SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 14
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Unternehmensinterne Nutzung
      von Social Media
       in Österreich

  Analyseergebnisse
Verbreitung von Social Media
1           In Österreich
In 74 % der teilgenommenen Unternehmen verfügen
90 % der MitarbeiterInnen über PC mit Internet.

Teilweise beschränken Unternehmen den Einsatz von
Social Media Tools:
           7 % auf Führungskräfte
           26 % auf einen definierten Personenkreis


In 67 % der befragten Unternehmen haben alle
Mitarbeiter Social Media Zugang.
Für die Kommunikation mit Kunden, Stakeholdern und potenziellen 
     MitarbeiterInnen werden überwiegend 3 Kanäle genutzt. 

    Facebook                  Xing                   Blogs
     75 %                    74 %                    64 %
Soziale Netzwerke werden
                vor allem für den Dialog mit
                Kunden genutzt, intern kaum.




58 %          57 %             56 %              47 %
Imagepflege   Kontaktpflege   Public Relations   Dialog mit Kunden
Obwohl Menschen nach Interaktion
       und nach sozialer Vernetzung suchen,
nutzen Unternehmen in Österreich dieses Potenzial noch kaum.
definieren Richtlinien für          verfügen über keine
27 %   die Nutzung von Social       39 %    Social Media Politik.
               Media.


          motivieren ihre                  sperren Social Media
19 %   MitarbeiterInnen Social      10 %    Aktivitäten für ihre
        Media zu nützen                     MitarbeiterInnen


           verfügen über ent-
7 %     sprechende Guidelines
       für die MitarbeiterInnen


       sorgen mit Social Media
 4%      Trainings für den
         Kompetenzaufbau
In der internen Kommunikation sind interaktive Social
Media Tools wenig verbreitet. Konsequenz: Die MitarbeiterInnen
 wandern ab und vernetzen sich auf attraktiveren Tools in den Weiten
                            des Internets.

                                                   setzen yammer
                                             4 %   oder salesforce ein.



                                             16%    arbeiten mit Blog‘ s.




                                             22 % arbeiten mit
                                                       Wiki‘ s intern.
Der Aufbau von Communities zur Stärkung der eigenen Produkt-
      und Arbeitgebermarke steckt in Österreich noch in den
                      Kinderschuhen.
Jedes vierte Unternehmen
  setzt sich strategisch mit
         Social Media im
   Außenauftritt und dem
       Dialog mit Kunden
           auseinander.

Für potenzielle und bestehende
MitarbeiterInnen wird der
 Einsatz von Social Media
 kaum strategisch oder
   punktuell geplant,

auch wenn dies mehr und mehr zu
Lasten der individuellen
 Arbeitsproduktivität
            führt.
57 %
     der Befragten
            nützen
 Social Media nicht

          für interne
  kreative Prozesse
            oder zur
Produktentwicklung.
Wissensarbeit und Komplexität in der Kommunikation
steigen. Social Media gibt diesen Anforderungen eine Struktur.




                              > 24 %     der befragten Unternehmen
                                arbeiten mit unternehmensinternen
                                Wiki‘s,

                              > 14 % fördern durch soziale
                                 Netzwerke Wissenskollaboration
                                 und

                              > 8% setzen Blogs ein.

                              > 44 % setzen keine Social Media
                                Tools für das interne Wissens-
                                management ein.
78 % der Befragten 
 schätzen, dass ihre 
  MitarbeiterInnen 
  5‐10 Stunden 
 pro Woche aktiv
und passiv mit Social 
 Media Aktivitäten 
    befasst sind. 
34 % investieren ca. 
1‐3 % ihres Budgets, 
8 % sogar 4‐6 % in 
    Social Media 
     Aktivitäten.




                         27 % investieren 
                        nichts in Social Media 
                         Aktivitäten, 32 % 
                         waren unsicher, ob 
                          investiert wird.

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Keynote Collaboration & Culture
Keynote Collaboration & CultureKeynote Collaboration & Culture
Keynote Collaboration & CultureAnneliese Breitner
 
Der PR-Berater im Social Business
Der PR-Berater im Social BusinessDer PR-Berater im Social Business
Der PR-Berater im Social BusinessHeidi Schall
 
Workshop Soziale Medien für Initiativen, Vereine und Kampagnen nutzen
Workshop Soziale Medien für Initiativen, Vereine und Kampagnen nutzenWorkshop Soziale Medien für Initiativen, Vereine und Kampagnen nutzen
Workshop Soziale Medien für Initiativen, Vereine und Kampagnen nutzenAndrea Mayer-Edoloeyi
 
"Social im Jahre 2014" Oder: Warum Gutes immer von Innen kommt
"Social im Jahre 2014" Oder: Warum Gutes immer von Innen kommt"Social im Jahre 2014" Oder: Warum Gutes immer von Innen kommt
"Social im Jahre 2014" Oder: Warum Gutes immer von Innen kommtChristoph Bauer
 
Der Wikipedia Irrtum: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Der Wikipedia Irrtum: Wissensmanagement im Enterprise 2.0Der Wikipedia Irrtum: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Der Wikipedia Irrtum: Wissensmanagement im Enterprise 2.0SoftwareSaxony
 
Social Intranet Redaktion
Social Intranet RedaktionSocial Intranet Redaktion
Social Intranet RedaktionHIRSCHTEC
 
Engineering 2.0 - Wie sich die Rahmenbedingungen für das Engineering in der ...
Engineering 2.0 - Wie sich die Rahmenbedingungen für das Engineering in der ...Engineering 2.0 - Wie sich die Rahmenbedingungen für das Engineering in der ...
Engineering 2.0 - Wie sich die Rahmenbedingungen für das Engineering in der ...Cogneon Akademie
 
e-Mail Flut im Unternehmen besser organisieren
e-Mail Flut im Unternehmen besser organisierene-Mail Flut im Unternehmen besser organisieren
e-Mail Flut im Unternehmen besser organisierenHIRSCHTEC
 
Wissensmanagement State of the Art
Wissensmanagement State of the ArtWissensmanagement State of the Art
Wissensmanagement State of the ArtCogneon Akademie
 
Social Business
Social BusinessSocial Business
Social BusinessFrank Hamm
 
Digitalisierung sozialwirtschaft
Digitalisierung sozialwirtschaftDigitalisierung sozialwirtschaft
Digitalisierung sozialwirtschaftChristian Hartmann
 
Leadership 2.0: Leadership-Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung ...
Leadership 2.0: Leadership-Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung ...Leadership 2.0: Leadership-Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung ...
Leadership 2.0: Leadership-Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung ...ivonne_preusser
 
Anleitung zum Handeln: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Anleitung zum Handeln: Wissensmanagement im Enterprise 2.0Anleitung zum Handeln: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Anleitung zum Handeln: Wissensmanagement im Enterprise 2.0SoftwareSaxony
 
Social Media in der Betriebsorganiation
Social Media in der BetriebsorganiationSocial Media in der Betriebsorganiation
Social Media in der BetriebsorganiationTobias Mitter
 
Kompetenzentwicklung für Open Management Strukturen
Kompetenzentwicklung für Open Management StrukturenKompetenzentwicklung für Open Management Strukturen
Kompetenzentwicklung für Open Management StrukturenNETBAES
 
Kompetenzen im Enterprise 2.0
Kompetenzen im Enterprise 2.0Kompetenzen im Enterprise 2.0
Kompetenzen im Enterprise 2.0Changezweinull
 

Was ist angesagt? (20)

Keynote Collaboration & Culture
Keynote Collaboration & CultureKeynote Collaboration & Culture
Keynote Collaboration & Culture
 
Der PR-Berater im Social Business
Der PR-Berater im Social BusinessDer PR-Berater im Social Business
Der PR-Berater im Social Business
 
SMCMUC Social Business Vortrag 7.7.2014
SMCMUC Social Business Vortrag 7.7.2014SMCMUC Social Business Vortrag 7.7.2014
SMCMUC Social Business Vortrag 7.7.2014
 
Workshop Soziale Medien für Initiativen, Vereine und Kampagnen nutzen
Workshop Soziale Medien für Initiativen, Vereine und Kampagnen nutzenWorkshop Soziale Medien für Initiativen, Vereine und Kampagnen nutzen
Workshop Soziale Medien für Initiativen, Vereine und Kampagnen nutzen
 
"Social im Jahre 2014" Oder: Warum Gutes immer von Innen kommt
"Social im Jahre 2014" Oder: Warum Gutes immer von Innen kommt"Social im Jahre 2014" Oder: Warum Gutes immer von Innen kommt
"Social im Jahre 2014" Oder: Warum Gutes immer von Innen kommt
 
Enterprise 2.0 meets HR
Enterprise 2.0 meets HREnterprise 2.0 meets HR
Enterprise 2.0 meets HR
 
Der Wikipedia Irrtum: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Der Wikipedia Irrtum: Wissensmanagement im Enterprise 2.0Der Wikipedia Irrtum: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Der Wikipedia Irrtum: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
 
Wandel durch Social Intranets
Wandel durch Social IntranetsWandel durch Social Intranets
Wandel durch Social Intranets
 
Social Intranet Redaktion
Social Intranet RedaktionSocial Intranet Redaktion
Social Intranet Redaktion
 
Engineering 2.0 - Wie sich die Rahmenbedingungen für das Engineering in der ...
Engineering 2.0 - Wie sich die Rahmenbedingungen für das Engineering in der ...Engineering 2.0 - Wie sich die Rahmenbedingungen für das Engineering in der ...
Engineering 2.0 - Wie sich die Rahmenbedingungen für das Engineering in der ...
 
e-Mail Flut im Unternehmen besser organisieren
e-Mail Flut im Unternehmen besser organisierene-Mail Flut im Unternehmen besser organisieren
e-Mail Flut im Unternehmen besser organisieren
 
Wissensmanagement State of the Art
Wissensmanagement State of the ArtWissensmanagement State of the Art
Wissensmanagement State of the Art
 
Social Business
Social BusinessSocial Business
Social Business
 
Digitalisierung sozialwirtschaft
Digitalisierung sozialwirtschaftDigitalisierung sozialwirtschaft
Digitalisierung sozialwirtschaft
 
Leadership 2.0: Leadership-Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung ...
Leadership 2.0: Leadership-Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung ...Leadership 2.0: Leadership-Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung ...
Leadership 2.0: Leadership-Chancen und Herausforderungen der Digitalisierung ...
 
Anleitung zum Handeln: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Anleitung zum Handeln: Wissensmanagement im Enterprise 2.0Anleitung zum Handeln: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
Anleitung zum Handeln: Wissensmanagement im Enterprise 2.0
 
Social Media in der Unternehmenskommunikation - Leseprobe
Social Media in der Unternehmenskommunikation - LeseprobeSocial Media in der Unternehmenskommunikation - Leseprobe
Social Media in der Unternehmenskommunikation - Leseprobe
 
Social Media in der Betriebsorganiation
Social Media in der BetriebsorganiationSocial Media in der Betriebsorganiation
Social Media in der Betriebsorganiation
 
Kompetenzentwicklung für Open Management Strukturen
Kompetenzentwicklung für Open Management StrukturenKompetenzentwicklung für Open Management Strukturen
Kompetenzentwicklung für Open Management Strukturen
 
Kompetenzen im Enterprise 2.0
Kompetenzen im Enterprise 2.0Kompetenzen im Enterprise 2.0
Kompetenzen im Enterprise 2.0
 

Ähnlich wie Unternehmensinterne Nutzung von Social Media in Österreich: Analyseergebnisse (Teil 1)

Unternehmensinterne Nutzung von Social Media in Österreich: Analyseergebniss...
Unternehmensinterne Nutzung von Social Media  in Österreich: Analyseergebniss...Unternehmensinterne Nutzung von Social Media  in Österreich: Analyseergebniss...
Unternehmensinterne Nutzung von Social Media in Österreich: Analyseergebniss...Anne Breitner
 
Social media governance 2011
Social media governance 2011Social media governance 2011
Social media governance 2011Fink & Fuchs AG
 
Wie Unternehmen mit Social Media umgehen
Wie Unternehmen mit Social Media umgehenWie Unternehmen mit Social Media umgehen
Wie Unternehmen mit Social Media umgehenBarbara Kunert
 
Namics Social Media Studie 2011 - die Ergebnisse
Namics Social Media Studie 2011 - die ErgebnisseNamics Social Media Studie 2011 - die Ergebnisse
Namics Social Media Studie 2011 - die ErgebnisseMichael Rottmann
 
Studie: Next Corporate Communication 12
Studie: Next Corporate Communication 12Studie: Next Corporate Communication 12
Studie: Next Corporate Communication 12Virtual Identity AG
 
247grad workshop vem
247grad workshop vem247grad workshop vem
247grad workshop vemSascha Böhr
 
Einführung Personalarbeit und Social Media
Einführung Personalarbeit und Social MediaEinführung Personalarbeit und Social Media
Einführung Personalarbeit und Social MediaSusanne Plaumann
 
247grad workshop vem
247grad workshop vem247grad workshop vem
247grad workshop vemSascha Böhr
 
Chancen und Potenziale mit dem Social Intranet
Chancen und Potenziale mit dem Social IntranetChancen und Potenziale mit dem Social Intranet
Chancen und Potenziale mit dem Social IntranetTWT
 
Social Media Marketing
Social Media MarketingSocial Media Marketing
Social Media MarketingPierre Corell
 
Social Intelligence 2.0
Social Intelligence 2.0Social Intelligence 2.0
Social Intelligence 2.0.comsulter
 
Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012
Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012 Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012
Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012 Fink & Fuchs AG
 
Folgestudie Social Media 2012
Folgestudie Social Media 2012Folgestudie Social Media 2012
Folgestudie Social Media 2012Barbara Kunert
 

Ähnlich wie Unternehmensinterne Nutzung von Social Media in Österreich: Analyseergebnisse (Teil 1) (20)

Unternehmensinterne Nutzung von Social Media in Österreich: Analyseergebniss...
Unternehmensinterne Nutzung von Social Media  in Österreich: Analyseergebniss...Unternehmensinterne Nutzung von Social Media  in Österreich: Analyseergebniss...
Unternehmensinterne Nutzung von Social Media in Österreich: Analyseergebniss...
 
Social media governance 2011
Social media governance 2011Social media governance 2011
Social media governance 2011
 
Social Media Governance 2011 - Ergebnisbericht
Social Media Governance 2011 - ErgebnisberichtSocial Media Governance 2011 - Ergebnisbericht
Social Media Governance 2011 - Ergebnisbericht
 
DirectNews Unternehmen 2.0
DirectNews Unternehmen 2.0DirectNews Unternehmen 2.0
DirectNews Unternehmen 2.0
 
Wie Unternehmen mit Social Media umgehen
Wie Unternehmen mit Social Media umgehenWie Unternehmen mit Social Media umgehen
Wie Unternehmen mit Social Media umgehen
 
Namics Social Media Studie 2011 - Vollversion
Namics Social Media Studie 2011 - VollversionNamics Social Media Studie 2011 - Vollversion
Namics Social Media Studie 2011 - Vollversion
 
Namics Social Media Studie 2011 - die Ergebnisse
Namics Social Media Studie 2011 - die ErgebnisseNamics Social Media Studie 2011 - die Ergebnisse
Namics Social Media Studie 2011 - die Ergebnisse
 
Studie: Next Corporate Communication 12
Studie: Next Corporate Communication 12Studie: Next Corporate Communication 12
Studie: Next Corporate Communication 12
 
247grad workshop vem
247grad workshop vem247grad workshop vem
247grad workshop vem
 
Einführung Personalarbeit und Social Media
Einführung Personalarbeit und Social MediaEinführung Personalarbeit und Social Media
Einführung Personalarbeit und Social Media
 
247grad workshop vem
247grad workshop vem247grad workshop vem
247grad workshop vem
 
Chancen und Potenziale mit dem Social Intranet
Chancen und Potenziale mit dem Social IntranetChancen und Potenziale mit dem Social Intranet
Chancen und Potenziale mit dem Social Intranet
 
Social Media Policies
Social Media PoliciesSocial Media Policies
Social Media Policies
 
Social Media Marketing
Social Media MarketingSocial Media Marketing
Social Media Marketing
 
Social Intelligence 2.0
Social Intelligence 2.0Social Intelligence 2.0
Social Intelligence 2.0
 
Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012
Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012 Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012
Kompletter Studienbericht Social Media Delphi 2012
 
Social Media Delphi 2012 - Ergebnisbericht komplett
Social Media Delphi 2012 - Ergebnisbericht komplettSocial Media Delphi 2012 - Ergebnisbericht komplett
Social Media Delphi 2012 - Ergebnisbericht komplett
 
Social Media Marketing
Social Media MarketingSocial Media Marketing
Social Media Marketing
 
Folgestudie Social Media 2012
Folgestudie Social Media 2012Folgestudie Social Media 2012
Folgestudie Social Media 2012
 
Vame social media 1
Vame   social media 1Vame   social media 1
Vame social media 1
 

Unternehmensinterne Nutzung von Social Media in Österreich: Analyseergebnisse (Teil 1)

  • 1. Unternehmensinterne Nutzung von Social Media in Österreich Analyseergebnisse
  • 2. Verbreitung von Social Media 1 In Österreich
  • 3. In 74 % der teilgenommenen Unternehmen verfügen 90 % der MitarbeiterInnen über PC mit Internet. Teilweise beschränken Unternehmen den Einsatz von Social Media Tools: 7 % auf Führungskräfte 26 % auf einen definierten Personenkreis In 67 % der befragten Unternehmen haben alle Mitarbeiter Social Media Zugang.
  • 4. Für die Kommunikation mit Kunden, Stakeholdern und potenziellen  MitarbeiterInnen werden überwiegend 3 Kanäle genutzt.  Facebook Xing Blogs 75 % 74 % 64 %
  • 5. Soziale Netzwerke werden vor allem für den Dialog mit Kunden genutzt, intern kaum. 58 % 57 % 56 % 47 % Imagepflege Kontaktpflege Public Relations Dialog mit Kunden
  • 6. Obwohl Menschen nach Interaktion und nach sozialer Vernetzung suchen, nutzen Unternehmen in Österreich dieses Potenzial noch kaum.
  • 7. definieren Richtlinien für verfügen über keine 27 % die Nutzung von Social 39 % Social Media Politik. Media. motivieren ihre sperren Social Media 19 % MitarbeiterInnen Social 10 % Aktivitäten für ihre Media zu nützen MitarbeiterInnen verfügen über ent- 7 % sprechende Guidelines für die MitarbeiterInnen sorgen mit Social Media 4% Trainings für den Kompetenzaufbau
  • 8. In der internen Kommunikation sind interaktive Social Media Tools wenig verbreitet. Konsequenz: Die MitarbeiterInnen wandern ab und vernetzen sich auf attraktiveren Tools in den Weiten des Internets. setzen yammer 4 % oder salesforce ein. 16% arbeiten mit Blog‘ s. 22 % arbeiten mit Wiki‘ s intern.
  • 9. Der Aufbau von Communities zur Stärkung der eigenen Produkt- und Arbeitgebermarke steckt in Österreich noch in den Kinderschuhen.
  • 10. Jedes vierte Unternehmen setzt sich strategisch mit Social Media im Außenauftritt und dem Dialog mit Kunden auseinander. Für potenzielle und bestehende MitarbeiterInnen wird der Einsatz von Social Media kaum strategisch oder punktuell geplant, auch wenn dies mehr und mehr zu Lasten der individuellen Arbeitsproduktivität führt.
  • 11. 57 % der Befragten nützen Social Media nicht für interne kreative Prozesse oder zur Produktentwicklung.
  • 12. Wissensarbeit und Komplexität in der Kommunikation steigen. Social Media gibt diesen Anforderungen eine Struktur. > 24 % der befragten Unternehmen arbeiten mit unternehmensinternen Wiki‘s, > 14 % fördern durch soziale Netzwerke Wissenskollaboration und > 8% setzen Blogs ein. > 44 % setzen keine Social Media Tools für das interne Wissens- management ein.
  • 13. 78 % der Befragten  schätzen, dass ihre  MitarbeiterInnen  5‐10 Stunden  pro Woche aktiv und passiv mit Social  Media Aktivitäten  befasst sind. 
  • 14. 34 % investieren ca.  1‐3 % ihres Budgets,  8 % sogar 4‐6 % in  Social Media  Aktivitäten. 27 % investieren  nichts in Social Media  Aktivitäten, 32 %  waren unsicher, ob  investiert wird.