QMB und die
Kompetenzanforderungen
Vom Papiertiger zum
Prozessmanager
107.06.15 W.Weninger
EXTERNE ANFORDERUNGEN
AkkG
17025
17020
9001:2015
207.06.15 W.Weninger
Externe Anforderungen
Akkreditierungsgesetz 2012:
„Änderungen beim Schlüsselpersonal melden“
Altes AkkG 2010:
§ 23. Der Ze...
Externe Anforderungen
17025 4.1:
„einen Mitarbeiter als Qualitätsmanager (wie auch
immer bezeichnet) benennen“, der, unabh...
Externe Anforderungen
17020 8.2.3:
Die oberste Leitung der Inspektionsstelle muss ein Mitglied der
Geschäftsführung bene...
Externe Anforderungen
9001:2015:
Forderung nach dem Beauftragten der obersten
Leitung entfällt
607.06.15 W.Weninger
Resume
Keine konkreten externen Anforderungen an das
Kompetenzprofil des QMB
d.h. Anforderungsprofil ist selbst zu definie...
ANFORDERUNGSPROFIL
(STELLENBESCHREIBUNG, VERANTWORTUNGSMATRIX,
TÄTIGKEITSBESCHREIBUNG)
Qualifikationen und Schulungen
Komp...
17020
7.5 Beschwerden (und Einsprüche)
8.2 Managementsystem-Dokumentation
8.3 Lenkung von Dokumenten
8.4 Lenkung von Aufze...
17025
4.2 Managementsystem
4.3 Lenkung der Dokumente
4.5 Vergabe von Prüfungen und Kalibrierungen im Unterauftrag
4.6 Besc...
ã Ing. Werner Weninger - www.metras.at Version 03 Prüfung und Freigabe am 2012-02-18; Seite 1 von 1
Metras.at
office@metra...
07.06.15 W.Weninger 12
07.06.15 W.Weninger 13
VERANTWORTLICHKEITEN UND
BEFUGNISSE
1407.06.15 W.Weninger
Verantwortlichkeiten und Befugnisse
Sicherstellen, dass Prozesse und Verfahren
erstellt, umgesetzt und überwacht werden
15...
Verantwortlichkeiten und Befugnisse
Auditmanagement
Ringtestplanung und Auswertung
Qualitätsdaten analysieren und Probleme...
Verantwortlichkeiten und Befugnisse
Maßnahmen zur ständigen Verbesserung vorschlagen
Fehleranalysen und Korrekturen
Maßnah...
Verantwortlichkeiten und Befugnisse
in Abstimmung Qualitätspläne erstellen
Zielbewertungen und Definition mit Einfluss auf...
KOMPETENZ
(SACHVERSTAND UND ERFAHRUNG)
1907.06.15 W.Weninger
Kompetenz
(Sachverstand und Erfahrung)
Qualität managen i.S. Prozessqualität
QM Einführung i.S. Fehler vermeiden
Nutzen in...
Kompetenz
(Sachverstand und Erfahrung)
Früher: Akten verwalten und Produktqualität
sichern
Heute: Prozessqualität steuern ...
Kompetenz
(Sachverstand und Erfahrung)
interne QM-Kommunikation
QM-Marketing (intern und extern)
Kundenfeedback
Total Qual...
Kompetenz
(Sachverstand und Erfahrung)
Vorbeugung
Risikoanalyse und Risikomanagement (RM)
Unternehmerische RM
Produktspezi...
QUALIFIKATIONEN UND
SCHULUNGSPROGRAMME
2407.06.15 W.Weninger
Qualifikation
Grundlagen Q-Management
Qm Methodik und Q- Technik
Auditmanagement
Prozessmanagement
Risikomanagement
Change...
Qualifikation
Normkenntnisse
17000er Serie
9000er Serie
Gesetzeskenntnisse
spezielle Branchenregelungen (HygVO, DVO,
LMSVG...
Qualifikation
Berufliche Ausbildung und Berufserfahrung
((Fach- (Hoch-)) Schulbildung
QM-Erfahrung
2707.06.15 W.Weninger
Qualifikation
Moderation und Schulungstechniken
Präsentationstechnik
Kommunikationstechnik
Kundenorientierung
Organisation...
VERANTWORTUNGEN
2907.06.15 W.Weninger
Verantwortungen
Umsetzung der Q-Politik überwachen
Systembewertung i.S. der Zielerreichung
durchführen
Prozessorientierung...
Verantwortungen
Muss dafür sorgen, dass mit Prozessorientierung
die Unternehmensstrategie und Ziele umgesetzt
werden um di...
Verantwortungen
Managementbeauftragter verschiedener
Systeme (Energie, Umwelt, QM,
Arbeitssicherheit)
Aber keine gesetzlic...
Verantwortungen
Kundenorientierung durchsetzen
QM Dokumentation verwalten
Einführung neuer Verfahren (Prüfung,
Inspektion,...
BERUFSBILD QM-B
3407.06.15 W.Weninger
<- Berufsbild im Lauf der Zeit ->
• Pflege und Lenkung der
Systemdokumentation
• Mitarbeiterunterweisungen
• Durchführung ...
3607.06.15 W.Weninger
Berufsbild
Q-Beauftragter:
Qualitätsmanagement
Q-Manager:
Qualitäts-, Risiko-, Projekt-, Prozess- Management
Q-Auditor:
Au...
QM-Berufsbild
• Schlüsselfunktion
• Generalist
• Unternehmensentwickler
• Manager
• Führungskraft
• Controller
• Teamplaye...
Vielen Dank für Ihre
Aufmerksamkeit!
Werner Weninger
www.metras.at
office@metras.at
0676 3952 640
3907.06.15 W.Weninger
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Weninger qmb kompetenzen-präsentation

571 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
571
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • a) Sicherstellung, dass Prozesse und Verfahren, die für das Managementsystem erforderlich sind, erstellt, umgesetzt und aufrecht erhalten werden; und
    b) Berichterstattung an die oberste Leitung über die Leistungsfähigkeit des Managementsystems sowie jeglichen Verbesserungsbedarf.
  • Anforderungen aus der 17020
  • Anforderungen aus der 17025:

    4.4  Prüfung von Anfragen, Angeboten und Verträgen
    4.7  Dienstleistung für den Kunden

  • 17020: Paradigmenwechsel!
  • Weninger qmb kompetenzen-präsentation

    1. 1. QMB und die Kompetenzanforderungen Vom Papiertiger zum Prozessmanager 107.06.15 W.Weninger
    2. 2. EXTERNE ANFORDERUNGEN AkkG 17025 17020 9001:2015 207.06.15 W.Weninger
    3. 3. Externe Anforderungen Akkreditierungsgesetz 2012: „Änderungen beim Schlüsselpersonal melden“ Altes AkkG 2010: § 23. Der Zeichnungsberechtigte oder die Zeichnungsberechtigten der Überwachungs- und Zertifizierungsstellen müssen auf dem Gebiet der Qualitätssicherung ausgebildet sein. Diese Ausbildung gilt als gewährleistet, wenn eine Person 1. in dem entsprechenden Fachgebiet qualifiziert ist und 2. eine mindestens zweijährige Praxis in der Anwendung von Qualitätssicherungsverfahren sowie Überwachungstechniken oder Produktionsmethoden vorweisen kann. 307.06.15 W.Weninger
    4. 4. Externe Anforderungen 17025 4.1: „einen Mitarbeiter als Qualitätsmanager (wie auch immer bezeichnet) benennen“, der, unabhängig von anderen Aufgaben und Verantwortlichkeiten, die festgelegte Verantwortung und Befugnis dafür hat sicherzustellen, dass das Managementsystem, bezogen auf Qualität, umgesetzt und jederzeit befolgt wird. 407.06.15 W.Weninger
    5. 5. Externe Anforderungen 17020 8.2.3: Die oberste Leitung der Inspektionsstelle muss ein Mitglied der Geschäftsführung benennen, das, ungeachtet anderer Zuständigkeiten, Verantwortung und Befugnis haben muss. 507.06.15 W.Weninger
    6. 6. Externe Anforderungen 9001:2015: Forderung nach dem Beauftragten der obersten Leitung entfällt 607.06.15 W.Weninger
    7. 7. Resume Keine konkreten externen Anforderungen an das Kompetenzprofil des QMB d.h. Anforderungsprofil ist selbst zu definieren 707.06.15 W.Weninger
    8. 8. ANFORDERUNGSPROFIL (STELLENBESCHREIBUNG, VERANTWORTUNGSMATRIX, TÄTIGKEITSBESCHREIBUNG) Qualifikationen und Schulungen Kompetenz (Sachverstand und Erfahrung) Verantwortlichkeiten Leitungsaufgaben 807.06.15 W.Weninger
    9. 9. 17020 7.5 Beschwerden (und Einsprüche) 8.2 Managementsystem-Dokumentation 8.3 Lenkung von Dokumenten 8.4 Lenkung von Aufzeichnungen 8.5 Managementbewertung 8.6 Interne Audits 8.7 Korrekturmaßnahmen 8.8 Vorbeugende Maßnahmen 907.06.15 W.Weninger
    10. 10. 17025 4.2 Managementsystem 4.3 Lenkung der Dokumente 4.5 Vergabe von Prüfungen und Kalibrierungen im Unterauftrag 4.6 Beschaffung von Dienstleistungen und Ausrüstungen 4.8 Beschwerden 4.9 Lenkung bei fehlerhaften Prüf- und Kalibrierarbeiten 4.10 Verbesserung 4.11 Korrekturmaßnahmen 4.12 Vorbeugende Maßnahmen 4.13 Lenkung von Aufzeichnungen 4.14 Interne Audits 4.15 Managementbewertungen 1007.06.15 W.Weninger
    11. 11. ã Ing. Werner Weninger - www.metras.at Version 03 Prüfung und Freigabe am 2012-02-18; Seite 1 von 1 Metras.at office@metras.at Quellenweg 9 A-9141 Eberndorf Tel. 0676-3952640 Prozessübersicht Prüf- und Inspektions- Stelle Qualitätslenkung Referenzmaterial, Rückführung Vorbeugung Korrektur Verbesserung Kundendienst Beschaffu n g Dokumente Aufzeichnungen Berichte Probenbehandlung Prüfverfahren Räumlichkeiten Einrichtung und Geräte EDV Organisa on Planung Personal Finanzen Qualitäts- managemt Audits Controlling Kunde Au ragsprüfung Probenahme Probeneingang Prüfungen Plausibilitäts- prüfung Prüf- bericht Gutachten Kunde 1107.06.15 W.Weninger
    12. 12. 07.06.15 W.Weninger 12
    13. 13. 07.06.15 W.Weninger 13
    14. 14. VERANTWORTLICHKEITEN UND BEFUGNISSE 1407.06.15 W.Weninger
    15. 15. Verantwortlichkeiten und Befugnisse Sicherstellen, dass Prozesse und Verfahren erstellt, umgesetzt und überwacht werden 1507.06.15 W.Weninger
    16. 16. Verantwortlichkeiten und Befugnisse Auditmanagement Ringtestplanung und Auswertung Qualitätsdaten analysieren und Probleme erkennen Sperre von fehlerhaften Arbeiten Beschwerdemanagement und Schadensfälle untersuchen 1607.06.15 W.Weninger
    17. 17. Verantwortlichkeiten und Befugnisse Maßnahmen zur ständigen Verbesserung vorschlagen Fehleranalysen und Korrekturen Maßnahmen vorschlagen Überwachung von Korrekturmaßnahmen (Wirksamkeit und Termineinhaltung) Lieferanten zulassen und sperren 1707.06.15 W.Weninger
    18. 18. Verantwortlichkeiten und Befugnisse in Abstimmung Qualitätspläne erstellen Zielbewertungen und Definition mit Einfluss auf die Unternehmenssteuerung Moderation von Arbeitsgruppen Koordination mit Akkreditierungsstelle 1807.06.15 W.Weninger
    19. 19. KOMPETENZ (SACHVERSTAND UND ERFAHRUNG) 1907.06.15 W.Weninger
    20. 20. Kompetenz (Sachverstand und Erfahrung) Qualität managen i.S. Prozessqualität QM Einführung i.S. Fehler vermeiden Nutzen in den Vordergrund bringen Formalismus abwenden Mitarbeiter überzeugen 2007.06.15 W.Weninger
    21. 21. Kompetenz (Sachverstand und Erfahrung) Früher: Akten verwalten und Produktqualität sichern Heute: Prozessqualität steuern und überwachen Kennzahlen Prozessaudits - horizontales Audit Prozess FMEA etc. Prozesskoordination (Plan, Do, Check, Act) 2107.06.15 W.Weninger
    22. 22. Kompetenz (Sachverstand und Erfahrung) interne QM-Kommunikation QM-Marketing (intern und extern) Kundenfeedback Total Quality Management betreiben 2207.06.15 W.Weninger
    23. 23. Kompetenz (Sachverstand und Erfahrung) Vorbeugung Risikoanalyse und Risikomanagement (RM) Unternehmerische RM Produktspezifische RM Organisatorische RM Change Management 2307.06.15 W.Weninger
    24. 24. QUALIFIKATIONEN UND SCHULUNGSPROGRAMME 2407.06.15 W.Weninger
    25. 25. Qualifikation Grundlagen Q-Management Qm Methodik und Q- Technik Auditmanagement Prozessmanagement Risikomanagement Change Management Projektmanagement 2507.06.15 W.Weninger
    26. 26. Qualifikation Normkenntnisse 17000er Serie 9000er Serie Gesetzeskenntnisse spezielle Branchenregelungen (HygVO, DVO, LMSVG etc.) Akkreditierungsgesetz und Verordnungen 2607.06.15 W.Weninger
    27. 27. Qualifikation Berufliche Ausbildung und Berufserfahrung ((Fach- (Hoch-)) Schulbildung QM-Erfahrung 2707.06.15 W.Weninger
    28. 28. Qualifikation Moderation und Schulungstechniken Präsentationstechnik Kommunikationstechnik Kundenorientierung Organisationstätigkeit (Produktivität) Mediationstechnik 2807.06.15 W.Weninger
    29. 29. VERANTWORTUNGEN 2907.06.15 W.Weninger
    30. 30. Verantwortungen Umsetzung der Q-Politik überwachen Systembewertung i.S. der Zielerreichung durchführen Prozessorientierung im Unternehmen umsetzen Überwachung und Weiterentwicklung des (Q)- MS 3007.06.15 W.Weninger
    31. 31. Verantwortungen Muss dafür sorgen, dass mit Prozessorientierung die Unternehmensstrategie und Ziele umgesetzt werden um die Wettbewerbsfähigkeit zu sichern Berichterstattung an die Geschäftsführung 3107.06.15 W.Weninger
    32. 32. Verantwortungen Managementbeauftragter verschiedener Systeme (Energie, Umwelt, QM, Arbeitssicherheit) Aber keine gesetzlichen Beauftragtenfunktionen (Gefahrgut, Gift, Abwasser, Arbeitssicherheit etc.) Prozessverantwortung "Audit“ 3207.06.15 W.Weninger
    33. 33. Verantwortungen Kundenorientierung durchsetzen QM Dokumentation verwalten Einführung neuer Verfahren (Prüfung, Inspektion, Zertifizierung etc.) überwachen 3307.06.15 W.Weninger
    34. 34. BERUFSBILD QM-B 3407.06.15 W.Weninger
    35. 35. <- Berufsbild im Lauf der Zeit -> • Pflege und Lenkung der Systemdokumentation • Mitarbeiterunterweisungen • Durchführung interner Audits • Fehleranalysen und Korrekturen • Reklamationsanalyse und Bearbeitung • Darstellung der Systemqualität gegenüber der Leitung • Koordination der externen Audits • Projektmanagement • Prozessmanagement • Zielbewertung und –definition mit Einfluss auf die Unternehmenssteuerung • Strategieumsetzung in den Prozessen • Moderation von Arbeitsgruppen 3507.06.15 W.Weninger
    36. 36. 3607.06.15 W.Weninger
    37. 37. Berufsbild Q-Beauftragter: Qualitätsmanagement Q-Manager: Qualitäts-, Risiko-, Projekt-, Prozess- Management Q-Auditor: Auditmanagement inkl. Qualitäts-, Risiko-, Projekt-, Prozess- Management 3707.06.15 W.Weninger
    38. 38. QM-Berufsbild • Schlüsselfunktion • Generalist • Unternehmensentwickler • Manager • Führungskraft • Controller • Teamplayer 3807.06.15 W.Weninger
    39. 39. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Werner Weninger www.metras.at office@metras.at 0676 3952 640 3907.06.15 W.Weninger

    ×