SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo

IA Konferenz München 2011

Praxis-Bericht über Entstehung der ImmobilienScout24-App. Präsentation-Inhalt lässt sich als Leitfaden für die Entwicklung von Apps im Allgemeinen verwenden.

1 von 30
www.immobilienscout24.de IA Konferenz München| 21.05.2011 | Alexander Beck  Wie macht man Immobilien mobil?  oder die Entstehung einer gratis App für die Suche nach Immobilien
Alexander Beck     britischer  Architekt & deutscher Informationsarchitekt     seit mehr als 10 Jahren aktiv in der Konzeption und Definition interaktiver Anwendungen     zurzeit als  Prinicipal UX Architect  bei…
Immobilien Scout 24  ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
Warum auch eine App?  die Website & mobile Version müssten reichen!  ,[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object]
[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],[object Object],Bild:  www.iphonefacts.org  Warum iPhone zuerst?  Marktanteile erzählen eine eindeutige Geschichte
Entstehung einer App  in weniger als 10 Schritten

Más contenido relacionado

Was ist angesagt?

Start small, think big - Responsive Web Design
Start small, think big - Responsive Web DesignStart small, think big - Responsive Web Design
Start small, think big - Responsive Web Designintuio GmbH
 
Mobile Produktentwicklung – wie geht das? Konzeption, Design, Entwicklung, Ve...
Mobile Produktentwicklung – wie geht das? Konzeption, Design, Entwicklung, Ve...Mobile Produktentwicklung – wie geht das? Konzeption, Design, Entwicklung, Ve...
Mobile Produktentwicklung – wie geht das? Konzeption, Design, Entwicklung, Ve...Bokowsky + Laymann GmbH
 
Einführung in die Mobile-Produktentwicklung: Konzeption, Design, Entwicklung,...
Einführung in die Mobile-Produktentwicklung: Konzeption, Design, Entwicklung,...Einführung in die Mobile-Produktentwicklung: Konzeption, Design, Entwicklung,...
Einführung in die Mobile-Produktentwicklung: Konzeption, Design, Entwicklung,...Bokowsky + Laymann GmbH
 
Anforderungen an das Touchscreen-Design
Anforderungen an das Touchscreen-DesignAnforderungen an das Touchscreen-Design
Anforderungen an das Touchscreen-Designsoultank AG
 
APPsolut praktisch?! – Wie mobil optimierte Websites und Apps die Rezeption v...
APPsolut praktisch?! – Wie mobil optimierte Websites und Apps die Rezeption v...APPsolut praktisch?! – Wie mobil optimierte Websites und Apps die Rezeption v...
APPsolut praktisch?! – Wie mobil optimierte Websites und Apps die Rezeption v...Martin Krieg
 
Go-Mobile-Strategien für Early Birds und Late Risers - Benno Bartels
Go-Mobile-Strategien für Early Birds und Late Risers - Benno BartelsGo-Mobile-Strategien für Early Birds und Late Risers - Benno Bartels
Go-Mobile-Strategien für Early Birds und Late Risers - Benno BartelsinsertEFFECT GmbH
 
RESPONSIVE WEBDESIGN, Navigationskonzepte für Mobile Devices
RESPONSIVE WEBDESIGN, Navigationskonzepte für Mobile Devices RESPONSIVE WEBDESIGN, Navigationskonzepte für Mobile Devices
RESPONSIVE WEBDESIGN, Navigationskonzepte für Mobile Devices Peter Rozek
 
Mobile Facts 2013: Apps & Websites
Mobile Facts 2013: Apps & WebsitesMobile Facts 2013: Apps & Websites
Mobile Facts 2013: Apps & WebsitesAdrian Oggenfuss
 
„Context is King and Device is Queen!“ in der mobilen Markenkommunikation
„Context is King and Device is Queen!“ in der mobilen Markenkommunikation„Context is King and Device is Queen!“ in der mobilen Markenkommunikation
„Context is King and Device is Queen!“ in der mobilen MarkenkommunikationOliver Zils
 
SEO Campixx 2015 - Mobile Site Audit (Mario Schwertfeger)
SEO Campixx 2015 - Mobile Site Audit (Mario Schwertfeger)SEO Campixx 2015 - Mobile Site Audit (Mario Schwertfeger)
SEO Campixx 2015 - Mobile Site Audit (Mario Schwertfeger)Mario Schwertfeger
 
UI Design Patterns für Navigationssysteme auf mobilen Geräten
UI Design Patterns für Navigationssysteme auf mobilen GerätenUI Design Patterns für Navigationssysteme auf mobilen Geräten
UI Design Patterns für Navigationssysteme auf mobilen GerätenRainer Gibbert
 
User xperience entsteht nicht durch Zufall
User xperience entsteht nicht durch ZufallUser xperience entsteht nicht durch Zufall
User xperience entsteht nicht durch ZufallDaniel Muther
 
Marketing & Sales goes Mobile: Erfolgreiches mobiles Business am Beispiel von...
Marketing & Sales goes Mobile: Erfolgreiches mobiles Business am Beispiel von...Marketing & Sales goes Mobile: Erfolgreiches mobiles Business am Beispiel von...
Marketing & Sales goes Mobile: Erfolgreiches mobiles Business am Beispiel von...Connected-Blog
 
Micro UX. Wie Produkte wirklich Spaß machen (2014)
Micro UX. Wie Produkte wirklich Spaß machen (2014)Micro UX. Wie Produkte wirklich Spaß machen (2014)
Micro UX. Wie Produkte wirklich Spaß machen (2014)denkwerk GmbH
 
Executive Summary – App Entwicklung für Entscheider
Executive Summary – App Entwicklung für EntscheiderExecutive Summary – App Entwicklung für Entscheider
Executive Summary – App Entwicklung für EntscheiderBokowsky + Laymann GmbH
 
Executive Summary - App-Entwicklung für Entscheider, Webinale Edition
Executive Summary - App-Entwicklung für Entscheider, Webinale EditionExecutive Summary - App-Entwicklung für Entscheider, Webinale Edition
Executive Summary - App-Entwicklung für Entscheider, Webinale EditionBokowsky + Laymann GmbH
 
noble praxis-tipps: fotografieren mit dem smartphone
noble praxis-tipps: fotografieren mit dem smartphonenoble praxis-tipps: fotografieren mit dem smartphone
noble praxis-tipps: fotografieren mit dem smartphonenoble kommunikation
 

Was ist angesagt? (20)

Start small, think big - Responsive Web Design
Start small, think big - Responsive Web DesignStart small, think big - Responsive Web Design
Start small, think big - Responsive Web Design
 
Responsive Web Design
Responsive Web DesignResponsive Web Design
Responsive Web Design
 
Mobile Produktentwicklung – wie geht das? Konzeption, Design, Entwicklung, Ve...
Mobile Produktentwicklung – wie geht das? Konzeption, Design, Entwicklung, Ve...Mobile Produktentwicklung – wie geht das? Konzeption, Design, Entwicklung, Ve...
Mobile Produktentwicklung – wie geht das? Konzeption, Design, Entwicklung, Ve...
 
Einführung in die Mobile-Produktentwicklung: Konzeption, Design, Entwicklung,...
Einführung in die Mobile-Produktentwicklung: Konzeption, Design, Entwicklung,...Einführung in die Mobile-Produktentwicklung: Konzeption, Design, Entwicklung,...
Einführung in die Mobile-Produktentwicklung: Konzeption, Design, Entwicklung,...
 
Anforderungen an das Touchscreen-Design
Anforderungen an das Touchscreen-DesignAnforderungen an das Touchscreen-Design
Anforderungen an das Touchscreen-Design
 
APPsolut praktisch?! – Wie mobil optimierte Websites und Apps die Rezeption v...
APPsolut praktisch?! – Wie mobil optimierte Websites und Apps die Rezeption v...APPsolut praktisch?! – Wie mobil optimierte Websites und Apps die Rezeption v...
APPsolut praktisch?! – Wie mobil optimierte Websites und Apps die Rezeption v...
 
Go-Mobile-Strategien für Early Birds und Late Risers - Benno Bartels
Go-Mobile-Strategien für Early Birds und Late Risers - Benno BartelsGo-Mobile-Strategien für Early Birds und Late Risers - Benno Bartels
Go-Mobile-Strategien für Early Birds und Late Risers - Benno Bartels
 
Mobile Apps und die Bedeutung für den Handel
Mobile Apps und die Bedeutung für den HandelMobile Apps und die Bedeutung für den Handel
Mobile Apps und die Bedeutung für den Handel
 
RESPONSIVE WEBDESIGN, Navigationskonzepte für Mobile Devices
RESPONSIVE WEBDESIGN, Navigationskonzepte für Mobile Devices RESPONSIVE WEBDESIGN, Navigationskonzepte für Mobile Devices
RESPONSIVE WEBDESIGN, Navigationskonzepte für Mobile Devices
 
Mobile Facts 2013: Apps & Websites
Mobile Facts 2013: Apps & WebsitesMobile Facts 2013: Apps & Websites
Mobile Facts 2013: Apps & Websites
 
„Context is King and Device is Queen!“ in der mobilen Markenkommunikation
„Context is King and Device is Queen!“ in der mobilen Markenkommunikation„Context is King and Device is Queen!“ in der mobilen Markenkommunikation
„Context is King and Device is Queen!“ in der mobilen Markenkommunikation
 
SEO Campixx 2015 - Mobile Site Audit (Mario Schwertfeger)
SEO Campixx 2015 - Mobile Site Audit (Mario Schwertfeger)SEO Campixx 2015 - Mobile Site Audit (Mario Schwertfeger)
SEO Campixx 2015 - Mobile Site Audit (Mario Schwertfeger)
 
UI Design Patterns für Navigationssysteme auf mobilen Geräten
UI Design Patterns für Navigationssysteme auf mobilen GerätenUI Design Patterns für Navigationssysteme auf mobilen Geräten
UI Design Patterns für Navigationssysteme auf mobilen Geräten
 
User xperience entsteht nicht durch Zufall
User xperience entsteht nicht durch ZufallUser xperience entsteht nicht durch Zufall
User xperience entsteht nicht durch Zufall
 
Marketing & Sales goes Mobile: Erfolgreiches mobiles Business am Beispiel von...
Marketing & Sales goes Mobile: Erfolgreiches mobiles Business am Beispiel von...Marketing & Sales goes Mobile: Erfolgreiches mobiles Business am Beispiel von...
Marketing & Sales goes Mobile: Erfolgreiches mobiles Business am Beispiel von...
 
Mobile Applikationen: Cross-Plattform-Entwicklung
Mobile Applikationen: Cross-Plattform-EntwicklungMobile Applikationen: Cross-Plattform-Entwicklung
Mobile Applikationen: Cross-Plattform-Entwicklung
 
Micro UX. Wie Produkte wirklich Spaß machen (2014)
Micro UX. Wie Produkte wirklich Spaß machen (2014)Micro UX. Wie Produkte wirklich Spaß machen (2014)
Micro UX. Wie Produkte wirklich Spaß machen (2014)
 
Executive Summary – App Entwicklung für Entscheider
Executive Summary – App Entwicklung für EntscheiderExecutive Summary – App Entwicklung für Entscheider
Executive Summary – App Entwicklung für Entscheider
 
Executive Summary - App-Entwicklung für Entscheider, Webinale Edition
Executive Summary - App-Entwicklung für Entscheider, Webinale EditionExecutive Summary - App-Entwicklung für Entscheider, Webinale Edition
Executive Summary - App-Entwicklung für Entscheider, Webinale Edition
 
noble praxis-tipps: fotografieren mit dem smartphone
noble praxis-tipps: fotografieren mit dem smartphonenoble praxis-tipps: fotografieren mit dem smartphone
noble praxis-tipps: fotografieren mit dem smartphone
 

Destacado

Wie man Lernvideos machen kann
Wie man Lernvideos machen kann  Wie man Lernvideos machen kann
Wie man Lernvideos machen kann deutschonline
 
Orenburg und die Städte
Orenburg und die StädteOrenburg und die Städte
Orenburg und die Städtedeutschonline
 
monikathoma/nicolerupp
monikathoma/nicoleruppmonikathoma/nicolerupp
monikathoma/nicoleruppMonika Thoma
 
Einführung in's Thema Cloud Computing - EduCamp Hamburg 2010
Einführung in's Thema Cloud Computing - EduCamp Hamburg 2010Einführung in's Thema Cloud Computing - EduCamp Hamburg 2010
Einführung in's Thema Cloud Computing - EduCamp Hamburg 2010Thomas Lobinger
 
Konjunktiv mit Christine Kühn
Konjunktiv mit Christine Kühn Konjunktiv mit Christine Kühn
Konjunktiv mit Christine Kühn deutschonline
 
Swiss Post Solutions: Internationale Clubkonzepte
Swiss Post Solutions: Internationale ClubkonzepteSwiss Post Solutions: Internationale Clubkonzepte
Swiss Post Solutions: Internationale ClubkonzepteKristin Müller
 
Russian churches
Russian churchesRussian churches
Russian churchesLavennder M
 
004 offizielles reglement
004 offizielles reglement004 offizielles reglement
004 offizielles reglementDominique Pongi
 
2013 social media agenda setting sport horky
2013 social media agenda setting sport   horky2013 social media agenda setting sport   horky
2013 social media agenda setting sport horkyHorky
 
Linkliste zum thema Trickfilm im DaF
Linkliste zum thema Trickfilm im DaF Linkliste zum thema Trickfilm im DaF
Linkliste zum thema Trickfilm im DaF deutschonline
 
Facebook-Chronik (Timeline) für Unternehmer und Selsbstständige
Facebook-Chronik (Timeline) für Unternehmer und SelsbstständigeFacebook-Chronik (Timeline) für Unternehmer und Selsbstständige
Facebook-Chronik (Timeline) für Unternehmer und SelsbstständigeMonika Thoma
 
20120512 erstellung-video-content-schnitt
20120512 erstellung-video-content-schnitt20120512 erstellung-video-content-schnitt
20120512 erstellung-video-content-schnittReto Kuhn
 

Destacado (20)

Wie man Lernvideos machen kann
Wie man Lernvideos machen kann  Wie man Lernvideos machen kann
Wie man Lernvideos machen kann
 
Audiotools
AudiotoolsAudiotools
Audiotools
 
Preisverleihung
PreisverleihungPreisverleihung
Preisverleihung
 
Orenburg und die Städte
Orenburg und die StädteOrenburg und die Städte
Orenburg und die Städte
 
monikathoma/nicolerupp
monikathoma/nicoleruppmonikathoma/nicolerupp
monikathoma/nicolerupp
 
Reputation mit System – Anregung für den guten Ruf
Reputation mit System – Anregung für den guten RufReputation mit System – Anregung für den guten Ruf
Reputation mit System – Anregung für den guten Ruf
 
Einführung in's Thema Cloud Computing - EduCamp Hamburg 2010
Einführung in's Thema Cloud Computing - EduCamp Hamburg 2010Einführung in's Thema Cloud Computing - EduCamp Hamburg 2010
Einführung in's Thema Cloud Computing - EduCamp Hamburg 2010
 
Konjunktiv mit Christine Kühn
Konjunktiv mit Christine Kühn Konjunktiv mit Christine Kühn
Konjunktiv mit Christine Kühn
 
Swiss Post Solutions: Internationale Clubkonzepte
Swiss Post Solutions: Internationale ClubkonzepteSwiss Post Solutions: Internationale Clubkonzepte
Swiss Post Solutions: Internationale Clubkonzepte
 
Russian churches
Russian churchesRussian churches
Russian churches
 
004 offizielles reglement
004 offizielles reglement004 offizielles reglement
004 offizielles reglement
 
9ias
9ias9ias
9ias
 
2013 social media agenda setting sport horky
2013 social media agenda setting sport   horky2013 social media agenda setting sport   horky
2013 social media agenda setting sport horky
 
social
socialsocial
social
 
Linkliste zum thema Trickfilm im DaF
Linkliste zum thema Trickfilm im DaF Linkliste zum thema Trickfilm im DaF
Linkliste zum thema Trickfilm im DaF
 
Facebook-Chronik (Timeline) für Unternehmer und Selsbstständige
Facebook-Chronik (Timeline) für Unternehmer und SelsbstständigeFacebook-Chronik (Timeline) für Unternehmer und Selsbstständige
Facebook-Chronik (Timeline) für Unternehmer und Selsbstständige
 
Mgt tf lead-ziele-methoden_treichel
Mgt tf lead-ziele-methoden_treichelMgt tf lead-ziele-methoden_treichel
Mgt tf lead-ziele-methoden_treichel
 
FrageAntwort1
FrageAntwort1FrageAntwort1
FrageAntwort1
 
20120512 erstellung-video-content-schnitt
20120512 erstellung-video-content-schnitt20120512 erstellung-video-content-schnitt
20120512 erstellung-video-content-schnitt
 
10 schonsten slowakischen
10 schonsten slowakischen10 schonsten slowakischen
10 schonsten slowakischen
 

Ähnlich wie IA Konferenz München 2011

Mobile User Experience: Entwicklung von benutzerfreundlichen mobilen Websites...
Mobile User Experience: Entwicklung von benutzerfreundlichen mobilen Websites...Mobile User Experience: Entwicklung von benutzerfreundlichen mobilen Websites...
Mobile User Experience: Entwicklung von benutzerfreundlichen mobilen Websites...usability.de
 
Mobile User Experience - Entwicklung von benutzerfreundlichen mobilen Website...
Mobile User Experience - Entwicklung von benutzerfreundlichen mobilen Website...Mobile User Experience - Entwicklung von benutzerfreundlichen mobilen Website...
Mobile User Experience - Entwicklung von benutzerfreundlichen mobilen Website...Christoph Mühlbauer
 
Entstehung einer mobilen App für mittelständische Unternehmen
Entstehung einer mobilen App für mittelständische UnternehmenEntstehung einer mobilen App für mittelständische Unternehmen
Entstehung einer mobilen App für mittelständische UnternehmenBjörn Rohles
 
eparo - Service Design Immonet iPad-App (Vortrag iico Konferenz 2013 - Rolf ...
eparo - Service Design Immonet iPad-App  (Vortrag iico Konferenz 2013 - Rolf ...eparo - Service Design Immonet iPad-App  (Vortrag iico Konferenz 2013 - Rolf ...
eparo - Service Design Immonet iPad-App (Vortrag iico Konferenz 2013 - Rolf ...eparo GmbH
 
Mobile Apps mit Mehrwert (by CSS)
Mobile Apps mit Mehrwert (by CSS)Mobile Apps mit Mehrwert (by CSS)
Mobile Apps mit Mehrwert (by CSS)cssgmbh
 
Google Glass. Wearables. Oculus Rift. Innovation. Namics.
Google Glass. Wearables. Oculus Rift. Innovation. Namics.Google Glass. Wearables. Oculus Rift. Innovation. Namics.
Google Glass. Wearables. Oculus Rift. Innovation. Namics.Milos Radovic
 
Sparkassen-Finanzportal Forum 2012
Sparkassen-Finanzportal Forum 2012Sparkassen-Finanzportal Forum 2012
Sparkassen-Finanzportal Forum 2012Heike Scholz
 
Mobile Apps für Designer
Mobile Apps für DesignerMobile Apps für Designer
Mobile Apps für Designerbowstreet
 
Kongress Deutsche Fachpresse 2011
Kongress Deutsche Fachpresse 2011Kongress Deutsche Fachpresse 2011
Kongress Deutsche Fachpresse 2011Heike Scholz
 
Responsive Design oder App?
Responsive Design oder App?Responsive Design oder App?
Responsive Design oder App?INM AG
 
NUTZER:effekt #12 - Wie kommen digitale Innovationen in die Welt?
NUTZER:effekt #12 - Wie kommen digitale Innovationen in die Welt?NUTZER:effekt #12 - Wie kommen digitale Innovationen in die Welt?
NUTZER:effekt #12 - Wie kommen digitale Innovationen in die Welt?HANDSPIEL GmbH
 
Mobile web #bch11
Mobile web #bch11Mobile web #bch11
Mobile web #bch11Leif Janzik
 
10 do’s und dont’s der gestaltung mobiler anwendungen
10 do’s und dont’s der gestaltung mobiler anwendungen10 do’s und dont’s der gestaltung mobiler anwendungen
10 do’s und dont’s der gestaltung mobiler anwendungenONE Schweiz
 
Mobile Apps mit Mehrwert
Mobile Apps mit MehrwertMobile Apps mit Mehrwert
Mobile Apps mit Mehrwertcssgmbh
 
Erstellung von mobilen cross-platform-Apps
Erstellung von mobilen cross-platform-AppsErstellung von mobilen cross-platform-Apps
Erstellung von mobilen cross-platform-AppsRalf Lütke
 
Multiscreen Experience (Mai 2012, IA Konferenz, Essen)
Multiscreen Experience (Mai 2012, IA Konferenz, Essen)Multiscreen Experience (Mai 2012, IA Konferenz, Essen)
Multiscreen Experience (Mai 2012, IA Konferenz, Essen)Wolfram Nagel
 
Die mobile Herausforderung
Die mobile Herausforderung Die mobile Herausforderung
Die mobile Herausforderung Martin Reiher
 

Ähnlich wie IA Konferenz München 2011 (20)

Mobile User Experience: Entwicklung von benutzerfreundlichen mobilen Websites...
Mobile User Experience: Entwicklung von benutzerfreundlichen mobilen Websites...Mobile User Experience: Entwicklung von benutzerfreundlichen mobilen Websites...
Mobile User Experience: Entwicklung von benutzerfreundlichen mobilen Websites...
 
Mobile User Experience - Entwicklung von benutzerfreundlichen mobilen Website...
Mobile User Experience - Entwicklung von benutzerfreundlichen mobilen Website...Mobile User Experience - Entwicklung von benutzerfreundlichen mobilen Website...
Mobile User Experience - Entwicklung von benutzerfreundlichen mobilen Website...
 
design
designdesign
design
 
Web Design Trends 2011
Web Design Trends 2011Web Design Trends 2011
Web Design Trends 2011
 
Entstehung einer mobilen App für mittelständische Unternehmen
Entstehung einer mobilen App für mittelständische UnternehmenEntstehung einer mobilen App für mittelständische Unternehmen
Entstehung einer mobilen App für mittelständische Unternehmen
 
eparo - Service Design Immonet iPad-App (Vortrag iico Konferenz 2013 - Rolf ...
eparo - Service Design Immonet iPad-App  (Vortrag iico Konferenz 2013 - Rolf ...eparo - Service Design Immonet iPad-App  (Vortrag iico Konferenz 2013 - Rolf ...
eparo - Service Design Immonet iPad-App (Vortrag iico Konferenz 2013 - Rolf ...
 
Mobile Apps mit Mehrwert (by CSS)
Mobile Apps mit Mehrwert (by CSS)Mobile Apps mit Mehrwert (by CSS)
Mobile Apps mit Mehrwert (by CSS)
 
Google Glass. Wearables. Oculus Rift. Innovation. Namics.
Google Glass. Wearables. Oculus Rift. Innovation. Namics.Google Glass. Wearables. Oculus Rift. Innovation. Namics.
Google Glass. Wearables. Oculus Rift. Innovation. Namics.
 
Sparkassen-Finanzportal Forum 2012
Sparkassen-Finanzportal Forum 2012Sparkassen-Finanzportal Forum 2012
Sparkassen-Finanzportal Forum 2012
 
Mobile Apps für Designer
Mobile Apps für DesignerMobile Apps für Designer
Mobile Apps für Designer
 
Kongress Deutsche Fachpresse 2011
Kongress Deutsche Fachpresse 2011Kongress Deutsche Fachpresse 2011
Kongress Deutsche Fachpresse 2011
 
Responsive Design oder Apps?
Responsive Design oder Apps?Responsive Design oder Apps?
Responsive Design oder Apps?
 
Responsive Design oder App?
Responsive Design oder App?Responsive Design oder App?
Responsive Design oder App?
 
NUTZER:effekt #12 - Wie kommen digitale Innovationen in die Welt?
NUTZER:effekt #12 - Wie kommen digitale Innovationen in die Welt?NUTZER:effekt #12 - Wie kommen digitale Innovationen in die Welt?
NUTZER:effekt #12 - Wie kommen digitale Innovationen in die Welt?
 
Mobile web #bch11
Mobile web #bch11Mobile web #bch11
Mobile web #bch11
 
10 do’s und dont’s der gestaltung mobiler anwendungen
10 do’s und dont’s der gestaltung mobiler anwendungen10 do’s und dont’s der gestaltung mobiler anwendungen
10 do’s und dont’s der gestaltung mobiler anwendungen
 
Mobile Apps mit Mehrwert
Mobile Apps mit MehrwertMobile Apps mit Mehrwert
Mobile Apps mit Mehrwert
 
Erstellung von mobilen cross-platform-Apps
Erstellung von mobilen cross-platform-AppsErstellung von mobilen cross-platform-Apps
Erstellung von mobilen cross-platform-Apps
 
Multiscreen Experience (Mai 2012, IA Konferenz, Essen)
Multiscreen Experience (Mai 2012, IA Konferenz, Essen)Multiscreen Experience (Mai 2012, IA Konferenz, Essen)
Multiscreen Experience (Mai 2012, IA Konferenz, Essen)
 
Die mobile Herausforderung
Die mobile Herausforderung Die mobile Herausforderung
Die mobile Herausforderung
 

IA Konferenz München 2011

  • 1. www.immobilienscout24.de IA Konferenz München| 21.05.2011 | Alexander Beck Wie macht man Immobilien mobil? oder die Entstehung einer gratis App für die Suche nach Immobilien
  • 2. Alexander Beck  britischer Architekt & deutscher Informationsarchitekt  seit mehr als 10 Jahren aktiv in der Konzeption und Definition interaktiver Anwendungen  zurzeit als Prinicipal UX Architect bei…
  • 3.
  • 4.
  • 5.
  • 6. Entstehung einer App in weniger als 10 Schritten
  • 7. 1. Man nehme eine gute Idee welches Problem wird besser mobil gelöst als auf einem bequemen Desktop? Bild: www.wenger.ch
  • 8.
  • 9. 2. Idee(n) verifizieren/ ergänzen wie entwickeln wir die Produkte, die unsere Kunden wollen?
  • 10.
  • 11. 3. Nutzen hinterfragen Apps sind da, um eine spezifische, fokussierte Aufgabe auf einem mobilen Gerät zu erledigen Bild: www.oneduasan.wordpress.com
  • 12.
  • 13. 4. Nutzer-Szenarios erarbeiten unterschätze nicht die niedrige Konzentrationsschwelle eines mobilen Nutzers
  • 14.
  • 15. 5. Konzept durchdeklinieren überladene oder multifunktionale Apps sind selten erfolgreich, mit Recht
  • 16. 5. Konzept durchdeklinieren überladene oder multifunktionale Apps sind selten erfolgreich, mit Recht  Simple to use does not mean dumb (bitte, Einfachheit nicht mit stupide verwechseln) “ Google Tech Talk ” Jason Grigsby, October 2010  p rimäre Aufgaben sei im Klaren, welche die primären Hauptaufgabe(n) sind – sind sie auf jeder Seite erkennbar? (  tab bar )  s ekundäre Aufgaben optisch zurückziehen (Gewichtung reduzieren oder ausblenden oder hinter einem Button verstecken)  Ergonomie einige Nutzer haben „ fat fingers “ und verfügen über keine ausgeprägte Feinmotorik  test, test, test Papier-Prototypen, verlinkte JPGs (  primitiv aber effektiv für diese Phase) Bild: www.immobilienscout24.de
  • 17. 6. App bauen & testen ist die App einfach und unkompliziert geblieben?
  • 18. 6. App bauen & testen ist die App einfach und unkompliziert geblieben?  d er Teufel steckt im Detail jeder Designer/ Konzepter/ Verantwortlicher schiebt, zerrt & ändert (zwangsläufig) das Konzept  kritisches Auge auf die Haptik & Übergänge halten die App fängt an zu leben und einige, neue “Ecken & Kanten” werden erkannt  App live testen und gegebenenfalls nachjustieren den konzeptuellen Überblick nicht verlieren Bild: www.immobilienscout24.de
  • 19. 7. App einreichen ist bestimmt nur eine Formalität, oder? Bild: Gladiator, © 2000 Universal Pictures
  • 20.
  • 21. 8. App veröffentlichen spread the word – und sorge für Bekannheit Bild: www.treklens.com © Bor Neev
  • 22. 8. App veröffentlichen spread the word – und sorge für Bekannheit  Don‘t assume customers know of your app (Kunden kennen Ihre App nicht) “ Google Tech Talk ” Jason Grigsby, Oktober 2010  schau hinter der Download-Zahl (zur Erinnerung  über 80 Prozent werden nur einmal gestartet) “ iPhone-Apps Erfahrungsbericht ” Sven Read, August 2010  unsere App kann sich sehen lassen (Stand Mai 2011 ) 700,000 Downloads insgesamt 355,000 Updates insgesamt (ca. 50%) 345,000 Unique Visitors im Monat (ca. 7% ggü. Website) ( zur Erinnerung  Website verfügt über ca. 5 Mil. Unique Visitors im Monat ) Bild: www.treklens.com © Bor Neev
  • 23. Bild: www.arborteas.com 9. App nachbessern bitte, nicht verwechseln mit verschlimmbessern!
  • 24. Bild: www.arborteas.com 9. App nachbessern bitte, nicht verwechseln mit verschlimmbessern!  Syncronisierung des Suchauftrags mit dem Portal & Push Notification bei einem Suchauftrag noch mal: die Bequemlichkeit des Desktops bleibt unerreichbar & „gute“ Immobilien sind schnell weg  Ergänzung „Grundstücke“ Integration durch dedizierte Such-Kriterien  Suche nach Scout-ID (häufiger Kundenwünsch) eine 8-stellige Objekt-Nr. (von uns vergeben & ursprünglich weggelassen weil unpassend für mobilen Kontext)
  • 25. Entstehung einer App habe ich 9 oder 10 Schritte gesagt?
  • 26.
  • 27. 11. Ergänzung „Gewerbe“ dedizierte App mit b reitgefächerte Navigation über Grid und kontextbezogene Funktionalitäten  Bonus Sorry! Diese Screens müssen „abgedeckt“ bleiben. App wird bald im App-Store erhältlich sein.
  • 28. Was haben wir gelernt? bei der Entstehung einer App
  • 29. 1. Wer? Wer soll diese App verwenden? = Immobilien-Suchenden. 2. Was? Was soll man tun? = „hier und jetzt „ suchen. 3. Wann? Wann soll man das tun? = wenn einem die Lage „mein Standort“ zusagt. 4. Wo? Wo soll man es tun? = vorort, wo die Lage „mein Standort“ zugesagt hat. 5. Warum? Warum soll man diese App verwenden? = die Desktop-Suche durch eine kontextuelle Suche ergänzen  Fazit  Empfehlung “ Tapworthy, designing great iPhone apps “ Josh Clark, O‘Reilly, 2010
  • 30. Kontakt: [email_address] www.immobilienscout24.de Follow us on: Facebook - www.facebook.com/ImmobilienScout24 twitter - http://twitter.com/immobilienscout XING - www.xing.com/companies/ImmobilienScout24 Fragen?

Hinweis der Redaktion

  1. 23.05.11
  2. 23.05.11
  3. 23.05.11
  4. 23.05.11
  5. 23.05.11
  6. 23.05.11
  7. 23.05.11
  8. 23.05.11
  9. 23.05.11
  10. 23.05.11
  11. 23.05.11
  12. 23.05.11
  13. 23.05.11
  14. 23.05.11
  15. 23.05.11
  16. 23.05.11
  17. 23.05.11
  18. 23.05.11
  19. 23.05.11
  20. 23.05.11
  21. 23.05.11