ÄgyptenÄgypten
Wiege der ZivilisationWiege der Zivilisation
ÄgyptenÄgypten
Das Land der Pharaonen ist gleichzeitig
auch das Land der Taucher, der
Sonnenhungrigen, der Wüstenabenteuer...
ÄgyptenÄgypten
Hier entdeckten die ArchäologenHier entdeckten die Archäologen
die ältestendie ältesten Schriftstücke derde...
ÄgyptenÄgypten
Und hier kann man das letzte erhalteneUnd hier kann man das letzte erhaltene WeltwunderWeltwunder
der Antik...
Der NilDer Nil
Der Nil mit seinen 6671 Km ist
der längste Strom der Welt aber
auch der sagenumwobenste . An
seinen Ufern e...
ÄgyptenÄgypten
Ägypten ist das älteste Reiseziel der Welt . Es hat
Tempel und Pharaonengräber, die mit klingenden
Namen wi...
Assuan und Abu SimbelAssuan und Abu Simbel
Assuan ist besonders im Winter ein schöner Ferienort mit
zahlreichen Tempeln un...
Das Rote MeerDas Rote Meer
Ein faszinierendes Korallenmeer und ideale Tauchbedingungen, dass bietet ein
Tauch-Urlaub am Ro...
Kairo
Kairo ist die Hauptstadt mit 16 Mio. Einwohnern die
grösste Stadt Afrikas . Es ist das politische und
wirtschaftlich...
Kirchen und MosheenKirchen und Mosheen
Prächtige Moscheen und Kirchen gehören auch dazu . Acht
Prozent aller Ägypter sind ...
SinaiSinai
Die Halbinsel Sinai ist nicht nur das Tor nach
Ägypten, sondern stellt auch eine Verbindung
zwischen den Kontin...
AlexandriaAlexandria
Die Braut des MittelmeersDie Braut des Mittelmeers
Alexandria, ist eine Hafenstadt. Mit 3,81 Millione...
FesteFeste ( Ramadan( Ramadan((
Vier Wochen wird nachts gefeiert,
gebummelt, in den Kaffeehäusern
gesessen und in den Mosc...
MoscheeMoschee
DasDas islamische Gebetshausislamische Gebetshaus ist andersist anders
als die christliche Kirche, ein prak...
Gastfreundschaft
Die Gastfreundschaft , wie in allen arabischen
Ländern , hat in Ägypten einen hohen Stellenwert.
Ihr steh...
Fussball
Ägypten feiert
Finalsieg
"Dieses Turnier gehört den ägyptischen Fans.
Nicht ein einzelner Spieler hat es gewonnen...
FussballFussball
Jeder Ägypter kennt mindestens drei, vier deutscheJeder Ägypter kennt mindestens drei, vier deutsche
Fuss...
WirtschaftWirtschaft
HaupteinnahmequellenHaupteinnahmequellen
Ägyptens sind derÄgyptens sind der TourismusTourismus ,,
die...
MusikMusik
Kairo ist die “Hitfabrik “ des Nahen Ostens In schneller
Folge werden immer neue Kassette und einige CD’s auf d...
TanzTanz
Orientalischer Tanz, im Volksmund auch bekannt als Bauchtanz, ist
ein meist von Frauen in speziellen Kostümen zu ...
FilmindustrieFilmindustrie
ÄÄgypten hat bis heute eine starkegypten hat bis heute eine starke FilmindustrieFilmindustrie, ...
gyptische Ä
Nobelpreisträger
Für seine Bemühungen im
Friedenprozess mit Israel erhielt er
1978 den Friedensnobelpreis.
Für...
Boutros Boutros-GhaliBoutros Boutros-Ghali
Der ehemalige UN-GeneralsekretDer ehemalige UN-Generalsekretäärr
Bevor Boutros ...
Die Rolle der Frau im heutigenDie Rolle der Frau im heutigen
ÄÄgyptengypten
In den 70er Jahren griffen junge Frauen erneut...
Stellung der FrauStellung der Frau
Der ägyptische Präsident Husni Mubarak hat
erstmals eine Frau zur Richterin ernannt.
Ta...
Das politische SystemDas politische System
Die Arabische Republik Ägypten hat ein präsidentielles Regierungssystem
mit ein...
AussenpolitikAussenpolitik
ÄÄgyptengypten sieht sich traditionell insieht sich traditionell in dreidrei
DimensionenDimensi...
ÄÄgypten und ihre Nachbarngypten und ihre Nachbarn
Ägypten hat auch eineÄgypten hat auch eine FFüührungspositionhrungsposi...
NationalhymneNationalhymne
Biladi, Biladi, Biladi (Heimatland, Heimatland, Heimatland) ( ‫بليدي‬‫بليدي‬ ‫بليدي‬ )
ist seit...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Aegypten - Wiege der Zivilisation

783 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Reisen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
783
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
7
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
7
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Aegypten - Wiege der Zivilisation

  1. 1. ÄgyptenÄgypten Wiege der ZivilisationWiege der Zivilisation
  2. 2. ÄgyptenÄgypten Das Land der Pharaonen ist gleichzeitig auch das Land der Taucher, der Sonnenhungrigen, der Wüstenabenteuer und der Bildungsreisenden.
  3. 3. ÄgyptenÄgypten Hier entdeckten die ArchäologenHier entdeckten die Archäologen die ältestendie ältesten Schriftstücke derder Menschheitsgeschichte.Menschheitsgeschichte. Hier wurde die Steinbauarchitektur erfunden deren frühste Zeugin , die Stufenpyramide von Saqqara man noch heute bewundern kann.
  4. 4. ÄgyptenÄgypten Und hier kann man das letzte erhalteneUnd hier kann man das letzte erhaltene WeltwunderWeltwunder der Antike sehender Antike sehen die Pyramidendie Pyramiden von Gizahvon Gizah
  5. 5. Der NilDer Nil Der Nil mit seinen 6671 Km ist der längste Strom der Welt aber auch der sagenumwobenste . An seinen Ufern erblühte eines der ältesten Kulturen der Welt. Thomas cook , sah , dass alle wichtigen Sehenswürdigkeiten des Landes in Reichweite des Nilufers liegen , und erfand 1869 die Nilkreuzfahrt ,,Ägypten – ein Geschenk des Nils“ ( Herodot der griechische Historiker)
  6. 6. ÄgyptenÄgypten Ägypten ist das älteste Reiseziel der Welt . Es hat Tempel und Pharaonengräber, die mit klingenden Namen wie Ramses, Tut ench-Amun , Nofrete oder Echnaton verbunden sind Luxor bietet die größte Ansammlung historischer Bauwerke in Ägypten. Karnak ist die größte Tempelanlage Ägyptens, sie gilt sogar als größte Tempelanlage weltweit. Auch das Tal der Könige gilt als das größte Freilichtmuseum der Welt.
  7. 7. Assuan und Abu SimbelAssuan und Abu Simbel Assuan ist besonders im Winter ein schöner Ferienort mit zahlreichen Tempeln und Klِöstern. Auf der Elephantine-Insel befindet sich der Nilometer (Wasserstandsanzeiger). Bekannt ist die Stadt vor allem durch den Assuan-Damm, einem der drei gröβten Staudämme der Welt. Ca. 2 km südlich liegt Philae, ein klassischer Tempel, der aufgrund des Stausees verlegt werden musste. Zweimal im Jahr ereignet sich ein einzigartiges Lichtspiel: Die Sonne durchdringt bei Sonnenaufgang den 65 Meter langen Gang zum Allerheiligsten und lässt die Götter Amun-Re und Re-Harachte je sechs Minuten lang und anschlieβend Ramses II. zwöِlf Minuten lang erglänzen. Die beiden herrlichen Tempel von Ramses II in Abu Simbel wurden in den sechziger Jahren durch UNESCO-Hilfe vor dem Verfall gerettet.
  8. 8. Das Rote MeerDas Rote Meer Ein faszinierendes Korallenmeer und ideale Tauchbedingungen, dass bietet ein Tauch-Urlaub am Roten Meer. Und eine Reise nach Ägypten lässt wirkliche Träume wahr werden. So findet man in Safaga, Marsa Alam, Dahab, am Sinai oder auch auf einer Tauchkreuzfahrt die schönsten Tauchreviere und eine spannende Unterwasserwelt in Scharm el Scheikh.
  9. 9. Kairo Kairo ist die Hauptstadt mit 16 Mio. Einwohnern die grösste Stadt Afrikas . Es ist das politische und wirtschaftliche und für viele auch das kulturelle Zentrum des Landes. Eine Ansammlungen von Universitäten, moderne Einkaufszentren faszienierende Märkte auf der einen Seite und und bedeutenste Museen , so wie viele Sehenswürdigkeiten auf der anderen Seite . Nachts erwacht die Stadt zu Leben. Die atmosphäre Kairo ist einmalig , zugleich aufregend und entspannt. ” Die Mutter der Welt “ eines der freundlichsten und sichersten Städten der Welt.
  10. 10. Kirchen und MosheenKirchen und Mosheen Prächtige Moscheen und Kirchen gehören auch dazu . Acht Prozent aller Ägypter sind Christen. Im 2.Jh.war das Nildelta christianisiert . Die Kopten ( Ägyptens orthodoxe christen ) stellen einer der ältesten christlichen Gemeinschaft der Welt dar . Üppige Gärten am Nil und Wallfahrtsorte im ganzen land locken seit Jahrtausenden Wissenschaftler und Pilger
  11. 11. SinaiSinai Die Halbinsel Sinai ist nicht nur das Tor nach Ägypten, sondern stellt auch eine Verbindung zwischen den Kontinenten Afrika und Asien her. Der Sinai war aber auch Zufluchtsstätte für all jene frühen Christen, die von den Römern verfolgt wurden. Hier errichteten sie ihre neue Wohnstatt und bauten Kirchen wie das heute noch bestehende Kloster St. Cathrine . Zu den berühmten Sehenswürdigkeiten des Sinai zählt auch der Mosesberg, Neben ihrer großen Geschichte bezaubert die Halbinsel mit wunderbarer, unberührter Natur, malerischen Tälern, weichen Sanddünen, hohen Gebirgszügen und
  12. 12. AlexandriaAlexandria Die Braut des MittelmeersDie Braut des Mittelmeers Alexandria, ist eine Hafenstadt. Mit 3,81 Millionen Einwohnern Sie ist heute nach Kairo die zweitgrößte Stadt Nordafrikas. Die von Alexander dem Großen gegründete Stadt ist auch bekannt wegen Kleopatra und den aus neuester Zeit bekannten Filmfestspielen. Sie war das erklärte Zentrum des Denkens und wurde auch nach der Eroberung durch die Römer geschätzt. Alexandria war auch die Hauptstadt der Ptolemäer. Noch heute sind viele Monumente aus der griechischen Zeit zu besichtigen. Die Bibliothek von Alexandria ist die berühmteste Bibliothek der Antike, und wurde schon im Altertum mehrfach zerstört. In Zusammenarbeit mit der Unesco wurde die Bibliothek von Alexandria neu errichtet und im Jahre 2002 wieder eröffnet
  13. 13. FesteFeste ( Ramadan( Ramadan(( Vier Wochen wird nachts gefeiert, gebummelt, in den Kaffeehäusern gesessen und in den Moscheen gebetet. Der beginn Ramadan richtet sich nach dem Neumond , Alle Geschäfte Ämter und Firmen schliessen drei Stunden vor Sonnenuntergang. Es endet mit dem dreitägigen Fest , dem Eid el Fitr. Die Strassen sind mit Ramadan Laternen und Girlanden geschmückt . Ramadan sehen Ägypter mit einer Vorfreude entgegen genauso wie Weihnachten , Von Sonnenaufgang bis Sonnenuntergang wird gefastet.
  14. 14. MoscheeMoschee DasDas islamische Gebetshausislamische Gebetshaus ist andersist anders als die christliche Kirche, ein praktischerals die christliche Kirche, ein praktischer sauberer und stiller Ortsauberer und stiller Ort für das Gebet ,für das Gebet , einzeln oder in der Gruppeeinzeln oder in der Gruppe. Gleichzeitig. Gleichzeitig dient die Moschee als Treffpunkt zumdient die Moschee als Treffpunkt zum Ausruhen und Medittieren sowie alsAusruhen und Medittieren sowie als Anlaufspunkt für Reisende.Auf Grund desAnlaufspunkt für Reisende.Auf Grund des islamischen Bildverbots sind Moscheenislamischen Bildverbots sind Moscheen vorwiegend mitvorwiegend mit kunstvollen Kalligrafienkunstvollen Kalligrafien verziertverziert Die Al-Azhar-Universität ist die berühmteste islamische Bildungseinrichtung der Stadt sowie eine der ältesten und angesehensten Bildungsinstitutionen der muslimischen Welt. Gleichzeitig besitzt sie eine hohe Autorität in der islamischen Gesellschaft. Ungefahr 85% Prozent der Agypter sind Moslems . Das Land wurde im 7. Jh. 641 durch Amr Ibn Alaas Islamisiert . Islam ist die Hauptreligion
  15. 15. Gastfreundschaft Die Gastfreundschaft , wie in allen arabischen Ländern , hat in Ägypten einen hohen Stellenwert. Ihr steht mitten auf dem Bazar und habt keine Ahnung wo es hier gute Gewürze zu kaufen gibt oder der Laden ist in dem es dieses T-Shirt gibt, das ihr unbedingt haben wollt? Fragt doch mal einen vorbeigehenden Ägypter und ehe ihr Euch verseht, hat er sich bei Euch untergehakt und bringt Euch schneller als ihr denkt direkt vor das gesuchte Geschäft. Genauso kann es Euch passieren, daß ihr Euch mit jemandem vor Ort anfreundet und Ihr prompt nach Hause eingeladen werdet.Bei derBei der ägyptischen Gastfreundschaftägyptischen Gastfreundschaft koennen Sie sicher sein, dass Sie sichkoennen Sie sicher sein, dass Sie sich zu Hause fühlenzu Hause fühlen ..
  16. 16. Fussball Ägypten feiert Finalsieg "Dieses Turnier gehört den ägyptischen Fans. Nicht ein einzelner Spieler hat es gewonnen, es war ein Sieg des Kollektivs", rief Hassan den 75.000 Zuschauern zu. Mit dem fünften Sieg beim Afrika-Cup nach 1957, 1959, 1986 und 1998 hat sich Gastgeber Ägypten zum alleinigen Rekordhalter vor Ghana und Kamerun (je vier Siege) aufgeschwungen. Nach dem 4:2 im Elfmeterschießen gegen den WM-Teilnehmer Elfenbeinküste stürmten die Menschen in Kairo auf die Straßen und feierten mit Autokorsos und Hupkonzerten ihre Mannschaft.
  17. 17. FussballFussball Jeder Ägypter kennt mindestens drei, vier deutscheJeder Ägypter kennt mindestens drei, vier deutsche Fussballspieler und ist oft sogar über dieFussballspieler und ist oft sogar über die Bundesliga-Spiele vom letzten WochenendeBundesliga-Spiele vom letzten Wochenende informiert . Wenn ininformiert . Wenn in ÄÄgypten die beiden lokalengypten die beiden lokalen StarclubsStarclubs Al – AhlyAl – Ahly undund ZamalekZamalek aufeinanderaufeinander stossen , dann sind die Strassen leer gefegt , wiestossen , dann sind die Strassen leer gefegt , wie sonst nur im Ramadan zum Fastenbrechen .sonst nur im Ramadan zum Fastenbrechen . Die Verkehrspolizisten stehen mit kleinenDie Verkehrspolizisten stehen mit kleinen Transistorradios auf den Bürgersteig , und dieTransistorradios auf den Bürgersteig , und die Händler auf den Bazaren vor MinifernsehernHändler auf den Bazaren vor Minifernsehern
  18. 18. WirtschaftWirtschaft HaupteinnahmequellenHaupteinnahmequellen Ägyptens sind derÄgyptens sind der TourismusTourismus ,, diedie Überweisung derÜberweisung der Ägyptischen GastarbeiterÄgyptischen Gastarbeiter ausaus dem Ausland , diedem Ausland , die SuezkanalgebSuezkanalgebüührenhren , sowie die, sowie die Erlöse aus demErlöse aus dem ÖÖlexportlexport..
  19. 19. MusikMusik Kairo ist die “Hitfabrik “ des Nahen Ostens In schneller Folge werden immer neue Kassette und einige CD’s auf den Markt geworfen , inklusive Musikvideo. Superstar seit einigen Jahren ist Amr Diab . In Ägypten sehr beliebt aber auch in Deutschland , einer kleinen Fangemeinde bekannt , ist Mohamed Mounir . Er mixt nubische Klänge mit gefälligem Jazz. Nie wieder nach ihr konnte jedoch die Zuhörer so begeistern wie Sängerlegende Umm Kalthoum . Bei ihrem Tod 1975 folgten 2.Mio. Menschen auf Kairos Strassen den Sarg.
  20. 20. TanzTanz Orientalischer Tanz, im Volksmund auch bekannt als Bauchtanz, ist ein meist von Frauen in speziellen Kostümen zu orientalischer Musik ausgeführter Tanz.In der arabischen Welt wird der Tanz "Raqs Sharqi" (‫شرقي‬ ‫)رقص‬ genannt. Aufgrund der wörtlichen Übersetzung "Tanz des Ostens", ist die deutsche Bezeichnung "Orientalischer Tanz" korrekt. Die eindeutigsten und beeindruckendsten Bildnisse tanzender Frauen finden sich auf alten ägyptischen Wandmalereien . Ägypten um 1400 v. Chr. VolkstanzVolkstanz
  21. 21. FilmindustrieFilmindustrie ÄÄgypten hat bis heute eine starkegypten hat bis heute eine starke FilmindustrieFilmindustrie, und, und zwischen 1920 und 1950 boomten Filmproduktionen undzwischen 1920 und 1950 boomten Filmproduktionen und AuffAuffüührungen. Die aegyptische Filmindustrie isthrungen. Die aegyptische Filmindustrie ist äälter alslter als HollywoodHollywood und hat in diesem Punkt eher Amerika inspiriert.und hat in diesem Punkt eher Amerika inspiriert. Wenn vomWenn vom „„ arabischen Filmarabischen Film ““ gesprochen wird, istgesprochen wird, ist meistens von dermeistens von der äägyptischen Filmkultur die Rede.gyptischen Filmkultur die Rede. Faten Hamama, bekannt als die „ Lady der arabischen Leinwand“. Omar el Scherif Weltberühmter Schauspieler Soad Hosni bekannt als “Aschenputtel “ Abdel Halim Sänger und Schauspieler. Bekannt als “ braune Nachtigall “
  22. 22. gyptische Ä Nobelpreisträger Für seine Bemühungen im Friedenprozess mit Israel erhielt er 1978 den Friedensnobelpreis. Für seine Studien des Übergangszustands chemischer Reaktionen mit Hilfe der Femtosekundenspektroskopie. erhielt er den Nobelpreis in Chemie 1999 "Für seine Bemühungen um Verhinderung der militärischen Anwendung von Atomenergie und ihre friedliche Nutzung so sicher, wie möglich zu machen" (gemeinsam mit der International Atomic Energy Agency (IAEA)) erhielt er den Friedensnobelpreis 2005 Als "Wegbereiter neuer sozialkritischer ägyptischer Erzählkunst zwischen Tradition und Moderne" erhielt er den Nobelpreis für Literatur 1989 Professor Ahmed H. Zewail Mohamed El Baradei Präsident M. Anwar el Sadat ٍSchriftsteller Naguib Mahfouz
  23. 23. Boutros Boutros-GhaliBoutros Boutros-Ghali Der ehemalige UN-GeneralsekretDer ehemalige UN-Generalsekretäärr Bevor Boutros Boutros-Ghali UN- Generalsekretär wurde, war er stellvertretender Außenminister Ägyptens. Er war einer, der im Hintergund die Fäden zog. Maßgeblich war er an der Aussöhnung zwischen Israel und Ägypten beteiligt. Sadats Besuch in der Knesset, ein historischer Augenblick in Jerusalem 1977, wäre ohne Boutros-Ghali nicht möglich gewesen. Boutros Boutros-Ghali hat sich an der Lösung mehrerer Konflikte in Afrika beteiligt. Auch an der Freilassung von Nelson Mandela 1990 wirkte er mit. Boutros Boutros Ghali war vom Januar 1992 bis Dezember 1996 Generalsekretär der Vereinten Nationen.
  24. 24. Die Rolle der Frau im heutigenDie Rolle der Frau im heutigen ÄÄgyptengypten In den 70er Jahren griffen junge Frauen erneut zum Schleier . Dieser Schritt bedeutet sicher nicht die freiwillige Rückkehr zum Harem. Ägypten wäre ein anderes Land ohne seine selbstbewusst in der Öffentlichkeit auftretenden Frauen. Gerade weil immer mehr Frauen durch Studium und Beruf das Haus verlassen haben und "sichtbar" geworden sind, wurde eine ehrenhafte Kleidung nötig. Mit einem solchen Äußeren signalisieren sie, dass sie die islamischen Gesetze achten und dementsprechend Respekt erwarten. Als Hoda Sharawi, bedeutendste arabische Frauenrechtlerin, 1923 den Gesichtsschleier ablegte, protestierte sie damit gegen gesellschaftliche Strukturen, die Frauen aus dem öffentlichen Leben ausschlossen. Hoda Sharawi
  25. 25. Stellung der FrauStellung der Frau Der ägyptische Präsident Husni Mubarak hat erstmals eine Frau zur Richterin ernannt. Tahani el Gabali arbeitet ab sofort als Richterin am Obersten Verfassungsgericht. Gleichzeitig vergab der Präsident zwei weitere Posten am Gericht an Frauen. “Dies ist ein historischer Wendepunkt für die Frauen Ägyptens“. Angefangen mit den sog. "Jihan-Gesetzen" zur Frauenförderung, gibt es bis heute eine Reihe von staatlichen und nicht-staatlichen Ansätzen. Von 1979 bis 1984 gab es auf Initiative von Jihan Sadat eine Quote für Frauen, die ihnen 30 Sitze im Parlament garantierte. Schon seit 1956 erhielten die Frauen in Ägypten das Wahlrecht Susan MubarakJihan el Sadat Susan Mubarak gründete im Jahr 2000 den „ Ägyptischen Frauenrat ". Im selben Jahr wurde das Scheidungsrecht für Frauen eingeführt.
  26. 26. Das politische SystemDas politische System Die Arabische Republik Ägypten hat ein präsidentielles Regierungssystem mit einer Mehrparteienlandschaft.Das ägyptische Parlament besteht aus zwei Kamern der Volksversammlung mit Gesetzgebungsorgan und der ”Schura‘‘ mit beratender Funktion Drei Präsidenten haben das Land regiert : Gamal Abdel Nasser, Anwar Sadat und Hosni Mubarak.
  27. 27. AussenpolitikAussenpolitik ÄÄgyptengypten sieht sich traditionell insieht sich traditionell in dreidrei DimensionenDimensionen , einer, einer arabischenarabischen, einer, einer islamischenislamischen und einerund einer afrikanischen .afrikanischen . Die ägyptische Diplomatie ist weltweit in allenDie ägyptische Diplomatie ist weltweit in allen Gremien derGremien der Dritten WeltDritten Welt , der, der VereintenVereinten NationenNationen und derund der ZusammenarbeitZusammenarbeit mitmit EuropaEuropa aktiv beteiligt , um die eigenen Intressenaktiv beteiligt , um die eigenen Intressen gemeinsam mit seinen Partnern zu fördern .gemeinsam mit seinen Partnern zu fördern . SadatSadat undund MubarakMubarak ergänzten das Spektrumergänzten das Spektrum um die Hinwendung zu denum die Hinwendung zu den USAUSA , den, den Ausgleich mitAusgleich mit IsraelIsrael und das Vorantreiben desund das Vorantreiben des FriedensprozessesFriedensprozesses im Nahen Osten .im Nahen Osten .
  28. 28. ÄÄgypten und ihre Nachbarngypten und ihre Nachbarn Ägypten hat auch eineÄgypten hat auch eine FFüührungspositionhrungsposition in derin der arabischen Weltarabischen Welt . Der langjährige ägyptische. Der langjährige ägyptische AussenministerAussenminister Amr MoussaAmr Moussa wurde im März 2001wurde im März 2001 neuer Generalsekretär derneuer Generalsekretär der Arabischen LigaArabischen Liga. Innerhalb. Innerhalb der arabischen Liga unterstder arabischen Liga unterstüützt Ägypten , die von Amrtzt Ägypten , die von Amr Moussa initiierterten Reformbemühungen, die dieMoussa initiierterten Reformbemühungen, die die Organisation effektiver und handlungsfähiger machenOrganisation effektiver und handlungsfähiger machen sollen.sollen.
  29. 29. NationalhymneNationalhymne Biladi, Biladi, Biladi (Heimatland, Heimatland, Heimatland) ( ‫بليدي‬‫بليدي‬ ‫بليدي‬ ) ist seit 1979 die Nationalhymne von Ägypten. Text und Melodie stammen von Sayed Darwish (1892-1932). Ägyptisch Biladi biladi biladi laki hubbi wa fuadi Biladi biladi biladi laki hubbi wa fuadi Misr ya umm al bilad inti ghayati wal murad Wa 'ala kull il 'ibad kam lineelik min ayadi Deutsch Heimatland, Heimatland, Heimatland, mein Herz schlägt liebevoll für dich. Heimatland, Heimatland, Heimatland, mein Herz schlägt liebevoll für dich. Ägypten, du Mutter aller Länder, meine Hoffnung, mein Sehnen, wer könnte die Segnungen des Nils für die Menschheit ermessen?

×