The Future of Healthcare –
Vom Schachcomputer und Routenplaner
zur personalisierten Medizin
Teil 2
Folien von Dr. Sibylle ...
The Future of Healthcare is
preventative
not curative
Vorbeugen statt heilen:
Wie heute schon beim Zahnarzt
2
Activity Tracker als Pioniere der Prevention
https://jawbone.com/up http://withings.com https://www.fitbit.com/de
• Ein Ac...
Sind Activity Tracker ein guter Ansatz?
https://jawbone.com/up
http://vitrine.withings.comhttps://www.fitbit.com/de
Zeix-S...
Die User Experience muss stimmen
Was muss ich drücken?
An oder nicht?
Wo soll das rein?
Sonst landet das Gerät gleich in d...
Verständlich anzeigen
Tiefer Schlaf = tiefer Balken und leichter Schlaf = niedriger Balken oder
umgekehrt oder beides glei...
Ist das gut oder schlecht?
Referenzwerte und Vergleiche sind wichtig 7
Und nun Action!
Am Besten funktionieren einfache Daten und gutes Feedback
http://www.hapi.com
8
Selbsttest: Nichtraucherapps
The Winner is: Kwit
9
Demnächst: Wello
https://azoi.com
10
...oder Bello
http://www.fitbark.com
11
In Zukunft können wir immer mehr
Labortests bei und zu Hause durchführen
http://starsystem.sanofi.ca/products/ibgstar-mete...
Demnächst: Apple Healthbook
http://9to5mac.com/2014/03/17/this-is-healthbook-apples-first-major-step-into-health-fitness-t...
WOZU BRAUCHE ICH JETZT
NOCH EINEN ARZT?
IN ZUKUNFT HABE ICH EINEN
GESUNDHEITSCOACH.
Der mir hilft, aus meinen Daten Sinn zu machen und
Anpassungen vorschlägt, mic...
UND FALLS ICH DOCH MAL KRANK
WERDE?
Dann gibt es eine Therapie, die genau auf
mich zugeschnitten ist.
http://www.sapjp.com/blog/wp-content/uploads/2012/11/onc...
In Zukunft werden Therapien meist
aufgrund der DNA erstellt.
https://www.23andme.com 18
Was hat anderen geholfen, die ähnlich sind wie ich?
http://curetogether.com
19
http://www.patientslikeme.com
Sozial Personalisiert Technologisch
In Zukunft fragt man lieber die anderen als den Arzt.
20
In Zukunft kann man alles reparieren.
Prothesen zum Klettern oder Tanzen und Organe aus dem 3D Drucker
21
In Zukunft kann ich alle meine Daten haben.
22
http://healthdesignchallenge.com/
Es geht auch anders
Gewinnerbeitrag Health Design Challenge
http://healthdesignchallenge.com/
23
In Zukunft hat der OP-Arzt alle Infos dabei.
Google Glass im OP:
Hände frei und steril
Philips und Google Glass
Screenshot...
In Zukunft kann ich mein Leben anhand meiner
Daten Revue passieren lassen.
2060: Lebensakte in 3D
Aus Pictures of the Futu...
Und wohin führt das?
• Haben wir die Tracker gleich eingebaut?
• Können Menschen 1000 Jahre alt werden?
• Wird Unerwünscht...
Alles wird gut!
Dazu sind wir alle und insbesondere die Politik gefragt.
Kontakt
Dr. Sibylle Peuker, Zeix AG
Meetup:
http://www.meetup.com/Swiss-eHealth-Club/
Activity-Tracker-Studie zu beziehen ...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

The Future of Healthcare – Vom Schachcomputer und Routenplaner zur personalisierten Medizin Teil 2

2.292 Aufrufe

Veröffentlicht am

The Future of Healthcare – Vom Schachcomputer und Routenplaner zur personalisierten Medizin (Teil 2)

Folien von Dr. Sibylle Peuker, Zeix AG
bei der „Future Of“- Konferenz am 8. Mai 2014 in Zürich

Veröffentlicht in: Gesundheitswesen
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.292
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.095
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
21
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

The Future of Healthcare – Vom Schachcomputer und Routenplaner zur personalisierten Medizin Teil 2

  1. 1. The Future of Healthcare – Vom Schachcomputer und Routenplaner zur personalisierten Medizin Teil 2 Folien von Dr. Sibylle Peuker, Zeix AG bei der „Future Of“- Konferenz am 8. Mai 2014 in Zürich Teil 1 siehe Folien von Dr. Eberhard Scheuer, eHealth Consulting GmbH https://de.slideshare.net/secret/a0xo7gYQZNEu1G
  2. 2. The Future of Healthcare is preventative not curative Vorbeugen statt heilen: Wie heute schon beim Zahnarzt 2
  3. 3. Activity Tracker als Pioniere der Prevention https://jawbone.com/up http://withings.com https://www.fitbit.com/de • Ein Activity Tracker verfügt über einen Beschleunigungssensor, mit dem Bewegungen aufgezeichnet werden. Anhand dieser Informationen können die Geräte die gelaufenen Schritte errechnen oder auf Grund der Bewegungsaktivität das Schlafverhalten messen. • Die gemessenen Daten werden in einer Smartphone-App protokolliert. Je nach Hersteller bietet die App weitere Funktionen, wie zum Beispiel ein Ernährungsprotokoll oder einen intelligenten Wecker. • Die Idee dahinter: Der Tracker liefert dem Benutzer ein objektives Feedback zu seiner Aktivität und Grundwissen über den eigenen Körper. Der Benutzer passt daraufhin sein Verhalten an. • Die Anwendungen stecken teilweise noch in den Kinderschuhen stecken.
  4. 4. Sind Activity Tracker ein guter Ansatz? https://jawbone.com/up http://vitrine.withings.comhttps://www.fitbit.com/de Zeix-Studie (September2013- März 2014) 4 Wir begleiteten wir 10 Testpersonen bei ihrem Versuch, mit Activity Trackern gesünder zu leben. Unsere Fragestellungen: • Helfen die hippen Activity-Tracker (FitBit, Jawbone, Withings Pulse) unser Gesundheitsverhalten positiv zu beeinflussen? • Wie einfach ist es für Herrn Meier von nebenan, so ein Gerät überhaupt in Betrieb zu nehmen und ist es danach alltagstauglich? • Ergebnisse zu beziehen unter http://zeix.com/ehealth/
  5. 5. Die User Experience muss stimmen Was muss ich drücken? An oder nicht? Wo soll das rein? Sonst landet das Gerät gleich in der Ecke 5
  6. 6. Verständlich anzeigen Tiefer Schlaf = tiefer Balken und leichter Schlaf = niedriger Balken oder umgekehrt oder beides gleich hoch? Standards für die Anzeige fehlen noch 6
  7. 7. Ist das gut oder schlecht? Referenzwerte und Vergleiche sind wichtig 7
  8. 8. Und nun Action! Am Besten funktionieren einfache Daten und gutes Feedback http://www.hapi.com 8
  9. 9. Selbsttest: Nichtraucherapps The Winner is: Kwit 9
  10. 10. Demnächst: Wello https://azoi.com 10
  11. 11. ...oder Bello http://www.fitbark.com 11
  12. 12. In Zukunft können wir immer mehr Labortests bei und zu Hause durchführen http://starsystem.sanofi.ca/products/ibgstar-meter Den Blutzuckertest gibt es schon seit mehreren Jahren 12
  13. 13. Demnächst: Apple Healthbook http://9to5mac.com/2014/03/17/this-is-healthbook-apples-first-major-step-into-health-fitness-tracking/ Wie Apple Passbook, nur für Gesundheitsdaten 13
  14. 14. WOZU BRAUCHE ICH JETZT NOCH EINEN ARZT?
  15. 15. IN ZUKUNFT HABE ICH EINEN GESUNDHEITSCOACH. Der mir hilft, aus meinen Daten Sinn zu machen und Anpassungen vorschlägt, mich unterstützt und motiviert.
  16. 16. UND FALLS ICH DOCH MAL KRANK WERDE?
  17. 17. Dann gibt es eine Therapie, die genau auf mich zugeschnitten ist. http://www.sapjp.com/blog/wp-content/uploads/2012/11/oncolyzer_patient_screen1.png HANA Oncolyzer: Charité Berlin und SAP 17
  18. 18. In Zukunft werden Therapien meist aufgrund der DNA erstellt. https://www.23andme.com 18
  19. 19. Was hat anderen geholfen, die ähnlich sind wie ich? http://curetogether.com 19
  20. 20. http://www.patientslikeme.com Sozial Personalisiert Technologisch In Zukunft fragt man lieber die anderen als den Arzt. 20
  21. 21. In Zukunft kann man alles reparieren. Prothesen zum Klettern oder Tanzen und Organe aus dem 3D Drucker 21
  22. 22. In Zukunft kann ich alle meine Daten haben. 22 http://healthdesignchallenge.com/
  23. 23. Es geht auch anders Gewinnerbeitrag Health Design Challenge http://healthdesignchallenge.com/ 23
  24. 24. In Zukunft hat der OP-Arzt alle Infos dabei. Google Glass im OP: Hände frei und steril Philips und Google Glass Screenshot aus Video: https://www.youtube.com/watch?v=ssldTFWBv3E 24
  25. 25. In Zukunft kann ich mein Leben anhand meiner Daten Revue passieren lassen. 2060: Lebensakte in 3D Aus Pictures of the Future (Siemens) http://www.siemens.com/innovation/apps/pof_microsite/_pof-spring-2014/_html_de/szenario-2060-meine-lebensakte.html 25
  26. 26. Und wohin führt das? • Haben wir die Tracker gleich eingebaut? • Können Menschen 1000 Jahre alt werden? • Wird Unerwünschtes wegprogrammiert? • Ist man als „natürlicher“ Mensch noch konkurrenzfähig? 26
  27. 27. Alles wird gut! Dazu sind wir alle und insbesondere die Politik gefragt.
  28. 28. Kontakt Dr. Sibylle Peuker, Zeix AG Meetup: http://www.meetup.com/Swiss-eHealth-Club/ Activity-Tracker-Studie zu beziehen über: http://zeix.com/ehealth/ 28

×