Arsenios SakellarisNikos TsironisTheodor TsigasPanagiotis Ntoumas
 Es ist ein Baudenkmal und Museum am  Golf von Thessaloniki. Seit seiner  Errichtung im 15. bzw. 16. Jahrhundert  diente ...
Er steht unmittelbar am Strand der StadtThessaloniki am Thermaischen Golf.
Der Weiße Turm im Jahr 1912. Die ihnumgebende Mauer wurde 1917 abgerissen.
 In seiner heutigen Form ist er  osmanischen Ursprungs. Er  wurde nach der osmanischen  Eroberung von Thessaloniki im  Ja...
Nach der Eroberung von Thessaloniki im Oktober 1912 imRahmen des Ersten Balkankrieges durch Truppen unter demKommando des ...
Tschüss!!!ArseniosNikosTheodorPanos
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Arsenis, weisser turm was ist dass

164 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
164
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
8
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Arsenis, weisser turm was ist dass

  1. 1. Arsenios SakellarisNikos TsironisTheodor TsigasPanagiotis Ntoumas
  2. 2.  Es ist ein Baudenkmal und Museum am Golf von Thessaloniki. Seit seiner Errichtung im 15. bzw. 16. Jahrhundert diente der Weiße Turm als Befestigungsanlage, Garnison, Gefängnis und Museum.
  3. 3. Er steht unmittelbar am Strand der StadtThessaloniki am Thermaischen Golf.
  4. 4. Der Weiße Turm im Jahr 1912. Die ihnumgebende Mauer wurde 1917 abgerissen.
  5. 5.  In seiner heutigen Form ist er osmanischen Ursprungs. Er wurde nach der osmanischen Eroberung von Thessaloniki im Jahr 1430 errichtet. Die Osmanen benutzten ihn als Befestigungsanlage, als Truppenunterkunft und als Gefängnis. 1826 fand eine Tötungsaktion der Gefangenen im Weißen Turm statt. Er wurde infolge dieser Tat sowie auch seines Gebrauchs als Gefängnis und der darin angewendeten Folter als „Turm des Blutes“ oder „Roter Turm“ bezeichnet; diese Bezeichnung setzte sich im 19. Jahrhundert durch.
  6. 6. Nach der Eroberung von Thessaloniki im Oktober 1912 imRahmen des Ersten Balkankrieges durch Truppen unter demKommando des griechischen Thronfolgers Konstantin I. wurdeer im Rahmen einer symbolischen Handlung gekalkt(weißgewaschen) und erhielt damit seinen heutigen Namen.
  7. 7. Tschüss!!!ArseniosNikosTheodorPanos

×