SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
Akzeptanz und Potenzial lokaler Werbung
im Kommunikationsmix
Dozenten: Dirk Martens, House of Research GmbH, Berlin
Norbert Schmidt, bureau-schmidt - Marketing und Verkauf, Hamburg
Fokusregionen
8 von 32 Versorgungsgebieten
• 3 Großstadtstandorte
• München
• Nürnberg/Fürth/Erlangen
• Würzburg
• 4 Zweit-Frequenz-Standorte
• Hof
• Passau
• Rosenheim
• Weiden/Amberg
• 1 Einfrequenzstandort
• Mühldorf/Altötting
unterschiedliche Angebotsstrukturen
unterschiedliche Potenziale und
Ausschöpfungsergebnisse
2
Befragung Werbungtreibende
Grundgesamtheit:
• Unternehmen, die in mind.
einem der acht Gebiete
lokale oder regionale
Werbung schalten
Feldzeit:
• Februar/März 2016
Stichprobe / Erhebung:
• n=155 Unternehmen
• CATI, ~ 30 Min.
• Werbeentscheider (Marketingleiter,
Werbeleiter, Geschäftsführer)
Fragen u. a.:
• Werbebudget, -verteilung, Bewertung
der Medien, Buchungsabsichten,
Umsatzgröße
3
Management-Interviews mit Vermarktungsverantwortlichen
Feldzeit:
• Januar - März 2016
Stichprobe / Erhebung:
• 3 Lokal-TV, 7 Lokalradios / Funkhäuser
Fragen u. a.:
• Markt- und Kundenstruktur
• Einschätzung Werbebudgets und
Wettbewerbssituation
• Vermarktungstaktik
4
Vermarktungsqualitäten
Empirische Ergebnisse aus der Befragung der Werbungtreibenden
5
Kontaktintensität: Letzter qualifizierter Kontakt
72%
61%
57%
31%
12%
15%
8%
7%
9%
10%
8%
17%
7%
14%
26%
45%
0% 20% 40% 60% 80% 100%
Tageszeitung
Anzeigenzeitung
LOKALER HÖRFUNK (GESAMT)
LOKAL-TV (GESAMT)
im letzten viertel Jahr im letzten halben Jahr länger her noch nie
Frage 17): Wann hatten Sie den letzten Kontakt zu einem Verkaufsmitarbeiter der folgenden Medien? [im letzten viertel Jahr, im letzten halben Jahr, länger her, noch nie]
Basis: Alle befragten Unternehmen (155) 6
Besuchsfrequenz Lokalradio: Anteil „Im letzten viertel Jahr“
48%
44%
36%
36%
29%
24%
17%
15%
10%
34%
32%
27%
24%
12%
0% 5% 10% 15% 20% 25% 30% 35% 40% 45% 50%
Frage 17): Wann hatten Sie den letzten Kontakt zu einem Verkaufsmitarbeiter der folgenden Medien? [im letzten viertel Jahr, im letzten halben Jahr, länger her, noch nie]
Basis: Alle befragten Unternehmen (155)
Großstadt-
Standorte
Ø 29%
2.-Frequenz-
Standorte
Ø 26%
7
Besuchsfrequenz Lokal-TV: Anteil „Im letzten viertel Jahr“
Frage 17): Wann hatten Sie den letzten Kontakt zu einem Verkaufsmitarbeiter der folgenden Medien? [im letzten viertel Jahr, im letzten halben Jahr, länger her, noch nie]
Basis: Alle befragten Unternehmen (155)
46%
22%
20%
19%
15%
15%
9%
0% 5% 10% 15% 20% 25% 30% 35% 40% 45% 50%
8
Gesamt
Ø 21%
Erfahrungen der Werbungtreibenden mit den Mediengattungen
(trifft voll und ganz zu)
0%
10%
20%
30%
40%
50%
Das
Preisleistungsverhältnis
unserer Werbung ist gut
Der Werbeerfolg ist
insgesamt gut
Die gewünschte
Zielgruppe wurde mit
unserer Werbung
erreicht
Werbung führte zu einem
erhöhten Kundenzulauf
Werbung konnte unser
Image verbessern
Werbung konnte unsere
Bekanntheit steigern
Tageszeitung Anzeigenblätter/Stadtillustrierte Lokal-Radio Lokal-TV Internet
Frage 10): Welche Erfahrungen haben Sie mit Ihrer Werbung in [genutztes Medium] gemacht? In wieweit stimmen Sie den folgenden Aussagen zu?
Basis: Unternehmen, die mehr als 3 % ihres Werbebudgets für Werbung im jeweiligen Medium ausgeben. 9
Bewertung der Verkäufer und des Services
(trifft voll und ganz zu / trifft eher zu)
Frage 18): Inwieweit stimmen Sie der folgenden Aussage zu? ... (Zusammenfassung der Antworten trifft voll und ganz zu und trifft eher zu).
Basis: Unternehmen, die zum jeweiligen Medium Kontakt hatten.
0%
20%
40%
60%
80%
100%
Die Betreuung ist gut,
Aufträge werden perfekt
abgewickelt
Die Verkäufer haben kreative
aber dennoch umsetzbare
Ideen
Die Verkäufer sind
kompetent, informiert und
beraten individuell
Die Verkaufsunterlagen sind
informativ und verständlich
Tageszeitung Anzeigenblätter/Stadtillustrierte Lokal-Radio Lokal-TV
10
Bewertung des Angebots der Medien
(trifft voll und ganz zu / trifft eher zu)
Frage 17): Inwieweit stimmen Sie der folgenden Aussage zu? Zusammenfassung der Antworten trifft voll und ganz zu und trifft eher zu.
Basis: Unternehmen, die zum jeweiligen Medium Kontakt hatten
0%
20%
40%
60%
80%
100%
fühle ich mich gut
betreut
ist auf die Anforderungen
meines Unternehmens
zugeschnitten
ist zukunftsfähig
hat ein gutes Preis-
Leistungsverhältnis
Tageszeitung Anzeigenblätter/Stadtillustrierte Lokal-Radio Lokal-TV
11
Gute/sehr gute Schulnoten in der Vermarktung: TZ, AZ, Lokalradio
12
40%
41%
51%
85%
60%
60%
57%
56%
53%
47%
38%
30%
29%
65%
67%
67%
64%
62%
0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90%
Tageszeitung
Anzeigenzeitung
Großstadtstandorte
Sender a
Sender b
Sender c
Sender d
Sender e
Sender f
Sender g
Sender h
Sender i
Sender j
2.-Frequenz-Standorte
Sender a
Sender b
Sender c
Sender d
Lokalradio
Frage 19): „Welche Schulnote würden Sie dem Medium insgesamt geben?“ (Zusammenfassung der Noten 1 und 2)
Basis: Unternehmen, die zum jeweiligen Medium Kontakt hatten.
Gute/sehr gute Schulnoten in der Vermarktung: TZ, AZ, Lokal-TV
13
40%
41%
39%
61%
54%
43%
35%
33%
27%
18%
0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90%
Tageszeitung
Anzeigenzeitung
Lokal-TV gesamt
Sender a
Sender b
Sender c
Sender d
Sender e
Sender f
Sender g
Lokal-TV
Frage 19): „Welche Schulnote würden Sie dem Medium insgesamt geben?“ (Zusammenfassung der Noten 1 und 2)
Basis: Unternehmen, die zum jeweiligen Medium Kontakt hatten.
Faktoren der Marktausschöpfung
Angebot:
Auf die Anforderungen
meines Unternehmens
zugeschnitten
r=0,38
Angebot:
Gutes Preis-
Leistungsverhältnis
r=0,29
Angebot:
Zukunftsfähiges
Werbemedium
r=0,60
Angebot:
Fühle mich gut betreut
r=0,41
Verkäufer & Service:
Sie sind kompetent,
informiert und beraten
individuell
r=0,20
Verkäufer & Service:
Sie haben kreative,
aber dennoch
umsetzbare Ideen
r=0,23
Verkäufer & Service:
Die Betreuung ist gut und
Aufträge werden perfekt
abgewickelt
r=0,05
Verkäufer & Service:
die Verkaufsunterlagen
sind informativ und
verständlich
r=0,44
Gesamtschulnote des
Mediums
r=0,60
Der Korrelationskoeffizient r gibt den Grad des linearen Zusammenhangs an. Wertebereich: -1 (perfekt negativer Zusammenhang) bis +1 (perfekt positiver
Zusammenhang). Ein Korrelationskoeffizient von 0 bedeutet, dass es keinen linearen Zusammenhang gibt.
14
Budgetverteilung der befragten Werbungtreibenden
Tageszeitung
35%
Anzeigenblatt/
Stadtillustrierte
14%
Lokal-Radio
12%
Lokal-TV
3%
Außenwerbung
10%
Ausgaben für die
eigene Web-Präsenz
9%
Werbung im
Internet
6%
Direkt Marketing
5%
Andere
3%
Prospekt Portale
3%
ca. 50 Mio.
p.a. gesamt
in der Unternehmensstichprobe
15
Genutzte Mediengattungen in den letzten 12 Monaten
nach Wirtschaftssektoren (nicht nach Budgetanteil!)
16
77%
70%
70%
64%
61%
39%
35%
12%
75%
77%
75%
58%
59%
38%
45%
3%
78%
65%
65%
72%
63%
45%
28%
23%
Tageszeitung
Werbung im Internet
Außenwerbung
Anzeigenblatt
Lokal-Radio
Direkt Marketing
Lokal-TV
Prospekt Portale
Gesamt
Dienstleistung
Handel
Frage 8): Welche der folgenden Mediengattungen haben Sie in den letzten 12 Monaten für lokale/regionale Werbung genutzt?
Summe > 100 % durch Mehrfachnennung, Basis: Alle befragten Unternehmen (155)
64%
56%
46%
41%
36%
37%
24%
12%
16%
19%
21%
17%
22%
9%
12%
9%
80%
75%
68%
59%
58%
46%
35%
21%
16%
21%
30%
37%
39%
52%
61%
72%
80% 60% 40% 20% 0% 20% 40% 60% 80% 100%
Werbung im Internet
Außenwerbung
Tageszeitung
Lokal-Radio
Anzeigenblatt
Direkt Marketing
Lokal-TV
Prospekt Portale
sicher belegen
wahrscheinlich belegen
wahrscheinlich oder sicher nicht belegen
Werde dieses Medium:
Buchungsabsicht in den nächsten 12 Monaten
Frage 11): Wenn Sie nun einmal an die nächsten 12 Monate denken: Welche Mediengattungen wollen Sie dann belegen (buchen)? Dieses Medium werde ich… [sicher belegen, wahrscheinlich belegen,
wahrscheinlich nicht belegen, sicher nicht belegen, noch unentschlossen]. „noch unentschlossen“ sind ausgeblendet, ergeben sich aber aus dem Rest zu 100%. Basis: Alle befragten Unternehmen (155).
Anmerkung: Die Differenzen berechnen sich als Anteil derer, die ein Medium sicher oder wahrscheinlich belegen wollen abzüglich des Anteils derer, die ein Medium in den letzten 12 Monaten gebucht hatten.
Differenz zu den
Buchern in den
letzten 12 Monaten
+10 %
+5 %
-9 %
-2 %
-6 %
+7 %
+1 %
+9 %
17
Fazit
• Die Verkäufer des lokalen Rundfunks
• erreichen zwar nicht die Kundenkontaktfrequenz der Print-Kollegen
• überzeugen aber durch kreativere Werbekonzepte (besonders HF)
• bieten ansonsten Service auf hohen Niveau gleichauf mit Print
• Marktpräsenz bei manchen noch steigerungsfähig
• Lokalradio ist Benchmark bei Werbewirkung
• Lokalradio, aber auch –TV erhalten Topwerte bei „Zukunftsfähigkeit“
• Im Vgl. mit TZ/AZ erhält Lokal-TV im Durchschnitt gleiche und Lokalradio deutlich
bessere Schulnoten
• Lokal-TV erhält gute Bewertungen im Hinblick auf das Preis-Leistungsverhältnis
und den Werbeerfolg
• Individuelle Kundenbetreuung mit entsprechender Kontaktfrequenz hat Einfluss auf
die Marktausschöpfung
• Wir rechnen bei Lokalradio und –TV mit stabilen Umsätzen in 2016
• Während Print zurückgeht, wird Internet verstärkt Geld aus dem Markt ziehen (jetzt
bereits 18% für Online-Werbung, Webpräsenz und Prospektportale)
18
Vielen Dank für Ihre
Aufmerksamkeit!
Dirk Martens
www.house-of-research.de
d.martens@house-of-research.de
Norbert Schmidt
www.bureau-schmidt.de
mail@bureau-schmidt.de

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Trendmonitor 2014 Goldmedia
Trendmonitor 2014 GoldmediaTrendmonitor 2014 Goldmedia
Trendmonitor 2014 GoldmediaGoldmedia Group
 
OTT Dienste - Vielfalt online
OTT Dienste - Vielfalt onlineOTT Dienste - Vielfalt online
OTT Dienste - Vielfalt onlineRené C.G. Arnold
 
Abalo Unternehmenspraesentation April 2014 Mobile Advertising LockScreen
Abalo Unternehmenspraesentation April 2014 Mobile Advertising LockScreenAbalo Unternehmenspraesentation April 2014 Mobile Advertising LockScreen
Abalo Unternehmenspraesentation April 2014 Mobile Advertising LockScreenDaniel Klarkowski
 
HEAR & NOW | Die Zukunft von Audio zwischen Content, Kontext und Kommunikation
HEAR & NOW | Die Zukunft von Audio zwischen Content, Kontext und KommunikationHEAR & NOW | Die Zukunft von Audio zwischen Content, Kontext und Kommunikation
HEAR & NOW | Die Zukunft von Audio zwischen Content, Kontext und KommunikationVORN Strategy Consulting GmbH
 
Marktanalyse Online Medien
Marktanalyse Online MedienMarktanalyse Online Medien
Marktanalyse Online MedienMalte Mertz
 

Was ist angesagt? (6)

Yahoo! Abverkaufsstudie
Yahoo! AbverkaufsstudieYahoo! Abverkaufsstudie
Yahoo! Abverkaufsstudie
 
Trendmonitor 2014 Goldmedia
Trendmonitor 2014 GoldmediaTrendmonitor 2014 Goldmedia
Trendmonitor 2014 Goldmedia
 
OTT Dienste - Vielfalt online
OTT Dienste - Vielfalt onlineOTT Dienste - Vielfalt online
OTT Dienste - Vielfalt online
 
Abalo Unternehmenspraesentation April 2014 Mobile Advertising LockScreen
Abalo Unternehmenspraesentation April 2014 Mobile Advertising LockScreenAbalo Unternehmenspraesentation April 2014 Mobile Advertising LockScreen
Abalo Unternehmenspraesentation April 2014 Mobile Advertising LockScreen
 
HEAR & NOW | Die Zukunft von Audio zwischen Content, Kontext und Kommunikation
HEAR & NOW | Die Zukunft von Audio zwischen Content, Kontext und KommunikationHEAR & NOW | Die Zukunft von Audio zwischen Content, Kontext und Kommunikation
HEAR & NOW | Die Zukunft von Audio zwischen Content, Kontext und Kommunikation
 
Marktanalyse Online Medien
Marktanalyse Online MedienMarktanalyse Online Medien
Marktanalyse Online Medien
 

Andere mochten auch

All business is local- wie man die eigene Website mit dem Ladengeschäft kombi...
All business is local- wie man die eigene Website mit dem Ladengeschäft kombi...All business is local- wie man die eigene Website mit dem Ladengeschäft kombi...
All business is local- wie man die eigene Website mit dem Ladengeschäft kombi...Roman Spendler
 
Präsentation Online-Marketing
Präsentation Online-MarketingPräsentation Online-Marketing
Präsentation Online-MarketingClaudia Dieterle
 
Digital marketing Trends 2017
Digital marketing Trends 2017Digital marketing Trends 2017
Digital marketing Trends 2017Infocrest
 
Reglamento torneo modern warfare 2
Reglamento torneo modern warfare 2Reglamento torneo modern warfare 2
Reglamento torneo modern warfare 2Angel Patricio
 
Pac1Nuevos MediosFEMTPS
Pac1Nuevos MediosFEMTPSPac1Nuevos MediosFEMTPS
Pac1Nuevos MediosFEMTPSTati Ana
 
Elementos tecnologicos innovadores
Elementos tecnologicos innovadoresElementos tecnologicos innovadores
Elementos tecnologicos innovadoreslauraguerrero42
 
2011 09-17 software libre y derechos de autor
2011 09-17 software libre y derechos de autor2011 09-17 software libre y derechos de autor
2011 09-17 software libre y derechos de autoredgarmoralesgomez
 
Die entscheidende Session auf den XP Days Germany 2010
Die entscheidende Session auf den XP Days Germany 2010Die entscheidende Session auf den XP Days Germany 2010
Die entscheidende Session auf den XP Days Germany 2010Bernd Schiffer
 
El uso de la internet grado
El uso de la internet gradoEl uso de la internet grado
El uso de la internet gradohuila_99
 
Historia del internet
Historia del internetHistoria del internet
Historia del internettauro25
 
Internet y su historia
Internet y su historiaInternet y su historia
Internet y su historiaSneyder Leguia
 
Practica 2 de quimica
Practica 2 de quimicaPractica 2 de quimica
Practica 2 de quimicaAbraham Rayon
 

Andere mochten auch (20)

All business is local- wie man die eigene Website mit dem Ladengeschäft kombi...
All business is local- wie man die eigene Website mit dem Ladengeschäft kombi...All business is local- wie man die eigene Website mit dem Ladengeschäft kombi...
All business is local- wie man die eigene Website mit dem Ladengeschäft kombi...
 
Präsentation Online-Marketing
Präsentation Online-MarketingPräsentation Online-Marketing
Präsentation Online-Marketing
 
Digital marketing Trends 2017
Digital marketing Trends 2017Digital marketing Trends 2017
Digital marketing Trends 2017
 
Reglamento torneo modern warfare 2
Reglamento torneo modern warfare 2Reglamento torneo modern warfare 2
Reglamento torneo modern warfare 2
 
Pac1Nuevos MediosFEMTPS
Pac1Nuevos MediosFEMTPSPac1Nuevos MediosFEMTPS
Pac1Nuevos MediosFEMTPS
 
Salmo 25
Salmo 25Salmo 25
Salmo 25
 
Elementos tecnologicos innovadores
Elementos tecnologicos innovadoresElementos tecnologicos innovadores
Elementos tecnologicos innovadores
 
Pruebas de unidad
Pruebas de unidadPruebas de unidad
Pruebas de unidad
 
2011 09-17 software libre y derechos de autor
2011 09-17 software libre y derechos de autor2011 09-17 software libre y derechos de autor
2011 09-17 software libre y derechos de autor
 
Gatos
GatosGatos
Gatos
 
Ley de habeas data
Ley de habeas dataLey de habeas data
Ley de habeas data
 
Mago de oz
Mago de ozMago de oz
Mago de oz
 
1ªy2a pedro
1ªy2a pedro1ªy2a pedro
1ªy2a pedro
 
Clase 1 psicologia_general
Clase 1 psicologia_generalClase 1 psicologia_general
Clase 1 psicologia_general
 
Exam quimest hernandez
Exam quimest hernandezExam quimest hernandez
Exam quimest hernandez
 
Die entscheidende Session auf den XP Days Germany 2010
Die entscheidende Session auf den XP Days Germany 2010Die entscheidende Session auf den XP Days Germany 2010
Die entscheidende Session auf den XP Days Germany 2010
 
El uso de la internet grado
El uso de la internet gradoEl uso de la internet grado
El uso de la internet grado
 
Historia del internet
Historia del internetHistoria del internet
Historia del internet
 
Internet y su historia
Internet y su historiaInternet y su historia
Internet y su historia
 
Practica 2 de quimica
Practica 2 de quimicaPractica 2 de quimica
Practica 2 de quimica
 

Ähnlich wie BLM-Studie „Akzeptanz und Potenzial lokaler Werbung im Kommunikationsmix“

PCon 2016: Targeting auf Nutzerdaten - Status Quo der programmatischen Online...
PCon 2016: Targeting auf Nutzerdaten - Status Quo der programmatischen Online...PCon 2016: Targeting auf Nutzerdaten - Status Quo der programmatischen Online...
PCon 2016: Targeting auf Nutzerdaten - Status Quo der programmatischen Online...e-dialog GmbH
 
Zahlen Battle: klassische werbung vs.online-werbung-somexcloud
Zahlen Battle: klassische werbung vs.online-werbung-somexcloudZahlen Battle: klassische werbung vs.online-werbung-somexcloud
Zahlen Battle: klassische werbung vs.online-werbung-somexcloudDigicomp Academy AG
 
GAUC 2017 Workshop Customer Journey Optimierung: Timo von Focht (Commanders Act)
GAUC 2017 Workshop Customer Journey Optimierung: Timo von Focht (Commanders Act)GAUC 2017 Workshop Customer Journey Optimierung: Timo von Focht (Commanders Act)
GAUC 2017 Workshop Customer Journey Optimierung: Timo von Focht (Commanders Act)e-dialog GmbH
 
Clever-Con 2022: A/B-Testing & Marketing Analytics im B2B-Marketing - John Muñoz
Clever-Con 2022: A/B-Testing & Marketing Analytics im B2B-Marketing - John MuñozClever-Con 2022: A/B-Testing & Marketing Analytics im B2B-Marketing - John Muñoz
Clever-Con 2022: A/B-Testing & Marketing Analytics im B2B-Marketing - John MuñozJohn Muñoz
 
Der Inhalt bin ich - warum Earned Media die Zukunft im Marketing ist
Der Inhalt bin ich - warum Earned Media die Zukunft im Marketing istDer Inhalt bin ich - warum Earned Media die Zukunft im Marketing ist
Der Inhalt bin ich - warum Earned Media die Zukunft im Marketing istMark Leinemann
 
Auftragsmarktforschung IC
Auftragsmarktforschung ICAuftragsmarktforschung IC
Auftragsmarktforschung ICsicking_ic
 
Die 10 größten Herausforderungen des Stadtwerke- und Regionalversorgermarket...
Die 10 größten Herausforderungen des Stadtwerke- und Regionalversorgermarket...Die 10 größten Herausforderungen des Stadtwerke- und Regionalversorgermarket...
Die 10 größten Herausforderungen des Stadtwerke- und Regionalversorgermarket...Häusler & Bolay Marketing
 
Werbeerfolgsmessung im Online Marketing Patrick Hünemohr
Werbeerfolgsmessung im Online Marketing Patrick HünemohrWerbeerfolgsmessung im Online Marketing Patrick Hünemohr
Werbeerfolgsmessung im Online Marketing Patrick HünemohrPatrick Hünemohr
 
Prescriptive ohne Predictive: Regression ist noch nicht tot! ROMI bei Unitymedia
Prescriptive ohne Predictive: Regression ist noch nicht tot! ROMI bei UnitymediaPrescriptive ohne Predictive: Regression ist noch nicht tot! ROMI bei Unitymedia
Prescriptive ohne Predictive: Regression ist noch nicht tot! ROMI bei UnitymediaRising Media Ltd.
 
Hagenhoff-Werbeagentur_Gloassar_Advertising.pdf
Hagenhoff-Werbeagentur_Gloassar_Advertising.pdfHagenhoff-Werbeagentur_Gloassar_Advertising.pdf
Hagenhoff-Werbeagentur_Gloassar_Advertising.pdfseidelpagestreet
 
Media Studien News Juni 2014
Media Studien News Juni 2014Media Studien News Juni 2014
Media Studien News Juni 2014Brainagency
 
Visual Ad Performance - Dr. Rothensee - Online Ad Summit 2013
Visual Ad Performance - Dr. Rothensee - Online Ad Summit 2013Visual Ad Performance - Dr. Rothensee - Online Ad Summit 2013
Visual Ad Performance - Dr. Rothensee - Online Ad Summit 2013eye square
 
Erfolgsmessung im Online Marketing - die wichtigsten 5 Tipps & Tricks von Pat...
Erfolgsmessung im Online Marketing - die wichtigsten 5 Tipps & Tricks von Pat...Erfolgsmessung im Online Marketing - die wichtigsten 5 Tipps & Tricks von Pat...
Erfolgsmessung im Online Marketing - die wichtigsten 5 Tipps & Tricks von Pat...Patrick Hünemohr
 
Adwords Kennzahlen der nächsten Generation - OMX 2013
Adwords Kennzahlen der nächsten Generation - OMX 2013Adwords Kennzahlen der nächsten Generation - OMX 2013
Adwords Kennzahlen der nächsten Generation - OMX 2013Ulf Weihbold
 
Medienmanagement: Radio 1 | BKO-A11 | HWZ
Medienmanagement: Radio 1 | BKO-A11 | HWZMedienmanagement: Radio 1 | BKO-A11 | HWZ
Medienmanagement: Radio 1 | BKO-A11 | HWZHWZ (Test Account)
 

Ähnlich wie BLM-Studie „Akzeptanz und Potenzial lokaler Werbung im Kommunikationsmix“ (20)

PCon 2016: Targeting auf Nutzerdaten - Status Quo der programmatischen Online...
PCon 2016: Targeting auf Nutzerdaten - Status Quo der programmatischen Online...PCon 2016: Targeting auf Nutzerdaten - Status Quo der programmatischen Online...
PCon 2016: Targeting auf Nutzerdaten - Status Quo der programmatischen Online...
 
Zahlen Battle: klassische werbung vs.online-werbung-somexcloud
Zahlen Battle: klassische werbung vs.online-werbung-somexcloudZahlen Battle: klassische werbung vs.online-werbung-somexcloud
Zahlen Battle: klassische werbung vs.online-werbung-somexcloud
 
GAUC 2017 Workshop Customer Journey Optimierung: Timo von Focht (Commanders Act)
GAUC 2017 Workshop Customer Journey Optimierung: Timo von Focht (Commanders Act)GAUC 2017 Workshop Customer Journey Optimierung: Timo von Focht (Commanders Act)
GAUC 2017 Workshop Customer Journey Optimierung: Timo von Focht (Commanders Act)
 
35. Open Network *sax
35. Open Network *sax35. Open Network *sax
35. Open Network *sax
 
Clever-Con 2022: A/B-Testing & Marketing Analytics im B2B-Marketing - John Muñoz
Clever-Con 2022: A/B-Testing & Marketing Analytics im B2B-Marketing - John MuñozClever-Con 2022: A/B-Testing & Marketing Analytics im B2B-Marketing - John Muñoz
Clever-Con 2022: A/B-Testing & Marketing Analytics im B2B-Marketing - John Muñoz
 
Digital-Cross-Device CampaignCheck Targobank
Digital-Cross-Device CampaignCheck TargobankDigital-Cross-Device CampaignCheck Targobank
Digital-Cross-Device CampaignCheck Targobank
 
Der Inhalt bin ich - warum Earned Media die Zukunft im Marketing ist
Der Inhalt bin ich - warum Earned Media die Zukunft im Marketing istDer Inhalt bin ich - warum Earned Media die Zukunft im Marketing ist
Der Inhalt bin ich - warum Earned Media die Zukunft im Marketing ist
 
Auftragsmarktforschung IC
Auftragsmarktforschung ICAuftragsmarktforschung IC
Auftragsmarktforschung IC
 
Die 10 größten Herausforderungen des Stadtwerke- und Regionalversorgermarket...
Die 10 größten Herausforderungen des Stadtwerke- und Regionalversorgermarket...Die 10 größten Herausforderungen des Stadtwerke- und Regionalversorgermarket...
Die 10 größten Herausforderungen des Stadtwerke- und Regionalversorgermarket...
 
Werbeerfolgsmessung im Online Marketing Patrick Hünemohr
Werbeerfolgsmessung im Online Marketing Patrick HünemohrWerbeerfolgsmessung im Online Marketing Patrick Hünemohr
Werbeerfolgsmessung im Online Marketing Patrick Hünemohr
 
Prescriptive ohne Predictive: Regression ist noch nicht tot! ROMI bei Unitymedia
Prescriptive ohne Predictive: Regression ist noch nicht tot! ROMI bei UnitymediaPrescriptive ohne Predictive: Regression ist noch nicht tot! ROMI bei Unitymedia
Prescriptive ohne Predictive: Regression ist noch nicht tot! ROMI bei Unitymedia
 
Hagenhoff-Werbeagentur_Gloassar_Advertising.pdf
Hagenhoff-Werbeagentur_Gloassar_Advertising.pdfHagenhoff-Werbeagentur_Gloassar_Advertising.pdf
Hagenhoff-Werbeagentur_Gloassar_Advertising.pdf
 
Zukunft der Displaywerbung
Zukunft der DisplaywerbungZukunft der Displaywerbung
Zukunft der Displaywerbung
 
Ad Tracker Assekuranz
Ad Tracker AssekuranzAd Tracker Assekuranz
Ad Tracker Assekuranz
 
Media Studien News Juni 2014
Media Studien News Juni 2014Media Studien News Juni 2014
Media Studien News Juni 2014
 
Visual Ad Performance - Dr. Rothensee - Online Ad Summit 2013
Visual Ad Performance - Dr. Rothensee - Online Ad Summit 2013Visual Ad Performance - Dr. Rothensee - Online Ad Summit 2013
Visual Ad Performance - Dr. Rothensee - Online Ad Summit 2013
 
Erfolgsmessung im Online Marketing - die wichtigsten 5 Tipps & Tricks von Pat...
Erfolgsmessung im Online Marketing - die wichtigsten 5 Tipps & Tricks von Pat...Erfolgsmessung im Online Marketing - die wichtigsten 5 Tipps & Tricks von Pat...
Erfolgsmessung im Online Marketing - die wichtigsten 5 Tipps & Tricks von Pat...
 
Adwords Kennzahlen der nächsten Generation - OMX 2013
Adwords Kennzahlen der nächsten Generation - OMX 2013Adwords Kennzahlen der nächsten Generation - OMX 2013
Adwords Kennzahlen der nächsten Generation - OMX 2013
 
Fahrgastfernsehen Münchner Fenster
Fahrgastfernsehen Münchner FensterFahrgastfernsehen Münchner Fenster
Fahrgastfernsehen Münchner Fenster
 
Medienmanagement: Radio 1 | BKO-A11 | HWZ
Medienmanagement: Radio 1 | BKO-A11 | HWZMedienmanagement: Radio 1 | BKO-A11 | HWZ
Medienmanagement: Radio 1 | BKO-A11 | HWZ
 

Mehr von Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM)

Mehr von Bayerische Landeszentrale für neue Medien (BLM) (20)

Buxmann_27.04.23_Vortrag_KI_ChatGPT.pdf
Buxmann_27.04.23_Vortrag_KI_ChatGPT.pdfBuxmann_27.04.23_Vortrag_KI_ChatGPT.pdf
Buxmann_27.04.23_Vortrag_KI_ChatGPT.pdf
 
Dominik Born über die Ninja Innovation Strategy - media.innovations 2019
Dominik Born über die Ninja Innovation Strategy - media.innovations 2019Dominik Born über die Ninja Innovation Strategy - media.innovations 2019
Dominik Born über die Ninja Innovation Strategy - media.innovations 2019
 
Cutnut bei media.innovations 2019
Cutnut bei media.innovations 2019Cutnut bei media.innovations 2019
Cutnut bei media.innovations 2019
 
zaubar bei media.innovations 2019
zaubar bei media.innovations 2019zaubar bei media.innovations 2019
zaubar bei media.innovations 2019
 
webmag bei media.innovations 2019
webmag bei media.innovations 2019webmag bei media.innovations 2019
webmag bei media.innovations 2019
 
ABIS Analytics Cloud bei media.innovations 2019
ABIS Analytics Cloud bei media.innovations 2019ABIS Analytics Cloud bei media.innovations 2019
ABIS Analytics Cloud bei media.innovations 2019
 
branch bei media.innovations
branch bei media.innovationsbranch bei media.innovations
branch bei media.innovations
 
luminovo bei media.innovations 2019
luminovo bei media.innovations 2019luminovo bei media.innovations 2019
luminovo bei media.innovations 2019
 
Sidepreneur bei media.innovations 2019
Sidepreneur bei media.innovations 2019Sidepreneur bei media.innovations 2019
Sidepreneur bei media.innovations 2019
 
Varia bei media.innovations 2019
Varia bei media.innovations 2019Varia bei media.innovations 2019
Varia bei media.innovations 2019
 
Instagram Storytelling - Die News-WG des Bayerischen Rundfunk
Instagram Storytelling - Die News-WG des Bayerischen RundfunkInstagram Storytelling - Die News-WG des Bayerischen Rundfunk
Instagram Storytelling - Die News-WG des Bayerischen Rundfunk
 
Christian Schalt, RTL Radio Deutschland, Audio Now
Christian Schalt, RTL Radio Deutschland, Audio NowChristian Schalt, RTL Radio Deutschland, Audio Now
Christian Schalt, RTL Radio Deutschland, Audio Now
 
Konrad Weber "Innovation in der Medienbranche" bei media.innovations
Konrad Weber "Innovation in der Medienbranche" bei media.innovationsKonrad Weber "Innovation in der Medienbranche" bei media.innovations
Konrad Weber "Innovation in der Medienbranche" bei media.innovations
 
Voctag auf media.innovations 2018
Voctag auf media.innovations 2018Voctag auf media.innovations 2018
Voctag auf media.innovations 2018
 
FactFox auf media.innovations 2018
FactFox auf media.innovations 2018FactFox auf media.innovations 2018
FactFox auf media.innovations 2018
 
Shelfd auf media.innovations 2018
Shelfd auf media.innovations 2018Shelfd auf media.innovations 2018
Shelfd auf media.innovations 2018
 
web tv-monitor 2017
web tv-monitor 2017 web tv-monitor 2017
web tv-monitor 2017
 
Web-TV-Monitor, Onlinevideo-Angebote: Präsentation Betram Gugel
Web-TV-Monitor, Onlinevideo-Angebote: Präsentation Betram GugelWeb-TV-Monitor, Onlinevideo-Angebote: Präsentation Betram Gugel
Web-TV-Monitor, Onlinevideo-Angebote: Präsentation Betram Gugel
 
Social TV Summit 2017: Präsentation Ingrid Langheld, Brainpool
Social TV Summit 2017: Präsentation Ingrid Langheld, BrainpoolSocial TV Summit 2017: Präsentation Ingrid Langheld, Brainpool
Social TV Summit 2017: Präsentation Ingrid Langheld, Brainpool
 
Bertram Gugel auf dem Social TV Summit 2017: Social Storytelling
Bertram Gugel auf dem Social TV Summit 2017: Social Storytelling Bertram Gugel auf dem Social TV Summit 2017: Social Storytelling
Bertram Gugel auf dem Social TV Summit 2017: Social Storytelling
 

BLM-Studie „Akzeptanz und Potenzial lokaler Werbung im Kommunikationsmix“

  • 1. Akzeptanz und Potenzial lokaler Werbung im Kommunikationsmix Dozenten: Dirk Martens, House of Research GmbH, Berlin Norbert Schmidt, bureau-schmidt - Marketing und Verkauf, Hamburg
  • 2. Fokusregionen 8 von 32 Versorgungsgebieten • 3 Großstadtstandorte • München • Nürnberg/Fürth/Erlangen • Würzburg • 4 Zweit-Frequenz-Standorte • Hof • Passau • Rosenheim • Weiden/Amberg • 1 Einfrequenzstandort • Mühldorf/Altötting unterschiedliche Angebotsstrukturen unterschiedliche Potenziale und Ausschöpfungsergebnisse 2
  • 3. Befragung Werbungtreibende Grundgesamtheit: • Unternehmen, die in mind. einem der acht Gebiete lokale oder regionale Werbung schalten Feldzeit: • Februar/März 2016 Stichprobe / Erhebung: • n=155 Unternehmen • CATI, ~ 30 Min. • Werbeentscheider (Marketingleiter, Werbeleiter, Geschäftsführer) Fragen u. a.: • Werbebudget, -verteilung, Bewertung der Medien, Buchungsabsichten, Umsatzgröße 3
  • 4. Management-Interviews mit Vermarktungsverantwortlichen Feldzeit: • Januar - März 2016 Stichprobe / Erhebung: • 3 Lokal-TV, 7 Lokalradios / Funkhäuser Fragen u. a.: • Markt- und Kundenstruktur • Einschätzung Werbebudgets und Wettbewerbssituation • Vermarktungstaktik 4
  • 5. Vermarktungsqualitäten Empirische Ergebnisse aus der Befragung der Werbungtreibenden 5
  • 6. Kontaktintensität: Letzter qualifizierter Kontakt 72% 61% 57% 31% 12% 15% 8% 7% 9% 10% 8% 17% 7% 14% 26% 45% 0% 20% 40% 60% 80% 100% Tageszeitung Anzeigenzeitung LOKALER HÖRFUNK (GESAMT) LOKAL-TV (GESAMT) im letzten viertel Jahr im letzten halben Jahr länger her noch nie Frage 17): Wann hatten Sie den letzten Kontakt zu einem Verkaufsmitarbeiter der folgenden Medien? [im letzten viertel Jahr, im letzten halben Jahr, länger her, noch nie] Basis: Alle befragten Unternehmen (155) 6
  • 7. Besuchsfrequenz Lokalradio: Anteil „Im letzten viertel Jahr“ 48% 44% 36% 36% 29% 24% 17% 15% 10% 34% 32% 27% 24% 12% 0% 5% 10% 15% 20% 25% 30% 35% 40% 45% 50% Frage 17): Wann hatten Sie den letzten Kontakt zu einem Verkaufsmitarbeiter der folgenden Medien? [im letzten viertel Jahr, im letzten halben Jahr, länger her, noch nie] Basis: Alle befragten Unternehmen (155) Großstadt- Standorte Ø 29% 2.-Frequenz- Standorte Ø 26% 7
  • 8. Besuchsfrequenz Lokal-TV: Anteil „Im letzten viertel Jahr“ Frage 17): Wann hatten Sie den letzten Kontakt zu einem Verkaufsmitarbeiter der folgenden Medien? [im letzten viertel Jahr, im letzten halben Jahr, länger her, noch nie] Basis: Alle befragten Unternehmen (155) 46% 22% 20% 19% 15% 15% 9% 0% 5% 10% 15% 20% 25% 30% 35% 40% 45% 50% 8 Gesamt Ø 21%
  • 9. Erfahrungen der Werbungtreibenden mit den Mediengattungen (trifft voll und ganz zu) 0% 10% 20% 30% 40% 50% Das Preisleistungsverhältnis unserer Werbung ist gut Der Werbeerfolg ist insgesamt gut Die gewünschte Zielgruppe wurde mit unserer Werbung erreicht Werbung führte zu einem erhöhten Kundenzulauf Werbung konnte unser Image verbessern Werbung konnte unsere Bekanntheit steigern Tageszeitung Anzeigenblätter/Stadtillustrierte Lokal-Radio Lokal-TV Internet Frage 10): Welche Erfahrungen haben Sie mit Ihrer Werbung in [genutztes Medium] gemacht? In wieweit stimmen Sie den folgenden Aussagen zu? Basis: Unternehmen, die mehr als 3 % ihres Werbebudgets für Werbung im jeweiligen Medium ausgeben. 9
  • 10. Bewertung der Verkäufer und des Services (trifft voll und ganz zu / trifft eher zu) Frage 18): Inwieweit stimmen Sie der folgenden Aussage zu? ... (Zusammenfassung der Antworten trifft voll und ganz zu und trifft eher zu). Basis: Unternehmen, die zum jeweiligen Medium Kontakt hatten. 0% 20% 40% 60% 80% 100% Die Betreuung ist gut, Aufträge werden perfekt abgewickelt Die Verkäufer haben kreative aber dennoch umsetzbare Ideen Die Verkäufer sind kompetent, informiert und beraten individuell Die Verkaufsunterlagen sind informativ und verständlich Tageszeitung Anzeigenblätter/Stadtillustrierte Lokal-Radio Lokal-TV 10
  • 11. Bewertung des Angebots der Medien (trifft voll und ganz zu / trifft eher zu) Frage 17): Inwieweit stimmen Sie der folgenden Aussage zu? Zusammenfassung der Antworten trifft voll und ganz zu und trifft eher zu. Basis: Unternehmen, die zum jeweiligen Medium Kontakt hatten 0% 20% 40% 60% 80% 100% fühle ich mich gut betreut ist auf die Anforderungen meines Unternehmens zugeschnitten ist zukunftsfähig hat ein gutes Preis- Leistungsverhältnis Tageszeitung Anzeigenblätter/Stadtillustrierte Lokal-Radio Lokal-TV 11
  • 12. Gute/sehr gute Schulnoten in der Vermarktung: TZ, AZ, Lokalradio 12 40% 41% 51% 85% 60% 60% 57% 56% 53% 47% 38% 30% 29% 65% 67% 67% 64% 62% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% Tageszeitung Anzeigenzeitung Großstadtstandorte Sender a Sender b Sender c Sender d Sender e Sender f Sender g Sender h Sender i Sender j 2.-Frequenz-Standorte Sender a Sender b Sender c Sender d Lokalradio Frage 19): „Welche Schulnote würden Sie dem Medium insgesamt geben?“ (Zusammenfassung der Noten 1 und 2) Basis: Unternehmen, die zum jeweiligen Medium Kontakt hatten.
  • 13. Gute/sehr gute Schulnoten in der Vermarktung: TZ, AZ, Lokal-TV 13 40% 41% 39% 61% 54% 43% 35% 33% 27% 18% 0% 10% 20% 30% 40% 50% 60% 70% 80% 90% Tageszeitung Anzeigenzeitung Lokal-TV gesamt Sender a Sender b Sender c Sender d Sender e Sender f Sender g Lokal-TV Frage 19): „Welche Schulnote würden Sie dem Medium insgesamt geben?“ (Zusammenfassung der Noten 1 und 2) Basis: Unternehmen, die zum jeweiligen Medium Kontakt hatten.
  • 14. Faktoren der Marktausschöpfung Angebot: Auf die Anforderungen meines Unternehmens zugeschnitten r=0,38 Angebot: Gutes Preis- Leistungsverhältnis r=0,29 Angebot: Zukunftsfähiges Werbemedium r=0,60 Angebot: Fühle mich gut betreut r=0,41 Verkäufer & Service: Sie sind kompetent, informiert und beraten individuell r=0,20 Verkäufer & Service: Sie haben kreative, aber dennoch umsetzbare Ideen r=0,23 Verkäufer & Service: Die Betreuung ist gut und Aufträge werden perfekt abgewickelt r=0,05 Verkäufer & Service: die Verkaufsunterlagen sind informativ und verständlich r=0,44 Gesamtschulnote des Mediums r=0,60 Der Korrelationskoeffizient r gibt den Grad des linearen Zusammenhangs an. Wertebereich: -1 (perfekt negativer Zusammenhang) bis +1 (perfekt positiver Zusammenhang). Ein Korrelationskoeffizient von 0 bedeutet, dass es keinen linearen Zusammenhang gibt. 14
  • 15. Budgetverteilung der befragten Werbungtreibenden Tageszeitung 35% Anzeigenblatt/ Stadtillustrierte 14% Lokal-Radio 12% Lokal-TV 3% Außenwerbung 10% Ausgaben für die eigene Web-Präsenz 9% Werbung im Internet 6% Direkt Marketing 5% Andere 3% Prospekt Portale 3% ca. 50 Mio. p.a. gesamt in der Unternehmensstichprobe 15
  • 16. Genutzte Mediengattungen in den letzten 12 Monaten nach Wirtschaftssektoren (nicht nach Budgetanteil!) 16 77% 70% 70% 64% 61% 39% 35% 12% 75% 77% 75% 58% 59% 38% 45% 3% 78% 65% 65% 72% 63% 45% 28% 23% Tageszeitung Werbung im Internet Außenwerbung Anzeigenblatt Lokal-Radio Direkt Marketing Lokal-TV Prospekt Portale Gesamt Dienstleistung Handel Frage 8): Welche der folgenden Mediengattungen haben Sie in den letzten 12 Monaten für lokale/regionale Werbung genutzt? Summe > 100 % durch Mehrfachnennung, Basis: Alle befragten Unternehmen (155)
  • 17. 64% 56% 46% 41% 36% 37% 24% 12% 16% 19% 21% 17% 22% 9% 12% 9% 80% 75% 68% 59% 58% 46% 35% 21% 16% 21% 30% 37% 39% 52% 61% 72% 80% 60% 40% 20% 0% 20% 40% 60% 80% 100% Werbung im Internet Außenwerbung Tageszeitung Lokal-Radio Anzeigenblatt Direkt Marketing Lokal-TV Prospekt Portale sicher belegen wahrscheinlich belegen wahrscheinlich oder sicher nicht belegen Werde dieses Medium: Buchungsabsicht in den nächsten 12 Monaten Frage 11): Wenn Sie nun einmal an die nächsten 12 Monate denken: Welche Mediengattungen wollen Sie dann belegen (buchen)? Dieses Medium werde ich… [sicher belegen, wahrscheinlich belegen, wahrscheinlich nicht belegen, sicher nicht belegen, noch unentschlossen]. „noch unentschlossen“ sind ausgeblendet, ergeben sich aber aus dem Rest zu 100%. Basis: Alle befragten Unternehmen (155). Anmerkung: Die Differenzen berechnen sich als Anteil derer, die ein Medium sicher oder wahrscheinlich belegen wollen abzüglich des Anteils derer, die ein Medium in den letzten 12 Monaten gebucht hatten. Differenz zu den Buchern in den letzten 12 Monaten +10 % +5 % -9 % -2 % -6 % +7 % +1 % +9 % 17
  • 18. Fazit • Die Verkäufer des lokalen Rundfunks • erreichen zwar nicht die Kundenkontaktfrequenz der Print-Kollegen • überzeugen aber durch kreativere Werbekonzepte (besonders HF) • bieten ansonsten Service auf hohen Niveau gleichauf mit Print • Marktpräsenz bei manchen noch steigerungsfähig • Lokalradio ist Benchmark bei Werbewirkung • Lokalradio, aber auch –TV erhalten Topwerte bei „Zukunftsfähigkeit“ • Im Vgl. mit TZ/AZ erhält Lokal-TV im Durchschnitt gleiche und Lokalradio deutlich bessere Schulnoten • Lokal-TV erhält gute Bewertungen im Hinblick auf das Preis-Leistungsverhältnis und den Werbeerfolg • Individuelle Kundenbetreuung mit entsprechender Kontaktfrequenz hat Einfluss auf die Marktausschöpfung • Wir rechnen bei Lokalradio und –TV mit stabilen Umsätzen in 2016 • Während Print zurückgeht, wird Internet verstärkt Geld aus dem Markt ziehen (jetzt bereits 18% für Online-Werbung, Webpräsenz und Prospektportale) 18
  • 19. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Dirk Martens www.house-of-research.de d.martens@house-of-research.de Norbert Schmidt www.bureau-schmidt.de mail@bureau-schmidt.de