Waldorfschule.Key

1.380 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation der Freien Waldorfschule Schwäbisch Gmünd

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.380
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
995
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie




































  • Waldorfschule.Key

    1. 1. HERZLICH WILLKOMMEN AN DER FREIEN WALDORFSCHULE SCHWÄBISCH GMÜND DATUM ANSPRECHPARTNER JANUAR 2008 ALLE INTERESSIERTEN Monday, March 2, 2009
    2. 2. Die erste Waldorfschule wurde 1919 von Rudolf Steiner (1861-1925) im Auftrag des Gmünder Fabrikanten der Waldorf- Astoria-Werke Emil Molt in Stuttgart eingerichtet. Mit ihr wurde zum ersten Mal das Prinzip sozialer Gerechtigkeit verwirklicht. 2 © Freie Waldorfschule Schwäbisch Gmünd Monday, March 2, 2009
    3. 3. Unabhängig von sozialer Herkunft, Begabung und späterem Beruf erhalten junge Menschen eine gemeinsame Bildung. Dem Gmünder Fabrikanten Emil Molt verdankt der Veranstaltungssaal der Schule seinen Namen. 3 © Freie Waldorfschule Schwäbisch Gmünd Monday, March 2, 2009
    4. 4. Elterninitiative Waldorfschulen gibt es nur dort, wo Eltern und Lehrer in gemeinsamer unternehme- rischer Tätigkeit den Aufbau einer Schule voranbringen. Unsere Schule wird getragen von den Eltern, die mit ihrem Einsatz im Schulverein die Weiterent- wicklung ermöglichen. 4 © Freie Waldorfschule Schwäbisch Gmünd Monday, March 2, 2009
    5. 5. Schulverein Der Verein Freie Waldorf- schule Schwäbisch Gmünd e.V. ist der wirtschaftliche und rechtliche Träger der Schule. Er ist als gemeinnützig anerkannt und Mitglied im Bund der freien Waldorfschulen. 5 © Freie Waldorfschule Schwäbisch Gmünd Monday, March 2, 2009
    6. 6. Vorstand Schulverein Der Vorstand organisiert und plant den wirtschaftlichen Bereich der Schule. Zudem bildet er Ausschüsse, die sich z. B. um die Aufstellung des Finanzplanes oder um die Belange der Schulküche kümmern. 6 © Freie Waldorfschule Schwäbisch Gmünd Monday, March 2, 2009
    7. 7. Geschäftsführung Als freie selbstverwaltende Schule hat die Waldorf- schule keinen Schuldirektor jedoch einen Schulleiter der die Schule nach außen hin vertritt und zeichnungs- berechtigt ist. Geschäftliche Angelegenheiten werden im Auftrag des Vorstandes vom Geschäftsführer erledigt. 7 © Freie Waldorfschule Schwäbisch Gmünd Monday, March 2, 2009
    8. 8. Selbstverwaltung Als Freie Schulen haben die Waldorfschulen die hierar- chisch organisierte Außen- lenkung der staatlichen Schulen durch eine freiheit- liche Verfassung ersetzt. Die Selbstverwaltung erfolgt durch Eltern und Lehrer gemeinsam und ist damit sehr zukunftsorientiert. 8 © Freie Waldorfschule Schwäbisch Gmünd Monday, March 2, 2009
    9. 9. Finanzierung Die Schule wird durch Zu- schüsse des Landes Baden- Württemberg und durch Elternbeiträge getragen. Bisher wurden über 5 Mill. € investiert. Durch Geldein- lagen, Darlehen, Spenden und Leihgemeinschaften helfen Eltern mit, die Schuldenlast zu tragen. 9 © Freie Waldorfschule Schwäbisch Gmünd Monday, March 2, 2009
    10. 10. Gremien und Arbeitskreise Der Baukreis begleitet fach- gerecht die notwendigen Baumaßnahmen. Der Küchenkreis kümmert sich um Schulküche und Verpflegung im Rahmen der verlässlichen Grundschule. 10 © Freie Waldorfschule Schwäbisch Gmünd Monday, March 2, 2009
    11. 11. Gremien und Arbeitskreise Die Finanzierungsgruppe kümmert sich, dass genü- gend Gelder zur Verfügung stehen um die Schule zu erhalten. Der Öffentlichkeitskreis kümmert sich u.a. um Veranstaltungen und um Öffentlichkeitsarbeit. 11 © Freie Waldorfschule Schwäbisch Gmünd Monday, March 2, 2009
    12. 12. SMV (Schüler- MitVerantwortung) Bestehend aus Vertrauenslehrer und einer Schülervertretung, die sich aus den Klassen 6 bis 13 zusammensetzt. 12 © Freie Waldorfschule Schwäbisch Gmünd Monday, March 2, 2009
    13. 13. Konferenzen •Pädagogische und Allgemeine Konferenz •Schulführungskonferenz •Oberstufenkonferenz (die in den Klassen 9-13 unterrichtenden Lehrer regeln Angelegenheiten der Oberstufe z. B. Prüfungsfragen) 13 © Freie Waldorfschule Schwäbisch Gmünd Monday, March 2, 2009
    14. 14. Konferenzen •Klassenkonferenzen (hier sind die in einer Klasse unterrichtenden Lehrer zusammengeschlossen) •Fachkonferenzen für Fremdsprachen, Euryth- mie, künstlerische und handwerkliche Fächer etc. kümmern sich um die Belange des Faches. 14 © Freie Waldorfschule Schwäbisch Gmünd Monday, March 2, 2009
    15. 15. Förderkreis Hier findet im besonderem Maße Förderung statt. Er wird für Kinder in der Unter-und Mittelstufe angeboten, bei denen Lernprobleme und Entwicklungsverzögerungen festgestellt werden. 15 © Freie Waldorfschule Schwäbisch Gmünd Monday, March 2, 2009
    16. 16. Gesamtkonferenz Nimmt sich der Themen an, die für die ganze Schule wichtig sind. Hier bearbeitet das Lehrerkollegium gemeinsam mit Geschäftsführer und Delegierten aus der Elternschaft, z. B. Personalfragen. 16 © Freie Waldorfschule Schwäbisch Gmünd Monday, March 2, 2009
    17. 17. Auf Wiedersehen! Vielen Dank für Ihr Interesse. 17 © Freie Waldorfschule Schwäbisch Gmünd Monday, March 2, 2009
    18. 18. Auf Wiedersehen! Vielen Dank für Ihr Interesse. 17 © Freie Waldorfschule Schwäbisch Gmünd Monday, March 2, 2009

    ×