Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und relevantere Anzeigen zu schalten. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
CeBIT Preview 2015 – Konjunkturelle Lage der Branche
Hannover, 28. Januar 2015
Prof. Dieter Kempf, BITKOM-Präsident
Bundes...
Basis: alle Unternehmen; fehlende Werte zu 100%: stabiler Umsatz
*Abfrage jeweils im 1. Quartal/1. Halbjahr
Quelle: BITKOM...
Basis: alle Unternehmen
Rundungsbedingt kann die Summe von 100 Prozent abweichen
Quelle: BITKOM
Zuversicht zum Jahresaufta...
Basis: alle Unternehmen
*Umstellung auf halbjährliche Umfrage
Quelle: BITKOM
BITKOM-Index bleibt oben
4
4649
41
47
51
64
5...
Basis: alle Unternehmen; fehlende Werte zu 100%: stabiler Umsatz
*Abfrage jeweils im 1. Quartal/1. Halbjahr
Quelle: BITKOM...
Basis: alle Unternehmen; fehlende Werte zu 100%: stabile Personalentwicklung
*Abfrage jeweils im 1. Quartal/1. Halbjahr
Qu...
Basis: alle Unternehmen
Prozentangaben: Summe der Antworten »behindernd« und »sehr behindern«
Quelle: BITKOM
Jedes zweite ...
BITKOM auf der CeBIT 2015
Stand: 26. Januar 2015
Information Center (IC):
- Sitzungsräume, Büros,
BITKOM-Information – 00....
CeBIT Preview 2015 – Konjunkturelle Lage der
Branche
Hannover, 28.Januar 2015
Prof. Dieter Kempf, BITKOM-Präsident
Bundesv...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Konjunkturelle Lage zur CeBIT Press Preview 2015

621 Aufrufe

Veröffentlicht am

BITKOM-Präsident Prof Dieter Kempf sprach auf der CeBIT Preview über die konjunkturelle Lage der Branche. Sein Fazit: Zuversicht zum Jahresauftakt.

  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Konjunkturelle Lage zur CeBIT Press Preview 2015

  1. 1. CeBIT Preview 2015 – Konjunkturelle Lage der Branche Hannover, 28. Januar 2015 Prof. Dieter Kempf, BITKOM-Präsident Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.
  2. 2. Basis: alle Unternehmen; fehlende Werte zu 100%: stabiler Umsatz *Abfrage jeweils im 1. Quartal/1. Halbjahr Quelle: BITKOM Umsätze steigen im zweiten Halbjahr 2014 Umsatzentwicklung im abgelaufenen Halbjahr/Quartal im Vergleich zum Vorjahreszeitraum* -36% -13% -15% -19% -20% -12% 50% 73% 71% 66% 72% 74% -80% -60% -40% -20% 0% 20% 40% 60% 80% 100% Q4/2009 Q4/2010 Q4/2011 H2/2012 H2/2013 H2/2014 Steigend Fallend 2
  3. 3. Basis: alle Unternehmen Rundungsbedingt kann die Summe von 100 Prozent abweichen Quelle: BITKOM Zuversicht zum Jahresauftakt Umsatzerwartung für das erste Halbjahr 2015 im Vergleich zum entsprechenden Vorjahreszeitraum 3 79% 86% 84% 70% 61% 73% 14% 10% 12% 18% 21% 19% 7% 4% 5% 13% 18% 8% 0% 20% 40% 60% 80% 100% ITK-Branche gesamt IT-Services Software IT-Hardware Kommunikations- technik sonstige ITK-Segmente Steigend Stabil Fallend
  4. 4. Basis: alle Unternehmen *Umstellung auf halbjährliche Umfrage Quelle: BITKOM BITKOM-Index bleibt oben 4 4649 41 47 51 64 59 50 40 36 42 13 11 -25 -7 -6 35 48 67 6972 52 636063 55 44 41 64 55 67 72 72 13 9 0 9 10 9 3 0 -1 -7 -26 -46 -35 -17 -4 1 9 10 12 1715 9 -8 -6 1 -2 -15 -17 -2 1 11 9 -1 -60 -50 -40 -30 -20 -10 0 10 20 30 40 50 60 70 80 90 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013* 2014 2015 BITKOM-Index: Saldo der Umsatzerwartungen für das laufende Quartal/Halbjahr im Vergleich zum Vorjahreszeitraum Ifo-Konjunkturtest (gewerbliche Wirtschaft): Saldo der Geschäftserwartungen
  5. 5. Basis: alle Unternehmen; fehlende Werte zu 100%: stabiler Umsatz *Abfrage jeweils im 1. Quartal/1. Halbjahr Quelle: BITKOM Hohe Erwartungen an das Gesamtjahr 2015 Umsatzerwartung für das Gesamtjahr im Vergleich zum jeweiligen Vorjahr* -20% -5% -8% -7% -11% -4% 72% 87% 78% 78% 82% 85% -80% -60% -40% -20% 0% 20% 40% 60% 80% 100% 2010 2011 2012 2013 2014 2015 Steigend Fallend 5
  6. 6. Basis: alle Unternehmen; fehlende Werte zu 100%: stabile Personalentwicklung *Abfrage jeweils im 1. Quartal/1. Halbjahr Quelle: BITKOM Zwei Drittel der IT-Unternehmen wollen Personal einstellen Personalplanung für das laufende Jahr* -16% -9% -9% -9% -7% -5% 49% 67% 64% 57% 63% 68% -80% -60% -40% -20% 0% 20% 40% 60% 80% 100% 2010 2011 2012 2013 2014 2015 Steigend Fallend 6
  7. 7. Basis: alle Unternehmen Prozentangaben: Summe der Antworten »behindernd« und »sehr behindern« Quelle: BITKOM Jedes zweite Unternehmen beklagt Fachkräftemangel Wodurch sich die Unternehmen behindert fühlen 7 6% 3% 11% 52% 30% Binnennachfrage Exportnachfrage Finanzierungs- bedinungen Fachkräftesituation Pol. Rahmen- bedinungen 4% 5% 11% 50% 28% 9% 6% 14% 57% 24% Januar 2015 Juli 2014 Januar 2014
  8. 8. BITKOM auf der CeBIT 2015 Stand: 26. Januar 2015 Information Center (IC): - Sitzungsräume, Büros, BITKOM-Information – 00.131 Halle 16: - Code_n - Get Started Gemeinschaftsstand Halle 3: - BITKOM- Gemeinschaftsstand ECM Solutions Park – B17 - ECM Forum – B06 Halle 8 - CeBIT Global Conferences Halle 6: - CeBIT Social Business Arena Halle 12: - Industrial Users Forum Halle 13: - Breitbandgipfel - Smart Home Fachtage Halle 4: - BITKOM-Hauptstand mit Executive Lounge – A 58 Halle 7: - BITKOM Gemeinschaftsstand im Public Sector Parc - Forum Public Sector Parc - Gemeinschaftsstand Sicherheits- kooperation Cybercrime – B42
  9. 9. CeBIT Preview 2015 – Konjunkturelle Lage der Branche Hannover, 28.Januar 2015 Prof. Dieter Kempf, BITKOM-Präsident Bundesverband Informationswirtschaft, Telekommunikation und neue Medien e.V.

×