Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

Vom Blog zum Buch

1.739 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie
  • Als Erste(r) kommentieren

Vom Blog zum Buch

  1. 1. Vom Blog zum Buch Schreiben leicht gemacht: Dank Web 2.0! von Arne Seelisch studium+ Kurs Dr. Barbara Niedner www.Web2Blogs.de
  2. 2. Einleitung <ul><li>&quot;Früher mussten Menschen Sachbücher schreiben, um als Experte zu gelten, heute genügt ein gutes Blog.&quot; (Alexander Svensson von Wortfeld bei der Blogbefragung für &quot;Wir nennen es Arbeit&quot;). </li></ul><ul><li>im Netz, weil heutzutage einfacher, schneller und vielfältiger </li></ul>
  3. 3. Gliederung <ul><li>Kreative Ideen: Blogstories </li></ul><ul><li>Ideen werden zum Buch: „Pénélope Jolicoeur“ </li></ul><ul><li>Das Buch im Netz: Web 2.0 als Verlagsplattform </li></ul><ul><li>Vorhandenes Buch personalisieren: PersonalNovel </li></ul><ul><li>Fazit: Das neue Web2.0-Buchkonzept </li></ul>
  4. 4. Blogstories <ul><li>Anfang: Blog entstanden, um sich selbst zu profilieren </li></ul><ul><li>Später: um Kreativität zu veröffentlichen </li></ul><ul><li>http://paule002.blog.de/2006/12/10/mein_roman_1_kapitel~1421455 </li></ul><ul><li>Ziel: Bekanntheit ohne Kosten, deshalb Kommentare wichtig </li></ul>
  5. 5. „ Pénélope Jolicoeur“ <ul><li>Anfang: aus Langeweile Comicstrips auf einem Blog veröffentlicht </li></ul><ul><li>zunehmende Kommentar- und Trackbackanzahl </li></ul><ul><li>Später: Verlagsangebote und Aufträge für Zeitungen erhalten </li></ul><ul><li>Heute: eigene Werbeartikel wie T-Shirts erschienen </li></ul>
  6. 6. Web 2.0 als Verlagsplattform <ul><li>http://www.scribd.com/ </li></ul><ul><li>kostenlose Bücherveröffentlichung </li></ul><ul><li>auch um nicht mehr im Handel erhältliche Bücher für die Allgemeinheit zugänglich zu machen </li></ul><ul><li>http://kostenlos-lesen.blogspot.com/ </li></ul><ul><li>wird auch als Werbeplattform genutzt </li></ul><ul><li>Publizisten können durch Tools verfolgen, welche Leute sich für ihre Bücher interessieren, um sie dann gezielt zu veröffentlichen </li></ul>
  7. 7. PersonalNovel <ul><li>http://pnovel.net/py/? </li></ul><ul><li>Mehr als 70 Romane zur Auswahl </li></ul><ul><li>Vier Einbandvarianten </li></ul><ul><li>Eigene Umschlaggestaltung in Text und Bild </li></ul><ul><li>Zwischen 2 und 37 Personen können personalisiert werden sowie viele persönliche Eigenschaften dieser Personen. </li></ul><ul><li>Eine eigene frei verfasste persönliche Widmung </li></ul>
  8. 8. Das neue Web2.0-Buchkonzept <ul><li>kreative Ideen werden präsentiert (auch durch Zusammenarbeit in Foren) </li></ul><ul><li>diese werden bekannt </li></ul><ul><li>die Bekanntheit verhilft zum Buchdruck </li></ul><ul><li>Marktlücke erkannt </li></ul><ul><li>das Buch erscheint im Netz </li></ul><ul><li>ein vorgeschriebenes Buch wird personalisiert </li></ul><ul><li>dank Web 2.0 einfacher, eigenes Buch zu schreiben und zu veröffentlichen </li></ul>
  9. 9. Weitere Informationen: Web 2.0 Blog Kommunikationswissenschaft www.Web2Blogs.de

×