IAEA

1.768 Aufrufe

Veröffentlicht am

The International Atomic Energy Agency (IAEA) is an international organization that seeks to promote the peaceful use of nuclear energy, and to inhibit its use for any military purpose, including nuclear weapons. The IAEA was established as an autonomous organization on 29 July 1957. Though established independently of the United Nations through its own international treaty, the IAEA Statute,[1] the IAEA reports to both the UN General Assembly and Security Council.

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.768
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
17
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

IAEA

  1. 1. Die Internationale Atomenergieorganisation <ul><li>Florian Grunert Universität Osnabrück 5.02.2009 </li></ul>IAEO
  2. 2. Ihre Hauptaufgabe formuliet die IAEO so: <ul><li>Die Satzung der IAEO </li></ul><ul><li>“ Ziel der Organisation ist es, in der ganzen Welt den Beitrag der Atomenergie zum Frieden, zur Gesundheit und zum Wohlstand zu beschleunigen und zu steigern. Die Organisation sorgt im Rahmen ihrer Möglichkeiten dafür, dass die von ihr oder auf ihr Ersuchen oder unter ihrer Überwachung oder Kontrolle geleistete Hilfe nicht zur Förderung militärischer Zwecke benützt wird.” </li></ul>
  3. 3. Schwerpunkte der Organisation <ul><li>1. Geschichte </li></ul><ul><li>2. Organisation </li></ul><ul><li>3. Aktuelles aus der Politik und Arbeitsgebiete </li></ul>
  4. 4. Geschichte der IAEO <ul><li>Eisenhower hält die Rede ”Atoms for Peace” auf der Vollversammlung der Vereinten Nationen am 8. Dezember 1953 </li></ul><ul><li>Organisation wird am 29. Juli 1957 gegründet </li></ul><ul><li>Die IAEO ist keine Sonderorganistaion der VN, sie hat einen speziellen Berichterstatterstaus vor der Vollversammlung und dem Sicherheitsrat der VN </li></ul>
  5. 5. Geschichte der IAEO <ul><li>30. März 1962 unterstellen die USA vier Kernkraftwerke unter die Kontrolle der IAEO </li></ul><ul><li>18. bis 26. September 1962 wird Saudi-Arabien in die IAEO aufgenommen </li></ul><ul><li>März 1970 übernimmt die IAEO auch die Überwachung des Atomwaffensperrvertrages(Atomwaffensperrvertrag oder Nichtverbreitungsvertrag, (NVV, englisch Treaty on the Non-Proliferation of Nuclear Weapons, NPT)‏ </li></ul>
  6. 6. Geschichte der IAEO <ul><li>1986 gibt es Vorwürfe gegen die IAEO (Tschernobyl)‏ </li></ul><ul><li>2003 wird die IAEO im Irak und in Nordkorea aktiver </li></ul><ul><li>2004 wurde der US-Lauschangriff auf die IAEO und ihren Generaldirektor El- Baradei bekannt </li></ul><ul><li>2005 erhielten die IAEO und ihr Generaldirektor Mohamed ElBaradei, den Friedensnobelpreis </li></ul>
  7. 7. Generaldirektoren der IAEO <ul><li>1957 bis 1961 William Sterling Cole, USA </li></ul><ul><li>1961 bis 1981 Sigvard Arne Eklund, Schweden </li></ul><ul><li>1981 bis 1997 Hans Blix, Schweden </li></ul><ul><li>seit 1997 Mohammed el-Baradei, Ägypten </li></ul>
  8. 8. Atompolitik im 20. Jh. Und 21. Jh. <ul><li>Internationale Nuklearpolitik wird bestimmt von der unaufhebbaren Spannung zwischen ihren beiden wichtigsten Zielen: der Zusammenarbeit in der friedlichen Nutzung der Kernenergie und der Verhinderung der Weiterverarbeitung von Kernwaffen. (Lexikon der Politik) ; </li></ul><ul><li>Dieser Sachverhalt zeigt den Arbeitsbereich der IAEO </li></ul><ul><li>Hierzu weitere Fakten, wieso die IAEO benötigt wird </li></ul><ul><li>Der Energiebedarf wird in Zukunft weiter von der Kernenergie ausgehen, da die Schwellenländer wie Indien, China, Brasilien etc einen großen Bedarf an Kernenergie benötigen.(siehe Grafik)‏ </li></ul><ul><li>Russland und die USA haben immernoch sehr viele Atomwaffen(siehe Grafik)‏ </li></ul><ul><li>Die Verbreitung von kernwaffenfähigen Material ist größer geworden </li></ul><ul><li>Die Technologie kann sehr einfach an Drittstaaren exportiert werden </li></ul><ul><li>Länder wie Pakistan, Nordkorea, Israel haben den Atomwaffensperrvertrag noch nicht unterschrieben </li></ul>
  9. 9. Ziviler Nutzen der Atomenergie Current status of the nuclear industry: - 438 nuclear power plants in operation with a total net installed capacity of 371.576 GW(e)‏ - 5 nuclear power plants in long term shutdown - 44 nuclear power plants under construction http://www.iaea.or.at/programmes/a2/
  10. 10. Militärischer Nutzen der Atombombe: USA und Russland
  11. 11. Sitz der IAEO <ul><li>Die IAEO hat ihren Verwaltungssitz in Wien, weitere Büros sind Genf, Toronto, Tokio und New York </li></ul><ul><li>Wien ist jedoch der Hauptsitz des Büros des Generaldirektors </li></ul><ul><li>Forschungseinrichtung Austrian Research Centers in Seibersdorf (30 km von Wien)‏ </li></ul>
  12. 12. Die drei Organe der IAEO <ul><li>Gouverneursrat </li></ul><ul><li>Generalkonferenz </li></ul><ul><li>Sekretariat </li></ul>
  13. 13. Gouverneursrat <ul><li>Der Gouverneursrat tritt normalerweise fünf Mal im Jahr </li></ul><ul><li>zusammen. Der Rat berät und macht der Generalkonferenz </li></ul><ul><li>Vorschläge zum Rechnungsabschluss, Programm und </li></ul><ul><li>Budget der IAEO und prüft Anträge auf Mitgliedschaft. Er </li></ul><ul><li>genehmigt auch Sicherungsabkommen und die Herausgabe </li></ul><ul><li>der IAEO-Sicherheitsnormen und ist verantwortlich für die </li></ul>
  14. 14. Generalkonferenz <ul><li>Die Generalkonferenz, bestehend aus sämtlichen </li></ul><ul><li>Mitgliedstaaten, tritt einmal im Jahr zusammen, um unter </li></ul><ul><li>anderem über den Bericht des Gouverneursrats für das </li></ul><ul><li>vorhergehende Jahr zu beraten, um den Rechnungs-abschluss sowie das Programm und Budget zu bewilligen und um Mitgliedschaftsanträge zu genehmigen. Sie ist befugt, vom Gouverneursrat Berichte zu beliebigen Fragen der Tätigkeit der IAEO zu verlangen. Während ihrer jährlichen ordentlichen Tagung führt die Konferenz eine allgemeine Debatte über die Ziele und Programme der IAEO und untersucht eine Reihe von Fragen, die vom Gouverneursrat, vom Generaldirektor bzw. von </li></ul><ul><li>einzelnen Mitgliedstaaten eingebracht werden. </li></ul>
  15. 15. Sekretariat <ul><li>Das Sekretariat der IAEO besteht aus über 2300 Mitarbeitern </li></ul><ul><li>aller Ebenen und führt die von den politischen Organen der </li></ul><ul><li>IAEO genehmigten Programme und Aktivitäten durch. </li></ul><ul><li>An der Spitze des Sekretariats steht der Generaldirektor, </li></ul><ul><li>der als höchster Verwaltungsbeamter für eine Amtszeit </li></ul><ul><li>von vier Jahren bestellt wird. Ihn unterstützen </li></ul><ul><li>die stellvertretenden Generaldirektoren, die jeweils eine von </li></ul><ul><li>sechs Hauptabteilungen leiten: </li></ul>
  16. 16. Sechs Hauptabteilungen der IAEO <ul><li>1. Verwaltung: </li></ul><ul><li>Budget und Finanzen, Rechtsberatung und </li></ul><ul><li>verwaltungstechnische Unterstützung, Öffentlichkeitsarbeit </li></ul><ul><li>2. Sicherungsmaßnahmen: </li></ul><ul><li>Überprüfung der friedlichen Nutzung der Kernenergie </li></ul><ul><li>3. Nukleare Wissenschaften und Anwendungen: </li></ul><ul><li>Anwendungen der Kerntechnik in Gesundheit, Landwirtschaft, </li></ul><ul><li>Industrie und anderen Bereichen </li></ul><ul><li>4. Nukleare Sicherheit und Sicherung: </li></ul><ul><li>Nukleare, Strahlungs- und Abfallsicherheit und nukleare </li></ul><ul><li>Sicherung </li></ul><ul><li>5. Kernenergie: </li></ul><ul><li>Kernkraft, Brennstoffkreislauf und Abfallentsorgung </li></ul><ul><li>6. Technische Zusammenarbeit: </li></ul><ul><li>Technologietransfer und nachhaltige Entwicklung </li></ul>
  17. 17. Organisatonsplan
  18. 18. Organisation und Finanzmittel <ul><li>Die politischen Organe sind der Gouverneursrat und die Generalkonferenz. Die Generalkonferenz besteht aus Vertretern aller IAEO-Mitgliedstaaten. </li></ul><ul><li>Der Gouverneursrat besteht aus 35 Mitgliedern, von denen 13 vom Gouverneursrat ernannt und 22 von der Generalkonferenz gewählt werden. </li></ul><ul><li>Das Sekretariat, das vom Generaldirektor geleitet wird, hat die Aufgabe, das Programm der IAEO auszuführen, nachdem es vom Gouverneursrat und der Generalkonferenz bewilligt worden ist. </li></ul><ul><li>Die Finanzmittel der IAEO fallen in zwei Kategorien: das ordentliche Budget und freiwillige Beiträge. Die Ressourcen für 2008–2009 </li></ul><ul><li>betragen insgesamt €450 Millionen, wovon €150 Millionen freiwillige Beiträge, hauptsächlich von Mitgliedstaaten, darstellen. </li></ul>
  19. 19. Aktuelles zur IAEO <ul><li>2008 werden 30.000 brisante Dokumente über den Atomschmuggel unter der Aufsicht der IAEO in der Schweiz zerstört </li></ul><ul><li>8.12.2008 erklärt el-Baradei die diplomatischen Bemühungen Iran von seinem Nuklearprogramm abzubringen für gescheitert </li></ul><ul><li>Das International Renewable Energy Agency(IRNA) wird in Bonn im Feb. 2009 mit 100 Mitgliedern gegründet- Ergänzung oder Gegengewicht zur IAEO </li></ul><ul><li>2009 öffnet sich Indien für die IAEO </li></ul>
  20. 20. Aktuelles zur IAEO <ul><li>Steinmeier möchte eine internationale Abrüstungskonferenz in Berlin abhalten, an der auch die IAEO teilnehmen wird </li></ul><ul><li>IBM baut neuen Computer für die um die Haltbarkeit der ”eingemotteten” Atomsprengköpfe zu simulieren um Fehlzündung und Probleme zu verhindern(Lawrence Livermore National Laboratory)fertigstellung 2012 </li></ul>
  21. 21. Videobeitrag aus der Arte Reihe ”Mit offenen Karten” <ul><li>Mit offenen Karten - </li></ul><ul><li>Atomwaffen - Die Verbreitung </li></ul>
  22. 22. Vielen Dank für eure Aufmerksamkeit
  23. 23. Quellen <ul><li>SZ vom 26. Mai 2008/odg; Schweiz Schreddern für die CIA von Gerd Zitzelsberger </li></ul><ul><li>Fischer, David. History of the International Atomic Energy Agency : the first forty years / by David Fischer. — Vienna : The Agency, 1997. </li></ul><ul><li>Spiegel Interview mit El-Baradei The interview was conducted by Dieter Bednarz and Erich Follath </li></ul><ul><li>Band 6. Internationale Beziehungen: Nuklearpolitik, internationale. Lexikon der Politik, S. 7224 (vgl. LexPol. Bd.6, S. 349 ff.)] </li></ul><ul><li>SZ vom 12.11.2008/cag/hai) http://www.sueddeutsche.de/,tt4l1/politik/876/319748/text/ </li></ul><ul><li>[Band 6. Internationale Beziehungen: Rüstungskontrolle/Abrüstung, atomare. Lexikon der Politik, S. 7489 (vgl. LexPol. Bd.6, S. 462 ff.)] </li></ul>
  24. 24. Quellen <ul><li>http://de.wikipedia.org/wiki/Internationale_Atomenergieorganisation (3.02.2009)‏ </li></ul><ul><li>http://de.wikipedia.org/wiki/Atomwaffensperrvertrag (3.02.2009)‏ </li></ul><ul><li>http://www.iaea.org/ </li></ul><ul><li>Sonderdokumentation zur Müncherner Sicherheitskonferenz Mittwoch den 4. Februar 2009 S.11 5 </li></ul><ul><li>SZ vom 2.02.2009 Ausland Kurzmeldungen </li></ul><ul><li>SZ vom 26.1.2009 Titelseite Die Kraft von Sonne und Wind </li></ul><ul><li>http://www.contranetz.de/atom/atom/standorte/standorte/index.php?id=32 </li></ul>

×