SlideShare ist ein Scribd-Unternehmen logo
1 von 35
Downloaden Sie, um offline zu lesen
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 1
CC BY-SA 4.0
Dr. Achim Bonte
Öffentliche Bibliotheken im digitalen Zeitalter. Wie
erhalten wir ihre Anziehungskraft?
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 2
CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
Bibliotheksland Sachsen. Ein traditionsreiches, dichtes Netz
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 3
CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
Die Herausforderung
0
200
400
600
800
1.000
1.200
1.400
1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016
Öffentliche Bibliotheken und Bibliothekspersonal
im Freistaat Sachsen 1990 - 2016
Anzahl der Bibliotheken VZÄ in den Bibliotheken Q: Sächsische Landesfachstelle
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 4
CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
Die Herausforderung
Unter den noch vorhandenen geistig-kulturellen Tankstellen der sächsischen
Gemeinden, die an die Deutsche Bibliotheksstatistik melden (N=413 von rd. 455)
PERSONAL
werden rund 60% nur neben- oder ehrenamtlich geleitet. Allein knapp die
Hälfte des erhobenen Personals von 739 VZÄ (2016) entfällt auf die drei
Großstadtbibliothekssysteme Dresden, Leipzig und Chemnitz
sind noch mehr Einrichtungen nicht ausreichend an Fort- und
Weiterbildungsangeboten beteiligt
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 5
CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
Die Herausforderung
Unter den noch vorhandenen geistig-kulturellen Tankstellen der sächsischen
Gemeinden, die an die Deutsche Bibliotheksstatistik melden (N=413 von rd. 455)
SERVICE
gibt es in 55% bislang keinerlei Computerarbeitsplätze
bieten über 75% keine virtuellen Ausleihen an (Onleihe u.ä.)
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 6
CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
Die Herausforderung
Unter den noch vorhandenen geistig-kulturellen Tankstellen der sächsischen
Gemeinden, die an die Deutsche Bibliotheksstatistik melden (N=413 von rd. 455)
SERVICE
haben zwei Drittel weniger als 20 Wochenstunden geöffnet
richten sich die Öffnungszeiten meist nach den üblichen
Beschäftigungszeiten der BetreuerInnen (damit nach 18 Uhr oder am
Wochenende überwiegend geschlossen)
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 7
CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
Die Herausforderung
Unter den noch vorhandenen geistig-kulturellen Tankstellen der sächsischen
Gemeinden, die an die Deutsche Bibliotheksstatistik melden (N=413 von rd. 455)
RESONANZ
verzeichnen fast 50% keine 10 Neuanmeldungen im Jahr
haben ein Drittel der Bibliotheken weniger als 5% Entleiher gemessen an
der Bevölkerung (Gesamtmittelwert: 7%)
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 8
CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
Beeindruckende Musterfälle und (notwendige) Erfolgsberichte
der Verbände verdecken die Tristesse in der Fläche
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 9
CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
Ein beliebiges Beispiel aus der Alltagswelt
Rd. 5.000
Einwohner,
12 Ortsteile
Seit 1989 Mitglied
im Deutschen
Bibliothekverband
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 10
CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
Das Beispiel Bennewitz
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 11
CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
Das Beispiel Bennewitz
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 12
CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
Das Beispiel Bennewitz
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 13
CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
Das Beispiel Bennewitz
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 14
CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
Bennewitz ist vielerorts!
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 15
CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
Internet und Lesekrise verschärfen das Problem laufend
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 16
CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
… zugleich werden attraktive Bibliotheken als integrative
Bildungs- und Kulturzentren nötiger gebraucht denn je
Bibliothek des Jahres
2016
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 17
CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 18
CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
Am Bibliotheksbegriff arbeiten
Die Krise des Buches muss keine Krise der Bibliotheken sein.
Wissen und Kultur repräsentiert und vollziehen sich inzwischen in sehr vielen
unterschiedlichen Formen: analog – digital, textuell – nicht-textuell …
Zentrale Aufgabe sind nicht Bücher, sondern ist die Arbeit mit Menschen.
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 19
CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
Am Bibliotheksbegriff arbeiten
MdB Gitta Connemann, Grußwort, in:
Bericht zur Lage der Bibliotheken 2017/18
Bibliothek: Bibliothek = Buch Börsenverein: Lesen = Buch
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 20
CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
Die Lage realistisch beurteilen
Überall werden Bibliotheken zu
Tode geliebt. Leute glauben an
Bibliotheken, aber sie nutzen sie
nicht (Richard David Lankes)
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 21
CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
Die Lage ungeschönt beurteilen
„Trotz der seit Jahren kontinuierlich
wachsenden Nutzungszahlen und der
nachweislich erkennbaren Steigerung bei
der aktiven Vermittlung von Lese-, Medien-
und Informationskompetenz in
öffentlichen Bibliotheken, und trotz ihres
hohen gesellschaftlichen Nutzens sind
diese aufgrund der seit Jahren schwierigen
Finanzlage in ihrer Funktion gefährdet.“
(Mai 2016)
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 22
CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
Gesellschaftliches Engagement und Interesse kreativ nutzen
Q: Statista 2018, Fidelity
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 23
CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
Gesellschaftliches Engagement und Interesse kreativ nutzen
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 24
CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
Interkommunale Zusammenarbeit stärken
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 25
CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
Interkommunale Zusammenarbeit stärken
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 26
CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
Interkommunale Zusammenarbeit stärken
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 27
CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
Landesfachstellen entwickeln
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 28
CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
Landesfachstellen entwickeln. Beispiel Bayern
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 29
CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
Landesfachstellen entwickeln. Beispiel NRW
Seit 2009 Initiative „Lernort Bibliothek“ aus der
Erkenntnis heraus, dass „ohne Modernisierung
die öffentlichen Bibliotheken auf mittlere Sicht
nicht überlebensfähig sein werden“
(Bericht an den Landtag von NRW v. 2.9.2009)
Handlungsfelder
− Architektur
− Digitalisierung
− Personalentwicklung
2015 Zusammenführung der Fachstellen bei den
fünf Bezirksregierungen zu einer zentralen
Fachstelle sowie Erweiterung des Teams um
neue Berufsprofile (Innenarchitektin,
Medienpädagogin, IT-Fachkraft)
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 30
CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
Innovationsprogramme
ausweiten!
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 31
CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 32
CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
2018-2022
5,6 Mio. €
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 33
CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
Impulse zur künftigen Bibliotheksentwicklung in der Fläche
Wir
Engagiert am Bibliotheksbegriff arbeiten
Die Lage realistisch beurteilen
Gesellschaftliches Engagement und Interesse kreativ nutzen
Wir - mit Politik und Verwaltung
Interkommunale Zusammenarbeit stärken
Landesfachstellen entwickeln
Innovationsprogramme ausweiten
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 34
CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
Bildnachweis
2 http://www.bibo-sax.de ; https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Benjamin_Preusker,
Lithographie , Künstler unbekannt
10 Gemeinde Bennewitz, http://gemeinde-bennewitz.de/gemeinde/einrichtungen/bibliothek
14 Ed Stein, https://edsteinink.com/oldie-but-goodie-19363caab370; KölnMesse / Thomas Klerx,
http://www.gameswirtschaft.de/gamescom/gamescom-2017-bilanz-besucherzahlen/
19 Deutscher Bibliotheksverband
20 DBV ; Börsenverein, https://www.welttag-des-buches.de/
21 Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 14.03.2014; FAZ, 20.11.1976
25 Verwaltungsatlas Sachsen 2017, http://www.verwaltungsatlas.sachsen.de/13799.htm
28 DBV, https://www.netzwerk-bibliothek.de/de_DE/home
31 FAZ, 1.3.2018
Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 35
CC BY-SA 4.0
Dr. Achim Bonte
Öffentliche Bibliotheken im digitalen Zeitalter
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!

Weitere ähnliche Inhalte

Was ist angesagt?

Digitalisierung an der SLUB. Strategie und Ergebnisse
Digitalisierung an der SLUB. Strategie und ErgebnisseDigitalisierung an der SLUB. Strategie und Ergebnisse
Digitalisierung an der SLUB. Strategie und ErgebnisseDr. Achim Bonte
 
Es gibt noch viele Chancen. Das Beispiel SLUB
Es gibt noch viele Chancen. Das Beispiel SLUBEs gibt noch viele Chancen. Das Beispiel SLUB
Es gibt noch viele Chancen. Das Beispiel SLUBDr. Achim Bonte
 
Eine für alles? Hochschulbibliotheken der nächsten Generation
Eine für alles? Hochschulbibliotheken der nächsten GenerationEine für alles? Hochschulbibliotheken der nächsten Generation
Eine für alles? Hochschulbibliotheken der nächsten GenerationDr. Achim Bonte
 
Zukunft gestalten. Bauen und ausstatten für künftige Wissensräume
Zukunft gestalten. Bauen und ausstatten für künftige WissensräumeZukunft gestalten. Bauen und ausstatten für künftige Wissensräume
Zukunft gestalten. Bauen und ausstatten für künftige WissensräumeDr. Achim Bonte
 
Bilder für die Wissenschaft. Services und Netzwerke der SLUB im Bereich "Digi...
Bilder für die Wissenschaft. Services und Netzwerke der SLUB im Bereich "Digi...Bilder für die Wissenschaft. Services und Netzwerke der SLUB im Bereich "Digi...
Bilder für die Wissenschaft. Services und Netzwerke der SLUB im Bereich "Digi...Dr. Achim Bonte
 
SLUB Geschäftsbericht 2014
SLUB Geschäftsbericht 2014SLUB Geschäftsbericht 2014
SLUB Geschäftsbericht 2014Dr. Achim Bonte
 
Der wissenschaftliche Dienst in der Digitalen Bibliothek. Was kommt nach dem ...
Der wissenschaftliche Dienst in der Digitalen Bibliothek. Was kommt nach dem ...Der wissenschaftliche Dienst in der Digitalen Bibliothek. Was kommt nach dem ...
Der wissenschaftliche Dienst in der Digitalen Bibliothek. Was kommt nach dem ...Dr. Achim Bonte
 
Jahresbericht 2017 der Stabi Hamburg
Jahresbericht 2017 der Stabi HamburgJahresbericht 2017 der Stabi Hamburg
Jahresbericht 2017 der Stabi Hamburgstabihh
 
SLUB Geschäftsbericht 2010
SLUB Geschäftsbericht 2010SLUB Geschäftsbericht 2010
SLUB Geschäftsbericht 2010Dr. Achim Bonte
 
Die SLUB 2010. Leistungsstand und Perspektiven
Die SLUB 2010. Leistungsstand und PerspektivenDie SLUB 2010. Leistungsstand und Perspektiven
Die SLUB 2010. Leistungsstand und PerspektivenDr. Achim Bonte
 
Theoretisches Berufsbild und berufliche Praxis. Der höhere Dienst in der Digi...
Theoretisches Berufsbild und berufliche Praxis. Der höhere Dienst in der Digi...Theoretisches Berufsbild und berufliche Praxis. Der höhere Dienst in der Digi...
Theoretisches Berufsbild und berufliche Praxis. Der höhere Dienst in der Digi...Dr. Achim Bonte
 
SLUB Geschäftsbericht 2013
SLUB Geschäftsbericht 2013SLUB Geschäftsbericht 2013
SLUB Geschäftsbericht 2013Dr. Achim Bonte
 
Digital Humanities und die Österreichische Nationalbibliothek
Digital Humanities und die Österreichische NationalbibliothekDigital Humanities und die Österreichische Nationalbibliothek
Digital Humanities und die Österreichische NationalbibliothekMax Kaiser
 
Find it- vortrag springer summit in berlin 23.08.2012
 Find it- vortrag springer summit in berlin 23.08.2012 Find it- vortrag springer summit in berlin 23.08.2012
Find it- vortrag springer summit in berlin 23.08.2012Michael Golsch
 
SLUB Geschäftsbericht 2011
SLUB Geschäftsbericht 2011SLUB Geschäftsbericht 2011
SLUB Geschäftsbericht 2011Dr. Achim Bonte
 
Forschungsschwerpunkt Demografiefolgen an der Hochschule Harz
Forschungsschwerpunkt Demografiefolgen an der Hochschule HarzForschungsschwerpunkt Demografiefolgen an der Hochschule Harz
Forschungsschwerpunkt Demografiefolgen an der Hochschule HarzChristian Reinboth
 
Jahresbericht 12 15
Jahresbericht 12 15Jahresbericht 12 15
Jahresbericht 12 15stabihh
 
Der Museumsverband LSA e.V. bei Facebook: Motivation, bisherige Entwicklung u...
Der Museumsverband LSA e.V. bei Facebook: Motivation, bisherige Entwicklung u...Der Museumsverband LSA e.V. bei Facebook: Motivation, bisherige Entwicklung u...
Der Museumsverband LSA e.V. bei Facebook: Motivation, bisherige Entwicklung u...Christian Reinboth
 

Was ist angesagt? (20)

Digitalisierung an der SLUB. Strategie und Ergebnisse
Digitalisierung an der SLUB. Strategie und ErgebnisseDigitalisierung an der SLUB. Strategie und Ergebnisse
Digitalisierung an der SLUB. Strategie und Ergebnisse
 
Es gibt noch viele Chancen. Das Beispiel SLUB
Es gibt noch viele Chancen. Das Beispiel SLUBEs gibt noch viele Chancen. Das Beispiel SLUB
Es gibt noch viele Chancen. Das Beispiel SLUB
 
Eine für alles? Hochschulbibliotheken der nächsten Generation
Eine für alles? Hochschulbibliotheken der nächsten GenerationEine für alles? Hochschulbibliotheken der nächsten Generation
Eine für alles? Hochschulbibliotheken der nächsten Generation
 
Zukunft gestalten. Bauen und ausstatten für künftige Wissensräume
Zukunft gestalten. Bauen und ausstatten für künftige WissensräumeZukunft gestalten. Bauen und ausstatten für künftige Wissensräume
Zukunft gestalten. Bauen und ausstatten für künftige Wissensräume
 
Bilder für die Wissenschaft. Services und Netzwerke der SLUB im Bereich "Digi...
Bilder für die Wissenschaft. Services und Netzwerke der SLUB im Bereich "Digi...Bilder für die Wissenschaft. Services und Netzwerke der SLUB im Bereich "Digi...
Bilder für die Wissenschaft. Services und Netzwerke der SLUB im Bereich "Digi...
 
Slub Makerspace
Slub MakerspaceSlub Makerspace
Slub Makerspace
 
SLUB Geschäftsbericht 2014
SLUB Geschäftsbericht 2014SLUB Geschäftsbericht 2014
SLUB Geschäftsbericht 2014
 
Der wissenschaftliche Dienst in der Digitalen Bibliothek. Was kommt nach dem ...
Der wissenschaftliche Dienst in der Digitalen Bibliothek. Was kommt nach dem ...Der wissenschaftliche Dienst in der Digitalen Bibliothek. Was kommt nach dem ...
Der wissenschaftliche Dienst in der Digitalen Bibliothek. Was kommt nach dem ...
 
Jahresbericht 2017 der Stabi Hamburg
Jahresbericht 2017 der Stabi HamburgJahresbericht 2017 der Stabi Hamburg
Jahresbericht 2017 der Stabi Hamburg
 
SLUB Geschäftsbericht 2010
SLUB Geschäftsbericht 2010SLUB Geschäftsbericht 2010
SLUB Geschäftsbericht 2010
 
Die SLUB 2010. Leistungsstand und Perspektiven
Die SLUB 2010. Leistungsstand und PerspektivenDie SLUB 2010. Leistungsstand und Perspektiven
Die SLUB 2010. Leistungsstand und Perspektiven
 
Theoretisches Berufsbild und berufliche Praxis. Der höhere Dienst in der Digi...
Theoretisches Berufsbild und berufliche Praxis. Der höhere Dienst in der Digi...Theoretisches Berufsbild und berufliche Praxis. Der höhere Dienst in der Digi...
Theoretisches Berufsbild und berufliche Praxis. Der höhere Dienst in der Digi...
 
SLUB Geschäftsbericht 2013
SLUB Geschäftsbericht 2013SLUB Geschäftsbericht 2013
SLUB Geschäftsbericht 2013
 
Digital Humanities und die Österreichische Nationalbibliothek
Digital Humanities und die Österreichische NationalbibliothekDigital Humanities und die Österreichische Nationalbibliothek
Digital Humanities und die Österreichische Nationalbibliothek
 
Find it- vortrag springer summit in berlin 23.08.2012
 Find it- vortrag springer summit in berlin 23.08.2012 Find it- vortrag springer summit in berlin 23.08.2012
Find it- vortrag springer summit in berlin 23.08.2012
 
SLUB Geschäftsbericht 2011
SLUB Geschäftsbericht 2011SLUB Geschäftsbericht 2011
SLUB Geschäftsbericht 2011
 
Sbr schule-geschichte-lehrerfobi-022012
Sbr schule-geschichte-lehrerfobi-022012Sbr schule-geschichte-lehrerfobi-022012
Sbr schule-geschichte-lehrerfobi-022012
 
Forschungsschwerpunkt Demografiefolgen an der Hochschule Harz
Forschungsschwerpunkt Demografiefolgen an der Hochschule HarzForschungsschwerpunkt Demografiefolgen an der Hochschule Harz
Forschungsschwerpunkt Demografiefolgen an der Hochschule Harz
 
Jahresbericht 12 15
Jahresbericht 12 15Jahresbericht 12 15
Jahresbericht 12 15
 
Der Museumsverband LSA e.V. bei Facebook: Motivation, bisherige Entwicklung u...
Der Museumsverband LSA e.V. bei Facebook: Motivation, bisherige Entwicklung u...Der Museumsverband LSA e.V. bei Facebook: Motivation, bisherige Entwicklung u...
Der Museumsverband LSA e.V. bei Facebook: Motivation, bisherige Entwicklung u...
 

Ähnlich wie Öffentliche Bibliotheken im digitalen Zeitalter. Wie erhalten wir ihre Anziehungskraft?

Die SLUB 2007. Große Erfolge - Ernste Herausforderungen
Die SLUB 2007. Große Erfolge - Ernste HerausforderungenDie SLUB 2007. Große Erfolge - Ernste Herausforderungen
Die SLUB 2007. Große Erfolge - Ernste HerausforderungenDr. Achim Bonte
 
Von geistigen Vorratskammern zu lebendigen Küchen. Bibliotheken in der digita...
Von geistigen Vorratskammern zu lebendigen Küchen. Bibliotheken in der digita...Von geistigen Vorratskammern zu lebendigen Küchen. Bibliotheken in der digita...
Von geistigen Vorratskammern zu lebendigen Küchen. Bibliotheken in der digita...Dr. Achim Bonte
 
Promouvoir les bibliothèques et la lecture: l'exemple des Pays-Bas
Promouvoir les bibliothèques et la lecture: l'exemple des Pays-BasPromouvoir les bibliothèques et la lecture: l'exemple des Pays-Bas
Promouvoir les bibliothèques et la lecture: l'exemple des Pays-BasBibliolab
 
Musikgeschichtliche Quellen digital. Die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft...
Musikgeschichtliche Quellen digital. Die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft...Musikgeschichtliche Quellen digital. Die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft...
Musikgeschichtliche Quellen digital. Die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft...Dr. Achim Bonte
 
Bibliothekssystem Sachsen. Kooperation und Vernetzung der Bibliotheken im Fre...
Bibliothekssystem Sachsen. Kooperation und Vernetzung der Bibliotheken im Fre...Bibliothekssystem Sachsen. Kooperation und Vernetzung der Bibliotheken im Fre...
Bibliothekssystem Sachsen. Kooperation und Vernetzung der Bibliotheken im Fre...Dr. Achim Bonte
 
Stabi Jahresbericht 2010
Stabi Jahresbericht 2010Stabi Jahresbericht 2010
Stabi Jahresbericht 2010stabihh
 
Zukunft für die SLUB: Anhörung zum Gesetz über die SLUB Dresden (SächsLBG)
Zukunft für die SLUB: Anhörung zum Gesetz über die SLUB Dresden (SächsLBG)Zukunft für die SLUB: Anhörung zum Gesetz über die SLUB Dresden (SächsLBG)
Zukunft für die SLUB: Anhörung zum Gesetz über die SLUB Dresden (SächsLBG)Michael Golsch
 
P1 auf dem weg zur partnerschaft –archivpädagogische kooperationsmodelle
P1 auf dem weg zur partnerschaft –archivpädagogische kooperationsmodelleP1 auf dem weg zur partnerschaft –archivpädagogische kooperationsmodelle
P1 auf dem weg zur partnerschaft –archivpädagogische kooperationsmodelleWolf Thomas
 
Bestandsentwicklung – Strategien und Handlungsfelder der SLUB Dresden
Bestandsentwicklung – Strategien und Handlungsfelder der SLUB DresdenBestandsentwicklung – Strategien und Handlungsfelder der SLUB Dresden
Bestandsentwicklung – Strategien und Handlungsfelder der SLUB DresdenMichael Golsch
 
Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB
Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUBMehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB
Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUBDr. Achim Bonte
 
Europeana Newspapers German infoday - Zeitungsdigitalisierung in Deutschland
Europeana Newspapers German infoday - Zeitungsdigitalisierung in DeutschlandEuropeana Newspapers German infoday - Zeitungsdigitalisierung in Deutschland
Europeana Newspapers German infoday - Zeitungsdigitalisierung in DeutschlandEuropeana Newspapers
 
Bibliotheken und Demokratie in Deutschland
Bibliotheken und Demokratie in DeutschlandBibliotheken und Demokratie in Deutschland
Bibliotheken und Demokratie in DeutschlandHans-Christoph Hobohm
 
20 Jahre LAG Schulbibliotheken in Hessen
20 Jahre LAG Schulbibliotheken in Hessen20 Jahre LAG Schulbibliotheken in Hessen
20 Jahre LAG Schulbibliotheken in HessenGuenter K. Schlamp
 
Wenn die BibliotheksWelt auf die Wirklichkeit trifft
Wenn die BibliotheksWelt auf die Wirklichkeit trifftWenn die BibliotheksWelt auf die Wirklichkeit trifft
Wenn die BibliotheksWelt auf die Wirklichkeit trifftEdlef Stabenau
 

Ähnlich wie Öffentliche Bibliotheken im digitalen Zeitalter. Wie erhalten wir ihre Anziehungskraft? (20)

Die SLUB 2007. Große Erfolge - Ernste Herausforderungen
Die SLUB 2007. Große Erfolge - Ernste HerausforderungenDie SLUB 2007. Große Erfolge - Ernste Herausforderungen
Die SLUB 2007. Große Erfolge - Ernste Herausforderungen
 
Von geistigen Vorratskammern zu lebendigen Küchen. Bibliotheken in der digita...
Von geistigen Vorratskammern zu lebendigen Küchen. Bibliotheken in der digita...Von geistigen Vorratskammern zu lebendigen Küchen. Bibliotheken in der digita...
Von geistigen Vorratskammern zu lebendigen Küchen. Bibliotheken in der digita...
 
Servicebaustein FabLab
Servicebaustein FabLabServicebaustein FabLab
Servicebaustein FabLab
 
Promouvoir les bibliothèques et la lecture: l'exemple des Pays-Bas
Promouvoir les bibliothèques et la lecture: l'exemple des Pays-BasPromouvoir les bibliothèques et la lecture: l'exemple des Pays-Bas
Promouvoir les bibliothèques et la lecture: l'exemple des Pays-Bas
 
Musikgeschichtliche Quellen digital. Die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft...
Musikgeschichtliche Quellen digital. Die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft...Musikgeschichtliche Quellen digital. Die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft...
Musikgeschichtliche Quellen digital. Die Zusammenarbeit zwischen Wissenschaft...
 
Bibliothekssystem Sachsen. Kooperation und Vernetzung der Bibliotheken im Fre...
Bibliothekssystem Sachsen. Kooperation und Vernetzung der Bibliotheken im Fre...Bibliothekssystem Sachsen. Kooperation und Vernetzung der Bibliotheken im Fre...
Bibliothekssystem Sachsen. Kooperation und Vernetzung der Bibliotheken im Fre...
 
Stabi Jahresbericht 2010
Stabi Jahresbericht 2010Stabi Jahresbericht 2010
Stabi Jahresbericht 2010
 
Zukunft für die SLUB: Anhörung zum Gesetz über die SLUB Dresden (SächsLBG)
Zukunft für die SLUB: Anhörung zum Gesetz über die SLUB Dresden (SächsLBG)Zukunft für die SLUB: Anhörung zum Gesetz über die SLUB Dresden (SächsLBG)
Zukunft für die SLUB: Anhörung zum Gesetz über die SLUB Dresden (SächsLBG)
 
P1 auf dem weg zur partnerschaft –archivpädagogische kooperationsmodelle
P1 auf dem weg zur partnerschaft –archivpädagogische kooperationsmodelleP1 auf dem weg zur partnerschaft –archivpädagogische kooperationsmodelle
P1 auf dem weg zur partnerschaft –archivpädagogische kooperationsmodelle
 
Bestandsentwicklung – Strategien und Handlungsfelder der SLUB Dresden
Bestandsentwicklung – Strategien und Handlungsfelder der SLUB DresdenBestandsentwicklung – Strategien und Handlungsfelder der SLUB Dresden
Bestandsentwicklung – Strategien und Handlungsfelder der SLUB Dresden
 
Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB
Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUBMehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB
Mehr als ein Notbehelf. Das Ehrenamt in der SLUB
 
Digitale Medien
Digitale MedienDigitale Medien
Digitale Medien
 
Archive am Oberrhein werden digital
Archive am Oberrhein werden digitalArchive am Oberrhein werden digital
Archive am Oberrhein werden digital
 
Cross Border Archives Vortrag_7.11.13
Cross Border Archives Vortrag_7.11.13Cross Border Archives Vortrag_7.11.13
Cross Border Archives Vortrag_7.11.13
 
Europeana Newspapers German infoday - Zeitungsdigitalisierung in Deutschland
Europeana Newspapers German infoday - Zeitungsdigitalisierung in DeutschlandEuropeana Newspapers German infoday - Zeitungsdigitalisierung in Deutschland
Europeana Newspapers German infoday - Zeitungsdigitalisierung in Deutschland
 
Bibliotheken und Demokratie in Deutschland
Bibliotheken und Demokratie in DeutschlandBibliotheken und Demokratie in Deutschland
Bibliotheken und Demokratie in Deutschland
 
20 Jahre LAG Schulbibliotheken in Hessen
20 Jahre LAG Schulbibliotheken in Hessen20 Jahre LAG Schulbibliotheken in Hessen
20 Jahre LAG Schulbibliotheken in Hessen
 
Der Wissensturm Linz
Der Wissensturm LinzDer Wissensturm Linz
Der Wissensturm Linz
 
Wenn die BibliotheksWelt auf die Wirklichkeit trifft
Wenn die BibliotheksWelt auf die Wirklichkeit trifftWenn die BibliotheksWelt auf die Wirklichkeit trifft
Wenn die BibliotheksWelt auf die Wirklichkeit trifft
 
Archivum rhenanum
Archivum rhenanumArchivum rhenanum
Archivum rhenanum
 

Mehr von Dr. Achim Bonte

SLUB Geschäftsbericht 2016
SLUB Geschäftsbericht 2016 SLUB Geschäftsbericht 2016
SLUB Geschäftsbericht 2016 Dr. Achim Bonte
 
Eine starke Gemeinschaft. Goobi e.V. 2014
Eine starke Gemeinschaft. Goobi e.V. 2014Eine starke Gemeinschaft. Goobi e.V. 2014
Eine starke Gemeinschaft. Goobi e.V. 2014Dr. Achim Bonte
 
Die Organisation von Goobi. Struktur und Kennzeichen der Anwendergemeinschaft...
Die Organisation von Goobi. Struktur und Kennzeichen der Anwendergemeinschaft...Die Organisation von Goobi. Struktur und Kennzeichen der Anwendergemeinschaft...
Die Organisation von Goobi. Struktur und Kennzeichen der Anwendergemeinschaft...Dr. Achim Bonte
 
Digitalisierung in der SLUB
Digitalisierung in der SLUBDigitalisierung in der SLUB
Digitalisierung in der SLUBDr. Achim Bonte
 
Die Organisation von Goobi. Strukturen und Ergebnisse der Anwendergemeinschaf...
Die Organisation von Goobi. Strukturen und Ergebnisse der Anwendergemeinschaf...Die Organisation von Goobi. Strukturen und Ergebnisse der Anwendergemeinschaf...
Die Organisation von Goobi. Strukturen und Ergebnisse der Anwendergemeinschaf...Dr. Achim Bonte
 
Die SLUB im digitalen Zeitalter. Aufgaben und Kooperationschancen
Die SLUB im digitalen Zeitalter. Aufgaben und KooperationschancenDie SLUB im digitalen Zeitalter. Aufgaben und Kooperationschancen
Die SLUB im digitalen Zeitalter. Aufgaben und KooperationschancenDr. Achim Bonte
 
Bibliotheksmarketing. Notwendigkeiten und Möglichkeiten
Bibliotheksmarketing. Notwendigkeiten und MöglichkeitenBibliotheksmarketing. Notwendigkeiten und Möglichkeiten
Bibliotheksmarketing. Notwendigkeiten und MöglichkeitenDr. Achim Bonte
 

Mehr von Dr. Achim Bonte (8)

SLUB Geschäftsbericht 2016
SLUB Geschäftsbericht 2016 SLUB Geschäftsbericht 2016
SLUB Geschäftsbericht 2016
 
SLUB Makerspace
SLUB MakerspaceSLUB Makerspace
SLUB Makerspace
 
Eine starke Gemeinschaft. Goobi e.V. 2014
Eine starke Gemeinschaft. Goobi e.V. 2014Eine starke Gemeinschaft. Goobi e.V. 2014
Eine starke Gemeinschaft. Goobi e.V. 2014
 
Die Organisation von Goobi. Struktur und Kennzeichen der Anwendergemeinschaft...
Die Organisation von Goobi. Struktur und Kennzeichen der Anwendergemeinschaft...Die Organisation von Goobi. Struktur und Kennzeichen der Anwendergemeinschaft...
Die Organisation von Goobi. Struktur und Kennzeichen der Anwendergemeinschaft...
 
Digitalisierung in der SLUB
Digitalisierung in der SLUBDigitalisierung in der SLUB
Digitalisierung in der SLUB
 
Die Organisation von Goobi. Strukturen und Ergebnisse der Anwendergemeinschaf...
Die Organisation von Goobi. Strukturen und Ergebnisse der Anwendergemeinschaf...Die Organisation von Goobi. Strukturen und Ergebnisse der Anwendergemeinschaf...
Die Organisation von Goobi. Strukturen und Ergebnisse der Anwendergemeinschaf...
 
Die SLUB im digitalen Zeitalter. Aufgaben und Kooperationschancen
Die SLUB im digitalen Zeitalter. Aufgaben und KooperationschancenDie SLUB im digitalen Zeitalter. Aufgaben und Kooperationschancen
Die SLUB im digitalen Zeitalter. Aufgaben und Kooperationschancen
 
Bibliotheksmarketing. Notwendigkeiten und Möglichkeiten
Bibliotheksmarketing. Notwendigkeiten und MöglichkeitenBibliotheksmarketing. Notwendigkeiten und Möglichkeiten
Bibliotheksmarketing. Notwendigkeiten und Möglichkeiten
 

Öffentliche Bibliotheken im digitalen Zeitalter. Wie erhalten wir ihre Anziehungskraft?

  • 1. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 1 CC BY-SA 4.0 Dr. Achim Bonte Öffentliche Bibliotheken im digitalen Zeitalter. Wie erhalten wir ihre Anziehungskraft?
  • 2. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 2 CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte Bibliotheksland Sachsen. Ein traditionsreiches, dichtes Netz
  • 3. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 3 CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte Die Herausforderung 0 200 400 600 800 1.000 1.200 1.400 1990 1991 1992 1993 1994 1995 1996 1997 1998 1999 2000 2001 2002 2003 2004 2005 2006 2007 2008 2009 2010 2011 2012 2013 2014 2015 2016 Öffentliche Bibliotheken und Bibliothekspersonal im Freistaat Sachsen 1990 - 2016 Anzahl der Bibliotheken VZÄ in den Bibliotheken Q: Sächsische Landesfachstelle
  • 4. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 4 CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte Die Herausforderung Unter den noch vorhandenen geistig-kulturellen Tankstellen der sächsischen Gemeinden, die an die Deutsche Bibliotheksstatistik melden (N=413 von rd. 455) PERSONAL werden rund 60% nur neben- oder ehrenamtlich geleitet. Allein knapp die Hälfte des erhobenen Personals von 739 VZÄ (2016) entfällt auf die drei Großstadtbibliothekssysteme Dresden, Leipzig und Chemnitz sind noch mehr Einrichtungen nicht ausreichend an Fort- und Weiterbildungsangeboten beteiligt
  • 5. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 5 CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte Die Herausforderung Unter den noch vorhandenen geistig-kulturellen Tankstellen der sächsischen Gemeinden, die an die Deutsche Bibliotheksstatistik melden (N=413 von rd. 455) SERVICE gibt es in 55% bislang keinerlei Computerarbeitsplätze bieten über 75% keine virtuellen Ausleihen an (Onleihe u.ä.)
  • 6. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 6 CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte Die Herausforderung Unter den noch vorhandenen geistig-kulturellen Tankstellen der sächsischen Gemeinden, die an die Deutsche Bibliotheksstatistik melden (N=413 von rd. 455) SERVICE haben zwei Drittel weniger als 20 Wochenstunden geöffnet richten sich die Öffnungszeiten meist nach den üblichen Beschäftigungszeiten der BetreuerInnen (damit nach 18 Uhr oder am Wochenende überwiegend geschlossen)
  • 7. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 7 CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte Die Herausforderung Unter den noch vorhandenen geistig-kulturellen Tankstellen der sächsischen Gemeinden, die an die Deutsche Bibliotheksstatistik melden (N=413 von rd. 455) RESONANZ verzeichnen fast 50% keine 10 Neuanmeldungen im Jahr haben ein Drittel der Bibliotheken weniger als 5% Entleiher gemessen an der Bevölkerung (Gesamtmittelwert: 7%)
  • 8. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 8 CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte Beeindruckende Musterfälle und (notwendige) Erfolgsberichte der Verbände verdecken die Tristesse in der Fläche
  • 9. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 9 CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte Ein beliebiges Beispiel aus der Alltagswelt Rd. 5.000 Einwohner, 12 Ortsteile Seit 1989 Mitglied im Deutschen Bibliothekverband
  • 10. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 10 CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte Das Beispiel Bennewitz
  • 11. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 11 CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte Das Beispiel Bennewitz
  • 12. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 12 CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte Das Beispiel Bennewitz
  • 13. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 13 CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte Das Beispiel Bennewitz
  • 14. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 14 CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte Bennewitz ist vielerorts!
  • 15. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 15 CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte Internet und Lesekrise verschärfen das Problem laufend
  • 16. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 16 CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte … zugleich werden attraktive Bibliotheken als integrative Bildungs- und Kulturzentren nötiger gebraucht denn je Bibliothek des Jahres 2016
  • 17. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 17 CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
  • 18. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 18 CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte Am Bibliotheksbegriff arbeiten Die Krise des Buches muss keine Krise der Bibliotheken sein. Wissen und Kultur repräsentiert und vollziehen sich inzwischen in sehr vielen unterschiedlichen Formen: analog – digital, textuell – nicht-textuell … Zentrale Aufgabe sind nicht Bücher, sondern ist die Arbeit mit Menschen.
  • 19. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 19 CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte Am Bibliotheksbegriff arbeiten MdB Gitta Connemann, Grußwort, in: Bericht zur Lage der Bibliotheken 2017/18 Bibliothek: Bibliothek = Buch Börsenverein: Lesen = Buch
  • 20. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 20 CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte Die Lage realistisch beurteilen Überall werden Bibliotheken zu Tode geliebt. Leute glauben an Bibliotheken, aber sie nutzen sie nicht (Richard David Lankes)
  • 21. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 21 CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte Die Lage ungeschönt beurteilen „Trotz der seit Jahren kontinuierlich wachsenden Nutzungszahlen und der nachweislich erkennbaren Steigerung bei der aktiven Vermittlung von Lese-, Medien- und Informationskompetenz in öffentlichen Bibliotheken, und trotz ihres hohen gesellschaftlichen Nutzens sind diese aufgrund der seit Jahren schwierigen Finanzlage in ihrer Funktion gefährdet.“ (Mai 2016)
  • 22. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 22 CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte Gesellschaftliches Engagement und Interesse kreativ nutzen Q: Statista 2018, Fidelity
  • 23. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 23 CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte Gesellschaftliches Engagement und Interesse kreativ nutzen
  • 24. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 24 CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte Interkommunale Zusammenarbeit stärken
  • 25. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 25 CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte Interkommunale Zusammenarbeit stärken
  • 26. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 26 CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte Interkommunale Zusammenarbeit stärken
  • 27. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 27 CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte Landesfachstellen entwickeln
  • 28. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 28 CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte Landesfachstellen entwickeln. Beispiel Bayern
  • 29. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 29 CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte Landesfachstellen entwickeln. Beispiel NRW Seit 2009 Initiative „Lernort Bibliothek“ aus der Erkenntnis heraus, dass „ohne Modernisierung die öffentlichen Bibliotheken auf mittlere Sicht nicht überlebensfähig sein werden“ (Bericht an den Landtag von NRW v. 2.9.2009) Handlungsfelder − Architektur − Digitalisierung − Personalentwicklung 2015 Zusammenführung der Fachstellen bei den fünf Bezirksregierungen zu einer zentralen Fachstelle sowie Erweiterung des Teams um neue Berufsprofile (Innenarchitektin, Medienpädagogin, IT-Fachkraft)
  • 30. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 30 CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte Innovationsprogramme ausweiten!
  • 31. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 31 CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte
  • 32. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 32 CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte 2018-2022 5,6 Mio. €
  • 33. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 33 CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte Impulse zur künftigen Bibliotheksentwicklung in der Fläche Wir Engagiert am Bibliotheksbegriff arbeiten Die Lage realistisch beurteilen Gesellschaftliches Engagement und Interesse kreativ nutzen Wir - mit Politik und Verwaltung Interkommunale Zusammenarbeit stärken Landesfachstellen entwickeln Innovationsprogramme ausweiten
  • 34. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 34 CC BY-SA 4.0Dr. Achim Bonte Bildnachweis 2 http://www.bibo-sax.de ; https://de.wikipedia.org/wiki/Karl_Benjamin_Preusker, Lithographie , Künstler unbekannt 10 Gemeinde Bennewitz, http://gemeinde-bennewitz.de/gemeinde/einrichtungen/bibliothek 14 Ed Stein, https://edsteinink.com/oldie-but-goodie-19363caab370; KölnMesse / Thomas Klerx, http://www.gameswirtschaft.de/gamescom/gamescom-2017-bilanz-besucherzahlen/ 19 Deutscher Bibliotheksverband 20 DBV ; Börsenverein, https://www.welttag-des-buches.de/ 21 Frankfurter Allgemeine Sonntagszeitung, 14.03.2014; FAZ, 20.11.1976 25 Verwaltungsatlas Sachsen 2017, http://www.verwaltungsatlas.sachsen.de/13799.htm 28 DBV, https://www.netzwerk-bibliothek.de/de_DE/home 31 FAZ, 1.3.2018
  • 35. Sächsische Landesbibliothek– Staats- und UniversitätsbibliothekDresden slub-dresden.de04.06.2018 | 35 CC BY-SA 4.0 Dr. Achim Bonte Öffentliche Bibliotheken im digitalen Zeitalter Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!