Autonomes Fahren und
vernetzte Mobilität
Achim Berg | Bitkom-Vizepräsident
Berlin, 15. Februar 2017
Autonome Autos sollen auf der Straße getestet werden
2 Basis: Alle Befragten (n=1006) | Quelle: Bitkom Research
Sind Sie d...
Zwei Drittel sehen Vorteile durch autonome Autos
Was spricht aus Ihrer Sicht für selbstfahrende Autos?*
3 Basis: Alle Befr...
Jeder Zweite würde sich weiter auf den Verkehr konzentrieren
Wie würden Sie die Zeit nutzen, die Sie hätten, wenn das Auto...
Deutsche trauen klassischen Autoherstellern mehr zu
5 Basis: Alle Befragten (n=1006) | Quelle: Bitkom Research
IT- und Int...
Angst vor technischen Problemen und Hackern
Was spricht aus Ihrer Sicht gegen selbstfahrende Autos?*
6 Basis: Alle Befragt...
Mehrheit würde Fahrzeugdaten zur Verfügung stellen
Welcher Aussage stimmen Sie zu?
7 Basis: Alle Befragten (n=1006) | Quel...
In selbstfahrenden Autos
sollte serienmäßig eine Black
Box eingebaut werden.
75%
Bürger sehen Hersteller bei Unfällen in d...
Alle Verkehrsteilnehmer sollen gleichermaßen geschützt werden
Wen sollte die Technologie des selbstfahrenden Autos bei unv...
Viele Partner müssen gemeinsam Regeln entwickeln
Wer soll entscheiden, wie selbstfahrende Fahrzeuge in Gefahrensituationen...
Heute besitzen, morgen benutzen
Inwieweit stimmen Sie den folgenden Aussagen zu?
11 Basis: Alle Befragten (n=1006) | Quell...
Die Bedeutung des eigenen Autos nimmt ab
Inwieweit stimmen Sie den folgenden Aussagen zu?*
12 Basis: Alle Befragten (n=100...
Neue flexible Mobilitätskonzepte treffen auf großes Interesse
Inwieweit stimmen Sie den folgenden Aussagen zu?*
13 Basis: ...
Wahljahr 2017 – Zukunft der Mobilität in die Spur bringen
14
Offener und innovationsfreundlicher Rechtsrahmen –
neue Geset...
Autonomes Fahren und
vernetzte Mobilität
Achim Berg | Bitkom-Vizepräsident
Berlin, 15. Februar 2017
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Präsentation: Autonomes Fahren und vernetzte Mobilität

866 Aufrufe

Veröffentlicht am

Presseinformation:
https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/Autonome-Autos-bringen-besseren-Verkehrsfluss-und-mehr-Sicherheit-2.html

Auf nächtlichen Autobahnfahrten dem Autopiloten das Steuer überlassen oder im Stadtverkehr die Zeitung lesen statt im Stop-and-Go zu verzweifeln – die große Mehrheit der Bundesbürger sieht eine Vielzahl von Vorzügen durch autonome Autos. Zwei Drittel (66 Prozent) geben in einer repräsentativen Umfrage unter 1.006 Bundesbürgern im Auftrag des Digitalverbands Bitkom an, dass sie Vorteile von selbstfahrenden Fahrzeugen sehen. 44 Prozent erwarten einen besseren Verkehrsfluss, 40 Prozent einen geringeren Verbrauch, 34 Prozent mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer und 27 Prozent einen besseren Schutz der Insassen. Jeder Vierte (25 Prozent) geht davon aus, dank Autopilot mehr Zeit für andere Dinge zu haben. Damit dieser Wunsch Realität wird, befürworten 7 von 10 Befragten (71 Prozent), dass bereits heute autonome Autos auf öffentlichen Straßen getestet werden. „Das Auto, das von alleine fährt – das klang vor wenigen Jahren noch nach Science Fiction. Heute denken wir darüber nach, wie man die gewonnene Zeit nutzen kann, wenn der Autopilot das Steuer übernimmt“, sagte Bitkom-Vizepräsident Achim Berg. „Die Ausgangsposition der deutschen Automobilhersteller beim Rennen um die Weltmarktführerschaft für autonome Autos ist dabei sehr gut.“

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
866
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
400
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
7
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Präsentation: Autonomes Fahren und vernetzte Mobilität

  1. 1. Autonomes Fahren und vernetzte Mobilität Achim Berg | Bitkom-Vizepräsident Berlin, 15. Februar 2017
  2. 2. Autonome Autos sollen auf der Straße getestet werden 2 Basis: Alle Befragten (n=1006) | Quelle: Bitkom Research Sind Sie dafür, dass moderne Fahrzeugtechnologie und autonome Fahrzeuge auf öffentlichen Straßen unter alltäglichen Bedingungen getestet werden? 71% 25% 4% Ja Weiß nicht / k. A. Nein
  3. 3. Zwei Drittel sehen Vorteile durch autonome Autos Was spricht aus Ihrer Sicht für selbstfahrende Autos?* 3 Basis: Alle Befragten (n=1006) | Quelle: Bitkom Research | *Mehrfachnennungen möglich 66% 3% 31% 44% 40% 34% 27% 25% 19% 18% 8% 0% 20% 40% 60% Besserer Verkehrsfluss Geringerer Verbrauch Mehr Sicherheit für alle Verkehrsteilnehmer Mehr Sicherheit für die Insassen Mehr Zeit für andere Dinge Geringere Umweltbelastung Mehr Fahrkomfort Man kommt schneller ans Ziel Weiß nicht/k.A. Nichts
  4. 4. Jeder Zweite würde sich weiter auf den Verkehr konzentrieren Wie würden Sie die Zeit nutzen, die Sie hätten, wenn das Auto selbst fährt?* 4 Basis: Alle Befragten (n=1006) | Quelle: Bitkom Research | *Mehrfachnennungen möglich 53% Mich mit Beifahrern unterhalten 44% Mich auf den Verkehr konzentrieren 34% Lesen 24% Filme schauen 15% Arbeiten 7% Schlafen
  5. 5. Deutsche trauen klassischen Autoherstellern mehr zu 5 Basis: Alle Befragten (n=1006) | Quelle: Bitkom Research IT- und Internet- unternehmen12% IT- und Internetunternehmen wie Google, Apple, Uber 17% neue Auto- mobilhersteller klassische Automobil- hersteller klassische Automobil- hersteller wie BMW, Daimler, Toyota neue Auto- mobilhersteller wie Tesla Wer hat aktuell beim Thema autonomes Fahren die Nase vorn? Wer wird den Wettbewerb um das autonome Fahren gewinnen? 33% 40% 36% 36%
  6. 6. Angst vor technischen Problemen und Hackern Was spricht aus Ihrer Sicht gegen selbstfahrende Autos?* 6 Basis: Alle Befragten (n=1006) | Quelle: Bitkom Research | *Mehrfachnennungen möglich 63% 30% 24% 61% 52% 43% 30% 11% 0% 20% 40% 60% 80% Angst vor technischen Problemen Traue der Technik weniger als einem Fahrer zu, mit Gefahrensituation fertig zu werden Ich habe generell wenig Vertrauen in Technik Angst, dass ein autonomes Auto gehackt werden könnte Sorge, dass meine persönlichen Daten wie Fahrtstrecke von Dritten genutzt werden Zu teuer Möchte auf Spaß am Fahren nicht verzichten Nichts Sicherheit Technik Persönliches
  7. 7. Mehrheit würde Fahrzeugdaten zur Verfügung stellen Welcher Aussage stimmen Sie zu? 7 Basis: Alle Befragten (n=1006) | Quelle: Bitkom Research Ich würde einer Speicherung und Weiter- verwendung meiner Daten zu Fahrzeug, Fahrverhalten und Standort nur zustimmen, wenn… …damit ein gesellschaftlicher Nutzen verbunden ist, wie Umweltentlastung, besserer Verkehrsfluss oder Aufklärung von Straftaten. 48% …damit ein individueller Nutzen einhergeht, wie individuelle Verkehrs- meldungen, Routenvorschläge oder Parkplatzreservierung. 32% 11% Ich bin grundsätzlich damit einverstanden, dass meine Daten zu Fahrzeug, Fahrverhalten und Standort gesammelt und weiterverwendet werden.
  8. 8. In selbstfahrenden Autos sollte serienmäßig eine Black Box eingebaut werden. 75% Bürger sehen Hersteller bei Unfällen in der Verantwortung Wer soll bei Unfällen haften, die von selbstfahrenden Autos verursacht werden? 8 Basis: Alle Befragten (n=1006) | Quelle: Bitkom Research 39% 35% 19% 7% Fahrzeug-Hersteller Software-Anbieter Fahrer Weiß nicht / k. A.
  9. 9. Alle Verkehrsteilnehmer sollen gleichermaßen geschützt werden Wen sollte die Technologie des selbstfahrenden Autos bei unvermeidbaren Unfällen vor allem schützen? 9 Basis: Alle Befragten (n=1006) | Quelle: Bitkom Research 43% 40% 4% 13%Fahrzeuginsassen Andere Verkehrsteilnehmer Das sollte dem Zufall überlassen werden Die Diskussion ist notwendig und die Fragen müssen dringend geklärt werden. 82% Weiß nicht / k. A.
  10. 10. Viele Partner müssen gemeinsam Regeln entwickeln Wer soll entscheiden, wie selbstfahrende Fahrzeuge in Gefahrensituationen agieren? 10 Basis: Alle Befragten (n=1006) | Quelle: Bitkom Research 34% 25% 24% 11% 0% 6% 0% 20% 40% Forschungseinrichtungen Automobilhersteller Gesetzgeber Ethikrat Ein Zufallsgenerator Weiß nicht / keine Angabe
  11. 11. Heute besitzen, morgen benutzen Inwieweit stimmen Sie den folgenden Aussagen zu? 11 Basis: Alle Befragten (n=1006) | Quelle: Bitkom Research Es ist mir wichtig, ein eigenes Auto zu besitzen 62% Wenn es in Zukunft flächendeckend möglich ist, innerhalb kürzester Zeit z.B. per Smartphone ein selbstfahrendes Auto zu rufen, sagen… …würde ich mir nicht selbst ein Auto kaufen.61% …würde ich mir auf jeden Fall trotzdem selbst ein Auto kaufen.6%
  12. 12. Die Bedeutung des eigenen Autos nimmt ab Inwieweit stimmen Sie den folgenden Aussagen zu?* 12 Basis: Alle Befragten (n=1006) | Quelle: Bitkom Research | *Top2-Boxes »stimme voll und ganz zu« & »stimme eher zu« in Prozent Kinder, die heute geboren werden, werden keinen Führerschein mehr machen. 14% Innenstädte sollen dank moderner Mobilitätskonzepte wie Carsharing oder selbstfahrenden Bussen grundsätzlich frei sein von fahrenden und parkenden Autos. 48%
  13. 13. Neue flexible Mobilitätskonzepte treffen auf großes Interesse Inwieweit stimmen Sie den folgenden Aussagen zu?* 13 Basis: Alle Befragten (n=1006) | Quelle: Bitkom Research | *Top2-Boxes »stimme voll und ganz zu« & »stimme eher zu« in Prozent Ich wünsche mir eine monatliche Pauschale, mit der man alle verfügbaren Verkehrsmittel in meiner Stadt (Bus, Bahn, Carsharing etc.) unbegrenzt nutzen kann. 58% Ich wünsche mir, für eine Reise mit unterschiedlichen Verkehrsmitteln nur ein Ticket buchen zu müssen. 72%
  14. 14. Wahljahr 2017 – Zukunft der Mobilität in die Spur bringen 14 Offener und innovationsfreundlicher Rechtsrahmen – neue Gesetze dürfen autonomes Fahren nicht ausbremsen1 Investitionen in digitale Infrastruktur vorantreiben2 Testfelder schaffen und Experimentierräume ermöglichen3
  15. 15. Autonomes Fahren und vernetzte Mobilität Achim Berg | Bitkom-Vizepräsident Berlin, 15. Februar 2017

×