Successfully reported this slideshow.
Hallo bei 21TORR.
Mannheim, 24. Juni 2014
Impulsvortrag
Kundenmagazin heute –
wie die Digitalisierung
gelingt.
?
Warum überhaupt
ein digitales Kundenmagazin?
Ziele & Motive
Kunden-
magazin
Kunden = LeserFirmen = Herausgeber
Ziele & Motive
Kunden-
magazin
Marke/Image
Präsenz
Lead/Dialog
Kunden = LeserFirmen = Herausgeber
Ziele & Motive
Kunden-
magazin
Marke/Image
Präsenz
Lead/Dialog
Information
Wissen
Unterhaltung
Kunden = LeserFirmen = Hera...
Digitale Vorzüge
! Immer und überall verfügbar
! Inhaltliche Erweiterungen
! Direkte Interaktion
! Ausgabenunabhängiger In...
Was wir oft hören.
Klassische Äußerungen
Die Leser sind mit dem
Printmagazin zufrieden.
Unsere Leser
sind noch nicht so weit.
Wir dürfen den Printleser
nicht benachteiligen.
Kundenmagazine brauchen eine
zukunftsorientierte Digitalstrategie
im Einklang mit der Printausgabe.
Was hat sich verändert?
Gesellschaftliche Trends
Vom PC am Schreibtisch ...
... zum Notebook auf dem Sofa.
Vom Einzelfall ...
... zum Massenmedium
... hin zur Parallelnutzung.
Das bedeutet:
! Veränderung von Nutzungsverhalten und -kontext
! Entkopplung von Gerät, Ort und Zeit
! Displaydominierte M...
Erwartungen & Bedürfnisse
an ein Kundenmagazin heute
Ich erwarte, dass ein Kundenmagazin auch
digital verfügbar ist.
Ich gehe davon aus, dass ein Digitalmagazin
mehr bietet al...
Der gemeinsame Nenner:
Das Web.
Jederzeit, auf verschiedenen Geräten
und ohne Einstiegshürden.
Content is King.
Content is King.
– Device is Queen.
Device is Queen!
Was bedeutet das?
! Ausgabeneutrale Produktion & Speicherung
! Devicespezifische Ausgabe von Artikeln
! D...
Responsive Webdesign
Das passende Kleid für jeden Anlass.
Content is King
Was gilt es zu beachten?
! Relevante Inhalte und Informationen
! Einbeziehung der vorhandenen Kanäle
(YouT...
Text Bild Video Infografik
Die Content-Bausteine
Denken Sie die Digitalausgabe von Anfang an mit
Die Erfolgsfaktoren
auf Basis der Digitalstrategie
Das Erfolgsachsenmodell
Informations-Frequenz
Inhalts-Attraktivität Nutzungs-Intensität
21TORR GmbH
+49 7121 348-0
72762 Reutlingen
Heinestraße 72
Standort Reutlingen
+49 711 601570-0
70178 Stuttgart
Rotebühlst...
Alle hier präsentierten Konzepte und Ideen sind ausschließlich für den Auftraggeber bestimmt und
dürfen nicht an Dritte we...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Kundenmagazin heute - wie die Digitalisierung gelingt

1.546 Aufrufe

Veröffentlicht am

Impulsvortrag von Stephan Wörner, Creative Director bei 21TORR, auf der Veranstaltung "Die Zukunft von Kundenmagazinen - Ein Format im Wandel."

Dass die Leser mit dem Printmagazin zufrieden seien, ist ein oft geäußerter Einwand gegen ein digitales Kundenmagazin. Aber reicht das? Bietet sich nicht ein digitales Magazin an, um noch andere Kunden zu erreichen? Sollte man den Lesern nicht über die gedruckte Ausgabe hinaus Mehrwerte bieten, um sich auch positiv von Wettbewerbern abzugrenzen?

Die digitale Ausgabe eines Kundenmagazins sollte nicht nur in einer digitalisierten Printausgabe bestehen; Kundenmagazine brauchen stattdessen eine zukunftsorientierte Digitalstrategie im Einklang mit der Printausgabe. Hier müssen die Inhalte im Mittelpunkt stehen („Content is King“), denn das bedeutet, auch die Digitalausgabe und die zugehörigen Content-Bausteine von Anfang an mitzudenken.

Digitale Angebote werden von den Kunden auf unterschiedlichen Geräten abgerufen („Device is Queen“) – wer allerdings diese Möglichkeiten nutzt, kann durch attraktive Inhalte und kontinuierlich präsentierte Angebote die Intensität erhöhen, mit der ein Kundenmagazin online genutzt wird.

Veröffentlicht in: Marketing
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Kundenmagazin heute - wie die Digitalisierung gelingt

  1. 1. Hallo bei 21TORR. Mannheim, 24. Juni 2014
  2. 2. Impulsvortrag Kundenmagazin heute – wie die Digitalisierung gelingt.
  3. 3. ?
  4. 4. Warum überhaupt ein digitales Kundenmagazin?
  5. 5. Ziele & Motive Kunden- magazin Kunden = LeserFirmen = Herausgeber
  6. 6. Ziele & Motive Kunden- magazin Marke/Image Präsenz Lead/Dialog Kunden = LeserFirmen = Herausgeber
  7. 7. Ziele & Motive Kunden- magazin Marke/Image Präsenz Lead/Dialog Information Wissen Unterhaltung Kunden = LeserFirmen = Herausgeber
  8. 8. Digitale Vorzüge ! Immer und überall verfügbar ! Inhaltliche Erweiterungen ! Direkte Interaktion ! Ausgabenunabhängiger Inhaltsumfang ! Personalisierung
  9. 9. Was wir oft hören. Klassische Äußerungen
  10. 10. Die Leser sind mit dem Printmagazin zufrieden.
  11. 11. Unsere Leser sind noch nicht so weit.
  12. 12. Wir dürfen den Printleser nicht benachteiligen.
  13. 13. Kundenmagazine brauchen eine zukunftsorientierte Digitalstrategie im Einklang mit der Printausgabe.
  14. 14. Was hat sich verändert? Gesellschaftliche Trends
  15. 15. Vom PC am Schreibtisch ...
  16. 16. ... zum Notebook auf dem Sofa.
  17. 17. Vom Einzelfall ...
  18. 18. ... zum Massenmedium
  19. 19. ... hin zur Parallelnutzung.
  20. 20. Das bedeutet: ! Veränderung von Nutzungsverhalten und -kontext ! Entkopplung von Gerät, Ort und Zeit ! Displaydominierte Multiscreen-Welt
  21. 21. Erwartungen & Bedürfnisse an ein Kundenmagazin heute
  22. 22. Ich erwarte, dass ein Kundenmagazin auch digital verfügbar ist. Ich gehe davon aus, dass ein Digitalmagazin mehr bietet als die Printausgabe. Ich will bei einem Gerätewechsel da weitermachen, wo ich aufgehört habe. Ich erwarte, dass mein Gerät unterstützt wird.
  23. 23. Der gemeinsame Nenner: Das Web. Jederzeit, auf verschiedenen Geräten und ohne Einstiegshürden.
  24. 24. Content is King.
  25. 25. Content is King. – Device is Queen.
  26. 26. Device is Queen! Was bedeutet das? ! Ausgabeneutrale Produktion & Speicherung ! Devicespezifische Ausgabe von Artikeln ! Die Basis: Responsive Webdesign
  27. 27. Responsive Webdesign Das passende Kleid für jeden Anlass.
  28. 28. Content is King Was gilt es zu beachten? ! Relevante Inhalte und Informationen ! Einbeziehung der vorhandenen Kanäle (YouTube, Facebook, Newsletter, Blog, etc.) ! Vernetzung der Inhalte
  29. 29. Text Bild Video Infografik Die Content-Bausteine Denken Sie die Digitalausgabe von Anfang an mit
  30. 30. Die Erfolgsfaktoren auf Basis der Digitalstrategie
  31. 31. Das Erfolgsachsenmodell Informations-Frequenz Inhalts-Attraktivität Nutzungs-Intensität
  32. 32. 21TORR GmbH +49 7121 348-0 72762 Reutlingen Heinestraße 72 Standort Reutlingen +49 711 601570-0 70178 Stuttgart Rotebühlstr. 87E Standort Stuttgart Danke für Ihre Aufmerksamkeit. s.woerner@21torr.com +49 711 601570-115 Creative Director Stephan Wörner
  33. 33. Alle hier präsentierten Konzepte und Ideen sind ausschließlich für den Auftraggeber bestimmt und dürfen nicht an Dritte weitergegeben werden. Die erstellte Ausarbeitung bleibt Eigentum von 21TORR. Das gilt auch dann, wenn für die Präsentation ein Honorar bezahlt wurde. Nutzungsrechte an der Ausarbeitung werden nur übertragen, soweit dies ausdrücklich schriftlich zwischen den Parteien vereinbart ist. Jegliche Bearbeitung, Verwertung, Vervielfältigung, Nachbildung, Ausstellung und Verbreitung der Arbeiten ist daher nur mit schriftlicher Zustimmung von 21TORR zulässig. Zur Ausführung der Entwurfsarbeiten ist nur 21TORR berechtigt; das gilt auch für einzelne Bestandteile der Ausarbeitung. Werden die Konzepte und Ideen durch den Auftraggeber nicht verwertet oder umgesetzt bzw. hat der Auftraggeber keine Nutzungsrechte erworben, ist 21TORR berechtigt, die Inhalte insgesamt oder teilweise für andere Zwecke einzusetzen. Copyright

×