"Da Kann ja jeder kommen"

620 Aufrufe

Veröffentlicht am

Was wir von US Wahlkämpfen lernen können

Veröffentlicht in: News & Politik
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
620
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
3
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

"Da Kann ja jeder kommen"

  1. 1. Da kann ja jeder kommenWas wir von amerikanischen Wahlkämpfen lernen können SPÖ Get Together
  2. 2. ÜBER MICH
  3. 3. Learning 1Alte und Neue Medienkomplimentieren sich
  4. 4. LEARNING 1• 82% der Links in sozialen Netzwerken führen zu traditionellen Medien (PEW Research).• Lazarsfeld: Two-Step-Flow Modell • Medien informieren MeinungsführerInnen • M.F. informieren das “einfache Volk”• Echo Kammern
  5. 5. LEARNING 1• Wenn sich Nachrichtenquellen nicht ändern, was ändert sich dann?• Nachrichtenkonsum• von 1/5 zu 24/7 zu 3600/24
  6. 6. Nachrichtenkonsum 2.0 2.0 Öffentlichkeit Unternehmen/ Organisation (Traditionelle) Medien
  7. 7. ECHOKAMMERN (Traditionelle) 2.0 Medien
  8. 8. ECHOKAMMERN
  9. 9. Learning 2Internet ist nicht nurFacebook und Twitter
  10. 10. LONG TAIL• Chris Anderson: The Long Tail: Why the Future of Business Is Selling Less of More.• 80:20 Regel• Was heißt das für uns?
  11. 11. EMAIL• Der wichtigste Kanal für Kampagnen• Nicht: Newsletter• Ein call to Action/Email
  12. 12. Learning 3Internet ist mehr als nur "vom Monolog zum Dialog"
  13. 13. Vom Monolog zum Dialog• 3 Dimensionen der Kommunikation Online Richtung Aktivität Kontrolle 1D Info 1 weg Senden Locker Austausc Locker/ 2D Aktion 2 weg hen Entspannt Gemein- Netzwer 3D 3 weg Chaos schaft ken
  14. 14. Learning 4Internet ist wenigerein Überzeugungs-tool, denn einMobilisierungstool
  15. 15. LEARNING 4
  16. 16. LEARNING 4• Wir vertrauen Menschen, die wie wir sind.• Online, sprechen Menschen im Interesse von Organisationen, aber nicht in ihrem Namen• Im Interesse von Organisationen sprechen = in Themen sprechen• Aufgabe von Organisation ist es, "Online AktivistInnen" zu finden
  17. 17. UMGANG MIT "ONLINE AKTIVISTiNNEN"• Nicht vereinnahmen, sondern unterstützen• No bullshit• Ladder of Engagement• AktivistInnen den Umgang mit KritikerInnen überlassen
  18. 18. Learning 5Testen, Testen, Testen
  19. 19. 2.0 Regelkreis Mobilize Build Listen Engage Inform
  20. 20. LEARNING 5• Open Rate• Click-through Rate• Action Rate• Comment/Like Rate
  21. 21. Learning 6 VisualisierenEmotionalisieren
  22. 22. LEARNING 6• Jede Organisation sollte eine/n GrafikerIn mit Infografikkompetenz im Haus haben• Es gibt nichts schlimmes als schlechte Online Video• GÖD• Sternfeld• Fired Up, ready to go
  23. 23. Learning 7Was wir sagen undwas wir tun muss ident sein
  24. 24. LEARNING 7• No bullshit• Wisdom of the crowds• Faymann’s Facebookauftritt ist kein Social Media Problem sondern ein Politikproblem.• Schweigen/Inaktivität fällt auf.• Ablenken/Nicht-Thematisieren fällt auf.
  25. 25. 12 REGELN1. Zuhören - was die Menschen bewegt2. Ziele setzen - was erreicht werden soll3. Klares Thema - definieren und fassbar machen4. Geschichten erzählen - jene der Menschen, weniger der Organisation5. Call to action - sagen, was zu tun ist für den User6. Kommunikationszentrum bieten - zentralen Ort des Austauschs definieren (bspw. eigene Page)
  26. 26. 12 REGELN7. Provide Love Handle - Möglichkeit bieten die Botschaft leicht weiter zu tragen (Like-Button o.ä.)8. Mobil mitdenken - da Menschen unterwegs Zeit haben9. Engagierte Kommunikatoren abbilden - um sie anderen zu zeigen und verstärkt in die Kommunikation einzubeziehen10. Mini-Aufgaben geben - um den Usern Etappen- Ziele zu setzen11. Headlines & Deadlines - klare Probleme kommunizieren, klare Irreversibilität zeigen (nach der Handeln keinen Sinn mehr hat)12. Resultate messen - evaluieren und vor allem öffentlich abbilden um Erfolg bzw. Herausforderung zu zeigen
  27. 27. KAMPAGNE 2.0 Eine Kampagne online muss den Menschen das Gefühl geben, verstanden und gehört zu werden. Eine Kampagne online muss Menschen verstehen und zuhören.

×