trend forecast stand oktober 2014
„ 
„ W I S S E N I S T M A C H T .
„ 
egal in welcher oder für welche branche man arbeitet. eines ist dabei ganz und gar nicht egal – nämlich über 
sein kern...
„ 
bildsprache. typo. farben. „ logo. verpackungen. 
gestaltungsdetails. veredelungen. webdesign.
„ 
„ bildsprache.
„ 
„ 
bildsprache. 
*der begriff flat design (aus dem englischen flat flach und design gestaltung) hat seinen 
ursprung im...
filter. „ „ 
quelle: shutterstock // getty images
„ 
flat design. „ 
quelle: shutterstock // getty images
„ 
authentizität. „ 
quelle: shutterstock // getty images
„ 
linseneffekte ´gegenlicht‘. „ 
quelle: shutterstock // getty images
„ 
„ typo.
„„ 
handschrift. flat design. mix & match. large types.
„„ 
handschrift. 
Quelle: https://creativemarket.com
„„ 
flat design. 
Quelle: https://creativemarket.com
„„ 
mix & match. 
Quelle: https://creativemarket.com
„„ 
large types. 
Quelle: http://www.streni.com // http://www.slanted.de //
„ 
„ farben.
„ 
„ 
hawaii und tahiti inspirieren den farblichen wandel 
zu kühlen tönen. überraschend neu sind 
edelsteintöne, die aus ...
„ 
„farben. 
spring /summer 2015. 
quelle: http://www.pinkstudio.nl/
„ 
„farben. 
spring /summer 2015 
quelle: http://www.pinkstudio.nl/
„ 
„farben. 
spring /summer 2015 
quelle: http://www.pinkstudio.nl/
„ 
„ logo.
„ 
„ 
logo. 
mono cest („wappen-optik mit filigranem strich - uni“) 
quelle: http://www.logolounge.com
„ 
„ 
logo. 
letter stacks („buchstaben stapeln“) 
quelle: http://www.logolounge.com
„ 
„ 
logo. 
Quelle: 
http://www.logolounge.com/article.asp?aid=lkSf#.U 
_xm0cV_t2p 
hand type („händische optiken“) 
quel...
„ 
„ 
logo. 
Quelle: 
http://www.logolounge.com/article.asp?aid=lkSf#.U 
_xm0cV_t2p 
dazzle („ausblenden – 40 % der buchst...
„ 
„ 
logo. 
Quelle: 
http://www.logolounge.com/article.asp?aid=lkSf#.U 
_xm0cV_t2p 
geo wires („geometrische formen mit l...
„ 
„ 
logo. 
Quelle: 
http://www.logolounge.com/article.asp?aid=lkSf#.U 
_xm0cV_t2p 
trans menagerie („abstrahierte tiere“...
„ 
„ 
logo. 
Quelle: 
http://www.logolounge.com/article.asp?aid=lkSf#.U 
_xm0cV_t2p 
waves („wellen“) 
quelle: http://www....
„ 
„ 
logo. 
Quelle: 
http://www.logolounge.com/article.asp?aid=lkSf#.U 
_xm0cV_t2p 
hexagons („sechsecke“) 
quelle: http:...
„ 
„ 
logo. 
Quelle: 
http://www.logolounge.com/article.asp?aid=lkSf#.U 
_xm0cV_t2p 
geography („eingearbeitete geographie...
„ 
„ 
logo. 
pompons 
Quelle: http://www.logolounge.com
„ 
„ 
logo. 
Quelle: 
http://www.logolounge.com/article.asp?aid=lkSf#.U 
_xm0cV_t2p 
knit („strickmuster“) 
quelle: http:/...
„ 
„ 
logo. 
states („flache, einfarbige statement-cloudes / sprechblasen“) 
quelle: http://www.logolounge.com
„ 
„ 
logo. 
links („verbindungen“) 
quelle: http://www.logolounge.com
„ 
„ 
logo. 
motion lines („dynamik durch bewegungslinien“) 
quelle: http://www.logolounge.com
„ 
„ verpackungen.
„ 
nachhaltigkeit. „ nostalgie. purismus. 
geometrische formen.
„ 
„ 
geometrische formen. 
quelle: http://lovelypackage.com/
„ 
nostalgie. „ 
quelle: http://lovelypackage.com/
„ 
purismus. „ 
quelle: http://lovelypackage.com/
„ 
nachhaltigkeit. „ 
quelle: http://lovelypackage.com/
„ 
„ gestaltungsdetails.
„ 
verläufe. zweigeteilt. verschwommen. „ buchstabensalat. 
clean.
„ 
verläufe. „ 
quelle: http://www.trendlist.org/
„ 
zweigeteilt. „ 
quelle: http://www.trendlist.org/
„ 
buchstabensalat. „ 
quelle: http://www.trendlist.org/
„ 
verschwommen. „ 
Quelle: http://www.trendlist.org/
„ 
clean. „ 
Quelle: http://www.trendlist.org/
„ 
„ veredelungen.
„ 
„ 
je mehr sich information auf bildschirme verlagert, 
umso stärker besinnt sich print auf seine 
unbestreitbaren qual...
veredelungen. „ „ 
quelle: http://www.saxoprint.de/
„ 
„ webdesign.
„ 
„ 
foto-hintergründe. video-hintergründe. mobil. 
flat design. long scrolling websites. parallax 
scrolling. fokus typo...
„ 
große foto-hintergründe. „ 
quelle: http://www.gravik.de// 
dieser trend hat sich im vergangenen jahr entwickelt und is...
„ 
video-hintergründe. „ 
quelle: http://www.gravik.de// 
dies ist der nachfolger und die weiterentwicklung des "großen fo...
„ 
mobil. „ 
quelle: http://www.gravik.de// 
mobiles surfen wird immer wichtiger und es surfen mehr menschen mit mobilen 
...
„ 
„ 
quelle: http://www.gravik.de// 
flat design in. das bedeutet in der gestaltung keine effekte wie verläufe, 
schatten...
„ 
„ 
quelle: http://www.gravik.de// 
wir werden in zukunft mit scrollen durch eine webseite stöbern und lesen. durch 
den...
„ 
„ 
quelle: http://www.gravik.de// 
parallax scrolling baut auf dem effekt der bewegungsparallaxe auf: während sich 
ein...
„ 
„ 
quelle: http://www.gravik.de// 
dieser webdesign trend „typografie" passt sich den entwicklungen des flat 
designs a...
„ 
„ 
U P T O D A T E ? 
A B Z U M D A T E ! 
w w w . w i n k l e r - s t e n z e l . d e 
© WINKLER & STENZEL GmbH. Schul...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Trend Forecast Oktober 2014 (Bildsprache, Logos, Farben, Web-Design, Gestaltung, Verpackungen, Veredelungen)

692 Aufrufe

Veröffentlicht am

Wir suchen regelmäßig nach den neuesten Trends in Sachen Grafik-Design, Farben, Formen und vieles mehr. Wichtig ist uns, als Ideenbringer und Umsetzer stets up to date zu bleiben, um einerseits unsere Kunden bestens zu beraten, aber auch um neu inspiriert zu werden und damit gute Ideen liefern zu können.

Veröffentlicht in: Marketing
0 Kommentare
3 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
692
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
6
Kommentare
0
Gefällt mir
3
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Trend Forecast Oktober 2014 (Bildsprache, Logos, Farben, Web-Design, Gestaltung, Verpackungen, Veredelungen)

  1. 1. trend forecast stand oktober 2014
  2. 2. „ „ W I S S E N I S T M A C H T .
  3. 3. „ egal in welcher oder für welche branche man arbeitet. eines ist dabei ganz und gar nicht egal – nämlich über sein kerngeschäft stets informiert zu sein. warum ist es nicht egal? ganz einfach: wer sich informiert, ist informiert und wissen ist macht. denn nur der, der weiß kann sich einstellen, reagieren und agieren, den richtigen ton treffen, den puls der zeit fühlen und dies alles für sich nutzen. es nutzen, um stärker und damit mächtiger zu sein als der rest, schlichtweg besser zu sein. und wer besser ist gewinnt! sich zu informieren und damit zu wissen, hat einen weiteren sehr wichtigen aspekt intus. neue impulse lassen ideen entstehen! zwar können ideen aus einem selber heraus wachsen und sollen sie auch, aber leichter, viel leichter und vor allem besser werden ideen, wenn man mit impulsen von außen im kopf arbeiten kann und daraus neue und gute ideen entwickelt. „ in sachen kommunikation und gestaltung wollen wir mit unserem ´trend-forecast‘ informieren, wissen bündeln und neue ideen entstehen lassen.
  4. 4. „ bildsprache. typo. farben. „ logo. verpackungen. gestaltungsdetails. veredelungen. webdesign.
  5. 5. „ „ bildsprache.
  6. 6. „ „ bildsprache. *der begriff flat design (aus dem englischen flat flach und design gestaltung) hat seinen ursprung im interfacedesign (webdesign). es handelt sich um einen grafisch minimalistischen gestaltungsstil. * quelle: shutterstock // getty images
  7. 7. filter. „ „ quelle: shutterstock // getty images
  8. 8. „ flat design. „ quelle: shutterstock // getty images
  9. 9. „ authentizität. „ quelle: shutterstock // getty images
  10. 10. „ linseneffekte ´gegenlicht‘. „ quelle: shutterstock // getty images
  11. 11. „ „ typo.
  12. 12. „„ handschrift. flat design. mix & match. large types.
  13. 13. „„ handschrift. Quelle: https://creativemarket.com
  14. 14. „„ flat design. Quelle: https://creativemarket.com
  15. 15. „„ mix & match. Quelle: https://creativemarket.com
  16. 16. „„ large types. Quelle: http://www.streni.com // http://www.slanted.de //
  17. 17. „ „ farben.
  18. 18. „ „ hawaii und tahiti inspirieren den farblichen wandel zu kühlen tönen. überraschend neu sind edelsteintöne, die aus den themen freizeit und erholung zustande kommen und eng mit weichen tönen abgestimmt werden. im zusammenspiel ergibt sich daraus eine harmonische farbpalette, die eine range aus blau-, grün- und purple-tönen zeigt.
  19. 19. „ „farben. spring /summer 2015. quelle: http://www.pinkstudio.nl/
  20. 20. „ „farben. spring /summer 2015 quelle: http://www.pinkstudio.nl/
  21. 21. „ „farben. spring /summer 2015 quelle: http://www.pinkstudio.nl/
  22. 22. „ „ logo.
  23. 23. „ „ logo. mono cest („wappen-optik mit filigranem strich - uni“) quelle: http://www.logolounge.com
  24. 24. „ „ logo. letter stacks („buchstaben stapeln“) quelle: http://www.logolounge.com
  25. 25. „ „ logo. Quelle: http://www.logolounge.com/article.asp?aid=lkSf#.U _xm0cV_t2p hand type („händische optiken“) quelle: http://www.logolounge.com
  26. 26. „ „ logo. Quelle: http://www.logolounge.com/article.asp?aid=lkSf#.U _xm0cV_t2p dazzle („ausblenden – 40 % der buchstaben fehlen“) quelle: http://www.logolounge.com
  27. 27. „ „ logo. Quelle: http://www.logolounge.com/article.asp?aid=lkSf#.U _xm0cV_t2p geo wires („geometrische formen mit linien“) quelle: http://www.logolounge.com
  28. 28. „ „ logo. Quelle: http://www.logolounge.com/article.asp?aid=lkSf#.U _xm0cV_t2p trans menagerie („abstrahierte tiere“) quelle: http://www.logolounge.com
  29. 29. „ „ logo. Quelle: http://www.logolounge.com/article.asp?aid=lkSf#.U _xm0cV_t2p waves („wellen“) quelle: http://www.logolounge.com
  30. 30. „ „ logo. Quelle: http://www.logolounge.com/article.asp?aid=lkSf#.U _xm0cV_t2p hexagons („sechsecke“) quelle: http://www.logolounge.com
  31. 31. „ „ logo. Quelle: http://www.logolounge.com/article.asp?aid=lkSf#.U _xm0cV_t2p geography („eingearbeitete geographie“) quelle: http://www.logolounge.com
  32. 32. „ „ logo. pompons Quelle: http://www.logolounge.com
  33. 33. „ „ logo. Quelle: http://www.logolounge.com/article.asp?aid=lkSf#.U _xm0cV_t2p knit („strickmuster“) quelle: http://www.logolounge.com
  34. 34. „ „ logo. states („flache, einfarbige statement-cloudes / sprechblasen“) quelle: http://www.logolounge.com
  35. 35. „ „ logo. links („verbindungen“) quelle: http://www.logolounge.com
  36. 36. „ „ logo. motion lines („dynamik durch bewegungslinien“) quelle: http://www.logolounge.com
  37. 37. „ „ verpackungen.
  38. 38. „ nachhaltigkeit. „ nostalgie. purismus. geometrische formen.
  39. 39. „ „ geometrische formen. quelle: http://lovelypackage.com/
  40. 40. „ nostalgie. „ quelle: http://lovelypackage.com/
  41. 41. „ purismus. „ quelle: http://lovelypackage.com/
  42. 42. „ nachhaltigkeit. „ quelle: http://lovelypackage.com/
  43. 43. „ „ gestaltungsdetails.
  44. 44. „ verläufe. zweigeteilt. verschwommen. „ buchstabensalat. clean.
  45. 45. „ verläufe. „ quelle: http://www.trendlist.org/
  46. 46. „ zweigeteilt. „ quelle: http://www.trendlist.org/
  47. 47. „ buchstabensalat. „ quelle: http://www.trendlist.org/
  48. 48. „ verschwommen. „ Quelle: http://www.trendlist.org/
  49. 49. „ clean. „ Quelle: http://www.trendlist.org/
  50. 50. „ „ veredelungen.
  51. 51. „ „ je mehr sich information auf bildschirme verlagert, umso stärker besinnt sich print auf seine unbestreitbaren qualitäten: materialität, volumen, schärfe, farbraum und insbesondere die haptik, das greifbare, spielt eine große rolle. veredelungen im printbereich sind das must-have, werden aber eher in der gesamtoptik pur und clean gehalten.
  52. 52. veredelungen. „ „ quelle: http://www.saxoprint.de/
  53. 53. „ „ webdesign.
  54. 54. „ „ foto-hintergründe. video-hintergründe. mobil. flat design. long scrolling websites. parallax scrolling. fokus typo.
  55. 55. „ große foto-hintergründe. „ quelle: http://www.gravik.de// dieser trend hat sich im vergangenen jahr entwickelt und ist einer der ästhetischsten webdesign-trend. er harmonisiert sehr gut mit dem minimalistischen gesamttrend, den wir in den letzten jahren im webdesign gesehen haben.
  56. 56. „ video-hintergründe. „ quelle: http://www.gravik.de// dies ist der nachfolger und die weiterentwicklung des "großen foto-hintergrund„- trends. große fotohintergründe werden weiterhin in sein, aber das ist das nächste große ding. wenn die videos gut komprimiert und die datenmengen nicht allzu hoch sind, auf jeden fall einer der derzeitigen eyecatcher. das ganze auf desktop und mobile anwender gleichermaßen zugeschnitten, die beste user experience seit der einführung der live-wallpaper.
  57. 57. „ mobil. „ quelle: http://www.gravik.de// mobiles surfen wird immer wichtiger und es surfen mehr menschen mit mobilen geräten im internet als mit desktop computern. deswegen sind responsive websites das must-have. die gute nachricht ist, das funktioniert sehr gut mit dem allgemeinen minimalistischen und flat design trend, der sich in den letzten jahren entwickelt hat. große buttons und icons sind in, menüs sind out. immer mehr webseiten werden zum anfassen, streichen und mit mobilen funktionen programmiert und weniger für maus und cursor.
  58. 58. „ „ quelle: http://www.gravik.de// flat design in. das bedeutet in der gestaltung keine effekte wie verläufe, schatten, schrägen, reliefs, prägungen, etc. um ein "flaches design" zu bekommen, wird auf bisher gewohntes verzichtet. flat design ist der minimalistische ansatz in sachen webdesign/user interface und völlig frei von jeglichem schnick-schnack. einfache bedienelemente und buttons, klare funktionen. flat design.
  59. 59. „ „ quelle: http://www.gravik.de// wir werden in zukunft mit scrollen durch eine webseite stöbern und lesen. durch den trend des minimalistischen designs wie z.B. großzügiger leerraum, große bilder, die weite und das responsive webdesign sind wir schon fast gezwungen, zu scrollen und das erscheint uns aber als äußerst komfortabel. vor einigen jahren war es üblich lange webseiten wegen des Inhalts zu haben. jetzt sehen wir sie wieder, die "langen" webseiten, aber der inhalt ist besser organisiert und in einem format viel einfacher zu erkunden. long scrolling websites.
  60. 60. „ „ quelle: http://www.gravik.de// parallax scrolling baut auf dem effekt der bewegungsparallaxe auf: während sich eine grafik in eine bestimmte richtung mit einer bestimmten geschwindigkeit bewegt, bewegt sich gleichzeitig eine andere grafik in einer anderen geschwindigkeit in eine andere richtung. parallax scrolling.
  61. 61. „ „ quelle: http://www.gravik.de// dieser webdesign trend „typografie" passt sich den entwicklungen des flat designs an. große schriften sieht man immer mehr und dank der webfonts erstrahlen webseiten mit glanz und ästhetik. vorbei die zeiten wo man nur die 5 systemschriften verwendete und arial oder helvetica das maß der dinge war. eine einzigartige typografie bietet neben einer besseren usability auch einen besseren wiedererkennungswert. endlich webseiten mit richtigem corporate charakter! fokus typo.
  62. 62. „ „ U P T O D A T E ? A B Z U M D A T E ! w w w . w i n k l e r - s t e n z e l . d e © WINKLER & STENZEL GmbH. Schulze-Delitzsch-Straße 35. 30938 Burgwedel/Hannover

×