Diese Präsentation wurde erfolgreich gemeldet.
Wir verwenden Ihre LinkedIn Profilangaben und Informationen zu Ihren Aktivitäten, um Anzeigen zu personalisieren und Ihnen relevantere Inhalte anzuzeigen. Sie können Ihre Anzeigeneinstellungen jederzeit ändern.
Lebenslanges Lernen – Herausforderungen für Unternehmen  Forum „Zukunft Mittelstand“ 2009: Immer weiter lernen?  Collegium...
Personalentwicklung und Lernen  Herausforderungen für das Personalmanagement  4 Agenda  Lebenslanges Lernen: Was will der ...
Quelle: U.S. Census Bureau International Data Base Lernen – Bildung – Humankapital: Wo stehen wir?  1
Quelle: Deutsche Bank Research: Innovative Köpfe braucht das Land, 14. August 2009 Deutschland relativ schwach im Hochschu...
Anteil der Unternehmen mit Weiterbildungsmaßnahmen im Vergleich mit ausgewählten EU-Staaten (in %)  Quelle: BMBF, Bildung ...
Zu erwartende Teilnahmestunden an nicht-formaler, berufsbezogener Fort- und Weiterbildung bei 25-64 jährigen nach Bildungs...
Auf kluge Köpfe kommt es an! Quelle: IW-Trends, Deutschlands Ausstattung mit Humankapital Humankapital – Benchmarking:  De...
Arbeitsmarkt: Qualität und  Quantität der Fachkräfte Wandel in der  Wertschöpfung (Innovationstempo, Wissen) Wettbewerb   ...
Mitarbeiter Präferenzen Lebenslanges Lernen: Was will der Einzelne?   3
Wachsende Eigenverantwortung für Qualifizierung und Weiterbildung  Quelle: Bertelsmann Stiftung  (Hrsg.) „Glück, Freude, W...
Quelle: Bertelsmann Stiftung  (Hrsg.) „Glück, Freude, Wohlbefinden – welche Rolle spielt das Lernen?“ 2008 Lebenslanges Le...
Glück und Wohlbefinden: Lernen kann glücklich machen! Quelle: Bertelsmann Stiftung  (Hrsg.) „Glück, Freude, Wohlbefinden –...
Personalentwicklung und Lernen  4 Ich lerne gerne, aber ich hasse es, unterrichtet zu werden.  Ausgabe – Wirkung – Paradox...
Wissen und Lernen: so vielfältig wie das Leben  Quelle: Jay Cross: Internet Time Group
Quelle: TNS Infratest, Berichtssystem Weiterbildung (Auszug aus: BMBF, Bildung in Deutschland 2008, S. 146)  Beteiligung E...
Lern- Fähigkeit + = Lern- Bereitschaft Lern- Verhalten Lernklima-Diagnose Kompetenz-Analyse Personalentwicklung:  traditio...
Lebenslanges Lernen – ganzheitlich begreifen! <ul><li>Grundwissen & Grundlagen </li></ul><ul><li>Lernen zu lernen  </li></...
  Monitoring des Lernens mit ELLI  5
Informationen zum lebenslangen Lernen auf einen Blick
Workshop &quot;European Lifelong Learning Index&quot;Workshop &quot;European Lifelong Learning Index&quot; Page  Vielen Da...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Lebenslanges Lernen - Herausforderung für Unternehmen

2.642 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation bei Fachtagung Zukunft Mittelstand 2009

Veröffentlicht in: Business
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Lebenslanges Lernen - Herausforderung für Unternehmen

  1. 1. Lebenslanges Lernen – Herausforderungen für Unternehmen Forum „Zukunft Mittelstand“ 2009: Immer weiter lernen? Collegium Leonium, Bonn, 25. August 2009 André Schleiter Project Manager, Programm Zukunft der Beschäftigung
  2. 2. Personalentwicklung und Lernen Herausforderungen für das Personalmanagement 4 Agenda Lebenslanges Lernen: Was will der Einzelne? 2 3 Monitoring des Lernens mit ELLI 5 Lernen – Bildung – Humankapital: Wo stehen wir? 1
  3. 3. Quelle: U.S. Census Bureau International Data Base Lernen – Bildung – Humankapital: Wo stehen wir? 1
  4. 4. Quelle: Deutsche Bank Research: Innovative Köpfe braucht das Land, 14. August 2009 Deutschland relativ schwach im Hochschulbereich … … dagegen relativ stark im dualen System
  5. 5. Anteil der Unternehmen mit Weiterbildungsmaßnahmen im Vergleich mit ausgewählten EU-Staaten (in %) Quelle: BMBF, Bildung in Deutschland 2008, S. 145, Auswertung von Daten aus Eurostat und CVTS Betriebliche Weiterbildung: Deutschland nur im Mittelfeld
  6. 6. Zu erwartende Teilnahmestunden an nicht-formaler, berufsbezogener Fort- und Weiterbildung bei 25-64 jährigen nach Bildungsstand Quelle: OECD, Bildung auf einen Blick, 2008 Weiterbildungsbeteiligung: abhängig von der Vorbildung
  7. 7. Auf kluge Köpfe kommt es an! Quelle: IW-Trends, Deutschlands Ausstattung mit Humankapital Humankapital – Benchmarking: Deutschland nur im Mittelfeld … … und zählt doch zu den innovativsten Volkswirtschaften! Quelle: Deutsche Bank Research: Innovative Köpfe braucht das Land, 14. August 2009
  8. 8. Arbeitsmarkt: Qualität und Quantität der Fachkräfte Wandel in der Wertschöpfung (Innovationstempo, Wissen) Wettbewerb um Humanressourcen Umfeld Branche/Region Mitarbeiter Präferenzen gewinnen Potentiale nutzen / entwickeln Globalisierung (Kunden, Konkurrenten, Prozesse) Politik/Arbeitsagentur (Kurzarbeit / Förderung der Weiterbildung) Herausforderungen für das Personalmanagement 2 binden (Retention) Manager / Fachkräfte
  9. 9. Mitarbeiter Präferenzen Lebenslanges Lernen: Was will der Einzelne? 3
  10. 10. Wachsende Eigenverantwortung für Qualifizierung und Weiterbildung Quelle: Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) „Glück, Freude, Wohlbefinden – welche Rolle spielt das Lernen?“ 2008
  11. 11. Quelle: Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) „Glück, Freude, Wohlbefinden – welche Rolle spielt das Lernen?“ 2008 Lebenslanges Lernen: Chance oder Zumutung?
  12. 12. Glück und Wohlbefinden: Lernen kann glücklich machen! Quelle: Bertelsmann Stiftung (Hrsg.) „Glück, Freude, Wohlbefinden – welche Rolle spielt das Lernen?“ 2008
  13. 13. Personalentwicklung und Lernen 4 Ich lerne gerne, aber ich hasse es, unterrichtet zu werden. Ausgabe – Wirkung – Paradox der betrieblichen Weiterbildung
  14. 14. Wissen und Lernen: so vielfältig wie das Leben Quelle: Jay Cross: Internet Time Group
  15. 15. Quelle: TNS Infratest, Berichtssystem Weiterbildung (Auszug aus: BMBF, Bildung in Deutschland 2008, S. 146) Beteiligung Erwerbstätiger am informellen beruflichen Lernen (in %)
  16. 16. Lern- Fähigkeit + = Lern- Bereitschaft Lern- Verhalten Lernklima-Diagnose Kompetenz-Analyse Personalentwicklung: traditionelle Grenze Personalentwicklung: ganzheitliche Perspektive Lebenslanges Lernen findet am Arbeitsplatz statt - aber auch in der Familie, in der Nachbarschaft, beim Sport, in Vereinen, Museen und Theatern! Lernklima
  17. 17. Lebenslanges Lernen – ganzheitlich begreifen! <ul><li>Grundwissen & Grundlagen </li></ul><ul><li>Lernen zu lernen </li></ul><ul><li>Engagement in Verbänden, Vereinen, Kirche und Initiativen </li></ul><ul><li>Corporate Volunteering </li></ul><ul><li>Klassische berufliche Weiterbildung </li></ul><ul><li>Training Fähigkeiten für beruflichen Erfolg </li></ul><ul><li>Sport, Kunst und Musik, </li></ul><ul><li>Meditation </li></ul><ul><li>Ernährung und Bewegung </li></ul>Wissen aneignen Qualifikationen erwerben Soziale Kompetenzen aufbauen Körper, Geist und Seele entfalten Lernen zu wissen Lernen zu handeln Lernen zusammen zu leben Lernen das Leben zu gestalten
  18. 18. Monitoring des Lernens mit ELLI 5
  19. 19. Informationen zum lebenslangen Lernen auf einen Blick
  20. 20. Workshop &quot;European Lifelong Learning Index&quot;Workshop &quot;European Lifelong Learning Index&quot; Page Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Warum Lernen glücklich macht Gütersloh, 2009 Demographiebewusstes Personalmanagement Gütersloh, 2008 Kontakt: André Schleiter Project Manager Programm Governance & Employability [email_address] Tel: 05241 – 8181262 www.bertelsmann-stiftung.de www.elli.org

×