Published by : http://rasierertest.com.de/
Eine der wichtigsten Erfindungen für Männer im 20.Jahrhundert war der Elektrorasierer. Mit ihm wurde die Rasurnicht nur ei...
Das erste Patent für einen elektrischen Rasierer wurde 1928 vomamerikanischen Erfinder Jacob Schick angemeldet. Zunächstha...
Im gleichen Jahr brachte auch Remington einen Elektrorasiererauf den Markt, der sich stark an Schicks gerät orientierte. I...
Der Erfolg der Elektrorasierer rief in Europa das niederländischeUnternehmen Philips auf den Plan. Denen gefiel allerdings...
In Deutschland begann Braun im Jahre 1950 mit der Produktionvon Elektrorasierern und verwendete dabei erstmals die neuentw...
Die Elektrorasierer wurden in der Folge immer weiter entwickelt.So wurde die Scherfolie der Rasierer immer dünner, damit d...
Bei Philips erfand man das Lift & Cut System, bei dem eineKlinge das Haar anhebt und eine andere es dicht über der Wurzela...
Auch die Motoren in den Rasierern wurden weiterentwickelt. Siewurden kleiner und leichter und es wurden Akkus entwickelt, ...
Inzwischen müssen sich die Hersteller von Elektrorasierernimmer mehr einfallen lassen, um den Kunden davon zuüberzeugen, d...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Die entwicklung der elektrorasierer

258 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
258
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Die entwicklung der elektrorasierer

  1. 1. Published by : http://rasierertest.com.de/
  2. 2. Eine der wichtigsten Erfindungen für Männer im 20.Jahrhundert war der Elektrorasierer. Mit ihm wurde die Rasurnicht nur einfacher und schneller, sondern auch sicherer.
  3. 3. Das erste Patent für einen elektrischen Rasierer wurde 1928 vomamerikanischen Erfinder Jacob Schick angemeldet. Zunächsthandelte es sich dabei um eine Art Rasenmäher, der rechtunhandlich war, weil Motor und Scherkopf noch getrenntvoneinander waren. Entsprechend wurde dieses Modell auchnicht erfolgreich. Erst im Jahre 1931, nachdem Schick die beidenEinheiten verkleinert und gemeinsam in ein Gehäuse gepackthatte, kam der wirtschaftliche Durchbruch. Schick, der bis dahinsein Geld mit selbst entwickelten Sicherheits-Nassrasierernverdient hatte, verkaufte im Jahre 1937 bereits 1,2 MillionenElektrorasierer in den USA, Kanada und Deutschland.
  4. 4. Im gleichen Jahr brachte auch Remington einen Elektrorasiererauf den Markt, der sich stark an Schicks gerät orientierte. In denfolgenden Generationen entwickelte Remington den Rasiererimmer weiter und wurde zu einem der Big Player auf dem Marktfür Elektrorasierer.
  5. 5. Der Erfolg der Elektrorasierer rief in Europa das niederländischeUnternehmen Philips auf den Plan. Denen gefiel allerdings dieArbeitsweise des Schickmodells nicht. Der Entwickler bei Philips,Prof. Alexandre Horowitz, entwickelte daraufhin ein System mitgleichmäßig rotierenden Klingen. Der erste Elektrorasierer mitdiesem System kam im Jahre 1939 unter dem Namen Philishaveauf den Markt und wurde sofort zu einem Verkaufserfolg. DasDesign, wie bei rasierertest.com.de zu sehen, mit den dreiScherköpfen mit rotierenden Klingen ist bis heute einMarkenzeichen der Philips-Rasierer.
  6. 6. In Deutschland begann Braun im Jahre 1950 mit der Produktionvon Elektrorasierern und verwendete dabei erstmals die neuentwickelte Scherfolientechnologie, die sie auch heute nochverwenden. Diese Scherfolie war eine Neuheit auf dem Marktund machte das Rasieren sicherer, da damit erstmals eineschützende Folie zwischen den Messern und der Haut lag.
  7. 7. Die Elektrorasierer wurden in der Folge immer weiter entwickelt.So wurde die Scherfolie der Rasierer immer dünner, damit dieKlingen das Haar immer dichter an der Haut abschneidenkonnten. Gleichzeitig änderte man die Form der Löcher in derScherfolie, um die Barthaare noch besser zu erfassen.
  8. 8. Bei Philips erfand man das Lift & Cut System, bei dem eineKlinge das Haar anhebt und eine andere es dicht über der Wurzelabschneidet. Auch hier wurde das Material zwischen den Klingenund der Haut immer dünner, um die Stoppeln effektiver zukürzen.
  9. 9. Auch die Motoren in den Rasierern wurden weiterentwickelt. Siewurden kleiner und leichter und es wurden Akkus entwickelt, umden Elektrorasierer überall nutzen zu können. Es werdeninzwischen auch diverse Zusatzfunktionen angeboten. Baldschon reichte es nicht mehr, dass der Elektrorasierer den Mannglatt rasiert. Es musste auch ein Langhaarschneider her, mit demman den Schnurrbart oder die Koteletten stutzen konnte. DerLanghaarschneider gehört inzwischen zur Ausstattung jedesguten Rasierers.
  10. 10. Inzwischen müssen sich die Hersteller von Elektrorasierernimmer mehr einfallen lassen, um den Kunden davon zuüberzeugen, dass sie das bessere Produkt besitzen. Inzwischengibt es Elektrorasierer, die man unter fließendem Wasserreinigen kann. Andere Geräte sind mit einem Bodygroomerverbunden oder pflegen die Haut während der Rasur mit einemGel. Der Rasierer wird damit mehr und mehr zumLifestyleprodukt.Visit our site to learn more : http://rasierertest.com.de/

×