Vom Anfang…
Nun endlich habe ich’s geschafft und halt‘ mein Diplom in beiden Händen.
Hab‘ mein ganzes Wissen zusammen gerafft, um nun mit einem Abschluss zu enden.
Doch noch unerfüllt bleibt und ist der Traum die weite Welt zu erobern.
Zu fliegen, quer, durch Zeit und Raum und in einem fremden Land zu „stöbern“.
Zwar waren meine Eltern stets bemüht, das Beste mir zu geben.
Aber bin ich nicht so abgebrüht, weiter auf Ihre Kosten zu leben.
Nun gilt’s mal zu beweisen, dass ich auch auf eig’nen Füßen stehen kann.
Doch brauch ich Eure Hilf‘, um zu verreisen, da ich bisher einfach nicht im Lotto gewann.
Zudem es ist nicht aus purer Freud‘. Nein, diverse Kenntnisse will ich auch dabei erwerben.
Ein Praktikum soll’s drum sein, liebe Leut‘, wo ich nicht nur die Sprache  kann erlernen.
Doch ist‘s nicht so einfach zu bekommen, ein Praktikum in fremdsprachiger Kultur.
Um also dahin zu kommen, möcht‘ ich nehmen den Weg über eine Agentur.
Gebühren, Visum und den Flug gilt‘s dann zu bezahlen.
2000 Euro wären genug, die mich vor Glück ließen erstrahlen!
Also, fasst Euch ein Herz und gebt mir ein Stück vom Kuchen.
Damit ich mir nicht, das ist kein Scherz, einen Millionär erst muss suchen ;)
Ich wäre überglücklich, wenn Ihr für mich voten würdet….   Melanie Ein großes und liebes Dankeschön auch an meinen Freund ...
… zum Ende
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Melanie T

506 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung, Reisen, Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
506
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
71
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Melanie T

  1. 1. Vom Anfang…
  2. 2. Nun endlich habe ich’s geschafft und halt‘ mein Diplom in beiden Händen.
  3. 3. Hab‘ mein ganzes Wissen zusammen gerafft, um nun mit einem Abschluss zu enden.
  4. 4. Doch noch unerfüllt bleibt und ist der Traum die weite Welt zu erobern.
  5. 5. Zu fliegen, quer, durch Zeit und Raum und in einem fremden Land zu „stöbern“.
  6. 6. Zwar waren meine Eltern stets bemüht, das Beste mir zu geben.
  7. 7. Aber bin ich nicht so abgebrüht, weiter auf Ihre Kosten zu leben.
  8. 8. Nun gilt’s mal zu beweisen, dass ich auch auf eig’nen Füßen stehen kann.
  9. 9. Doch brauch ich Eure Hilf‘, um zu verreisen, da ich bisher einfach nicht im Lotto gewann.
  10. 10. Zudem es ist nicht aus purer Freud‘. Nein, diverse Kenntnisse will ich auch dabei erwerben.
  11. 11. Ein Praktikum soll’s drum sein, liebe Leut‘, wo ich nicht nur die Sprache kann erlernen.
  12. 12. Doch ist‘s nicht so einfach zu bekommen, ein Praktikum in fremdsprachiger Kultur.
  13. 13. Um also dahin zu kommen, möcht‘ ich nehmen den Weg über eine Agentur.
  14. 14. Gebühren, Visum und den Flug gilt‘s dann zu bezahlen.
  15. 15. 2000 Euro wären genug, die mich vor Glück ließen erstrahlen!
  16. 16. Also, fasst Euch ein Herz und gebt mir ein Stück vom Kuchen.
  17. 17. Damit ich mir nicht, das ist kein Scherz, einen Millionär erst muss suchen ;)
  18. 18. Ich wäre überglücklich, wenn Ihr für mich voten würdet…. Melanie Ein großes und liebes Dankeschön auch an meinen Freund für die überragende Assistenz 
  19. 19. … zum Ende

×