Umgang mit schwierigen Zeitgenossen // Franca Cerutti // WJH-Kommunikation
Was	  wir	  machen	                       Dipl.	  Psych.	  Franca	  Ceru3:	  	                       Seminare,	  Coachings...
Umgang	  mit	  schwierigen	                                  	  Zeitgenossen	  	     	     	       	     	  06.02.2012	  	...
Achtung:	  Schubladen...	                                                Die	  Frage	  nach	                              ...
„Jet	  jeck	  simmer	  all“	  
Jet	  Jeck	  Simmer	  All	         Jeder	  Mensch	  weist	  spezielle	  Eigenheiten	  auf.	  Es	  gibt	  ein	         brei...
Die	  „Störung“	  ergibt	  sich	  durch	  Unflexibilität	                                                          	  im	  ...
Das	  Störgefühl	  entsteht	  ob	  bei	  den	  Mitmenschen,	  	                                                   nicht	  ...
Umgang	  mit	  „sperrigen“,	  „schwierigen“	  Zeitgenossen	  	               Strategien	  im	  Umgang	  mit	  „schwierigen...
Komplementarität	        Komplementäre	  Beziehungsgestaltung	  bedeutet,	        sich	  ergänzend	  zu	  den	  MoWven,	  ...
„Wer	  seid	  das	  ihr?!“	  	                            (H.	  Schneider)	        •  Entwickeln	  Sie	  Achtsamkeit	  für...
Beobachter-­‐PosiKon	        Was	  will	  Ihr	  gegenüber?	        Was	  ist	  ihm	  wichWg?	        Was	  ist	  für	  ihn...
„Jeder	  Jeck	  ist	  anders“	  
Jecken	  mit	  einem	  	           ehrgeizigen/narzissKschen	  PersönlichkeitssKl:	        Sehr	  leistungsorienWert,	    ...
Komplementäre	  Beziehungsgestaltung:	  	        Geben	  Sie	  Anerkennung!	  Lobhudeln	  Sie!	  Betonen	  Sie	  die	  Gro...
Jecken	  mit	  einem	  	                    liebenswürdigen	  /	  	  histrionischen	  SKl:	        Ob	  sehr	  agrakWv,	  ...
 Komplementäre	  Beziehungsgestaltung:	  	        Applaus,	  Applaus,	  Applaus!	  Lassen	  Sie	  sich	  nicht	  dabei	  e...
Jecken	  mit	  einem	  eigenwilligen	  /	  paranoiden	                                   PersönlichkeitssKl:	        	  „A...
Komplementäre	  Beziehungsgestaltung:	  	        Sehr	  schwierig!	  Er	  erwartet	  nichts	  Gutes	  von	  Ihnen	  und	  ...
Jecken	  mit	  einem	  sorgfälKg	  /	  zwanghaRen	                                PersönlichkeitssKl:	        	  „Oberlehr...
Komplementäre	  Beziehungsgestaltung:	  	        DiskuWeren	  Sie	  nicht	  seine	  Überzeugungen,	  stellen	  Sie	  ihn	 ...
Jecken	  mit	  einem	  kriKschen/	  passiv-­‐aggressiven	                                      PersönlichkeitssKl	        ...
Komplementäre	  Beziehungsgestaltung:	        Hier	  gibt	  es	  nichts	  zu	  wollen,	  denn	  sonst	  er	  wird	  es	  n...
„Jeck,	  loss	  Jeck	  elans.“	  
And	  now...	  Umgang mit schwierigen Zeitgenossen // Franca Cerutti // WJH-Kommunikation
who	  are	  you....?	  Umgang mit schwierigen Zeitgenossen // Franca Cerutti // WJH-Kommunikation
Falls	  es	  Sie	  interessiert...	                                                       Herba	  Asperulae	              ...
Kontakt	  
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Umgang mit schwierigen Zeitgenossen

2.343 Aufrufe

Veröffentlicht am

Ja, auch im Web haben wir es mit echten Menschen zu tun. Wir haben uns ein paar Gedanken gemacht, wie Sie Ihre (Geschäfts)-Beziehungen geschmeidig gestalten können.

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.343
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
962
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Umgang mit schwierigen Zeitgenossen

  1. 1. Umgang mit schwierigen Zeitgenossen // Franca Cerutti // WJH-Kommunikation
  2. 2. Was  wir  machen   Dipl.  Psych.  Franca  Ceru3:     Seminare,  Coachings  &  Workshops  
  3. 3. Umgang  mit  schwierigen    Zeitgenossen            06.02.2012    Dipl.  Psych.  Franca  CeruC  
  4. 4. Achtung:  Schubladen...   Die  Frage  nach   Persönlichkeitsstörungen     lässt  sich  nicht  mit     JA  oder  NEIN   beantworten,   sondern  mit     MEHR  oder  WENIGER  Umgang mit schwierigen Zeitgenossen // Franca Cerutti // WJH-Kommunikation
  5. 5. „Jet  jeck  simmer  all“  
  6. 6. Jet  Jeck  Simmer  All   Jeder  Mensch  weist  spezielle  Eigenheiten  auf.  Es  gibt  ein   breites  KonWnuum  zwischen  STIL  und  STÖRUNG,  z.B.   Iiebenswürdig  -­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐      histrionisch   eigenwillig  -­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐      paranoid   ehrgeizig  -­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐-­‐    narzissWsch  Umgang mit schwierigen Zeitgenossen // Franca Cerutti // WJH-Kommunikation
  7. 7. Die  „Störung“  ergibt  sich  durch  Unflexibilität    im  Denken  und  Handeln.   RIGIDITÄT  –  NICHT  ANDERS   KÖNNEN  Umgang mit schwierigen Zeitgenossen // Franca Cerutti // WJH-Kommunikation
  8. 8. Das  Störgefühl  entsteht  ob  bei  den  Mitmenschen,     nicht  beim  Betroffenen  selbst....  Umgang mit schwierigen Zeitgenossen // Franca Cerutti // WJH-Kommunikation
  9. 9. Umgang  mit  „sperrigen“,  „schwierigen“  Zeitgenossen     Strategien  im  Umgang  mit  „schwierigen“  und     „anstrengenden“    Zeitgenossen  
  10. 10. Komplementarität   Komplementäre  Beziehungsgestaltung  bedeutet,   sich  ergänzend  zu  den  MoWven,  Zielen  und  Bedürfnissen     des  Gegenübers  zu  verhalten.   EMPATHISCH  –   WERTSCHÄTZEND  –  ECHT  Umgang mit schwierigen Zeitgenossen // Franca Cerutti // WJH-Kommunikation
  11. 11. „Wer  seid  das  ihr?!“     (H.  Schneider)   •  Entwickeln  Sie  Achtsamkeit  für  die  MoWve,  Ziele  und   Bedürfnisse  Ihres  Gesprächspartners!     •  Nehmen  Sie  eine  Beobachter-­‐PosiWon  ein.       try  walking  in  his  shoes  Umgang mit schwierigen Zeitgenossen // Franca Cerutti // WJH-Kommunikation
  12. 12. Beobachter-­‐PosiKon   Was  will  Ihr  gegenüber?   Was  ist  ihm  wichWg?   Was  ist  für  ihn  agrakWv?   Was  muss  für  ihn  sicher  gestellt  sein?   Womit  würden  Sie  ihm  eine  Freude  machen,     womit  ihn  kränken  und  verletzen?   Welches  Image  gibt  er  sich?  Umgang mit schwierigen Zeitgenossen // Franca Cerutti // WJH-Kommunikation
  13. 13. „Jeder  Jeck  ist  anders“  
  14. 14. Jecken  mit  einem     ehrgeizigen/narzissKschen  PersönlichkeitssKl:   Sehr  leistungsorienWert,   geben  sich  elitär,  empfinden  sich   als  etwas  Besonderes,  treten   statusbewusst  auf.  Sie  zeigen  wenig   Einfühlungsvermögen,   sind  selbst  aber     maximal  kriWkempfindlich.     Ob  regelsetzerisch,   lassen  sich  nicht  gerne  dominieren.   Ihr  zentrales  MoWv  ist   ANERKENNUNG.  Umgang mit schwierigen Zeitgenossen // Franca Cerutti // WJH-Kommunikation
  15. 15. Komplementäre  Beziehungsgestaltung:     Geben  Sie  Anerkennung!  Lobhudeln  Sie!  Betonen  Sie  die  GroßarWgkeit   Ihres  Gegenübers  –  Sie  können  nicht  dick  genug  aubragen.   Verpacken  Sie  KriWk  und  Anliegen  in  Komplimente,  lassen  Sie  den  Narziss   auf  keinen  Fall  defizitär  erscheinen!  Wenn  Sie  mit  diesem  Jecken   Geschäbsbeziehungen  wollen,  sollten  Sie  ihm  uneingeschränkt   anerkennend  und  wertschätzend  gegenübertreten  und  mithalten   können.  Er  wird  Sie  testen,  provozieren  und  hinterfragen.     Hier  heißt  es:  ruhig  bleiben,  die  eigene  ExperWse  unter  Beweis  stellen!   Selbst  die  Ellbogen  auszufahren  und  um  die  PosiWon  des  Alpha-­‐Tierchens   zu  kämpfen,  raubt  nur  Kräbe  und  wird  Ihnen  gnadenlos  um  die  Ohren   fliegen.  Umgang mit schwierigen Zeitgenossen // Franca Cerutti // WJH-Kommunikation
  16. 16. Jecken  mit  einem     liebenswürdigen  /    histrionischen  SKl:   Ob  sehr  agrakWv,  auf  „Aubrig“   bedacht.  Übertriebenes  Verhalten   (wie  amerikanische  Soaps),     „InformaWons-­‐Knotenpunkte“,   nehmen  lautstark  und  emoWonal   Anteil.  Hoher  Unterhaltungswert,   übermäßiges  Verlangen  nach   Aufmerksamkeit,  fühlen  sich   unwohl,  wenn  sie  nicht  im   Migelpunkt  stehen.  Fordern   ständige  BestäWgung  und  Lob.   Ihr  zentrales  MoWv  ist  WICHTIGKEIT.  Umgang mit schwierigen Zeitgenossen // Franca Cerutti // WJH-Kommunikation
  17. 17.  Komplementäre  Beziehungsgestaltung:     Applaus,  Applaus,  Applaus!  Lassen  Sie  sich  nicht  dabei  erwischen,  wenn   Sie  sich  langweilen  oder  desinteressiert  sind.    Zeigen  Sie  Interesse  und   geben  Sie  Ihrem  Gegenüber  das  Gefühl,  der  oder  die  AllerwichWgste  zu   sein  –  auch  wenn  es  manchmal  anstrengend  ist.     Und  es  sei  an  dieser  Stelle  gewarnt:  Jecken  dieser  Spezies  sind   manipulaWv  und  nutzen  alle  zur  Verfügung  stehenden  Reize!  Gehen  Sie   nur  auf  eindeuWge  Angebote  ein,  wenn  Sie  es  sich  reiflich  überlegt   haben.    Umgang mit schwierigen Zeitgenossen // Franca Cerutti // WJH-Kommunikation
  18. 18. Jecken  mit  einem  eigenwilligen  /  paranoiden   PersönlichkeitssKl:    „Alleinikoffs“.  Sie  sind  stark  darin,   sich  abzugrenzen,  vertrauen   niemandem  und  ziehen  die   Loyalität  anderer  in  Zweifel.  Sie   fühlen  sich  leicht  ausgenutzt,  hegen   lange  einen  Groll  und  können  nicht   verzeihen.  Handlungen  anderer   interpreWeren  sie  als  absichtlich   erniedrigend,  abwertend  oder   bedrohlich.  Sie  legen  höchsten   Wert  auf  AUTONOMIE  und  die   UNVERLETZLICHKEIT  ihrer  Grenzen.     .  Umgang mit schwierigen Zeitgenossen // Franca Cerutti // WJH-Kommunikation
  19. 19. Komplementäre  Beziehungsgestaltung:     Sehr  schwierig!  Er  erwartet  nichts  Gutes  von  Ihnen  und  würde  am   liebsten  keinen  anderen  Menschen  in´s  Boot  holen.  Versuchen  Sie  es  mit   maximal  respektvollem  und  transparentem  Verhalten.     Beziehen  Sie  diesen  Jecken  offen  in  alles  ein,  fragen  Sie  ihn  lieber  1.000   Mal  nach  seiner  Meinung,  als  ihm  das  Gefühl  zu  geben,  etwas  „hinter   seinem  Rücken“  zu  entscheiden.     Geben  Sie  ihm  die  volle  Kontrolle  und  Entscheidungsgewalt  über   Prozesse,  üben  Sie  keinen  Druck  aus  und  respekWeren  Sie  seine  Grenzen.   Er  hasst  Alleingänge  Ihrerseits!    Umgang mit schwierigen Zeitgenossen // Franca Cerutti // WJH-Kommunikation
  20. 20. Jecken  mit  einem  sorgfälKg  /  zwanghaRen   PersönlichkeitssKl:    „Oberlehrer“,    „Strichlistenführer“.   Sehr  gründlich  und  genau,  haben   perfekWonisWsche  Standards  und   orienWeren  sich  stark  an  Normen   und  Regeln.  Spaß,  Freude  und   Zwischenmenschliches  spielt  in   ihrem  Leben  kaum  eine  Rolle.  Sie   treten  extrem  dogmaWsch  auf  und   formulieren  gerne  allgemeingülWge   Regeln  für  die  Menschheit  („Man   muss...“).  Ihre  RegelorienWerung   gibt  ihnen  SICHERHEIT,  sie   wünschen  sich  ANERKENNUNG.   .  Umgang mit schwierigen Zeitgenossen // Franca Cerutti // WJH-Kommunikation
  21. 21. Komplementäre  Beziehungsgestaltung:     DiskuWeren  Sie  nicht  seine  Überzeugungen,  stellen  Sie  ihn  nicht  in  Frage,   folgen  Sie  möglichst  seinen  Gesetzen.  Verwirren  Sie  ihn  nicht  mit   unberechenbaren  Größen  wie  „Bauchgefühl“  oder  einer  entspannten   „Schaun  mer  mal,  dann  sehn  mer  schon“-­‐Haltung.  Für  so  einen  Hippie-­‐ Quatsch  hat  er  nichts  übrig.     Jede  Abweichung  von  seinen  Erfahrungswerten  und  dem,  „wie  es  immer   war“,  ist  für  ihn  Anarchie  und  Chaos,  also  unterbreiten  Sie   Veränderungsvorschläge  sehr  behutsam  und  in  minimaler  Dosis.   Versuchen  Sie,  nicht  verärgert  zu  reagieren,  wenn  er  Sie  mit  seiner   Kleinkariertheit  nervt  –  er  ist  im  Grunde  ängstlich.  Umgang mit schwierigen Zeitgenossen // Franca Cerutti // WJH-Kommunikation
  22. 22. Jecken  mit  einem  kriKschen/  passiv-­‐aggressiven   PersönlichkeitssKl   Sie  wirken  unaufgeregt  bis   phlegmaWsch,  passiv  und  abwartend.   Sie  sind  skepWsch,  aber  nur  selten   offen  kriWsch.  Sie  fühlen  sich  ob   bevormundet  und  übermäßig  in  die   Pflicht  genommen,  haben  ob  „kein ´Bock“.  Sie  sind  empfindlich   hinsichtlich  GRENZVERLETZUNG  und   Einschränkung  ihrer  AUTONOMIE.   Achtung:  Sie  saboWeren  Projekte   hintenrum  durch  Verzögerungs-­‐ manöver,  Trödelei  und   "Vergesslichkeit".  Umgang mit schwierigen Zeitgenossen // Franca Cerutti // WJH-Kommunikation .  
  23. 23. Komplementäre  Beziehungsgestaltung:   Hier  gibt  es  nichts  zu  wollen,  denn  sonst  er  wird  es  nicht  tun.  Sie  sollten   keinerlei  Druck  ausüben,  sondern  versuchen,  diesen  Jeck  durch  gute   Argumente  und  transparente  KommunikaWon  zu  gewinnen.  Überlassen   Sie  ihm  maximale  Entscheidungsfreiheit  und  Kontrolle.  Nehmen  Sie  ihn   ernst.     Ermuntern  Sie  ihn,  seine  Bedenken  offen  zu  äußern.  Dieser  Jeck  ist  eine   echte  Mimose  und  trägt  augenrollend  eine  ACtüde  von  „Immer  ich!“  vor   sich  her.  Geben  Sie  ihm  keinen  Anlass  dazu,  sonst  wird  er  vollständig   dicht  machen  und  sie  schlimmstenfalls  saboWeren.     Auch  hier  gilt:  Ruhig  bleiben!  Lassen  Sie  sich  nicht  ärgern  und  werden  Sie   nicht  dominant,  denn  wenn  Sie  hier  den  „BesWmmer“  machen,  werden   Sie  der  Verlierer!  Umgang mit schwierigen Zeitgenossen // Franca Cerutti // WJH-Kommunikation
  24. 24. „Jeck,  loss  Jeck  elans.“  
  25. 25. And  now...  Umgang mit schwierigen Zeitgenossen // Franca Cerutti // WJH-Kommunikation
  26. 26. who  are  you....?  Umgang mit schwierigen Zeitgenossen // Franca Cerutti // WJH-Kommunikation
  27. 27. Falls  es  Sie  interessiert...   Herba  Asperulae    =  Waldmeister   Radix  LiquiriKae     =  Süssholholzwurzel   Semen  Foenugrae     =  Boxhornkleesamen   Herba  Absinthii   =  Wermut   Radix  Ononidis   =  Hauhechelwurzel  Umgang mit schwierigen Zeitgenossen // Franca Cerutti // WJH-Kommunikation
  28. 28. Kontakt  

×