SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 51
Downloaden Sie, um offline zu lesen
© Prof. Dr. Ayelt Komus
Prozessmanagement
im Spannungsfeld von
Kontinuität und disruptivem Wandel
5. Jahresforum
Geschäftsprozessoptimierung EVU
Berlin
26. November 2015
Prof. Dr. Ayelt Komus
komus@hs-koblenz.de
@AyeltKomus
www.komus.de
www.bpm-labor.de
© Prof. Dr. Ayelt Komus 4www.komus.de @AyeltKomus
Neue Anforderungen an das Prozessmanagement
© Prof. Dr. Ayelt Komus 5www.komus.de @AyeltKomus
Inhalte
 Prozessmanagement ist…
 Aktuelle Treiber des Prozessmanagements…
 Dreh- und Angelpunkt: Prozessperspektive
 Digitalisierung / Prozesse neu denken
 Erfolgreiches Prozessmanagement
© Prof. Dr. Ayelt Komus 6www.komus.de @AyeltKomus
Prozessmanagement ist…
© Prof. Dr. Ayelt Komus 7www.komus.de @AyeltKomus
BPM ist…
Ergebnisse Ad-hoc-Befragung 8. BPM-Round Table, November 2015, Karlsruhe
© Prof. Dr. Ayelt Komus 8www.komus.de @AyeltKomus
BPM ist…
 Compliance-getrieben
 Performance-getrieben
 vernetzt mit IT-
und Systemlösungen
 nur teilweise Gestalter
von Strategie und Struktur
Ergebnisse Ad-hoc-Befragung 8. BPM-Round Table, November 2015, Karlsruhe
 wenig “sexy”
© Prof. Dr. Ayelt Komus 9www.komus.de @AyeltKomus
Quelle: Studie Status Quo Chemie Pharma, Q4 2012 – www.status-quo-chemie-pharma.de
Geringste Zufriedenheit bei BPM
Zufriedenheit im BPM-Bereich geringer als in allen anderen Feldern
geringste
Zufriedenheit
© Prof. Dr. Ayelt Komus 10www.komus.de @AyeltKomus
Prozessmanagement - Ein alter Hut?
© Prof. Dr. Ayelt Komus 11www.komus.de @AyeltKomus
Zur Person
© Prof. Dr. Ayelt Komus 12www.komus.de @AyeltKomus
Prof. Dr. Ayelt Komus
 Professor für Organisation und Wirtschaftsinformatik
 Leiter des BPM-Labors für Prozessmanagement
und Organizational Excellence (www.bpm-labor.de)
 Mitinitiator der Modellfabrik Koblenz
 Wiss. Leiter Rechenzentren
der Hochschule Koblenz
 Mitinitiator „Praxisforum BPM & ERP“/
IT-Radar für BPM & ERP
 Certified ECM Master (AIIM)
 Certified Scrum Master (3 Organisationen)
 Wissenschaftlicher Beirat Heupel Consultants
Foto:N.Bothur
Weitere Informationen, Werdegang, aktuelle Veröffentlichungen, Vorträge… unter www.komus.de
© Prof. Dr. Ayelt Komus 13www.komus.de @AyeltKomus
Studien des Labors für Business Process Management und
Organizational Excellence („BPM-Labor“)
BPM-Umfrage (Studie)
BPM
Labor
Praxisforum BPM&ERP www.bpmerp.de
www.
BPM6Sigma.
de
Studie
BPM und
andere
Methoden
(Six Sigma)
www.
IT-Radar
.info
Aktuelle und
zukünftige
Themen für
BPM und
SAP/ERP
BPM-
Umfrage
Studie:
BPM in
KMU vs. GU
www.
Q-in-BPM
.info
Studie zum
Qualitätsmgmt.
im BPM
www.Process-and-Project.net
* Labor für Business Process Management und Organizational Excellence ** www.bpmerp.de *** Praxisworkshops Prof. Komus/Prof. Gadatsch
www.
Status-
Quo-
Agile
.net
www.
BPM-
Quintessenz
.de
COO-
Studie
BPM-
Best
Practice
Experten-
gespräche
mit Best
Practice-
Unternehmen
www.
Status-Quo-
Chemie-
Pharma
.de
© Prof. Dr. Ayelt Komus 14www.komus.de @AyeltKomus
Was treibt aktuell das
Prozessmanagement?
© Prof. Dr. Ayelt Komus 15www.komus.de @AyeltKomus
Vorabergebnisse – 3. IT-Radar für BPM & ERP
5,11
4,89 4,84 4,71 4,70 4,56 4,52 4,42 4,40 4,38 4,31 4,29 4,28 4,28 4,27 4,23 4,22 4,16 4,15 4,12 4,07 3,97
3,77 3,69 3,51
3,19
0,00
1,00
2,00
3,00
4,00
5,00
6,00
Welche Themen sind zukünftig im Kontext von BPM und ERP für Sie von Bedeutung?
arithmetisches Mittel
n = 79
Alle Kategorien (Hochschule, Anwender, Anbieter)
“Welche Themen sind zukünftig im Kontext
von BPM und ERP für Sie von Bedeutung?”
Teilnahme (bis 30. November 2015)
und Ergebnisbericht
unter
www.it-radar.info
Teilnehmer erhalten ausführlicheren Bericht vorab.
© Prof. Dr. Ayelt Komus 16www.komus.de @AyeltKomus
Vorabergebnisse – 3. IT-Radar für BPM & ERP
5,11
4,89 4,84 4,71 4,70 4,56 4,52 4,42 4,40 4,38 4,31 4,29 4,28 4,28 4,27 4,23 4,22 4,16 4,15 4,12 4,07 3,97
3,77 3,69 3,51
3,19
0,00
1,00
2,00
3,00
4,00
5,00
6,00
Welche Themen sind zukünftig im Kontext von BPM und ERP für Sie von Bedeutung?
arithmetisches Mittel
n = 79
Alle Kategorien (Hochschule, Anwender, Anbieter)
“Welche Themen sind zukünftig im Kontext
von BPM und ERP für Sie von Bedeutung?”
Teilnahme (bis 30. November 2015)
und Ergebnisbericht
unter
www.it-radar.info
Teilnehmer erhalten ausführlicheren Bericht vorab.
© Prof. Dr. Ayelt Komus 17www.komus.de @AyeltKomus
Vorabergebnisse – 3. IT-Radar für BPM & ERP
5,11
4,89 4,84 4,71 4,70 4,56 4,52 4,42 4,40 4,38 4,31 4,29 4,28 4,28 4,27 4,23 4,22 4,16 4,15 4,12 4,07 3,97
3,77 3,69 3,51
3,19
0,00
1,00
2,00
3,00
4,00
5,00
6,00
Welche Themen sind zukünftig im Kontext von BPM und ERP für Sie von Bedeutung?
arithmetisches Mittel
n = 79
Alle Kategorien (Hochschule, Anwender, Anbieter)
“Welche Themen sind zukünftig im Kontext
von BPM und ERP für Sie von Bedeutung?”
Teilnahme (bis 30. November 2015)
und Ergebnisbericht
unter
www.it-radar.info
Teilnehmer erhalten ausführlicheren Bericht vorab.
© Prof. Dr. Ayelt Komus 18www.komus.de @AyeltKomus
Vorabergebnisse – 3. IT-Radar für BPM & ERP
5,11
4,89 4,84 4,71 4,70 4,56 4,52 4,42 4,40 4,38 4,31 4,29 4,28 4,28 4,27 4,23 4,22 4,16 4,15 4,12 4,07 3,97
3,77 3,69 3,51
3,19
0,00
1,00
2,00
3,00
4,00
5,00
6,00
Welche Themen sind zukünftig im Kontext von BPM und ERP für Sie von Bedeutung?
arithmetisches Mittel
n = 79
Alle Kategorien (Hochschule, Anwender, Anbieter)
“Welche Themen sind zukünftig im Kontext
von BPM und ERP für Sie von Bedeutung?”
Teilnahme (bis 30. November 2015)
und Ergebnisbericht
unter
www.it-radar.info
Teilnehmer erhalten ausführlicheren Bericht vorab.
© Prof. Dr. Ayelt Komus 19www.komus.de @AyeltKomus
Vorabergebnisse – 3. IT-Radar für BPM & ERP
5,11
4,89 4,84 4,71 4,70 4,56 4,52 4,42 4,40 4,38 4,31 4,29 4,28 4,28 4,27 4,23 4,22 4,16 4,15 4,12 4,07 3,97
3,77 3,69 3,51
3,19
0,00
1,00
2,00
3,00
4,00
5,00
6,00
Welche Themen sind zukünftig im Kontext von BPM und ERP für Sie von Bedeutung?
arithmetisches Mittel
n = 79
Alle Kategorien (Hochschule, Anwender, Anbieter)
“Welche Themen sind zukünftig im Kontext
von BPM und ERP für Sie von Bedeutung?”
Teilnahme (bis 30. November 2015)
und Ergebnisbericht
unter
www.it-radar.info
Teilnehmer erhalten ausführlicheren Bericht vorab.
© Prof. Dr. Ayelt Komus 20www.komus.de @AyeltKomus
Vorabergebnisse – 3. IT-Radar für BPM & ERP
5,11
4,89 4,84 4,71 4,70 4,56 4,52 4,42 4,40 4,38 4,31 4,29 4,28 4,28 4,27 4,23 4,22 4,16 4,15 4,12 4,07 3,97
3,77 3,69 3,51
3,19
0,00
1,00
2,00
3,00
4,00
5,00
6,00
Welche Themen sind zukünftig im Kontext von BPM und ERP für Sie von Bedeutung?
arithmetisches Mittel
n = 79
Alle Kategorien (Hochschule, Anwender, Anbieter)
“Welche Themen sind zukünftig im Kontext
von BPM und ERP für Sie von Bedeutung?”
Teilnahme (bis 30. November 2015)
und Ergebnisbericht
unter
www.it-radar.info
Teilnehmer erhalten ausführlicheren Bericht vorab.
© Prof. Dr. Ayelt Komus 21www.komus.de @AyeltKomus
Dreh- und Angelpunkt:
Die Prozessperspektive
© Prof. Dr. Ayelt Komus 22www.komus.de @AyeltKomus
Man kann nicht nicht Prozesse managen!
Abteilung
A
Abteilung
B
Abteilung
C
Abteilung
D
Leitung
Produkt 1
Produkt 2
Produkt 3
© Prof. Dr. Ayelt Komus 23www.komus.de @AyeltKomus
Prozesslandkarte
Unterstützungsprozesse
Kernprozesse
Markt/Kunden
Markt/Kunden
Auftrags-
gewinnung
Auftrags-
bearbeitung
XXX
Kunden-
betreuung
Abrechnung
Terminal-
beschaffung
/ Einkauf
Lagerung Logistik
Installation /
Operations
Entsorgung
Buchhaltung
Kosten-
management
Kfm.
Produkt-
entwicklung
XXX Der Prozess ist nicht direkt Betrachtungsgegenstand des Projektes
© Prof. Dr. Ayelt Komus 24www.komus.de @AyeltKomus
Prozessorientierte IT-Anwendungsarchitektur
Unterstützungsprozesse
Kernprozesse
Auftrags-
gewinnung
Auftrags-
bearbeitung DV-Produktion
Kunden-
betreuung Abrechnung
Beschaffung /
Einkauf Lagerung Logistik
Installation /
Operations Abbau / Entsorgung
Kfm. Produktentwicklung BuchhaltungKostenmanagement
© Prof. Dr. Ayelt Komus 25www.komus.de @AyeltKomus
Prozessorientierte IT-Anwendungsarchitektur
Unterstützungsprozesse
Kernprozesse
Auftrags-
gewinnung
Auftrags-
bearbeitung DV-Produktion
Kunden-
betreuung Abrechnung
Beschaffung /
Einkauf Lagerung Logistik
Installation /
Operations Abbau / Entsorgung
Kfm. Produktentwicklung BuchhaltungKostenmanagement
XXX
XXXX
XXXDMS
Account.
Excel
XXX
XXX
Kunden-
fokus.
Corporate
Planer
Portal &
InternetOutlook
Excel
abc
XXX
zzz XXX
XXX
yxz
XXX XXXX
Diverse
Systeme
XXXX
XXXX
Die IT-Systeme werden prozessorientiert zugeordnet
© Prof. Dr. Ayelt Komus 26www.komus.de @AyeltKomus
Prozessorientierte „Heatmaps“
Unterstützungsprozesse
Kernprozesse
Auftrags-
gewinnung
Auftrags-
bearbeitung DV-Produktion
Kunden-
betreuung Abrechnung
Beschaffung /
Einkauf Lagerung Logistik
Installation /
Operations Abbau / Entsorgung
Kfm. Produktentwicklung BuchhaltungKostenmanagement
XXX
XXXX
XXXDMS
Account.
Excel
XXX
XXX
Kunden-
fokus.
Corporate
Planer
Portal &
InternetOutlook
Excel
abc
XXX
zzz XXX
XXX
yxz
XXX XXXX
Diverse
Systeme
XXXX
XXXX
Ableitung von Prioritäten, Handlungsfeldern,
Outsourcing-Potenzialen etc.
© Prof. Dr. Ayelt Komus 27www.komus.de @AyeltKomus
Resultierende Planung
Q1 2016
Q3 2016
Q1 2017
Q3 2017
t
© Prof. Dr. Ayelt Komus 28www.komus.de @AyeltKomus
Digitalisierung /
Prozesse neu denken
© Prof. Dr. Ayelt Komus 29www.komus.de @AyeltKomus
Objective Of Digital Strategy
THE 2015 DIGITAL BUSINESS GLOBAL EXECUTIVE STUDY AND RESEARCH PROJECT
Becoming a digitally mature enterprise - SUMMER 2015 - RESEARCH REPORT
By Gerald C. Kane, Doug Palmer, Anh Nguyen Phillips, David Kiron and Natasha Buckley
fourth annual survey of more than 4,800 business executives
http://sloanreview.mit.edu/offers-digital2015/, abg. 4. Aug 2015
© Prof. Dr. Ayelt Komus 30www.komus.de @AyeltKomus
Objective Of Digital Strategy
“Customer Experience”
 Process
“Processes”
“Efficiency” 
Digital / Data driven processes
THE 2015 DIGITAL BUSINESS GLOBAL EXECUTIVE STUDY AND RESEARCH PROJECT
Becoming a digitally mature enterprise - SUMMER 2015 - RESEARCH REPORT
By Gerald C. Kane, Doug Palmer, Anh Nguyen Phillips, David Kiron and Natasha Buckley
fourth annual survey of more than 4,800 business executives
http://sloanreview.mit.edu/offers-digital2015/, abg. 4. Aug 2015
© Prof. Dr. Ayelt Komus 31www.komus.de @AyeltKomus
“Ein guter Prozess wird durch
Digialisierung besser –
ein schlechter Prozess wird durch
Digitalisierung nur schlechter.”
Unbekannt
© Prof. Dr. Ayelt Komus 32www.komus.de @AyeltKomus
Prozesse neu denken
Keep the lights on
Core-Based-Prozessdesign
Welche Prozessschritte
werden unbedingt benötigt?
Wünsch Dir was!
Welche Schritte bringen Mehrwert für mich als Kunden?
Biiiig Data
Wie könnte der Prozess aussehen,
wenn wir alle(!) Daten verfügbar hätten?
Core Based Engineering:
Welche Teile werden unbedingt benötigt?
© Prof. Dr. Ayelt Komus 33www.komus.de @AyeltKomus
Erfolgreiches
Prozessmanagement
© Prof. Dr. Ayelt Komus 34www.komus.de @AyeltKomus
Prozessmanagement in einer digitalen Welt
Prozessmanagement als formale Disziplin…
 Zweckfreies Modellieren
 Noch ein “Häkchen” mehr
 Methode als Monstranz
 Viel hilft viel
 Lange „Wirkzeiten“
Gelebtes agiles Prozessmanagement…
 Denken und agieren in Prozess-Zusammenhängen
 Grundlage für übergreifendes Verständnis
 Struktur, Treiber, Plattform
 Kultur des Wandels
 Sichtbare Erfolge, schnelles Lernen
© Prof. Dr. Ayelt Komus 35www.komus.de @AyeltKomus
Erfolgreiches Prozessmanagement
 Start with a purpose!
 Evidenzbasierte Erfolgsfaktoren
 Agile Methoden nutzen!
 Zusammenspiel mit anderen Methoden und Bereichen
© Prof. Dr. Ayelt Komus 36www.komus.de @AyeltKomus
Prozessmanagement ist nicht gleich Prozessmanagement
Top-Down
(Zentral)
Optimierung
Bottom-Up
(Dezentral)
Standardisierung
Global-IT-System
QM
Monitoring / Controlling
….
Workshop: Prozessmanagement - Zentral vs. Dezentral
© Prof. Dr. Ayelt Komus 37www.komus.de @AyeltKomus
Unterschiedliche BPM-Ansätze
Top-Down
(Zentral)
Programm
Bottom-Up
(Dezentral)
Ideenmanagement
Kaizen/Lean/CPI
“15%”, “One SAP”, Compliance, …
“Heureka”
Workshop: Prozessmanagement - Zentral vs. Dezentral
© Prof. Dr. Ayelt Komus 38www.komus.de @AyeltKomus
Ebene 0
Ebene 1
….
…
Ein guter Plan …
Ein guter Plan ist klar, aber nicht unbedingt detailliert!
Detailliertere
Konzeption
nur bei Bedarf
© Prof. Dr. Ayelt Komus 39www.komus.de @AyeltKomus
2 Risiken managen
3 zeitnahe Entscheidungen
4 Fehlerkultur
5 Gelungene Eskalation
6 Wertneutrale Konflikte
7 konstruktives Klima
8 Machbarkeit/Realitätsbezug
9 Projektleitung sinnvoll ausgestaltet
10 Team aktivieren/motivieren
1 Rollendefinition /Kompetenzenklärung
1. Rollendefinition und Kompetenzklärung in
Projektorganisation hat sehr gut funktioniert.
1,88
2. Projektleiter war in der Lage, Risiken frühzeitig zu erkennen
und entsprechend zu managen.
1,70
3. Entscheidungen wurden zeitnah und ausreichend getroffen. 1,69
4. Gelebte Kultur im Projekt hat Fehler als unvermeidlich und als
Chance zum Lernen u. zur Entwicklung von Innovationen akzeptiert.
1,69
5. Eskalation und Einbindung von Auftraggebern und Proj.-steuerungs-
Organisation in Konflikt- und Schlüsselsituationen ist gelungen.
1,60
6. Meinungsverschiedenheiten wurden wertneutral betrachtet. 1,53
7. PL war in der Lage für ein angenehmes Klima …. zu sorgen und so
Kreativität, Produktivität, Risikobereitschaft … zu entfalten.
1,52
8. Die Machbarkeit und der Realitätsbezug
der Kundenwünsche und Anforderungen wurden kritisch reflektiert.
1,51
9. Die Ausgestaltung der Projektleitung war sinnvoll. 1,51
10. PL war in der Lage, den Teamgeist der Mitglieder zu aktivieren,
... zu motivieren und ... das Beste aus jedem Einzelnen
1,50
Top 10 – Einzelfaktoren mit Effektstärke
www.erfolgsfaktoren-projektmanagement.de
© Prof. Dr. Ayelt Komus 40www.komus.de @AyeltKomus
Effektstärke nach Kategorien – evidenzbasiert zu subjektiv
www.erfolgsfaktoren-projektmanagement.de
Projektteamwork
Steuern und Entscheiden
Teammotivation
Projektaufbauorganisation
Qualitätsmanagement im Projekt
Konfliktmanagement
Projektinitialisierung
Projektauftrag
Projektstandards und Dokumentation
Change Request Management
Risikomanagement
Projektcontrolling
Change Management
Projektinfrastruktur
Subjektive EinschätzungSubjektive Einschätzung
Konfliktmanagement
Projektaufbauorganisation
Change Management
Projektauftrag
Teammotivation
Projektteamwork
Change Request Managements
Steuern und Entscheiden
Projektcontrolling
Projektstandards und Dokumentation
Qualitätsmanagement
Risikomanagement
Projektinitialisierung
Projektinfrastruktur
Relevanz - Evidenzbasiert
© Prof. Dr. Ayelt Komus 41www.komus.de @AyeltKomus
Verbesserungen durch agile Methoden
Vier Fünftel sehen Verbesserungen durch agile Methoden
Sind durch die Anwendung von agilen Methoden
Verbesserungen bei Ergebnissen und Effizienz realisiert worden?
Quelle: Status Quo Agile 2014
n=388 (Nur eine Antwort möglich), nur Anwender agiler Methoden
www.status-quo-agile.de
© Prof. Dr. Ayelt Komus 42www.komus.de @AyeltKomus
Hybrides Projektmanagement: Water–Scrum–Fall
…
Realisierung
Scrum– –
Auslieferung
Fall
Gantt
PSP
Planung
Water
© Prof. Dr. Ayelt Komus 44www.komus.de @AyeltKomus
Scrum-Board
© Prof. Dr. Ayelt Komus 45www.komus.de @AyeltKomus
Happiness Tracking und Burn Down
© Prof. Dr. Ayelt Komus 47www.komus.de @AyeltKomus
KANBAN-Boards
© Prof. Dr. Ayelt Komus 48www.komus.de @AyeltKomus
„In der Zukunft
wird die Frage nicht mehr lauten,
klassisch oder agil,
sondern vielmehr:
agil oder hybrid“*
© Prof. Dr. Ayelt Komus 49www.komus.de @AyeltKomus
Start With A Purpose – Strukturierte Erhebung “myAgile”
© Prof. Dr. Ayelt Komus 50www.komus.de @AyeltKomus
myAgile: Nutzen-Umsetzbarkeits-Portfolio
Nutzen
Einfache
Umsetzbarkeit
Sprint-
Taktung
Continuous
Flow
BDUF*
*Big Design Up Front
© Prof. Dr. Ayelt Komus 51www.komus.de @AyeltKomus
Niemand ist eine Insel – Methoden im Zusammenspiel
Dauerhaft/
Hochfrequent
Kreativ
Einmalig
Prozess-
Fokus
Allgemeine
Perspektive
Master
Data
Management
Lean
Kontinuierliches
Prozessmanagement
Prozesse
neu denken
Portfolio-
Management
Programm-
Management
Scrum
Kanban
Design
Thinking
© Prof. Dr. Ayelt Komus 52www.komus.de @AyeltKomus
„Die zentrale Frage
wird meist nicht beantwortet:
Was wofür?
Was wofür nicht?“
Studienteilnehmerin „agiles PMO“
© Prof. Dr. Ayelt Komus 53www.komus.de @AyeltKomus
Das heißt?
© Prof. Dr. Ayelt Komus 54www.komus.de @AyeltKomus
Das heißt…
 Prozessmanagement ist aktueller denn je zuvor
 Was gutes Prozessmanagement ist,
hängt vom Anwendungsfeld ab
 Prozessmanagement muss schneller, wertorientierter, agiler als
früher sein
 Prozessmanagement muss das sinnvolle Zusammenspiel mit
anderen Methoden nutzen, Ideen aufnehmen…
© Prof. Dr. Ayelt Komus 55www.komus.de @AyeltKomus
Interessant?
Keine Informationen mehr verpassen:
Aktuelle Studien,
Vorträgen und Publikationen
www.process-and-project.net/newsletter
Vorträge unter www.komus.de/vortrag
Sie treffen mich bei:
Twitter: @Ayelt Komus
Xing: www.xing.com/profile/Ayelt_Komus
LinkedIn: http://de.linkedin.com/in/komus

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Management in einer bimodalen Welt
Management in einer bimodalen Welt Management in einer bimodalen Welt
Management in einer bimodalen Welt Ayelt Komus
 
- Erfolgsfaktoren im Projektmanagement - Studienergebnisse und praktische Emp...
- Erfolgsfaktoren im Projektmanagement - Studienergebnisse und praktische Emp...- Erfolgsfaktoren im Projektmanagement - Studienergebnisse und praktische Emp...
- Erfolgsfaktoren im Projektmanagement - Studienergebnisse und praktische Emp...Ayelt Komus
 
Agiles PMO, Agil? Machen wir jetzt auch - sonst eigentlich alles wie gehabt
Agiles PMO, Agil? Machen wir jetzt auch - sonst eigentlich alles wie gehabtAgiles PMO, Agil? Machen wir jetzt auch - sonst eigentlich alles wie gehabt
Agiles PMO, Agil? Machen wir jetzt auch - sonst eigentlich alles wie gehabtAyelt Komus
 
Mach Du nur einen Plan....Strategien, organisatorische Frameworks und Werksze...
Mach Du nur einen Plan....Strategien, organisatorische Frameworks und Werksze...Mach Du nur einen Plan....Strategien, organisatorische Frameworks und Werksze...
Mach Du nur einen Plan....Strategien, organisatorische Frameworks und Werksze...Ayelt Komus
 
Agiles PM –Evidenzbasiertes PM -Ansätze zur Produktenentwickung
Agiles PM –Evidenzbasiertes PM -Ansätze zur ProduktenentwickungAgiles PM –Evidenzbasiertes PM -Ansätze zur Produktenentwickung
Agiles PM –Evidenzbasiertes PM -Ansätze zur ProduktenentwickungAyelt Komus
 
Verfallen Sie auch dem BPM Jojo-Effekt?
Verfallen Sie auch dem BPM Jojo-Effekt?Verfallen Sie auch dem BPM Jojo-Effekt?
Verfallen Sie auch dem BPM Jojo-Effekt?Torben Haagh
 
Expertentagung Agiles Projektmanagement 2015: Projektmanagement neu gedacht: ...
Expertentagung Agiles Projektmanagement 2015: Projektmanagement neu gedacht: ...Expertentagung Agiles Projektmanagement 2015: Projektmanagement neu gedacht: ...
Expertentagung Agiles Projektmanagement 2015: Projektmanagement neu gedacht: ...Ayelt Komus
 
Keynote Process Excellence-Woche: BPM-Quintessenz: Worauf es beim BPM wirklic...
Keynote Process Excellence-Woche: BPM-Quintessenz: Worauf es beim BPM wirklic...Keynote Process Excellence-Woche: BPM-Quintessenz: Worauf es beim BPM wirklic...
Keynote Process Excellence-Woche: BPM-Quintessenz: Worauf es beim BPM wirklic...Ayelt Komus
 
Agile Methoden in das Programm- und Projektportfolio einbinden - Mit agilen I...
Agile Methoden in das Programm- und Projektportfolio einbinden - Mit agilen I...Agile Methoden in das Programm- und Projektportfolio einbinden - Mit agilen I...
Agile Methoden in das Programm- und Projektportfolio einbinden - Mit agilen I...Ayelt Komus
 
Neue Agile Impulse für das BPM
Neue Agile Impulse für das BPMNeue Agile Impulse für das BPM
Neue Agile Impulse für das BPMAyelt Komus
 
Status Quo Agile - Ergebnis-Highlights der Studie zu Verbreitung und Nutzen a...
Status Quo Agile - Ergebnis-Highlights der Studie zu Verbreitung und Nutzen a...Status Quo Agile - Ergebnis-Highlights der Studie zu Verbreitung und Nutzen a...
Status Quo Agile - Ergebnis-Highlights der Studie zu Verbreitung und Nutzen a...Ayelt Komus
 
Wenn klassische Projektmanagementmethoden an die Grenzen stoßen – Agile Metho...
Wenn klassische Projektmanagementmethoden an die Grenzen stoßen – Agile Metho...Wenn klassische Projektmanagementmethoden an die Grenzen stoßen – Agile Metho...
Wenn klassische Projektmanagementmethoden an die Grenzen stoßen – Agile Metho...Ayelt Komus
 
Prozessmodellierungswelten in der Praxis
Prozessmodellierungswelten in der PraxisProzessmodellierungswelten in der Praxis
Prozessmodellierungswelten in der PraxisAyelt Komus
 
Überblick S/4 HANA – Frühjahrsputz im Einkauf - Vorstellung aktueller Studien...
Überblick S/4 HANA – Frühjahrsputz im Einkauf - Vorstellung aktueller Studien...Überblick S/4 HANA – Frühjahrsputz im Einkauf - Vorstellung aktueller Studien...
Überblick S/4 HANA – Frühjahrsputz im Einkauf - Vorstellung aktueller Studien...Ayelt Komus
 
Priorisierung - Von der formalen Übung zum echten gelebten Mehrwert!
Priorisierung -  Von der formalen Übung zum echten gelebten Mehrwert!Priorisierung -  Von der formalen Übung zum echten gelebten Mehrwert!
Priorisierung - Von der formalen Übung zum echten gelebten Mehrwert!Ayelt Komus
 
Agil - einfach einfacher?
Agil - einfach einfacher?Agil - einfach einfacher?
Agil - einfach einfacher?Ayelt Komus
 
Status Quo Agile Methoden in der Hardware-Entwicklung–Erfolge, Erfolgsfaktore...
Status Quo Agile Methoden in der Hardware-Entwicklung–Erfolge, Erfolgsfaktore...Status Quo Agile Methoden in der Hardware-Entwicklung–Erfolge, Erfolgsfaktore...
Status Quo Agile Methoden in der Hardware-Entwicklung–Erfolge, Erfolgsfaktore...Ayelt Komus
 
Impulse agiler Skalierungsframeworks in der Praxis Was das klassische und hyb...
Impulse agiler Skalierungsframeworks in der Praxis Was das klassische und hyb...Impulse agiler Skalierungsframeworks in der Praxis Was das klassische und hyb...
Impulse agiler Skalierungsframeworks in der Praxis Was das klassische und hyb...Ayelt Komus
 
Große Projekte & Programme erfolgreicher managen Skalierte agile Methoden sma...
Große Projekte & Programme erfolgreicher managen Skalierte agile Methoden sma...Große Projekte & Programme erfolgreicher managen Skalierte agile Methoden sma...
Große Projekte & Programme erfolgreicher managen Skalierte agile Methoden sma...Ayelt Komus
 
Produktentstehungsprozess Lean , agil, klassisch Auf den Mix kommt es an
Produktentstehungsprozess Lean , agil, klassisch Auf den Mix kommt es anProduktentstehungsprozess Lean , agil, klassisch Auf den Mix kommt es an
Produktentstehungsprozess Lean , agil, klassisch Auf den Mix kommt es anAyelt Komus
 

Was ist angesagt? (20)

Management in einer bimodalen Welt
Management in einer bimodalen Welt Management in einer bimodalen Welt
Management in einer bimodalen Welt
 
- Erfolgsfaktoren im Projektmanagement - Studienergebnisse und praktische Emp...
- Erfolgsfaktoren im Projektmanagement - Studienergebnisse und praktische Emp...- Erfolgsfaktoren im Projektmanagement - Studienergebnisse und praktische Emp...
- Erfolgsfaktoren im Projektmanagement - Studienergebnisse und praktische Emp...
 
Agiles PMO, Agil? Machen wir jetzt auch - sonst eigentlich alles wie gehabt
Agiles PMO, Agil? Machen wir jetzt auch - sonst eigentlich alles wie gehabtAgiles PMO, Agil? Machen wir jetzt auch - sonst eigentlich alles wie gehabt
Agiles PMO, Agil? Machen wir jetzt auch - sonst eigentlich alles wie gehabt
 
Mach Du nur einen Plan....Strategien, organisatorische Frameworks und Werksze...
Mach Du nur einen Plan....Strategien, organisatorische Frameworks und Werksze...Mach Du nur einen Plan....Strategien, organisatorische Frameworks und Werksze...
Mach Du nur einen Plan....Strategien, organisatorische Frameworks und Werksze...
 
Agiles PM –Evidenzbasiertes PM -Ansätze zur Produktenentwickung
Agiles PM –Evidenzbasiertes PM -Ansätze zur ProduktenentwickungAgiles PM –Evidenzbasiertes PM -Ansätze zur Produktenentwickung
Agiles PM –Evidenzbasiertes PM -Ansätze zur Produktenentwickung
 
Verfallen Sie auch dem BPM Jojo-Effekt?
Verfallen Sie auch dem BPM Jojo-Effekt?Verfallen Sie auch dem BPM Jojo-Effekt?
Verfallen Sie auch dem BPM Jojo-Effekt?
 
Expertentagung Agiles Projektmanagement 2015: Projektmanagement neu gedacht: ...
Expertentagung Agiles Projektmanagement 2015: Projektmanagement neu gedacht: ...Expertentagung Agiles Projektmanagement 2015: Projektmanagement neu gedacht: ...
Expertentagung Agiles Projektmanagement 2015: Projektmanagement neu gedacht: ...
 
Keynote Process Excellence-Woche: BPM-Quintessenz: Worauf es beim BPM wirklic...
Keynote Process Excellence-Woche: BPM-Quintessenz: Worauf es beim BPM wirklic...Keynote Process Excellence-Woche: BPM-Quintessenz: Worauf es beim BPM wirklic...
Keynote Process Excellence-Woche: BPM-Quintessenz: Worauf es beim BPM wirklic...
 
Agile Methoden in das Programm- und Projektportfolio einbinden - Mit agilen I...
Agile Methoden in das Programm- und Projektportfolio einbinden - Mit agilen I...Agile Methoden in das Programm- und Projektportfolio einbinden - Mit agilen I...
Agile Methoden in das Programm- und Projektportfolio einbinden - Mit agilen I...
 
Neue Agile Impulse für das BPM
Neue Agile Impulse für das BPMNeue Agile Impulse für das BPM
Neue Agile Impulse für das BPM
 
Status Quo Agile - Ergebnis-Highlights der Studie zu Verbreitung und Nutzen a...
Status Quo Agile - Ergebnis-Highlights der Studie zu Verbreitung und Nutzen a...Status Quo Agile - Ergebnis-Highlights der Studie zu Verbreitung und Nutzen a...
Status Quo Agile - Ergebnis-Highlights der Studie zu Verbreitung und Nutzen a...
 
Wenn klassische Projektmanagementmethoden an die Grenzen stoßen – Agile Metho...
Wenn klassische Projektmanagementmethoden an die Grenzen stoßen – Agile Metho...Wenn klassische Projektmanagementmethoden an die Grenzen stoßen – Agile Metho...
Wenn klassische Projektmanagementmethoden an die Grenzen stoßen – Agile Metho...
 
Prozessmodellierungswelten in der Praxis
Prozessmodellierungswelten in der PraxisProzessmodellierungswelten in der Praxis
Prozessmodellierungswelten in der Praxis
 
Überblick S/4 HANA – Frühjahrsputz im Einkauf - Vorstellung aktueller Studien...
Überblick S/4 HANA – Frühjahrsputz im Einkauf - Vorstellung aktueller Studien...Überblick S/4 HANA – Frühjahrsputz im Einkauf - Vorstellung aktueller Studien...
Überblick S/4 HANA – Frühjahrsputz im Einkauf - Vorstellung aktueller Studien...
 
Priorisierung - Von der formalen Übung zum echten gelebten Mehrwert!
Priorisierung -  Von der formalen Übung zum echten gelebten Mehrwert!Priorisierung -  Von der formalen Übung zum echten gelebten Mehrwert!
Priorisierung - Von der formalen Übung zum echten gelebten Mehrwert!
 
Agil - einfach einfacher?
Agil - einfach einfacher?Agil - einfach einfacher?
Agil - einfach einfacher?
 
Status Quo Agile Methoden in der Hardware-Entwicklung–Erfolge, Erfolgsfaktore...
Status Quo Agile Methoden in der Hardware-Entwicklung–Erfolge, Erfolgsfaktore...Status Quo Agile Methoden in der Hardware-Entwicklung–Erfolge, Erfolgsfaktore...
Status Quo Agile Methoden in der Hardware-Entwicklung–Erfolge, Erfolgsfaktore...
 
Impulse agiler Skalierungsframeworks in der Praxis Was das klassische und hyb...
Impulse agiler Skalierungsframeworks in der Praxis Was das klassische und hyb...Impulse agiler Skalierungsframeworks in der Praxis Was das klassische und hyb...
Impulse agiler Skalierungsframeworks in der Praxis Was das klassische und hyb...
 
Große Projekte & Programme erfolgreicher managen Skalierte agile Methoden sma...
Große Projekte & Programme erfolgreicher managen Skalierte agile Methoden sma...Große Projekte & Programme erfolgreicher managen Skalierte agile Methoden sma...
Große Projekte & Programme erfolgreicher managen Skalierte agile Methoden sma...
 
Produktentstehungsprozess Lean , agil, klassisch Auf den Mix kommt es an
Produktentstehungsprozess Lean , agil, klassisch Auf den Mix kommt es anProduktentstehungsprozess Lean , agil, klassisch Auf den Mix kommt es an
Produktentstehungsprozess Lean , agil, klassisch Auf den Mix kommt es an
 

Andere mochten auch

110727 ii estudio el sector financiero reputacion en el mundo ok copia
110727 ii estudio el sector financiero reputacion en el mundo ok copia110727 ii estudio el sector financiero reputacion en el mundo ok copia
110727 ii estudio el sector financiero reputacion en el mundo ok copiaLis Maldonado
 
PraxisPlus - fogorvos marketing, praxismenedzsment
PraxisPlus - fogorvos marketing, praxismenedzsmentPraxisPlus - fogorvos marketing, praxismenedzsment
PraxisPlus - fogorvos marketing, praxismenedzsmentMihaly Toth
 
Neue BILD der FRAU-Studie: Der Mann 2013 – Arbeits- und Lebenswelten – Wunsch...
Neue BILD der FRAU-Studie: Der Mann 2013 – Arbeits- und Lebenswelten – Wunsch...Neue BILD der FRAU-Studie: Der Mann 2013 – Arbeits- und Lebenswelten – Wunsch...
Neue BILD der FRAU-Studie: Der Mann 2013 – Arbeits- und Lebenswelten – Wunsch...Axel Springer Marktforschung
 
Diversidad cultural de tijuana1
Diversidad cultural de tijuana1Diversidad cultural de tijuana1
Diversidad cultural de tijuana1Toño Garcia
 
Presentación DENODO EXPOCONTACT 2011
Presentación DENODO EXPOCONTACT 2011Presentación DENODO EXPOCONTACT 2011
Presentación DENODO EXPOCONTACT 2011expocontact
 
Internet: Desarrollo De Una Presentacion
Internet: Desarrollo De Una PresentacionInternet: Desarrollo De Una Presentacion
Internet: Desarrollo De Una Presentacionjoacoredhot
 
Allenamento mensile dicembre
Allenamento mensile dicembreAllenamento mensile dicembre
Allenamento mensile dicembreFAIR COACH
 
Hotel Rural El Duende del Chafaril. Cáceres.
Hotel Rural El Duende del Chafaril. Cáceres.Hotel Rural El Duende del Chafaril. Cáceres.
Hotel Rural El Duende del Chafaril. Cáceres.chafaril
 
LogMeIn Boston HQs
LogMeIn Boston HQsLogMeIn Boston HQs
LogMeIn Boston HQsLogMeIn
 
Nordic Sugcon xdb crash course
Nordic Sugcon xdb crash courseNordic Sugcon xdb crash course
Nordic Sugcon xdb crash courseTodd Mitchell
 
Lista de Precios Mayak'ab Enero 2014
Lista de Precios Mayak'ab Enero 2014Lista de Precios Mayak'ab Enero 2014
Lista de Precios Mayak'ab Enero 2014ArturoDamarq
 
COMERCIO ELECTRONICO MODALIDADES Y `PRINCIPIOS
COMERCIO ELECTRONICO MODALIDADES Y `PRINCIPIOSCOMERCIO ELECTRONICO MODALIDADES Y `PRINCIPIOS
COMERCIO ELECTRONICO MODALIDADES Y `PRINCIPIOSkateryn torres
 

Andere mochten auch (20)

110727 ii estudio el sector financiero reputacion en el mundo ok copia
110727 ii estudio el sector financiero reputacion en el mundo ok copia110727 ii estudio el sector financiero reputacion en el mundo ok copia
110727 ii estudio el sector financiero reputacion en el mundo ok copia
 
PraxisPlus - fogorvos marketing, praxismenedzsment
PraxisPlus - fogorvos marketing, praxismenedzsmentPraxisPlus - fogorvos marketing, praxismenedzsment
PraxisPlus - fogorvos marketing, praxismenedzsment
 
Estoy desesperado
Estoy desesperadoEstoy desesperado
Estoy desesperado
 
Neue BILD der FRAU-Studie: Der Mann 2013 – Arbeits- und Lebenswelten – Wunsch...
Neue BILD der FRAU-Studie: Der Mann 2013 – Arbeits- und Lebenswelten – Wunsch...Neue BILD der FRAU-Studie: Der Mann 2013 – Arbeits- und Lebenswelten – Wunsch...
Neue BILD der FRAU-Studie: Der Mann 2013 – Arbeits- und Lebenswelten – Wunsch...
 
Trabajo de parto
Trabajo de partoTrabajo de parto
Trabajo de parto
 
Memoria 2011
Memoria 2011Memoria 2011
Memoria 2011
 
Diversidad cultural de tijuana1
Diversidad cultural de tijuana1Diversidad cultural de tijuana1
Diversidad cultural de tijuana1
 
Monarquia
MonarquiaMonarquia
Monarquia
 
Presentación DENODO EXPOCONTACT 2011
Presentación DENODO EXPOCONTACT 2011Presentación DENODO EXPOCONTACT 2011
Presentación DENODO EXPOCONTACT 2011
 
Internet: Desarrollo De Una Presentacion
Internet: Desarrollo De Una PresentacionInternet: Desarrollo De Una Presentacion
Internet: Desarrollo De Una Presentacion
 
Grupo arlex munoz1
Grupo arlex munoz1Grupo arlex munoz1
Grupo arlex munoz1
 
Allenamento mensile dicembre
Allenamento mensile dicembreAllenamento mensile dicembre
Allenamento mensile dicembre
 
Internet
InternetInternet
Internet
 
Hotel Rural El Duende del Chafaril. Cáceres.
Hotel Rural El Duende del Chafaril. Cáceres.Hotel Rural El Duende del Chafaril. Cáceres.
Hotel Rural El Duende del Chafaril. Cáceres.
 
LogMeIn Boston HQs
LogMeIn Boston HQsLogMeIn Boston HQs
LogMeIn Boston HQs
 
Nordic Sugcon xdb crash course
Nordic Sugcon xdb crash courseNordic Sugcon xdb crash course
Nordic Sugcon xdb crash course
 
Lista de Precios Mayak'ab Enero 2014
Lista de Precios Mayak'ab Enero 2014Lista de Precios Mayak'ab Enero 2014
Lista de Precios Mayak'ab Enero 2014
 
Camptocamp webkit
Camptocamp webkitCamptocamp webkit
Camptocamp webkit
 
Expo pára exponer
Expo pára exponerExpo pára exponer
Expo pára exponer
 
COMERCIO ELECTRONICO MODALIDADES Y `PRINCIPIOS
COMERCIO ELECTRONICO MODALIDADES Y `PRINCIPIOSCOMERCIO ELECTRONICO MODALIDADES Y `PRINCIPIOS
COMERCIO ELECTRONICO MODALIDADES Y `PRINCIPIOS
 

Ähnlich wie Keynote: "Prozessmanagement im Spannungsfeld von Kontinuität und disruptivem Wandel" 5. Jahresforum Geschäftsprozessoptimierung EVU

2. BPM Praxistag: Keynote von Prof. Dr. Ayelt Komus
2. BPM Praxistag: Keynote von Prof. Dr. Ayelt Komus2. BPM Praxistag: Keynote von Prof. Dr. Ayelt Komus
2. BPM Praxistag: Keynote von Prof. Dr. Ayelt KomusIOZ AG
 
Produktorganisation-Abgrenzung, Idealbild, Realität -
Produktorganisation-Abgrenzung, Idealbild, Realität -Produktorganisation-Abgrenzung, Idealbild, Realität -
Produktorganisation-Abgrenzung, Idealbild, Realität -Ayelt Komus
 
Agiles Projekt-und Portfoliomanagement – mehr als nur agile Projekte
Agiles Projekt-und Portfoliomanagement – mehr als nur agile ProjekteAgiles Projekt-und Portfoliomanagement – mehr als nur agile Projekte
Agiles Projekt-und Portfoliomanagement – mehr als nur agile ProjekteAyelt Komus
 
– Erfolgreich in der Produktentwicklungsökonomie Wie die Chancen agiler Metho...
– Erfolgreich in der Produktentwicklungsökonomie Wie die Chancen agiler Metho...– Erfolgreich in der Produktentwicklungsökonomie Wie die Chancen agiler Metho...
– Erfolgreich in der Produktentwicklungsökonomie Wie die Chancen agiler Metho...Ayelt Komus
 
Vom agilen Team zur agilen Organisation Warum? Wie? Die wirklichen Herausf...
 Vom agilen Team zur agilen Organisation   Warum? Wie? Die wirklichen Herausf... Vom agilen Team zur agilen Organisation   Warum? Wie? Die wirklichen Herausf...
Vom agilen Team zur agilen Organisation Warum? Wie? Die wirklichen Herausf...Ayelt Komus
 
Agil, Lean, Klassisch im Produktentstehungsprozess – auf den Mix kommt es an
Agil, Lean, Klassisch im Produktentstehungsprozess – auf den Mix kommt es anAgil, Lean, Klassisch im Produktentstehungsprozess – auf den Mix kommt es an
Agil, Lean, Klassisch im Produktentstehungsprozess – auf den Mix kommt es anAyelt Komus
 
BPM-Rollen Ownership
BPM-Rollen OwnershipBPM-Rollen Ownership
BPM-Rollen OwnershipAyelt Komus
 
Projekt agil - und dann?
Projekt agil - und dann?Projekt agil - und dann?
Projekt agil - und dann?Ayelt Komus
 
Softwarequalität – Schlagwort oder Realität ?
Softwarequalität – Schlagwort oder Realität ?Softwarequalität – Schlagwort oder Realität ?
Softwarequalität – Schlagwort oder Realität ?Ernest Wallmueller
 
Von der Projekt zur Produktorganisation Perspektive und Steuerungsansatz für ...
Von der Projekt zur Produktorganisation Perspektive und Steuerungsansatz für ...Von der Projekt zur Produktorganisation Perspektive und Steuerungsansatz für ...
Von der Projekt zur Produktorganisation Perspektive und Steuerungsansatz für ...Ayelt Komus
 
Streifzug durch die Landkarte agiler Methoden
Streifzug durch die Landkarte agiler MethodenStreifzug durch die Landkarte agiler Methoden
Streifzug durch die Landkarte agiler MethodenAyelt Komus
 
Skalierte agile Methoden und Lean für das IT Demand- und Portfoliomanagment
Skalierte agile Methoden und Lean für das IT Demand- und PortfoliomanagmentSkalierte agile Methoden und Lean für das IT Demand- und Portfoliomanagment
Skalierte agile Methoden und Lean für das IT Demand- und PortfoliomanagmentAyelt Komus
 
McFarlan‘sStrategic Grid–Kompass für die IT Navigation
McFarlan‘sStrategic Grid–Kompass für die IT NavigationMcFarlan‘sStrategic Grid–Kompass für die IT Navigation
McFarlan‘sStrategic Grid–Kompass für die IT NavigationAyelt Komus
 
-Systems Engineering agil -Wundermittel, Widerspruch in sich oder sinnvolle E...
-Systems Engineering agil -Wundermittel, Widerspruch in sich oder sinnvolle E...-Systems Engineering agil -Wundermittel, Widerspruch in sich oder sinnvolle E...
-Systems Engineering agil -Wundermittel, Widerspruch in sich oder sinnvolle E...Ayelt Komus
 
Kritische Erfolgsfaktoren für die Verknüpfung von BPM und Enterprise Architek...
Kritische Erfolgsfaktoren für die Verknüpfung von BPM und Enterprise Architek...Kritische Erfolgsfaktoren für die Verknüpfung von BPM und Enterprise Architek...
Kritische Erfolgsfaktoren für die Verknüpfung von BPM und Enterprise Architek...LeanIX GmbH
 
Erfolgsprizipien der Smart Maintenance
Erfolgsprizipien der Smart MaintenanceErfolgsprizipien der Smart Maintenance
Erfolgsprizipien der Smart MaintenanceBranding Maintenance
 
Secure Linux Adminstration Conference 2015: Wie bringt man seine IT-Service P...
Secure Linux Adminstration Conference 2015: Wie bringt man seine IT-Service P...Secure Linux Adminstration Conference 2015: Wie bringt man seine IT-Service P...
Secure Linux Adminstration Conference 2015: Wie bringt man seine IT-Service P...pro accessio GmbH & Co. KG
 
Agile Coffee Break - Erfolgreich agil als Team?
Agile Coffee Break - Erfolgreich agil als Team?Agile Coffee Break - Erfolgreich agil als Team?
Agile Coffee Break - Erfolgreich agil als Team?Ayelt Komus
 
Management im komplex chaotischen Kontext Alternativen zu etablierten Projekt...
Management im komplex chaotischen Kontext Alternativen zu etablierten Projekt...Management im komplex chaotischen Kontext Alternativen zu etablierten Projekt...
Management im komplex chaotischen Kontext Alternativen zu etablierten Projekt...Ayelt Komus
 

Ähnlich wie Keynote: "Prozessmanagement im Spannungsfeld von Kontinuität und disruptivem Wandel" 5. Jahresforum Geschäftsprozessoptimierung EVU (20)

2. BPM Praxistag: Keynote von Prof. Dr. Ayelt Komus
2. BPM Praxistag: Keynote von Prof. Dr. Ayelt Komus2. BPM Praxistag: Keynote von Prof. Dr. Ayelt Komus
2. BPM Praxistag: Keynote von Prof. Dr. Ayelt Komus
 
Produktorganisation-Abgrenzung, Idealbild, Realität -
Produktorganisation-Abgrenzung, Idealbild, Realität -Produktorganisation-Abgrenzung, Idealbild, Realität -
Produktorganisation-Abgrenzung, Idealbild, Realität -
 
Agiles Projekt-und Portfoliomanagement – mehr als nur agile Projekte
Agiles Projekt-und Portfoliomanagement – mehr als nur agile ProjekteAgiles Projekt-und Portfoliomanagement – mehr als nur agile Projekte
Agiles Projekt-und Portfoliomanagement – mehr als nur agile Projekte
 
– Erfolgreich in der Produktentwicklungsökonomie Wie die Chancen agiler Metho...
– Erfolgreich in der Produktentwicklungsökonomie Wie die Chancen agiler Metho...– Erfolgreich in der Produktentwicklungsökonomie Wie die Chancen agiler Metho...
– Erfolgreich in der Produktentwicklungsökonomie Wie die Chancen agiler Metho...
 
Vom agilen Team zur agilen Organisation Warum? Wie? Die wirklichen Herausf...
 Vom agilen Team zur agilen Organisation   Warum? Wie? Die wirklichen Herausf... Vom agilen Team zur agilen Organisation   Warum? Wie? Die wirklichen Herausf...
Vom agilen Team zur agilen Organisation Warum? Wie? Die wirklichen Herausf...
 
Agil, Lean, Klassisch im Produktentstehungsprozess – auf den Mix kommt es an
Agil, Lean, Klassisch im Produktentstehungsprozess – auf den Mix kommt es anAgil, Lean, Klassisch im Produktentstehungsprozess – auf den Mix kommt es an
Agil, Lean, Klassisch im Produktentstehungsprozess – auf den Mix kommt es an
 
BPM-Rollen Ownership
BPM-Rollen OwnershipBPM-Rollen Ownership
BPM-Rollen Ownership
 
Projekt agil - und dann?
Projekt agil - und dann?Projekt agil - und dann?
Projekt agil - und dann?
 
Softwarequalität – Schlagwort oder Realität ?
Softwarequalität – Schlagwort oder Realität ?Softwarequalität – Schlagwort oder Realität ?
Softwarequalität – Schlagwort oder Realität ?
 
Von der Projekt zur Produktorganisation Perspektive und Steuerungsansatz für ...
Von der Projekt zur Produktorganisation Perspektive und Steuerungsansatz für ...Von der Projekt zur Produktorganisation Perspektive und Steuerungsansatz für ...
Von der Projekt zur Produktorganisation Perspektive und Steuerungsansatz für ...
 
Streifzug durch die Landkarte agiler Methoden
Streifzug durch die Landkarte agiler MethodenStreifzug durch die Landkarte agiler Methoden
Streifzug durch die Landkarte agiler Methoden
 
Skalierte agile Methoden und Lean für das IT Demand- und Portfoliomanagment
Skalierte agile Methoden und Lean für das IT Demand- und PortfoliomanagmentSkalierte agile Methoden und Lean für das IT Demand- und Portfoliomanagment
Skalierte agile Methoden und Lean für das IT Demand- und Portfoliomanagment
 
McFarlan‘sStrategic Grid–Kompass für die IT Navigation
McFarlan‘sStrategic Grid–Kompass für die IT NavigationMcFarlan‘sStrategic Grid–Kompass für die IT Navigation
McFarlan‘sStrategic Grid–Kompass für die IT Navigation
 
-Systems Engineering agil -Wundermittel, Widerspruch in sich oder sinnvolle E...
-Systems Engineering agil -Wundermittel, Widerspruch in sich oder sinnvolle E...-Systems Engineering agil -Wundermittel, Widerspruch in sich oder sinnvolle E...
-Systems Engineering agil -Wundermittel, Widerspruch in sich oder sinnvolle E...
 
Kritische Erfolgsfaktoren für die Verknüpfung von BPM und Enterprise Architek...
Kritische Erfolgsfaktoren für die Verknüpfung von BPM und Enterprise Architek...Kritische Erfolgsfaktoren für die Verknüpfung von BPM und Enterprise Architek...
Kritische Erfolgsfaktoren für die Verknüpfung von BPM und Enterprise Architek...
 
Tekom jt 2011 klinnert schaffner informationsmanagement
Tekom jt 2011 klinnert schaffner   informationsmanagementTekom jt 2011 klinnert schaffner   informationsmanagement
Tekom jt 2011 klinnert schaffner informationsmanagement
 
Erfolgsprizipien der Smart Maintenance
Erfolgsprizipien der Smart MaintenanceErfolgsprizipien der Smart Maintenance
Erfolgsprizipien der Smart Maintenance
 
Secure Linux Adminstration Conference 2015: Wie bringt man seine IT-Service P...
Secure Linux Adminstration Conference 2015: Wie bringt man seine IT-Service P...Secure Linux Adminstration Conference 2015: Wie bringt man seine IT-Service P...
Secure Linux Adminstration Conference 2015: Wie bringt man seine IT-Service P...
 
Agile Coffee Break - Erfolgreich agil als Team?
Agile Coffee Break - Erfolgreich agil als Team?Agile Coffee Break - Erfolgreich agil als Team?
Agile Coffee Break - Erfolgreich agil als Team?
 
Management im komplex chaotischen Kontext Alternativen zu etablierten Projekt...
Management im komplex chaotischen Kontext Alternativen zu etablierten Projekt...Management im komplex chaotischen Kontext Alternativen zu etablierten Projekt...
Management im komplex chaotischen Kontext Alternativen zu etablierten Projekt...
 

Mehr von Ayelt Komus

Game Changer AI - ChatGPT und Co bei den Hörnern packen
Game Changer AI - ChatGPT und Co bei den Hörnern packenGame Changer AI - ChatGPT und Co bei den Hörnern packen
Game Changer AI - ChatGPT und Co bei den Hörnern packenAyelt Komus
 
IT-Strategie im Mittelstand Große Konzepte für kleine Unternehmen(?)
IT-Strategie im Mittelstand Große Konzepte für kleine Unternehmen(?)IT-Strategie im Mittelstand Große Konzepte für kleine Unternehmen(?)
IT-Strategie im Mittelstand Große Konzepte für kleine Unternehmen(?)Ayelt Komus
 
Messung und Reifegrade Die ZDF-Illusion versus Potenziale und Erfolgsfaktore...
Messung und Reifegrade  Die ZDF-Illusion versus Potenziale und Erfolgsfaktore...Messung und Reifegrade  Die ZDF-Illusion versus Potenziale und Erfolgsfaktore...
Messung und Reifegrade Die ZDF-Illusion versus Potenziale und Erfolgsfaktore...Ayelt Komus
 
Die agile Transformation meistern
Die agile Transformation meistern Die agile Transformation meistern
Die agile Transformation meistern Ayelt Komus
 
Clash of Cultures? How to align and reconcile IT and physical product develop...
Clash of Cultures? How to align and reconcile IT and physical product develop...Clash of Cultures? How to align and reconcile IT and physical product develop...
Clash of Cultures? How to align and reconcile IT and physical product develop...Ayelt Komus
 
Erfolgsfaktoren guter CIO Arbeit
Erfolgsfaktoren guter CIO ArbeitErfolgsfaktoren guter CIO Arbeit
Erfolgsfaktoren guter CIO ArbeitAyelt Komus
 
IT-Produktorganisation-Wundermittel oder Zitronenfalter
IT-Produktorganisation-Wundermittel oder Zitronenfalter IT-Produktorganisation-Wundermittel oder Zitronenfalter
IT-Produktorganisation-Wundermittel oder Zitronenfalter Ayelt Komus
 
Studienergebnisse und Erkenntnisse zu negativem Multitasking
Studienergebnisse und Erkenntnisse zu negativem MultitaskingStudienergebnisse und Erkenntnisse zu negativem Multitasking
Studienergebnisse und Erkenntnisse zu negativem MultitaskingAyelt Komus
 
Workshop-CIO-Barometer
Workshop-CIO-BarometerWorkshop-CIO-Barometer
Workshop-CIO-BarometerAyelt Komus
 
Experten Circle “Kultur und Mitarbeiter im CIO-Bereich“ Podiumsdikussion „Pe...
Experten Circle “Kultur und Mitarbeiter im CIO-Bereich“  Podiumsdikussion „Pe...Experten Circle “Kultur und Mitarbeiter im CIO-Bereich“  Podiumsdikussion „Pe...
Experten Circle “Kultur und Mitarbeiter im CIO-Bereich“ Podiumsdikussion „Pe...Ayelt Komus
 
Methoden und Ansätze für die VUCA-Welt
Methoden und Ansätze für die VUCA-Welt Methoden und Ansätze für die VUCA-Welt
Methoden und Ansätze für die VUCA-Welt Ayelt Komus
 
"Paradigmenwechsel! Neue Denkweisen, neue Ansätze für Management und Qualit...
 "Paradigmenwechsel! Neue Denkweisen, neue Ansätze für  Management und Qualit... "Paradigmenwechsel! Neue Denkweisen, neue Ansätze für  Management und Qualit...
"Paradigmenwechsel! Neue Denkweisen, neue Ansätze für Management und Qualit...Ayelt Komus
 
Voice Erfahrungsaustausch CIO Barometer
Voice Erfahrungsaustausch CIO BarometerVoice Erfahrungsaustausch CIO Barometer
Voice Erfahrungsaustausch CIO BarometerAyelt Komus
 
Führung Allein zu Haus
Führung Allein zu Haus Führung Allein zu Haus
Führung Allein zu Haus Ayelt Komus
 
Multitasking und Agile in Theorie und Praxis Wie aus der Theorie gelebte Prax...
Multitasking und Agile in Theorie und Praxis Wie aus der Theorie gelebte Prax...Multitasking und Agile in Theorie und Praxis Wie aus der Theorie gelebte Prax...
Multitasking und Agile in Theorie und Praxis Wie aus der Theorie gelebte Prax...Ayelt Komus
 
Generalinventur - Führen, Leben und Arbeiten in der VUCA-Welt der Zukunft
Generalinventur - Führen, Leben und Arbeiten in der VUCA-Welt der ZukunftGeneralinventur - Führen, Leben und Arbeiten in der VUCA-Welt der Zukunft
Generalinventur - Führen, Leben und Arbeiten in der VUCA-Welt der ZukunftAyelt Komus
 
VOICE CIO Barometer
VOICE CIO BarometerVOICE CIO Barometer
VOICE CIO BarometerAyelt Komus
 
Von der Projekt-zur Produktorganisation
Von der Projekt-zur ProduktorganisationVon der Projekt-zur Produktorganisation
Von der Projekt-zur ProduktorganisationAyelt Komus
 
Von Pionieren, Siedlern und Stadtplanern –WardleyMaps und Persönlichkeitsprof...
Von Pionieren, Siedlern und Stadtplanern –WardleyMaps und Persönlichkeitsprof...Von Pionieren, Siedlern und Stadtplanern –WardleyMaps und Persönlichkeitsprof...
Von Pionieren, Siedlern und Stadtplanern –WardleyMaps und Persönlichkeitsprof...Ayelt Komus
 
2TEAL –Organisation, Organisations-Impuls für neue CIO-Herausforderungen
2TEAL –Organisation, Organisations-Impuls für neue CIO-Herausforderungen2TEAL –Organisation, Organisations-Impuls für neue CIO-Herausforderungen
2TEAL –Organisation, Organisations-Impuls für neue CIO-HerausforderungenAyelt Komus
 

Mehr von Ayelt Komus (20)

Game Changer AI - ChatGPT und Co bei den Hörnern packen
Game Changer AI - ChatGPT und Co bei den Hörnern packenGame Changer AI - ChatGPT und Co bei den Hörnern packen
Game Changer AI - ChatGPT und Co bei den Hörnern packen
 
IT-Strategie im Mittelstand Große Konzepte für kleine Unternehmen(?)
IT-Strategie im Mittelstand Große Konzepte für kleine Unternehmen(?)IT-Strategie im Mittelstand Große Konzepte für kleine Unternehmen(?)
IT-Strategie im Mittelstand Große Konzepte für kleine Unternehmen(?)
 
Messung und Reifegrade Die ZDF-Illusion versus Potenziale und Erfolgsfaktore...
Messung und Reifegrade  Die ZDF-Illusion versus Potenziale und Erfolgsfaktore...Messung und Reifegrade  Die ZDF-Illusion versus Potenziale und Erfolgsfaktore...
Messung und Reifegrade Die ZDF-Illusion versus Potenziale und Erfolgsfaktore...
 
Die agile Transformation meistern
Die agile Transformation meistern Die agile Transformation meistern
Die agile Transformation meistern
 
Clash of Cultures? How to align and reconcile IT and physical product develop...
Clash of Cultures? How to align and reconcile IT and physical product develop...Clash of Cultures? How to align and reconcile IT and physical product develop...
Clash of Cultures? How to align and reconcile IT and physical product develop...
 
Erfolgsfaktoren guter CIO Arbeit
Erfolgsfaktoren guter CIO ArbeitErfolgsfaktoren guter CIO Arbeit
Erfolgsfaktoren guter CIO Arbeit
 
IT-Produktorganisation-Wundermittel oder Zitronenfalter
IT-Produktorganisation-Wundermittel oder Zitronenfalter IT-Produktorganisation-Wundermittel oder Zitronenfalter
IT-Produktorganisation-Wundermittel oder Zitronenfalter
 
Studienergebnisse und Erkenntnisse zu negativem Multitasking
Studienergebnisse und Erkenntnisse zu negativem MultitaskingStudienergebnisse und Erkenntnisse zu negativem Multitasking
Studienergebnisse und Erkenntnisse zu negativem Multitasking
 
Workshop-CIO-Barometer
Workshop-CIO-BarometerWorkshop-CIO-Barometer
Workshop-CIO-Barometer
 
Experten Circle “Kultur und Mitarbeiter im CIO-Bereich“ Podiumsdikussion „Pe...
Experten Circle “Kultur und Mitarbeiter im CIO-Bereich“  Podiumsdikussion „Pe...Experten Circle “Kultur und Mitarbeiter im CIO-Bereich“  Podiumsdikussion „Pe...
Experten Circle “Kultur und Mitarbeiter im CIO-Bereich“ Podiumsdikussion „Pe...
 
Methoden und Ansätze für die VUCA-Welt
Methoden und Ansätze für die VUCA-Welt Methoden und Ansätze für die VUCA-Welt
Methoden und Ansätze für die VUCA-Welt
 
"Paradigmenwechsel! Neue Denkweisen, neue Ansätze für Management und Qualit...
 "Paradigmenwechsel! Neue Denkweisen, neue Ansätze für  Management und Qualit... "Paradigmenwechsel! Neue Denkweisen, neue Ansätze für  Management und Qualit...
"Paradigmenwechsel! Neue Denkweisen, neue Ansätze für Management und Qualit...
 
Voice Erfahrungsaustausch CIO Barometer
Voice Erfahrungsaustausch CIO BarometerVoice Erfahrungsaustausch CIO Barometer
Voice Erfahrungsaustausch CIO Barometer
 
Führung Allein zu Haus
Führung Allein zu Haus Führung Allein zu Haus
Führung Allein zu Haus
 
Multitasking und Agile in Theorie und Praxis Wie aus der Theorie gelebte Prax...
Multitasking und Agile in Theorie und Praxis Wie aus der Theorie gelebte Prax...Multitasking und Agile in Theorie und Praxis Wie aus der Theorie gelebte Prax...
Multitasking und Agile in Theorie und Praxis Wie aus der Theorie gelebte Prax...
 
Generalinventur - Führen, Leben und Arbeiten in der VUCA-Welt der Zukunft
Generalinventur - Führen, Leben und Arbeiten in der VUCA-Welt der ZukunftGeneralinventur - Führen, Leben und Arbeiten in der VUCA-Welt der Zukunft
Generalinventur - Führen, Leben und Arbeiten in der VUCA-Welt der Zukunft
 
VOICE CIO Barometer
VOICE CIO BarometerVOICE CIO Barometer
VOICE CIO Barometer
 
Von der Projekt-zur Produktorganisation
Von der Projekt-zur ProduktorganisationVon der Projekt-zur Produktorganisation
Von der Projekt-zur Produktorganisation
 
Von Pionieren, Siedlern und Stadtplanern –WardleyMaps und Persönlichkeitsprof...
Von Pionieren, Siedlern und Stadtplanern –WardleyMaps und Persönlichkeitsprof...Von Pionieren, Siedlern und Stadtplanern –WardleyMaps und Persönlichkeitsprof...
Von Pionieren, Siedlern und Stadtplanern –WardleyMaps und Persönlichkeitsprof...
 
2TEAL –Organisation, Organisations-Impuls für neue CIO-Herausforderungen
2TEAL –Organisation, Organisations-Impuls für neue CIO-Herausforderungen2TEAL –Organisation, Organisations-Impuls für neue CIO-Herausforderungen
2TEAL –Organisation, Organisations-Impuls für neue CIO-Herausforderungen
 

Keynote: "Prozessmanagement im Spannungsfeld von Kontinuität und disruptivem Wandel" 5. Jahresforum Geschäftsprozessoptimierung EVU

  • 1. © Prof. Dr. Ayelt Komus Prozessmanagement im Spannungsfeld von Kontinuität und disruptivem Wandel 5. Jahresforum Geschäftsprozessoptimierung EVU Berlin 26. November 2015 Prof. Dr. Ayelt Komus komus@hs-koblenz.de @AyeltKomus www.komus.de www.bpm-labor.de
  • 2. © Prof. Dr. Ayelt Komus 4www.komus.de @AyeltKomus Neue Anforderungen an das Prozessmanagement
  • 3. © Prof. Dr. Ayelt Komus 5www.komus.de @AyeltKomus Inhalte  Prozessmanagement ist…  Aktuelle Treiber des Prozessmanagements…  Dreh- und Angelpunkt: Prozessperspektive  Digitalisierung / Prozesse neu denken  Erfolgreiches Prozessmanagement
  • 4. © Prof. Dr. Ayelt Komus 6www.komus.de @AyeltKomus Prozessmanagement ist…
  • 5. © Prof. Dr. Ayelt Komus 7www.komus.de @AyeltKomus BPM ist… Ergebnisse Ad-hoc-Befragung 8. BPM-Round Table, November 2015, Karlsruhe
  • 6. © Prof. Dr. Ayelt Komus 8www.komus.de @AyeltKomus BPM ist…  Compliance-getrieben  Performance-getrieben  vernetzt mit IT- und Systemlösungen  nur teilweise Gestalter von Strategie und Struktur Ergebnisse Ad-hoc-Befragung 8. BPM-Round Table, November 2015, Karlsruhe  wenig “sexy”
  • 7. © Prof. Dr. Ayelt Komus 9www.komus.de @AyeltKomus Quelle: Studie Status Quo Chemie Pharma, Q4 2012 – www.status-quo-chemie-pharma.de Geringste Zufriedenheit bei BPM Zufriedenheit im BPM-Bereich geringer als in allen anderen Feldern geringste Zufriedenheit
  • 8. © Prof. Dr. Ayelt Komus 10www.komus.de @AyeltKomus Prozessmanagement - Ein alter Hut?
  • 9. © Prof. Dr. Ayelt Komus 11www.komus.de @AyeltKomus Zur Person
  • 10. © Prof. Dr. Ayelt Komus 12www.komus.de @AyeltKomus Prof. Dr. Ayelt Komus  Professor für Organisation und Wirtschaftsinformatik  Leiter des BPM-Labors für Prozessmanagement und Organizational Excellence (www.bpm-labor.de)  Mitinitiator der Modellfabrik Koblenz  Wiss. Leiter Rechenzentren der Hochschule Koblenz  Mitinitiator „Praxisforum BPM & ERP“/ IT-Radar für BPM & ERP  Certified ECM Master (AIIM)  Certified Scrum Master (3 Organisationen)  Wissenschaftlicher Beirat Heupel Consultants Foto:N.Bothur Weitere Informationen, Werdegang, aktuelle Veröffentlichungen, Vorträge… unter www.komus.de
  • 11. © Prof. Dr. Ayelt Komus 13www.komus.de @AyeltKomus Studien des Labors für Business Process Management und Organizational Excellence („BPM-Labor“) BPM-Umfrage (Studie) BPM Labor Praxisforum BPM&ERP www.bpmerp.de www. BPM6Sigma. de Studie BPM und andere Methoden (Six Sigma) www. IT-Radar .info Aktuelle und zukünftige Themen für BPM und SAP/ERP BPM- Umfrage Studie: BPM in KMU vs. GU www. Q-in-BPM .info Studie zum Qualitätsmgmt. im BPM www.Process-and-Project.net * Labor für Business Process Management und Organizational Excellence ** www.bpmerp.de *** Praxisworkshops Prof. Komus/Prof. Gadatsch www. Status- Quo- Agile .net www. BPM- Quintessenz .de COO- Studie BPM- Best Practice Experten- gespräche mit Best Practice- Unternehmen www. Status-Quo- Chemie- Pharma .de
  • 12. © Prof. Dr. Ayelt Komus 14www.komus.de @AyeltKomus Was treibt aktuell das Prozessmanagement?
  • 13. © Prof. Dr. Ayelt Komus 15www.komus.de @AyeltKomus Vorabergebnisse – 3. IT-Radar für BPM & ERP 5,11 4,89 4,84 4,71 4,70 4,56 4,52 4,42 4,40 4,38 4,31 4,29 4,28 4,28 4,27 4,23 4,22 4,16 4,15 4,12 4,07 3,97 3,77 3,69 3,51 3,19 0,00 1,00 2,00 3,00 4,00 5,00 6,00 Welche Themen sind zukünftig im Kontext von BPM und ERP für Sie von Bedeutung? arithmetisches Mittel n = 79 Alle Kategorien (Hochschule, Anwender, Anbieter) “Welche Themen sind zukünftig im Kontext von BPM und ERP für Sie von Bedeutung?” Teilnahme (bis 30. November 2015) und Ergebnisbericht unter www.it-radar.info Teilnehmer erhalten ausführlicheren Bericht vorab.
  • 14. © Prof. Dr. Ayelt Komus 16www.komus.de @AyeltKomus Vorabergebnisse – 3. IT-Radar für BPM & ERP 5,11 4,89 4,84 4,71 4,70 4,56 4,52 4,42 4,40 4,38 4,31 4,29 4,28 4,28 4,27 4,23 4,22 4,16 4,15 4,12 4,07 3,97 3,77 3,69 3,51 3,19 0,00 1,00 2,00 3,00 4,00 5,00 6,00 Welche Themen sind zukünftig im Kontext von BPM und ERP für Sie von Bedeutung? arithmetisches Mittel n = 79 Alle Kategorien (Hochschule, Anwender, Anbieter) “Welche Themen sind zukünftig im Kontext von BPM und ERP für Sie von Bedeutung?” Teilnahme (bis 30. November 2015) und Ergebnisbericht unter www.it-radar.info Teilnehmer erhalten ausführlicheren Bericht vorab.
  • 15. © Prof. Dr. Ayelt Komus 17www.komus.de @AyeltKomus Vorabergebnisse – 3. IT-Radar für BPM & ERP 5,11 4,89 4,84 4,71 4,70 4,56 4,52 4,42 4,40 4,38 4,31 4,29 4,28 4,28 4,27 4,23 4,22 4,16 4,15 4,12 4,07 3,97 3,77 3,69 3,51 3,19 0,00 1,00 2,00 3,00 4,00 5,00 6,00 Welche Themen sind zukünftig im Kontext von BPM und ERP für Sie von Bedeutung? arithmetisches Mittel n = 79 Alle Kategorien (Hochschule, Anwender, Anbieter) “Welche Themen sind zukünftig im Kontext von BPM und ERP für Sie von Bedeutung?” Teilnahme (bis 30. November 2015) und Ergebnisbericht unter www.it-radar.info Teilnehmer erhalten ausführlicheren Bericht vorab.
  • 16. © Prof. Dr. Ayelt Komus 18www.komus.de @AyeltKomus Vorabergebnisse – 3. IT-Radar für BPM & ERP 5,11 4,89 4,84 4,71 4,70 4,56 4,52 4,42 4,40 4,38 4,31 4,29 4,28 4,28 4,27 4,23 4,22 4,16 4,15 4,12 4,07 3,97 3,77 3,69 3,51 3,19 0,00 1,00 2,00 3,00 4,00 5,00 6,00 Welche Themen sind zukünftig im Kontext von BPM und ERP für Sie von Bedeutung? arithmetisches Mittel n = 79 Alle Kategorien (Hochschule, Anwender, Anbieter) “Welche Themen sind zukünftig im Kontext von BPM und ERP für Sie von Bedeutung?” Teilnahme (bis 30. November 2015) und Ergebnisbericht unter www.it-radar.info Teilnehmer erhalten ausführlicheren Bericht vorab.
  • 17. © Prof. Dr. Ayelt Komus 19www.komus.de @AyeltKomus Vorabergebnisse – 3. IT-Radar für BPM & ERP 5,11 4,89 4,84 4,71 4,70 4,56 4,52 4,42 4,40 4,38 4,31 4,29 4,28 4,28 4,27 4,23 4,22 4,16 4,15 4,12 4,07 3,97 3,77 3,69 3,51 3,19 0,00 1,00 2,00 3,00 4,00 5,00 6,00 Welche Themen sind zukünftig im Kontext von BPM und ERP für Sie von Bedeutung? arithmetisches Mittel n = 79 Alle Kategorien (Hochschule, Anwender, Anbieter) “Welche Themen sind zukünftig im Kontext von BPM und ERP für Sie von Bedeutung?” Teilnahme (bis 30. November 2015) und Ergebnisbericht unter www.it-radar.info Teilnehmer erhalten ausführlicheren Bericht vorab.
  • 18. © Prof. Dr. Ayelt Komus 20www.komus.de @AyeltKomus Vorabergebnisse – 3. IT-Radar für BPM & ERP 5,11 4,89 4,84 4,71 4,70 4,56 4,52 4,42 4,40 4,38 4,31 4,29 4,28 4,28 4,27 4,23 4,22 4,16 4,15 4,12 4,07 3,97 3,77 3,69 3,51 3,19 0,00 1,00 2,00 3,00 4,00 5,00 6,00 Welche Themen sind zukünftig im Kontext von BPM und ERP für Sie von Bedeutung? arithmetisches Mittel n = 79 Alle Kategorien (Hochschule, Anwender, Anbieter) “Welche Themen sind zukünftig im Kontext von BPM und ERP für Sie von Bedeutung?” Teilnahme (bis 30. November 2015) und Ergebnisbericht unter www.it-radar.info Teilnehmer erhalten ausführlicheren Bericht vorab.
  • 19. © Prof. Dr. Ayelt Komus 21www.komus.de @AyeltKomus Dreh- und Angelpunkt: Die Prozessperspektive
  • 20. © Prof. Dr. Ayelt Komus 22www.komus.de @AyeltKomus Man kann nicht nicht Prozesse managen! Abteilung A Abteilung B Abteilung C Abteilung D Leitung Produkt 1 Produkt 2 Produkt 3
  • 21. © Prof. Dr. Ayelt Komus 23www.komus.de @AyeltKomus Prozesslandkarte Unterstützungsprozesse Kernprozesse Markt/Kunden Markt/Kunden Auftrags- gewinnung Auftrags- bearbeitung XXX Kunden- betreuung Abrechnung Terminal- beschaffung / Einkauf Lagerung Logistik Installation / Operations Entsorgung Buchhaltung Kosten- management Kfm. Produkt- entwicklung XXX Der Prozess ist nicht direkt Betrachtungsgegenstand des Projektes
  • 22. © Prof. Dr. Ayelt Komus 24www.komus.de @AyeltKomus Prozessorientierte IT-Anwendungsarchitektur Unterstützungsprozesse Kernprozesse Auftrags- gewinnung Auftrags- bearbeitung DV-Produktion Kunden- betreuung Abrechnung Beschaffung / Einkauf Lagerung Logistik Installation / Operations Abbau / Entsorgung Kfm. Produktentwicklung BuchhaltungKostenmanagement
  • 23. © Prof. Dr. Ayelt Komus 25www.komus.de @AyeltKomus Prozessorientierte IT-Anwendungsarchitektur Unterstützungsprozesse Kernprozesse Auftrags- gewinnung Auftrags- bearbeitung DV-Produktion Kunden- betreuung Abrechnung Beschaffung / Einkauf Lagerung Logistik Installation / Operations Abbau / Entsorgung Kfm. Produktentwicklung BuchhaltungKostenmanagement XXX XXXX XXXDMS Account. Excel XXX XXX Kunden- fokus. Corporate Planer Portal & InternetOutlook Excel abc XXX zzz XXX XXX yxz XXX XXXX Diverse Systeme XXXX XXXX Die IT-Systeme werden prozessorientiert zugeordnet
  • 24. © Prof. Dr. Ayelt Komus 26www.komus.de @AyeltKomus Prozessorientierte „Heatmaps“ Unterstützungsprozesse Kernprozesse Auftrags- gewinnung Auftrags- bearbeitung DV-Produktion Kunden- betreuung Abrechnung Beschaffung / Einkauf Lagerung Logistik Installation / Operations Abbau / Entsorgung Kfm. Produktentwicklung BuchhaltungKostenmanagement XXX XXXX XXXDMS Account. Excel XXX XXX Kunden- fokus. Corporate Planer Portal & InternetOutlook Excel abc XXX zzz XXX XXX yxz XXX XXXX Diverse Systeme XXXX XXXX Ableitung von Prioritäten, Handlungsfeldern, Outsourcing-Potenzialen etc.
  • 25. © Prof. Dr. Ayelt Komus 27www.komus.de @AyeltKomus Resultierende Planung Q1 2016 Q3 2016 Q1 2017 Q3 2017 t
  • 26. © Prof. Dr. Ayelt Komus 28www.komus.de @AyeltKomus Digitalisierung / Prozesse neu denken
  • 27. © Prof. Dr. Ayelt Komus 29www.komus.de @AyeltKomus Objective Of Digital Strategy THE 2015 DIGITAL BUSINESS GLOBAL EXECUTIVE STUDY AND RESEARCH PROJECT Becoming a digitally mature enterprise - SUMMER 2015 - RESEARCH REPORT By Gerald C. Kane, Doug Palmer, Anh Nguyen Phillips, David Kiron and Natasha Buckley fourth annual survey of more than 4,800 business executives http://sloanreview.mit.edu/offers-digital2015/, abg. 4. Aug 2015
  • 28. © Prof. Dr. Ayelt Komus 30www.komus.de @AyeltKomus Objective Of Digital Strategy “Customer Experience”  Process “Processes” “Efficiency”  Digital / Data driven processes THE 2015 DIGITAL BUSINESS GLOBAL EXECUTIVE STUDY AND RESEARCH PROJECT Becoming a digitally mature enterprise - SUMMER 2015 - RESEARCH REPORT By Gerald C. Kane, Doug Palmer, Anh Nguyen Phillips, David Kiron and Natasha Buckley fourth annual survey of more than 4,800 business executives http://sloanreview.mit.edu/offers-digital2015/, abg. 4. Aug 2015
  • 29. © Prof. Dr. Ayelt Komus 31www.komus.de @AyeltKomus “Ein guter Prozess wird durch Digialisierung besser – ein schlechter Prozess wird durch Digitalisierung nur schlechter.” Unbekannt
  • 30. © Prof. Dr. Ayelt Komus 32www.komus.de @AyeltKomus Prozesse neu denken Keep the lights on Core-Based-Prozessdesign Welche Prozessschritte werden unbedingt benötigt? Wünsch Dir was! Welche Schritte bringen Mehrwert für mich als Kunden? Biiiig Data Wie könnte der Prozess aussehen, wenn wir alle(!) Daten verfügbar hätten? Core Based Engineering: Welche Teile werden unbedingt benötigt?
  • 31. © Prof. Dr. Ayelt Komus 33www.komus.de @AyeltKomus Erfolgreiches Prozessmanagement
  • 32. © Prof. Dr. Ayelt Komus 34www.komus.de @AyeltKomus Prozessmanagement in einer digitalen Welt Prozessmanagement als formale Disziplin…  Zweckfreies Modellieren  Noch ein “Häkchen” mehr  Methode als Monstranz  Viel hilft viel  Lange „Wirkzeiten“ Gelebtes agiles Prozessmanagement…  Denken und agieren in Prozess-Zusammenhängen  Grundlage für übergreifendes Verständnis  Struktur, Treiber, Plattform  Kultur des Wandels  Sichtbare Erfolge, schnelles Lernen
  • 33. © Prof. Dr. Ayelt Komus 35www.komus.de @AyeltKomus Erfolgreiches Prozessmanagement  Start with a purpose!  Evidenzbasierte Erfolgsfaktoren  Agile Methoden nutzen!  Zusammenspiel mit anderen Methoden und Bereichen
  • 34. © Prof. Dr. Ayelt Komus 36www.komus.de @AyeltKomus Prozessmanagement ist nicht gleich Prozessmanagement Top-Down (Zentral) Optimierung Bottom-Up (Dezentral) Standardisierung Global-IT-System QM Monitoring / Controlling …. Workshop: Prozessmanagement - Zentral vs. Dezentral
  • 35. © Prof. Dr. Ayelt Komus 37www.komus.de @AyeltKomus Unterschiedliche BPM-Ansätze Top-Down (Zentral) Programm Bottom-Up (Dezentral) Ideenmanagement Kaizen/Lean/CPI “15%”, “One SAP”, Compliance, … “Heureka” Workshop: Prozessmanagement - Zentral vs. Dezentral
  • 36. © Prof. Dr. Ayelt Komus 38www.komus.de @AyeltKomus Ebene 0 Ebene 1 …. … Ein guter Plan … Ein guter Plan ist klar, aber nicht unbedingt detailliert! Detailliertere Konzeption nur bei Bedarf
  • 37. © Prof. Dr. Ayelt Komus 39www.komus.de @AyeltKomus 2 Risiken managen 3 zeitnahe Entscheidungen 4 Fehlerkultur 5 Gelungene Eskalation 6 Wertneutrale Konflikte 7 konstruktives Klima 8 Machbarkeit/Realitätsbezug 9 Projektleitung sinnvoll ausgestaltet 10 Team aktivieren/motivieren 1 Rollendefinition /Kompetenzenklärung 1. Rollendefinition und Kompetenzklärung in Projektorganisation hat sehr gut funktioniert. 1,88 2. Projektleiter war in der Lage, Risiken frühzeitig zu erkennen und entsprechend zu managen. 1,70 3. Entscheidungen wurden zeitnah und ausreichend getroffen. 1,69 4. Gelebte Kultur im Projekt hat Fehler als unvermeidlich und als Chance zum Lernen u. zur Entwicklung von Innovationen akzeptiert. 1,69 5. Eskalation und Einbindung von Auftraggebern und Proj.-steuerungs- Organisation in Konflikt- und Schlüsselsituationen ist gelungen. 1,60 6. Meinungsverschiedenheiten wurden wertneutral betrachtet. 1,53 7. PL war in der Lage für ein angenehmes Klima …. zu sorgen und so Kreativität, Produktivität, Risikobereitschaft … zu entfalten. 1,52 8. Die Machbarkeit und der Realitätsbezug der Kundenwünsche und Anforderungen wurden kritisch reflektiert. 1,51 9. Die Ausgestaltung der Projektleitung war sinnvoll. 1,51 10. PL war in der Lage, den Teamgeist der Mitglieder zu aktivieren, ... zu motivieren und ... das Beste aus jedem Einzelnen 1,50 Top 10 – Einzelfaktoren mit Effektstärke www.erfolgsfaktoren-projektmanagement.de
  • 38. © Prof. Dr. Ayelt Komus 40www.komus.de @AyeltKomus Effektstärke nach Kategorien – evidenzbasiert zu subjektiv www.erfolgsfaktoren-projektmanagement.de Projektteamwork Steuern und Entscheiden Teammotivation Projektaufbauorganisation Qualitätsmanagement im Projekt Konfliktmanagement Projektinitialisierung Projektauftrag Projektstandards und Dokumentation Change Request Management Risikomanagement Projektcontrolling Change Management Projektinfrastruktur Subjektive EinschätzungSubjektive Einschätzung Konfliktmanagement Projektaufbauorganisation Change Management Projektauftrag Teammotivation Projektteamwork Change Request Managements Steuern und Entscheiden Projektcontrolling Projektstandards und Dokumentation Qualitätsmanagement Risikomanagement Projektinitialisierung Projektinfrastruktur Relevanz - Evidenzbasiert
  • 39. © Prof. Dr. Ayelt Komus 41www.komus.de @AyeltKomus Verbesserungen durch agile Methoden Vier Fünftel sehen Verbesserungen durch agile Methoden Sind durch die Anwendung von agilen Methoden Verbesserungen bei Ergebnissen und Effizienz realisiert worden? Quelle: Status Quo Agile 2014 n=388 (Nur eine Antwort möglich), nur Anwender agiler Methoden www.status-quo-agile.de
  • 40. © Prof. Dr. Ayelt Komus 42www.komus.de @AyeltKomus Hybrides Projektmanagement: Water–Scrum–Fall … Realisierung Scrum– – Auslieferung Fall Gantt PSP Planung Water
  • 41. © Prof. Dr. Ayelt Komus 44www.komus.de @AyeltKomus Scrum-Board
  • 42. © Prof. Dr. Ayelt Komus 45www.komus.de @AyeltKomus Happiness Tracking und Burn Down
  • 43. © Prof. Dr. Ayelt Komus 47www.komus.de @AyeltKomus KANBAN-Boards
  • 44. © Prof. Dr. Ayelt Komus 48www.komus.de @AyeltKomus „In der Zukunft wird die Frage nicht mehr lauten, klassisch oder agil, sondern vielmehr: agil oder hybrid“*
  • 45. © Prof. Dr. Ayelt Komus 49www.komus.de @AyeltKomus Start With A Purpose – Strukturierte Erhebung “myAgile”
  • 46. © Prof. Dr. Ayelt Komus 50www.komus.de @AyeltKomus myAgile: Nutzen-Umsetzbarkeits-Portfolio Nutzen Einfache Umsetzbarkeit Sprint- Taktung Continuous Flow BDUF* *Big Design Up Front
  • 47. © Prof. Dr. Ayelt Komus 51www.komus.de @AyeltKomus Niemand ist eine Insel – Methoden im Zusammenspiel Dauerhaft/ Hochfrequent Kreativ Einmalig Prozess- Fokus Allgemeine Perspektive Master Data Management Lean Kontinuierliches Prozessmanagement Prozesse neu denken Portfolio- Management Programm- Management Scrum Kanban Design Thinking
  • 48. © Prof. Dr. Ayelt Komus 52www.komus.de @AyeltKomus „Die zentrale Frage wird meist nicht beantwortet: Was wofür? Was wofür nicht?“ Studienteilnehmerin „agiles PMO“
  • 49. © Prof. Dr. Ayelt Komus 53www.komus.de @AyeltKomus Das heißt?
  • 50. © Prof. Dr. Ayelt Komus 54www.komus.de @AyeltKomus Das heißt…  Prozessmanagement ist aktueller denn je zuvor  Was gutes Prozessmanagement ist, hängt vom Anwendungsfeld ab  Prozessmanagement muss schneller, wertorientierter, agiler als früher sein  Prozessmanagement muss das sinnvolle Zusammenspiel mit anderen Methoden nutzen, Ideen aufnehmen…
  • 51. © Prof. Dr. Ayelt Komus 55www.komus.de @AyeltKomus Interessant? Keine Informationen mehr verpassen: Aktuelle Studien, Vorträgen und Publikationen www.process-and-project.net/newsletter Vorträge unter www.komus.de/vortrag Sie treffen mich bei: Twitter: @Ayelt Komus Xing: www.xing.com/profile/Ayelt_Komus LinkedIn: http://de.linkedin.com/in/komus