Achte auf deine Spuren im Netz

1.121 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Technologie, News & Politik
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.121
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
39
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • http://www.youtube.com/watch?v=2_Ig0ClYlmM
  • Innerhalb der letzten 6 Monate ist die Zahl der facebook Nutzer von 500 Millionen auf 600 Millionen gestiegen. Das Wachstum geht so schnell voran dass bis zum Sommer bereits 700 Millionen Nutzer erwartet werden dürfen. Facebook zählt nur die aktiven Nutzer (d.h jene, die sich in den letzten 30 Tagen auch mindestesn einmal auf facebook eingeloggt haben). Fb ist das reichweitenstärkste Netzwerk der Welt, das reichweitenstärkste soziale Netzwerk in Österreich. Laut einer Befragung vom September 2010 kennen 100% der Befragten Facebook.
  • alleine im Dezember fast 28.000 neue User; Insgesamt hat sich die Anzahl der Nutzer mehr als verdoppelt; die am stärksten aktive Altergruppe sind die 18 bis 25 jährigen (31%), gefolgt von 26-34-jährigen und der Gruppe der jüngsten zwischen 13 und 17 Jahren.
  • Es gibt eine vielzahl an sozialen netzwerken
  • Twitter- microblooging;Twitter funktioniert sehr simpel; es ist ein Nachrichtendienst, der analog zur SMS auf einer Mitteilungsbeschränkung von 140 Zeichen basiert. Hier gibt es keine reziproken Freundschaftsanfragen. Man kann selbst auswählen welchen Usern man ‚folgen‘ mcöhte um deren Updates zu lesen. Besonders interessant für Nachrichtenjunkies – so wurde auch die Meldung von Michael Jacksons Tod zuallererst auf twitter gelesen. Die Meldung sorgte auch für einen kurzzeitigen Ausfall bei Twitter.
  • Selbstdarstellung, Vernetzung, Kommunikation, Information, Einkaufen, Gewinnspiele, Vergünstigungen Welche Inhalte? Exklusive Inhalte, ...
  • Beispiel Personensuchmaschine ... http://www.yasni.at/sonja+loidl/person+information?sh 123 people, yasni Je mehr Daten ihr preisgebt umso leichter haben es diverse Datensammler deine Angaben für Werbezwecke und Betrügereien zu missbrauchen;
  • Beispiel: Nadine und die misslungene Bewerbung (sh. Saferinternet)
  • Wer einem User und dessen Cookie über Wochen oder gar Monate hinweg auf der Spur bleibt, kann immer besser seine Absichten vorausberechnen; stets mit dem Ziel dem erhofften Kunden die aussichtsreichste Werbung zuzuspielen. Quasi als blinkendes Pünktchen auf den Radarschirmen zahlloser Verfolger bewegt sich der Mensch, beständig beobachtet, markiert und anderswo wiedererkannt. Ein Cookie könnte nach einer Weile zb verraten, dass an diesem PC eine Frau zwischen 35 und 44 Jahren sitzt – letzte Woche hat sie fünfmal im Immobilienmarkt nach einem Haus mit Garten gesucht, anderswo zwei Ratgeber über Risiskoschwangerschaften gelesen, beim Autoportal 3 Stunden lang penibel geräumige Karossen verglichen und etc... Der Mensch wird zum lukrativen Gut; wer die Ohrmarke erwirbt, kann ihr zujederzeit die passende Werbung zuspielen.
  • Weiters Missbrauch melden – diese Person melden/blockieren, immer darauf achten was ihr in eurem Profil bekannt gebt! Facebook geht bei der Ausweitung seines "Instant Personalization"-Programmes auf andere Länder nach dem immer wieder heftig kritisierten "Opt out"-Prinzip vor, wie die FUTUREZONE bei zahlreichen Accounts feststellen konnte: Die Funktion wird ungefragt und automatisch aktiviert, ohne den Nutzer darüber zu informieren. Die User, die sie nicht wollen, müssen selbst nachjustieren. Die Partner-Seiten geben die Möglichkeit, die Funktion abzudrehen, allerdings sind die Schaltflächen optisch nicht einheitlich dargestellt. Die "Instant Personalization" kann relativ einfach abgedreht werden: In den "Privatsphäre-Einstellungen" findet sich der Punkt "Anwendungen, Spiele und Webseiten". Von dort muss man sich weiter zur "Umgehende Personalisierung" klicken und dort das Häkchen bei "Umgehende Personalisierung auf Partnerseiten zulassen" wegnehmen.Facebook geht bei der Ausweitung seines "Instant Personalization"-Programmes auf andere Länder nach dem immer wieder heftig kritisierten "Opt out"-Prinzip vor, wie die FUTUREZONE bei zahlreichen Accounts feststellen konnte: Die Funktion wird ungefragt und automatisch aktiviert, ohne den Nutzer darüber zu informieren. Die User, die sie nicht wollen, müssen selbst nachjustieren. Die Partner-Seiten geben die Möglichkeit, die Funktion abzudrehen, allerdings sind die Schaltflächen optisch nicht einheitlich dargestellt. Die "Instant Personalization" kann relativ einfach abgedreht werden: In den "Privatsphäre-Einstellungen" findet sich der Punkt "Anwendungen, Spiele und Webseiten". Von dort muss man sich weiter zur "Umgehende Personalisierung" klicken und dort das Häkchen bei "Umgehende Personalisierung auf Partnerseiten zulassen" wegnehmen.
  • Achte auf deine Spuren im Netz

    1. 1. Social Media – gekommen um zu bleiben Daniela Gabler Sonja Loidl
    2. 4. <ul><li>Welche sozialen Netzwerke kennt ihr? </li></ul><ul><li>Welche davon nutzt ihr regelmäßig? </li></ul>
    3. 5. Facebook – aktuelle Zahlen
    4. 7. Weitere Netzwerke <ul><li>You tube: Nutzer sahen 2010 700 Milliarden Videos </li></ul><ul><li>Flickr: mehr als 4 Millionen Fotos </li></ul><ul><li>MySpace </li></ul><ul><li>Schülervz, studivz, meinvz </li></ul><ul><li>Netlog .... </li></ul>
    5. 8. Wer von euch kennt Twitter?
    6. 9. <ul><li>Wie beeinflusst Social Media euren Alltag? </li></ul><ul><li>Wozu nutzt ihr Social Media? </li></ul>
    7. 10. Welche Daten von euch gebt ihr frei?
    8. 11. Privatsphäre <ul><li>Die Privatsphäre einer Person bezeichnet den Bereich, der nicht öffentlich ist, sondern der nur die eigene Person angeht. </li></ul>
    9. 12. <ul><li>Was für ein Schaf die Ohrmarke, ist das Cookie für den Menschen. Es macht ihn identifizierbar </li></ul>
    10. 13. So schütze ich meine Privatsphäre <ul><li>Verhindere, dass jeder dein Profil sehen kann </li></ul><ul><li>Möchtest du dass dich jede/r auf fb findet? </li></ul><ul><li>Wer darf welche Infos sehen? (am besten „nur Freunde“) </li></ul><ul><li>Vorschau anschauen! </li></ul><ul><li>Personen blockieren </li></ul><ul><li>Wer soll aller deinen Status lesen können? </li></ul><ul><li>Wer darf deine Bilder anschauen? </li></ul><ul><li>Achtung bei Anwendungen-Hersteller hat Zugriff auf deine Daten </li></ul>
    11. 14. Urheberrecht, Recht am eigenen Bild <ul><li>UrhG § 74: Schutzrecht </li></ul><ul><li>UrhG § 75: Sondervorschriften für Lichtbilder von Personen </li></ul>Angabe Quelle
    12. 15. Infos zum Sicheren Surfen: <ul><li>http://www.ak4u.a t </li></ul><ul><li>http://www.saferinternet.at </li></ul>
    13. 16. Auf sicheres Surfen im Web 

    ×