SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 9
Downloaden Sie, um offline zu lesen
UPA	
  AK	
  Nachwuchs	
  
              	
  
  Fotoprotokoll	
  
              	
  
      14.09.2011	
  
TeilnehmerInnen	
  


Aus	
  den	
  Bereichen:	
  



• Lehre,	
  Ausbildung	
  2	
  

• Unternehmen	
  4	
  

• Selbstständig	
  1	
  
• Agentur	
  -­‐	
  

• Studierende	
  4	
  

• Beratung	
  1	
  
• WissenschaI	
  3	
  

• Industrieprojekte	
  an	
  Uni/HS	
  1	
  
Zukün/ige	
  Themen	
  
Betreuung/Förderung	
  von	
  Veröffentlichungen	
  5	
  

Design-­‐/Entwicklungs-­‐	
  We:bewerb	
  8	
  
Förderung	
  von	
  weiblichem	
  Nachwuchs	
  3	
  

Netzwerktreffen	
  5	
  
Jobbörse	
  2	
  

Bewerbungsunterstützung	
  6	
  

Workshops,	
  Seminare	
  7	
  

NewsleXer	
  3	
  

Unterstützung	
  Studium	
  5	
  

Zusammenarbeit	
  Hochschulen	
  10	
  

Unterstützung	
  „Young	
  Professionals“	
  5	
  
Koopera]onen	
  mit	
  ähnlichen	
  Ak]vitäten/Gruppen	
  
3	
  
Weitere	
  AkGvitäten	
  
Flyer/Broschüren	
  an	
  Hochschulen	
  
Broschüre	
  Nachwuchs,	
  Studium,	
  Berufseins]eg	
  
Mitgliederversammlung	
  nur	
  für	
  Studenten	
  	
  
Eigenes	
  Treffen	
  für	
  Nachwuchs	
  auf	
  M&c	
  
Mentoren	
  
Foren	
  nur	
  für	
  Studierende	
  einrichten	
  
Infoveranstaltungen	
  an	
  Unis	
  
Prak]kertage	
  
Eigene	
  Sessions	
  für	
  Studenten	
  auf	
  UP2012	
  
Feste	
  Ansprechpartner/Vertreter	
  an	
  Hochschulen	
  
UPA-­‐Workshop	
  o.	
  Vertragssession	
  
(Foto-­‐)	
  WeXbewerb	
  
Regionale	
  Studi-­‐gruppen	
  
Design	
  WeXbewerbe	
  für	
  Studenten	
  
Wer	
  soll	
  gefördert	
  
werden?	
  
Studierende	
  11	
  
Young	
  Professionals	
  7	
  
Interessierte	
  an	
  Usability	
  Ausbildung	
  2	
  
Neueinsteiger	
  -­‐	
  
	
  
Ich	
  bin	
  dabei:	
  
	
  
AKTIV:	
  
•  Conny	
  
•  Hofer_janina@web.de	
  Uni	
  Siegen	
  
•  Lennart	
  
•  Jan_pressler@acor.de	
  summer	
  school	
  
     wud	
  
•  Natalie.woletz@gmail.com	
  summer	
  
     school	
  
•  Jörg	
  jt@imut.de	
  
•  Chris]na	
  König	
  
     koenig@iad.tu-­‐darmstadt.de	
  
•  Mar]na	
  Borkowsky	
  
     borkowsky@stud.l-­‐dortmund.de	
  
•  malte.soenksen@hu-­‐berlin.de	
  
•  Hacer	
  Tepeci	
  
     hacert@stud.l-­‐dortmund.de	
  
•  jan.seifert@uid.com	
  
•  Astrid	
  
	
  
	
  
	
  
	
  
AkGvitäten	
  der	
  TN	
  
Janina	
  Hofer:	
  
Live	
  Alltag	
  im	
  Unternehmen	
  
Pormolio	
  
Ak]vitäten	
  :	
  
• Ansprechpartnerin	
  an	
  Uni	
  Siegen	
  und	
  
Umgebung	
  
• Inhaltlicher	
  Beitrag	
  bei	
  U&C	
  gerne	
  in	
  
Koop.	
  
• Unterstützung	
  in	
  weiteren	
  Ak]vitäten	
  
(Flyer,	
  Workshops,…)	
  

Themen	
  von	
  UPA	
  bereitgestellt?	
  
AkGvitäten	
  der	
  TN	
  
AkGvitäten	
  der	
  TN	
  
Jörg:	
  
Zielgruppengerechte	
  Ansprache	
  
Webinare,	
  um	
  Eins]egschwelle	
  zu	
  
verringern	
  
Anleitung	
  zur	
  Konferenzteilnahme	
  
Eventuell	
  M&C	
  Beiträge	
  vorbereitend	
  
betreuen?	
  

Weitere ähnliche Inhalte

Ähnlich wie Protokoll ws upa ak nachwuchs

Schülerzeitung in Grundschulen
Schülerzeitung in GrundschulenSchülerzeitung in Grundschulen
Schülerzeitung in GrundschulenJörg Friedrich
 
uniblock - Mediadaten 2011
uniblock - Mediadaten 2011uniblock - Mediadaten 2011
uniblock - Mediadaten 2011uniblock
 
Vortrag: "Social Media" für den Arbeitskreis Studentenportale Uni Mainz
Vortrag: "Social Media" für den Arbeitskreis Studentenportale Uni MainzVortrag: "Social Media" für den Arbeitskreis Studentenportale Uni Mainz
Vortrag: "Social Media" für den Arbeitskreis Studentenportale Uni MainzAlex Boerger
 
StudyCoach 2.0
StudyCoach 2.0StudyCoach 2.0
StudyCoach 2.0TUGRA e.V.
 
2013 05-16-praesentation-yoo weedoo-changemaker-campus
2013 05-16-praesentation-yoo weedoo-changemaker-campus2013 05-16-praesentation-yoo weedoo-changemaker-campus
2013 05-16-praesentation-yoo weedoo-changemaker-campusYooweedoo Changemaker
 
Mooc - Design mit digitalen Methoden lehren und lernen / UdK Berlin
Mooc - Design mit digitalen Methoden lehren und lernen / UdK BerlinMooc - Design mit digitalen Methoden lehren und lernen / UdK Berlin
Mooc - Design mit digitalen Methoden lehren und lernen / UdK BerlinMarja Annecke
 
Vortrag Studienwahl und Studienfinanzierung
Vortrag Studienwahl und StudienfinanzierungVortrag Studienwahl und Studienfinanzierung
Vortrag Studienwahl und StudienfinanzierungArbeiterKind.de Leipzig
 
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg: Innovative Studieneingangsphase
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg: Innovative StudieneingangsphaseHochschule Bonn-Rhein-Sieg: Innovative Studieneingangsphase
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg: Innovative Studieneingangsphasestifterverband
 
Studienwahl und Studienfinanzierung (Vortrag am Studieninformationstag der Un...
Studienwahl und Studienfinanzierung (Vortrag am Studieninformationstag der Un...Studienwahl und Studienfinanzierung (Vortrag am Studieninformationstag der Un...
Studienwahl und Studienfinanzierung (Vortrag am Studieninformationstag der Un...ArbeiterKind.de Leipzig
 
Impulse 10 Jahre „Medianetz Trier“
Impulse 10 Jahre „Medianetz Trier“Impulse 10 Jahre „Medianetz Trier“
Impulse 10 Jahre „Medianetz Trier“Björn Rohles
 
Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale Werkzeuge
Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale WerkzeugeDual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale Werkzeuge
Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale WerkzeugeIsabell Grundschober
 
EmployID - Projektüberblick: Förderung der Weiterentwicklung des beruflichen ...
EmployID - Projektüberblick: Förderung der Weiterentwicklung des beruflichen ...EmployID - Projektüberblick: Förderung der Weiterentwicklung des beruflichen ...
EmployID - Projektüberblick: Förderung der Weiterentwicklung des beruflichen ...Andreas Schmidt
 
access Webinar: Lebenslauf-Check: Die besten Tipps
access Webinar: Lebenslauf-Check: Die besten Tippsaccess Webinar: Lebenslauf-Check: Die besten Tipps
access Webinar: Lebenslauf-Check: Die besten Tippsaccess KellyOCG GmbH
 
Gunnar Brückner Profil2016v1
Gunnar Brückner Profil2016v1Gunnar Brückner Profil2016v1
Gunnar Brückner Profil2016v1Gunnar Bruckner
 
Gunnar Brückner Profil2016v1
Gunnar Brückner Profil2016v1Gunnar Brückner Profil2016v1
Gunnar Brückner Profil2016v1Gunnar Bruckner
 
Master Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehen
Master Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehenMaster Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehen
Master Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehenPrivatuniversität Schloss Seeburg
 
Hr social media_stefanstengel
Hr social media_stefanstengelHr social media_stefanstengel
Hr social media_stefanstengelStefan Stengel
 
Career Services in der Schweiz
Career Services in der SchweizCareer Services in der Schweiz
Career Services in der SchweizRoger Gfrörer
 
Betrieblicher Lernauftrag Stein - März 2014 HU/PL
Betrieblicher Lernauftrag Stein - März 2014 HU/PLBetrieblicher Lernauftrag Stein - März 2014 HU/PL
Betrieblicher Lernauftrag Stein - März 2014 HU/PLherbert1977
 

Ähnlich wie Protokoll ws upa ak nachwuchs (20)

Schülerzeitung in Grundschulen
Schülerzeitung in GrundschulenSchülerzeitung in Grundschulen
Schülerzeitung in Grundschulen
 
uniblock - Mediadaten 2011
uniblock - Mediadaten 2011uniblock - Mediadaten 2011
uniblock - Mediadaten 2011
 
Vortrag: "Social Media" für den Arbeitskreis Studentenportale Uni Mainz
Vortrag: "Social Media" für den Arbeitskreis Studentenportale Uni MainzVortrag: "Social Media" für den Arbeitskreis Studentenportale Uni Mainz
Vortrag: "Social Media" für den Arbeitskreis Studentenportale Uni Mainz
 
StudyCoach 2.0
StudyCoach 2.0StudyCoach 2.0
StudyCoach 2.0
 
2013 05-16-praesentation-yoo weedoo-changemaker-campus
2013 05-16-praesentation-yoo weedoo-changemaker-campus2013 05-16-praesentation-yoo weedoo-changemaker-campus
2013 05-16-praesentation-yoo weedoo-changemaker-campus
 
Mooc - Design mit digitalen Methoden lehren und lernen / UdK Berlin
Mooc - Design mit digitalen Methoden lehren und lernen / UdK BerlinMooc - Design mit digitalen Methoden lehren und lernen / UdK Berlin
Mooc - Design mit digitalen Methoden lehren und lernen / UdK Berlin
 
[lehre] Fallbeispiele
[lehre] Fallbeispiele [lehre] Fallbeispiele
[lehre] Fallbeispiele
 
Vortrag Studienwahl und Studienfinanzierung
Vortrag Studienwahl und StudienfinanzierungVortrag Studienwahl und Studienfinanzierung
Vortrag Studienwahl und Studienfinanzierung
 
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg: Innovative Studieneingangsphase
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg: Innovative StudieneingangsphaseHochschule Bonn-Rhein-Sieg: Innovative Studieneingangsphase
Hochschule Bonn-Rhein-Sieg: Innovative Studieneingangsphase
 
Studienwahl und Studienfinanzierung (Vortrag am Studieninformationstag der Un...
Studienwahl und Studienfinanzierung (Vortrag am Studieninformationstag der Un...Studienwahl und Studienfinanzierung (Vortrag am Studieninformationstag der Un...
Studienwahl und Studienfinanzierung (Vortrag am Studieninformationstag der Un...
 
Impulse 10 Jahre „Medianetz Trier“
Impulse 10 Jahre „Medianetz Trier“Impulse 10 Jahre „Medianetz Trier“
Impulse 10 Jahre „Medianetz Trier“
 
Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale Werkzeuge
Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale WerkzeugeDual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale Werkzeuge
Dual studieren - digital. Theorie und Praxis verbinden durch digitale Werkzeuge
 
EmployID - Projektüberblick: Förderung der Weiterentwicklung des beruflichen ...
EmployID - Projektüberblick: Förderung der Weiterentwicklung des beruflichen ...EmployID - Projektüberblick: Förderung der Weiterentwicklung des beruflichen ...
EmployID - Projektüberblick: Förderung der Weiterentwicklung des beruflichen ...
 
access Webinar: Lebenslauf-Check: Die besten Tipps
access Webinar: Lebenslauf-Check: Die besten Tippsaccess Webinar: Lebenslauf-Check: Die besten Tipps
access Webinar: Lebenslauf-Check: Die besten Tipps
 
Gunnar Brückner Profil2016v1
Gunnar Brückner Profil2016v1Gunnar Brückner Profil2016v1
Gunnar Brückner Profil2016v1
 
Gunnar Brückner Profil2016v1
Gunnar Brückner Profil2016v1Gunnar Brückner Profil2016v1
Gunnar Brückner Profil2016v1
 
Master Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehen
Master Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehenMaster Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehen
Master Wirtschaftspsychologie studieren - Mensch und Wirtschaft verstehen
 
Hr social media_stefanstengel
Hr social media_stefanstengelHr social media_stefanstengel
Hr social media_stefanstengel
 
Career Services in der Schweiz
Career Services in der SchweizCareer Services in der Schweiz
Career Services in der Schweiz
 
Betrieblicher Lernauftrag Stein - März 2014 HU/PL
Betrieblicher Lernauftrag Stein - März 2014 HU/PLBetrieblicher Lernauftrag Stein - März 2014 HU/PL
Betrieblicher Lernauftrag Stein - März 2014 HU/PL
 

Protokoll ws upa ak nachwuchs

  • 1. UPA  AK  Nachwuchs     Fotoprotokoll     14.09.2011  
  • 2. TeilnehmerInnen   Aus  den  Bereichen:   • Lehre,  Ausbildung  2   • Unternehmen  4   • Selbstständig  1   • Agentur  -­‐   • Studierende  4   • Beratung  1   • WissenschaI  3   • Industrieprojekte  an  Uni/HS  1  
  • 3. Zukün/ige  Themen   Betreuung/Förderung  von  Veröffentlichungen  5   Design-­‐/Entwicklungs-­‐  We:bewerb  8   Förderung  von  weiblichem  Nachwuchs  3   Netzwerktreffen  5   Jobbörse  2   Bewerbungsunterstützung  6   Workshops,  Seminare  7   NewsleXer  3   Unterstützung  Studium  5   Zusammenarbeit  Hochschulen  10   Unterstützung  „Young  Professionals“  5   Koopera]onen  mit  ähnlichen  Ak]vitäten/Gruppen   3  
  • 4. Weitere  AkGvitäten   Flyer/Broschüren  an  Hochschulen   Broschüre  Nachwuchs,  Studium,  Berufseins]eg   Mitgliederversammlung  nur  für  Studenten     Eigenes  Treffen  für  Nachwuchs  auf  M&c   Mentoren   Foren  nur  für  Studierende  einrichten   Infoveranstaltungen  an  Unis   Prak]kertage   Eigene  Sessions  für  Studenten  auf  UP2012   Feste  Ansprechpartner/Vertreter  an  Hochschulen   UPA-­‐Workshop  o.  Vertragssession   (Foto-­‐)  WeXbewerb   Regionale  Studi-­‐gruppen   Design  WeXbewerbe  für  Studenten  
  • 5. Wer  soll  gefördert   werden?   Studierende  11   Young  Professionals  7   Interessierte  an  Usability  Ausbildung  2   Neueinsteiger  -­‐    
  • 6. Ich  bin  dabei:     AKTIV:   •  Conny   •  Hofer_janina@web.de  Uni  Siegen   •  Lennart   •  Jan_pressler@acor.de  summer  school   wud   •  Natalie.woletz@gmail.com  summer   school   •  Jörg  jt@imut.de   •  Chris]na  König   koenig@iad.tu-­‐darmstadt.de   •  Mar]na  Borkowsky   borkowsky@stud.l-­‐dortmund.de   •  malte.soenksen@hu-­‐berlin.de   •  Hacer  Tepeci   hacert@stud.l-­‐dortmund.de   •  jan.seifert@uid.com   •  Astrid          
  • 7. AkGvitäten  der  TN   Janina  Hofer:   Live  Alltag  im  Unternehmen   Pormolio   Ak]vitäten  :   • Ansprechpartnerin  an  Uni  Siegen  und   Umgebung   • Inhaltlicher  Beitrag  bei  U&C  gerne  in   Koop.   • Unterstützung  in  weiteren  Ak]vitäten   (Flyer,  Workshops,…)   Themen  von  UPA  bereitgestellt?  
  • 9. AkGvitäten  der  TN   Jörg:   Zielgruppengerechte  Ansprache   Webinare,  um  Eins]egschwelle  zu   verringern   Anleitung  zur  Konferenzteilnahme   Eventuell  M&C  Beiträge  vorbereitend   betreuen?