Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.

SEPA in Deutschland – Kenntnis und Wahrnehmung

41.544 Aufrufe

Veröffentlicht am

Repräsentative Meinungsumfrage im Auftrag des Bankenverbandes zum neuen europäischen Überweisungs- bzw. Lastschriftverfahren

  • Beeindruckende Zugriffzahlen!
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier
  • Warum sollten 'normale' deutsche Verbraucher des Zahlungsverkehrs des deutschen Kreditwesens sich um eine weitere, nach ihrer Empfindung, Unfug-'Verordnung' der Brüsseler Bürokratie auch kümmern. Das 'Nicht-Kümmern' ist eine klare Abstimmung-mit-den Füßen besser: Abstimmung mit dem Überweisungsformular.



    Klar haben es die Verbraucher in den anderen EU-Ländern einfacher: dort sind Überweisungen kein wesentlicher Zahlungsverkehrsweg. Kredit/Debit-Karten und/oder Schecks nutzt man dort. Und da muss der Privat-Bankverbraucher eben den EU-Unfug mit x-stelligen und fehleranfälligen Kontonummern nicht mitmachen.
       Antworten 
    Sind Sie sicher, dass Sie …  Ja  Nein
    Ihre Nachricht erscheint hier

SEPA in Deutschland – Kenntnis und Wahrnehmung

  1. 1. SEPA in Deutschland – Kenntnis und Wahrnehmung Repräsentative Meinungsumfrage im Auftrag des Bankenverbandes August 2013
  2. 2. Quelle: Bankenverband; jüngste Befragung Juni 2013; Angaben in Prozent. „Von SEPA und dem neuen europäischen Über- weisungs- bzw. Lastschriftverfahren habe ich …“ 2 62 38 schon gehört noch nicht gehört
  3. 3. Quelle: Bankenverband; jüngste Befragung Juni 2013; Angaben in Prozent. „Das neue SEPA-Verfahren mit IBAN und BIC habe ich schon einmal genutzt.“ 3 27 72 ja nein
  4. 4. Quelle: Bankenverband; jüngste Befragung Juni 2013; Angaben in Prozent. „Die Information zu SEPA und dem neuen Verfahren habe ich … erhalten?“ 4 aus den Medien 2 10 43 47 16 von Banken von Bekannten/ Verwandten in Schule, Uni oder am Arbeitsplatz von Politikern
  5. 5. Quelle: Bankenverband; jüngste Befragung Juni 2013; Angaben in Prozent. „Zu SEPA würde ich mir nähere Informationen wünschen.“ 5 24 76 ja nein
  6. 6. Quelle: Bankenverband; jüngste Befragung Juni 2013; Angaben in Prozent. „Nähere Information zu SEPA würde ich mir … wünschen.“ Basis: Nähere Infos gewünscht (24%) 6 von Banken 11 15 43 72 22 aus den Medien von Bekannten/ Verwandten in Schule, Uni oder am Arbeitsplatz von Politikern
  7. 7. 7 Informationen zur Umfrage zu SEPA Erhebungszeitraum: 10. bis 21. Juni 2013 Stichprobe: 1.000 wahlberechtigte Deutsche ab 18 Jahre Erhebungsmethode: CATI - Computer-Assisted Telephone Interview Auftraggeber: Bundesverband deutscher Banken, Berlin Erhebung: GfK – Gesellschaft für Marktforschung, Nürnberg Die Umfrageergebnisse sind repräsentativ für die wahlberechtigte Bevölkerung in Deutschland. Alle Ergebnisse sind in Prozent angegeben. Fehlende Prozentpunkte zu 100 % = „weiß nicht“/keine Angabe.

×