Social Media Monitoring                    für Verlage        AKEP Jahrestagung 8. Juni 2011 Berlin                       ...
Social Media Monitoring ...   … ist ein Teilvon Web-Monitoring.MedienresonanzNews / Berichtekommerzielle ArtikelSocial Web...
Social Media Monitoring ...  Identifizieren.  Beobachten.  Analysieren.  Interpretieren.
Social Media Monitoring ...  Zuhören.  Verstehen.  Handeln.
Warum Social Media Monitoring?  Fehlende Filterfunktionen durch Gatekeeper (Print, TV, Radio)  User Generated Content (Kom...
Man spricht über Sie.  Mit welchen Themen wird Ihr Verlag verbunden?  Mit welchen Begriffen?  Welche Meinungen oder Diskus...
Wie beginnen?                   Welche Ziele verfolgen Sie im Social Web?                                     Wie ist Ihr ...
Identifizieren. Beobachten. Analysieren.  Themen, Trends, Ideen  Relevante Plattformen, Communities  Krisenfälle, Probleme...
Identifizieren.           Meinungsmacher, Meinungsbildner (Influencer)                                      Autoren, Exper...
Beobachten.  Wer hat Einfluss auf andere?  Wie groß ist die Reichweite?  Wie viele Beiträge zum Thema?  Tool: Klout Score
Analysieren und interpretieren.           Anknüpfungspunkte / gemeinsame Anliegen                  Beziehungen aufbauen un...
Identifizieren.                                      Fans, Leser                             Kunden, Buchkäufer           ...
Beobachten.  Gibt es Probleme mit dem Verlag (Service, Bücher, Verfügbarkeit)?  Werden die Intentionen des Verlags verstan...
Analysieren und interpretieren.                 Verbesserungen der Serviceleistungen                              Produktv...
Für welche Abteilungen interessant?Marketing / MarktforschungPR / Öffentlichkeitsarbeit / UnternehmenskommunikationKundens...
Messwerte finden. Voraussetzung fürs Messen: Messbare Ziele. Definition von Strategie und Zielen → Kennzahlen zur Messung ...
Messwerte finden.                                             Quantitativ               Website-Zugriffe, Zugriffe auf die...
Messwerte finden. Qualitativ Verbesserte Wahrnehmung des Verlags/Autors/Buches Erkennen von Trends und Themen Aussagekraft...
Messwerte finden.              Was ist ein Erfolg?
Tools für Social Media Monitoring  ❶   Kostenlose Tools  ❷   Kostenpflichtige Tools  ❸   Agenturen  ❹   Kombinationen
Kostenlose Tools: Allgemein  RSS-Reader  Google Alerts  socialmention.com  addictomatic.com  whostalkin.com
Kostenlose Tools: Twitter / Facebook  Twazzup  twilert.com  twitter.search.com  backtweets.com  Facebook Insights  Google ...
Kostenlose Tools: Blogs / Foren  blogsearch.google.com  bloglines.com  backtweets.com  boardtracker.com  omgili.com
Do it yourself  Google Suche (Boolesche Operatoren)  Google Reader  iGoogle  netvibes.com
Was können Sie selber leisten?Was müssen Sie beauftragen?
„Am Ende des Tages“ zählen die übergeordneten Unternehmensziele.                                                    Umsatz...
Was leisten Profis?DatenerhebungAufbereiten von DatenAnalyse der DatenInterpretation der Ergebnisse
Was leisten Profis?  Kombination von Tools (kostenlos, prof. Tools)  Manuelle Analyse der Daten (Sentiment Analysis)  Medi...
Diese Punkte gilt es zu klären:  Sprachen / Regionen                        Reporting  Plattformen                        ...
Diese Fragen sollten Sie sich stellen:  Was wollen Sie erreichen? Was sind Ihre Ziele?  Wie groß ist Ihr Budget (Zeit und ...
Social Media Monitoring Tool Nr. 1
Liste von SMM-AnbieternListe Social Media Monitoring AnbieterEmpfehlenswerte Blogs   punktefrau   Social Media Monitoring ...
www.sinnundverstand.net                          @sinnundverstandD ankeschön!   facebook.com/sinnundverstand              ...
Für diese Inhalte gelten folgende Lizenzbedingungen von Creative CommonsSie dürfen:Das Werk bzw. den Inhalt vervielfältige...
Bildnachweise(2) Internet topology (connections of all the sub-networks in the world) © Bill Cheswick,Lumeta Corp(3, 4) So...
Social Media Monitoring für Verlage
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Social Media Monitoring für Verlage

4.581 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation zum Workshop auf der AKEP Jahrestagung am 8. Juni 2011 in Berlin.

Veröffentlicht in: Business
1 Kommentar
9 Gefällt mir
Statistik
Notizen
Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
4.581
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
419
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
56
Kommentare
1
Gefällt mir
9
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Social Media Monitoring für Verlage

  1. 1. Social Media Monitoring für Verlage AKEP Jahrestagung 8. Juni 2011 Berlin Wibke Ladwig
  2. 2. Social Media Monitoring ... … ist ein Teilvon Web-Monitoring.MedienresonanzNews / Berichtekommerzielle ArtikelSocial Web / USG Quelle: Internet topology (connections of all the sub-networks in the world) Credit: Bill Cheswick, Lumeta Corp
  3. 3. Social Media Monitoring ... Identifizieren. Beobachten. Analysieren. Interpretieren.
  4. 4. Social Media Monitoring ... Zuhören. Verstehen. Handeln.
  5. 5. Warum Social Media Monitoring? Fehlende Filterfunktionen durch Gatekeeper (Print, TV, Radio) User Generated Content (Kommentare, Blogs, Bewertungen usw.) Hohe Reichweite (weltweit auffindbar) Echzeit-Kommunikation
  6. 6. Man spricht über Sie. Mit welchen Themen wird Ihr Verlag verbunden? Mit welchen Begriffen? Welche Meinungen oder Diskussionen gibt es? Zu Ihrem Verlag, Ihren Autoren, Ihren Büchern? Welche Ideen und Impulse gibt es für Sie?
  7. 7. Wie beginnen? Welche Ziele verfolgen Sie im Social Web? Wie ist Ihr Ist-Zustand? Finden sich Ihre Themen in der Nische oder im großen Saal? Was machen Ihre Wettbewerber?
  8. 8. Identifizieren. Beobachten. Analysieren. Themen, Trends, Ideen Relevante Plattformen, Communities Krisenfälle, Probleme Markenschutz / Piraterie aufspüren Schlüsselbegriffe → Schnittstelle zu Online Marketing/SEM Eigene Argumente auf Stärken und Schwächen prüfen
  9. 9. Identifizieren. Meinungsmacher, Meinungsbildner (Influencer) Autoren, Experten Geschäftspartner, Dienstleister Mitarbeiter, Nachwuchskräfte
  10. 10. Beobachten. Wer hat Einfluss auf andere? Wie groß ist die Reichweite? Wie viele Beiträge zum Thema? Tool: Klout Score
  11. 11. Analysieren und interpretieren. Anknüpfungspunkte / gemeinsame Anliegen Beziehungen aufbauen und pflegen Netzwerke schaffen und unterstützen
  12. 12. Identifizieren. Fans, Leser Kunden, Buchkäufer → Customer Care / Kundenpflege
  13. 13. Beobachten. Gibt es Probleme mit dem Verlag (Service, Bücher, Verfügbarkeit)? Werden die Intentionen des Verlags verstanden? Werden Kampagnen wahrgenommen?
  14. 14. Analysieren und interpretieren. Verbesserungen der Serviceleistungen Produktverbesserungen Verbesserung der Verfügbarkeit Verbesserungen der Kommunikation Marktforschung
  15. 15. Für welche Abteilungen interessant?Marketing / MarktforschungPR / Öffentlichkeitsarbeit / UnternehmenskommunikationKundenservice & SupportProduktmanagement / Lektorat / Redaktion / „F + E“Recruiting /Personalabteilung
  16. 16. Messwerte finden. Voraussetzung fürs Messen: Messbare Ziele. Definition von Strategie und Zielen → Kennzahlen zur Messung Aufnahme des Ist-Zustandes, der Verlagsstrategie und des Kommunikationskonzepts Quantitative Auswertung – Qualitative Auswertung
  17. 17. Messwerte finden. Quantitativ Website-Zugriffe, Zugriffe auf die Fanpage Umsatz ReTweets, Kommentare, @mentions Fans, Follower Adressen Newsletter-Abonnenten
  18. 18. Messwerte finden. Qualitativ Verbesserte Wahrnehmung des Verlags/Autors/Buches Erkennen von Trends und Themen Aussagekraft der Kommentare und Beiträge Aufbau eines Netzwerks Produktideen Bewertung eigener Argumente
  19. 19. Messwerte finden. Was ist ein Erfolg?
  20. 20. Tools für Social Media Monitoring ❶ Kostenlose Tools ❷ Kostenpflichtige Tools ❸ Agenturen ❹ Kombinationen
  21. 21. Kostenlose Tools: Allgemein RSS-Reader Google Alerts socialmention.com addictomatic.com whostalkin.com
  22. 22. Kostenlose Tools: Twitter / Facebook Twazzup twilert.com twitter.search.com backtweets.com Facebook Insights Google Analytics
  23. 23. Kostenlose Tools: Blogs / Foren blogsearch.google.com bloglines.com backtweets.com boardtracker.com omgili.com
  24. 24. Do it yourself Google Suche (Boolesche Operatoren) Google Reader iGoogle netvibes.com
  25. 25. Was können Sie selber leisten?Was müssen Sie beauftragen?
  26. 26. „Am Ende des Tages“ zählen die übergeordneten Unternehmensziele. Umsatz Steigern Kosten senken
  27. 27. Was leisten Profis?DatenerhebungAufbereiten von DatenAnalyse der DatenInterpretation der Ergebnisse
  28. 28. Was leisten Profis? Kombination von Tools (kostenlos, prof. Tools) Manuelle Analyse der Daten (Sentiment Analysis) Medienevaluation durch Lektoren Handlungsempfehlungen
  29. 29. Diese Punkte gilt es zu klären: Sprachen / Regionen Reporting Plattformen Service /Support Rhythmus / Zeitraum Kosten /Aufwand Ziele / Messwerte
  30. 30. Diese Fragen sollten Sie sich stellen: Was wollen Sie erreichen? Was sind Ihre Ziele? Wie groß ist Ihr Budget (Zeit und Geld)? Was können Sie aus den Ergebnissen ableiten?
  31. 31. Social Media Monitoring Tool Nr. 1
  32. 32. Liste von SMM-AnbieternListe Social Media Monitoring AnbieterEmpfehlenswerte Blogs punktefrau Social Media Monitoring - Das Blog Kommunikation – zweinull
  33. 33. www.sinnundverstand.net @sinnundverstandD ankeschön! facebook.com/sinnundverstand xing.com/profile/Wibke_Ladwig facebook.com/wibkeladwig www.wortweide.de @wortweide facebook.com/wortweide
  34. 34. Für diese Inhalte gelten folgende Lizenzbedingungen von Creative CommonsSie dürfen:Das Werk bzw. den Inhalt vervielfältigen, verbreiten und öffentlich zugänglich machenAbwandlungen und Bearbeitungen des Werkes bzw. Inhaltes anfertigen (Mashups)Zu den folgenden Bedingungen:Sie müssen Wibke Ladwig gut sichtbar als Urheberin nennen und auf sinnundverstand.net verlinken. Weitergabe unter gleichen Bedingungen — Wenn Sie diese Inhalte bearbeiten oder in anderer Weiseerkennbar als Grundlage für eigenes Schaffen verwenden, dürfen Sie die daraufhin neu entstandenenInhalte nur unter Verwendung von Lizenzbedingungen weitergeben, die mit denen dieses Lizenzvertragesidentisch oder vergleichbar sind.Wobei gilt:Verzichtserklärung — Jede der vorgenannten Bedingungen kann aufgehoben werden, sofern Sie dieausdrückliche Einwilligung von Wibke Ladwig dazu erhalten. Hierfür fragen Sie mich bitte direkt an:ladwig@sinnundverstand.net
  35. 35. Bildnachweise(2) Internet topology (connections of all the sub-networks in the world) © Bill Cheswick,Lumeta Corp(3, 4) Social Media Prisma © ethority(1, 2, 4, 5, 7-15, 17-25, 27-31, 35) © Wibke Ladwig(33) kölsch im biergarten © visuals-and-concepts

×