SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

ÜBER LEBENSKUNST SCHULE

B
BKJeV

ÜBER LEBENSKUNST, ein Initiativprojekt der Kulturstiftung des Bundes in Kooperation mit dem Haus der Kulturen der Welt (HKW Berlin), machte sich gemeinsam mit Partnern aus Kultur, Wissenschaft, Wirtschaft, Bildung, Politik und Zivilgesellschaft auf die Suche nach alternativen Lebensweisen für das 21. Jahrhundert. In einer Veranstaltungsreihe, Aktionen und Installationen im Stadtraum von Berlin und einem großen Festival vom 17. bis 21. August 2011 im HKW Berlin präsentierte die Initiative künstlerische Projekte, die Kunst und Alltagspraxis miteinander verbinden. Teil von ÜBER LEBENSKUNST war das Bildungsprogramm – ÜBER LEBENSKUNST.SCHULE. Das mit dem Institut Futur der Freien Universität Berlin entwickelte Programm brachte erstmals künstlerische Strategien mit dem Konzept „Bildung für nachhaltige Entwicklung“ (BNE) zusammen. 18 ausgewählte Künstler/innen und Kulturschaffende aus dem ganzen Bundesgebiet wurden in zehn Modulen qualifiziert und praxisorientiert auf die Arbeit mit Schüler/innen vorbereitet. Gemeinsam mit Partnerschulen entwickelten sie Kultur- und Nachhaltigkeits-Projekte, die sie im Schuljahr 2011/2012 umsetzten.

1 von 19
Initiative für Kultur und Nachhaltigkeit der
          Kulturstiftung des Bundes
                 2010 - 2012




  ÜBER LEBENSKUNST ist ein Initiativprojekt der Kulturstiftung des Bundes in Kooperation mit
  dem Haus der Kulturen der Welt
„Welche Rolle spielt Kunst und
    Kultur im Bereich der
  Nachhaltigkeitsdebatte?“
Bildnachweis: Projekt Über Lebenskunst
Bildnachweis: Projekt Über Lebenskunst
Bildnachweis: Projekt Über Lebenskunst
Bildnachweis: Projekt Über Lebenskunst
Anzeige

Recomendados

Más contenido relacionado

Destacado

Destacado (12)

Atlas Numero 1. Atlas de variaciones en cirugía ortopédica y traumatología
Atlas Numero 1. Atlas de variaciones en cirugía ortopédica y traumatologíaAtlas Numero 1. Atlas de variaciones en cirugía ortopédica y traumatología
Atlas Numero 1. Atlas de variaciones en cirugía ortopédica y traumatología
 
Estaciones
EstacionesEstaciones
Estaciones
 
Boletin Informtivo 0910
Boletin Informtivo 0910Boletin Informtivo 0910
Boletin Informtivo 0910
 
Third national symposium on sri
Third national symposium on sriThird national symposium on sri
Third national symposium on sri
 
Statuts polysonnance 2014
Statuts polysonnance 2014Statuts polysonnance 2014
Statuts polysonnance 2014
 
Statuts polysonnance 2014
Statuts polysonnance 2014Statuts polysonnance 2014
Statuts polysonnance 2014
 
MRI Differences: Closed Bore, Open MRI & Wide Bore
MRI Differences: Closed Bore, Open MRI & Wide BoreMRI Differences: Closed Bore, Open MRI & Wide Bore
MRI Differences: Closed Bore, Open MRI & Wide Bore
 
Desasatres.Primaria. IE La Ribera N° 1198 AIP
Desasatres.Primaria. IE La Ribera N° 1198 AIPDesasatres.Primaria. IE La Ribera N° 1198 AIP
Desasatres.Primaria. IE La Ribera N° 1198 AIP
 
102 comparisons 3
102 comparisons 3102 comparisons 3
102 comparisons 3
 
Thomasine
ThomasineThomasine
Thomasine
 
El Lápiz
El LápizEl Lápiz
El Lápiz
 
Test Juli2009
Test Juli2009Test Juli2009
Test Juli2009
 

Ähnlich wie ÜBER LEBENSKUNST SCHULE

Alf bewerbung-final-boell-polish-neutral-s
Alf bewerbung-final-boell-polish-neutral-sAlf bewerbung-final-boell-polish-neutral-s
Alf bewerbung-final-boell-polish-neutral-sHeiner Benking
 
Tagung Social Web und Museen
Tagung Social Web und MuseenTagung Social Web und Museen
Tagung Social Web und MuseenBettina Riedrich
 
Fünf Qualitätsbereiche künstlerischer Arbeit in Schule
Fünf Qualitätsbereiche künstlerischer Arbeit in SchuleFünf Qualitätsbereiche künstlerischer Arbeit in Schule
Fünf Qualitätsbereiche künstlerischer Arbeit in SchuleIvana Scharf
 
Protest-Kurier No. 6
Protest-Kurier No. 6Protest-Kurier No. 6
Protest-Kurier No. 6Jan Hoffmann
 
Lv vh sn koblenz 20180217 z_v
Lv vh sn koblenz 20180217 z_vLv vh sn koblenz 20180217 z_v
Lv vh sn koblenz 20180217 z_vBettina Waffner
 
dis.kurs Ausgabe 4/2018
dis.kurs Ausgabe 4/2018dis.kurs Ausgabe 4/2018
dis.kurs Ausgabe 4/2018SimoneKaucher
 
Brückenbauer Summer School 2012
Brückenbauer Summer School 2012Brückenbauer Summer School 2012
Brückenbauer Summer School 2012eknaponk
 
Angebot Zertifikatsprogramm WS 12/13
Angebot Zertifikatsprogramm WS 12/13Angebot Zertifikatsprogramm WS 12/13
Angebot Zertifikatsprogramm WS 12/13BennoV23
 
BODDy 2014 - Workshop 4: Helene Hahn
BODDy 2014 - Workshop 4: Helene HahnBODDy 2014 - Workshop 4: Helene Hahn
BODDy 2014 - Workshop 4: Helene HahnBerlinOpenDataDay
 

Ähnlich wie ÜBER LEBENSKUNST SCHULE (20)

Forschende Kunst: Musik und Klang
Forschende Kunst: Musik und KlangForschende Kunst: Musik und Klang
Forschende Kunst: Musik und Klang
 
Forschende Kunst; Perspektiven des Alterns
Forschende Kunst; Perspektiven des AlternsForschende Kunst; Perspektiven des Alterns
Forschende Kunst; Perspektiven des Alterns
 
Alf bewerbung-final-boell-polish-neutral-s
Alf bewerbung-final-boell-polish-neutral-sAlf bewerbung-final-boell-polish-neutral-s
Alf bewerbung-final-boell-polish-neutral-s
 
Wissenschaftsjahr_Pressevorschau_April.pdf
Wissenschaftsjahr_Pressevorschau_April.pdfWissenschaftsjahr_Pressevorschau_April.pdf
Wissenschaftsjahr_Pressevorschau_April.pdf
 
Tagung Social Web und Museen
Tagung Social Web und MuseenTagung Social Web und Museen
Tagung Social Web und Museen
 
Fundraising20
Fundraising20 Fundraising20
Fundraising20
 
Fünf Qualitätsbereiche künstlerischer Arbeit in Schule
Fünf Qualitätsbereiche künstlerischer Arbeit in SchuleFünf Qualitätsbereiche künstlerischer Arbeit in Schule
Fünf Qualitätsbereiche künstlerischer Arbeit in Schule
 
Präsentation Veedelsforum Kunst & Kultur Deutz 2015
Präsentation Veedelsforum Kunst & Kultur Deutz 2015Präsentation Veedelsforum Kunst & Kultur Deutz 2015
Präsentation Veedelsforum Kunst & Kultur Deutz 2015
 
Wissenschaftsjahr 2012_Pressevorschau_Juni.pdf
Wissenschaftsjahr 2012_Pressevorschau_Juni.pdfWissenschaftsjahr 2012_Pressevorschau_Juni.pdf
Wissenschaftsjahr 2012_Pressevorschau_Juni.pdf
 
Hintergrundinformationen Bundesakademie.pdf
Hintergrundinformationen Bundesakademie.pdfHintergrundinformationen Bundesakademie.pdf
Hintergrundinformationen Bundesakademie.pdf
 
Protest-Kurier No. 6
Protest-Kurier No. 6Protest-Kurier No. 6
Protest-Kurier No. 6
 
Elias Sievernich: Die neue Nähe
Elias Sievernich: Die neue NäheElias Sievernich: Die neue Nähe
Elias Sievernich: Die neue Nähe
 
SMGBE 61: Nachhaltigkeit
SMGBE 61: NachhaltigkeitSMGBE 61: Nachhaltigkeit
SMGBE 61: Nachhaltigkeit
 
Lv vh sn koblenz 20180217 z_v
Lv vh sn koblenz 20180217 z_vLv vh sn koblenz 20180217 z_v
Lv vh sn koblenz 20180217 z_v
 
dis.kurs Ausgabe 4/2018
dis.kurs Ausgabe 4/2018dis.kurs Ausgabe 4/2018
dis.kurs Ausgabe 4/2018
 
Brückenbauer Summer School 2012
Brückenbauer Summer School 2012Brückenbauer Summer School 2012
Brückenbauer Summer School 2012
 
KRASS stellt sich vor!
KRASS stellt sich vor!KRASS stellt sich vor!
KRASS stellt sich vor!
 
Angebot Zertifikatsprogramm WS 12/13
Angebot Zertifikatsprogramm WS 12/13Angebot Zertifikatsprogramm WS 12/13
Angebot Zertifikatsprogramm WS 12/13
 
BODDy 2014 - Workshop 4: Helene Hahn
BODDy 2014 - Workshop 4: Helene HahnBODDy 2014 - Workshop 4: Helene Hahn
BODDy 2014 - Workshop 4: Helene Hahn
 
Projektbericht der Jugendjury Spandau 2013
Projektbericht der Jugendjury Spandau 2013Projektbericht der Jugendjury Spandau 2013
Projektbericht der Jugendjury Spandau 2013
 

Último

Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power PointPräpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power PointMaria Vaz König
 
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibtWie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibtMathias Magdowski
 
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPtPräpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPtMaria Vaz König
 
Führerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdf
Führerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdfFührerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdf
Führerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdfUKSafeMeds
 
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...LUCO KIDS® - clever und stark
 
"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
"haben" im Präsens,Präteritum und PerfektMaria Vaz König
 

Último (6)

Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power PointPräpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
Präpositionen mit Genitiv - interaktive Power Point
 
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibtWie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
Wie man ein gutes Paper (für das LEGO-Praktikum) schreibt
 
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPtPräpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
Präpositionen mit Genitiv - Arbeitsblatt zur PPt
 
Führerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdf
Führerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdfFührerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdf
Führerscheinklasse A1_ Führerscheinklassen Und Anforderungen.pdf
 
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
Opfervermeidungsstrategien - Wie kann ich mich schützen? Comic für Kids und T...
 
"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
"haben" im Präsens,Präteritum und Perfekt
 

ÜBER LEBENSKUNST SCHULE

  • 1. Initiative für Kultur und Nachhaltigkeit der Kulturstiftung des Bundes 2010 - 2012 ÜBER LEBENSKUNST ist ein Initiativprojekt der Kulturstiftung des Bundes in Kooperation mit dem Haus der Kulturen der Welt
  • 2. „Welche Rolle spielt Kunst und Kultur im Bereich der Nachhaltigkeitsdebatte?“
  • 7. Videokonferenzen im Rahmen des Festivals Bildnachweis: Projekt Über Lebenskunst
  • 10. Bildnachweis: Projekt Über Lebenskunst; Vorratskammer: Künstlerinitiative „myvillages.org“ Kathrin Böhm, Wapke Feenstra, Antje Schiffers, Thomas Sprenger
  • 11. Vorratskammer Vorratskammer 2010-2011 myvillages.com Bildnachweis: Projekt Über Lebenskunst; Vorratskammer: Künstlerinitiative „myvillages.org“ Kathrin Böhm, Wapke Feenstra, Antje Schiffers, Thomas Sprenger
  • 12. Bildnachweis: Projekt Über Lebenskunst; Vorratskammer: Künstlerinitiative „myvillages.org“ Kathrin Böhm, Wapke Feenstra, Antje Schiffers, Thomas Sprenger
  • 13. Bildnachweis: Projekt Über Lebenskunst; Vorratskammer: Künstlerinitiative „myvillages.org“ Kathrin Böhm, Wapke Feenstra, Antje Schiffers, Thomas Sprenger
  • 15. Download des Leitfadens unter: www.kulturstiftung-des-bundes.de/cms/de/stiftung/umweltprogramm/
  • 16. 17 Künstlerinnen und Künstler| 10 Module | 2 Jahre | 14 Schulprojekte Bildnachweis: Projekt Über Lebenskunst Über Lebenskunst.Schule ist eine Kooperation des Projekts Über Lebenskunst und der Freien Universität Berlin – Das Projekt Über Lebenskunst ist ein Initiativprojekt der Kulturstiftung des Bundes in Kooperation mit dem Haus der Kulturen der Welt.
  • 17. Modul 1: Auftaktworkshop ÜBER LEBENSKUNST Modul 2: Bildung für nachhaltige Entwicklung Modul 3: Das Arbeitsfeld „Schule“ Modul 4: Kulturelle Dimension der Nachhaltigkeit Modul 5: Kulturelle Bildung Modul 6: Partizipation Modul 7: Exkursion nach Dresden Modul 8: Kommunikation Modul 9: „Joker-Modul“, Gestaltung durch TeilnehmerInnen Modul 10: Dokumentation, Rückblick und Ausblick Über Lebenskunst.Schule ist eine Kooperation des Projekts Über Lebenskunst und der Freien Universität Berlin – Das Projekt Über Lebenskunst ist ein Initiativprojekt der Kulturstiftung des Bundes in Kooperation mit dem Haus der Kulturen der Welt.
  • 18. 14 Schulprojekte Absichtslos gucken- Lobgesänge auf die Muße (Beate Göbel, Eisenach/Thüringen) Aus der Spur – Sprung ins Leben (Dennis Feser, Berlin) Die 12 Veränderer- Stadterneuerung aus der Perspektive von jungen Menschen (Eva Hertzsch & Adam Page, Berlin) Du kannst mich mal wertschöpfen- Was Wirtschaft in unseren Beziehungen macht (Doris Enders & Arne Vogelgesang, Berlin) entpacken – anpacken! (Claudia Stiefel, Frankfurt a.M./Hessen) Feldforschung (Doris Kleemeyer, Berlin) HORTUS CIRCULOSUS- Kreisläufe zwischen Natur und Kunst (Birgit Cauer, Berlin) In Hülle und Fülle oder: wie wir mit Tuchfühlung unsere Handlungsspielräume erweitern (Nicole Noack, Hamburg) Kiez.Aufbruch – Es lebe Urbanien! (Nina Brodowski, Berlin) Multilab.Mobil planen – bauen – nutzen (Katharina Lüdicke, Strausberg/Brandeburg) Stadtmachtsatt Urbane Landwirtschaft in Berlin (Anja Fiedler, Berlin) Unsere Schule (Katia Klose, Leipzig/Sachsen und Beauval/Kanada) Welt Gestalten (Miriam Chouaib, Wolf Jeschonnek & IsabelleDechamps, Berlin) Schneller, höher, besser, mehr!? Ein Tanzprojekt mit jungen Erwachsenen (Christin Schmidt, München/Bayern) Über Lebenskunst.Schule ist eine Kooperation des Projekts Über Lebenskunst und der Freien Universität Berlin – Das Projekt Über Lebenskunst ist ein Initiativprojekt der Kulturstiftung des Bundes in Kooperation mit dem Haus der Kulturen der Welt.
  • 19. Alle Projekte und die Web-Publikation von Über Lebenskunst.Schule (ab November) unter: www.ueber-lebenskunst.org/schule Weitere Informationen zum Projekt: www.ueber-lebenskunst.org Im Rahmen der BKJ-Fachtagung „KÜNSTE – SINNE – BILDUNG“ in der Akademie Remscheid am 06.10.2012 Teresa Jahn, Kulturstiftung des Bundes, Wissenschaftliche Mitarbeiterin Über Lebenskunst.Schule ist eine Kooperation des Projekts Über Lebenskunst und der Freien Universität Berlin – Das Projekt Über Lebenskunst ist ein Initiativprojekt der Kulturstiftung des Bundes in Kooperation mit dem Haus der Kulturen der Welt.