Quelle: UnternehmerTUM GmbH, Lichtenbergstraße 6, D-85748 Garching – Methoden Desk
	 1	
Brainstorming
Brainstorming ist ei...
Quelle: UnternehmerTUM GmbH, Lichtenbergstraße 6, D-85748 Garching – Methoden Desk
	 2	
Halten Sie sich an folgende Regeln...
Quelle: UnternehmerTUM GmbH, Lichtenbergstraße 6, D-85748 Garching – Methoden Desk
	 3	
Mögliche Ideen:
 Hochdruck-Dampfr...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Was für ein Nutzen hat ein Brainstorming-Meeting in meinem Unternehmen?

317 Aufrufe

Veröffentlicht am

Brainstorming ist eine Methode zur Ideenfindung. In einem interdisziplinären Team sammeln Sie kreative Lösungen für eine klar abgesteckte Fragestellung. Jeder bringt seine spontanen Ideen in die Gruppe ein; diese können von den anderen Teammitgliedern aufgegriffen und zu neuen Ideen weiterentwickelt werden.

Mehr zu unseren Trainings der UnternehmerTUM erfahren Sie unter:
www.executive-trainings.de

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
317
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
75
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Was für ein Nutzen hat ein Brainstorming-Meeting in meinem Unternehmen?

  1. 1. Quelle: UnternehmerTUM GmbH, Lichtenbergstraße 6, D-85748 Garching – Methoden Desk 1 Brainstorming Brainstorming ist eine Methode zur Ideenfindung. In einem interdisziplinären Team sammeln Sie kreative Lösungen für eine klar abgesteckte Fragestellung. Jeder bringt seine spontanen Ideen in die Gruppe ein; diese können von den anderen Teammitgliedern aufgegriffen und zu neuen Ideen weiterentwickelt werden. Wozu:? Brainstorming löst festgefahrene Denkweisen und ermöglicht es allen Teilnehmern, ihre Ideen einzubringen. Im Projektverlauf wenden Sie Brainstorming an, wenn Sie in kurzer Zeit eine Vielzahl von Ideen produzieren wollen. Hierbei steht die Quantität, nicht die Qualität, im Vordergrund. Brainstormen können Sie z.B. Anwendungsmöglichkeiten für eine Technologie, einen Produktnamen oder die Stakeholder Ihrer Geschäftsidee. Wie:? Mit Menschen unterschiedlicher Fachrichtungen funktioniert die Ideenfindung besonders gut. Lassen Sie Ihrer Kreativität freien Lauf. Als Moderator formulieren Sie eine eindeutige Frage und geben eine Zeitspanne vor. Jeder Teilnehmer bringt nun Ideen in die Gruppe ein, die von den anderen aufgegriffen und fortgeführt werden können. Jeder schreibt oder skizziert seine Ideen auf Post-its. Während des Brainstormings dürfen weder Kritik, noch Bewertungen oder vernichtende Argumente vorgebracht werden - schlechte Ideen gibt es beim Brainstorming nicht!
  2. 2. Quelle: UnternehmerTUM GmbH, Lichtenbergstraße 6, D-85748 Garching – Methoden Desk 2 Halten Sie sich an folgende Regeln:  Bringen Sie möglichst viele Ideen hervor  Sprechen Sie auch verrückte Ideen aus  Bleiben Sie beim Thema  Stellen Sie Kritik zurück  Achten Sie darauf, dass nur einer spricht Im Anschluss gliedern Sie die Ideen in Themengebiete und bewerten sie. Halten Sie die Ergebnisse mit einem Foto fest. Tipps:?  Eine kreative Atmosphäre, gute Stimmung und ein anregender Raum, in dem es auch mal lauter werden darf, sind Voraussetzungen für ein erfolgreiches Brainstorming.  Formulieren Sie die Fragestellung so genau wie möglich.  Starten Sie als Aufwärmübung mit einer Einstiegsfrage, die thematisch zu Ihrer Fragestellung hinführt.  Eine kreisförmige Steh- oder Sitzordnung fördert die Interaktion im Team.  Die entstandenen Ideen gehören niemandem - es spielt keine Rolle, wer sie zuerst genannt hat.  Vermeiden Sie Diskussionen, indem Sie kurz die Regeln des Brainstormings darlegen.  Achten Sie darauf, dass alle Teilnehmer auf Augenhöhe miteinander kommunizieren.  Bewerten und priorisieren Sie die Ideen anschließend, z.B. mit drei Punkten pro Teilnehmer. Planen Sie dafür unbedingt ausreichend Zeit ein Anwendungsbeispiel: Welche Alternativen gibt es, Geschirr zu reinigen?
  3. 3. Quelle: UnternehmerTUM GmbH, Lichtenbergstraße 6, D-85748 Garching – Methoden Desk 3 Mögliche Ideen:  Hochdruck-Dampfreiniger  Hunde  Sandstrahlen und Nachspülen  Maschine im Waschanlagenprinzip  Pappgeschirr nutzen und wegwerfen  Abziehfolie, Bakterienreinigung  Leasing  Trocknen und Abkratzen  Hitze-Verbrennung  ... Quellen: Vianna, M. (2012), Design Thinking, 1. Auflage, MJV Press, Seite 103 Andler, N. (2009), Tools für Projektmanagement, Workshops und Consulting, 2. Auflage, Publicis, Seite 89 ff.

×