Mobile Shop Optimierung
– was wirklich wichtig ist.
Kai-Thomas Krause
CouchCommerce GmbH
Über mich
Seit 2003 im Handelsumfeld unterwegs (klassisch & online)
Stationen u.a. bei Metro Group und Lidl Stiftung
Als e...
Die mobile Welt
Anzahl der mobilen Geräte auf dem Markt

1
2007

12.000
2013

http://opensignal.com/reports/fragmentation-...
Die mobile Welt
Global Internet Traffic 2012

Onlineshops heute schon bis zu 50%
via Smartphone & Tablet!
http://blogs.ado...
Die mobile Welt
Wie oft wird das mobile Internet benutzt?
selten
< Einmal pro
Woche

> Einmal pro
Woche

Jeden Tag

Source...
Die mobile Welt
Vergleich der Betriebssysteme

Source: 2013 The Nielsen Company

Source: Akamai.com/stateoftheinternet
Die mobile Welt
Unterschiede der Betriebssysteme bei der Bildschirmgröße

iOS

Android
http://opensignal.com/reports/fragm...
Die mobile Welt
Die Geräte-Landschaft bei Android Geräten

http://opensignal.com/reports/fragmentation-2013/
Was Händler wissen müssen
Wo werden Smartphones benutzt? Mobil = Zuhause

Google : Unser mobiler Planet Deutschland, Mai 2...
Recherche führt zu Einkäufen
Was nach der Recherche auf dem Smartphone passiert

35%

Kaufen anschließend online

26%

Kau...
Was Händler wissen müssen

„Meine Kunden sollen halt nicht
mit diesen Geräten auf
meinen Shop gehen.“
Der unbekannte/verge...
Was Händler wissen müssen
‣Schlechte Conversion: Smartphone Faktor 10, Tablet Faktor 4
‣Jeder Tag bedeutet verlorenen Umsa...
Überblick der Lösungen

Responsive
Design

Mobile
Templates

Native
Apps

HTML 5
Web Apps
Responsive Design

Responsive
Design
Responsive Design
‣Initialer Pageload iPhone: 7,5 Sekunden – 2MB

Responsive
Design
Responsive Design
‣Pro
‣ Von vielen Agenturen umsetzbar
‣ Nutzen den Such-Traffic von Google & Co
‣ Ein Template für alle ...
Mobile Templates

Mobile
Templates
Mobile Templates
‣Pro
‣ Einfacher Zugang über vorhandene Templates
‣ Recht gut mit normalem Template Know-How umsetzbar
‣ ...
Native Apps

Native
Apps
Native Apps
‣Pro
‣ Gute Lösung für sehr individuelle Shops
‣ Gut für große Marken mit sehr vielen Kunden
‣ Offline nutzbar...
HTML5 Web Apps

HTML 5
Web Apps
HTML5 Web Apps
‣Pro
‣ App Feeling & Gestensteuerung
‣ Smartphone & Tablet Kompatibilität
‣ Hohe Kompatibilität bei Betrieb...
HTML5 Web Apps
‣Benchmark eines Magento Standard Demo Shop
‣ 7 Sek. Ladezeit auf Mac/PC
‣ 0,3 Sek. Ladezeit auf Web App mi...
Was sollte ich wählen?
Auswahlkriterien
‣Was ist mein Budget?
‣Wie schnell soll es umgesetzt sein?
‣Wer sind meine mobilen...
Was wird in Zukunft noch kommen?
‣Es kommen ständig neue Gerätegrößen in den bekannten Klassen dazu
‣Es gibt immer wieder ...
Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit!
Bei Fragen bitte fragen!
oder
kai@couchcommerce.com
Webinar: Mobile Shop Optimierung - was wirklich wichtig ist
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Webinar: Mobile Shop Optimierung - was wirklich wichtig ist

560 Aufrufe

Veröffentlicht am

Übersicht zum aktuellen Stand der Entwicklung mobiler Applikationen für den E-Commerce

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
560
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
31
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
8
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Webinar: Mobile Shop Optimierung - was wirklich wichtig ist

  1. 1. Mobile Shop Optimierung – was wirklich wichtig ist. Kai-Thomas Krause CouchCommerce GmbH
  2. 2. Über mich Seit 2003 im Handelsumfeld unterwegs (klassisch & online) Stationen u.a. bei Metro Group und Lidl Stiftung Als e-Commerce Projekt Manager mit Marken gearbeitet wie Esprit, The North Face, Vans, Kipling, Eastpak COO & Mitgründer der CouchCommerce GmbH
  3. 3. Die mobile Welt Anzahl der mobilen Geräte auf dem Markt 1 2007 12.000 2013 http://opensignal.com/reports/fragmentation-2013/
  4. 4. Die mobile Welt Global Internet Traffic 2012 Onlineshops heute schon bis zu 50% via Smartphone & Tablet! http://blogs.adobe.com/digitalmarketing/digital-index/tablets-trump-smartphones-in-global-website-traffic/
  5. 5. Die mobile Welt Wie oft wird das mobile Internet benutzt? selten < Einmal pro Woche > Einmal pro Woche Jeden Tag Source: ARD/ZDF-Onlinestudie
  6. 6. Die mobile Welt Vergleich der Betriebssysteme Source: 2013 The Nielsen Company Source: Akamai.com/stateoftheinternet
  7. 7. Die mobile Welt Unterschiede der Betriebssysteme bei der Bildschirmgröße iOS Android http://opensignal.com/reports/fragmentation-2013/
  8. 8. Die mobile Welt Die Geräte-Landschaft bei Android Geräten http://opensignal.com/reports/fragmentation-2013/
  9. 9. Was Händler wissen müssen Wo werden Smartphones benutzt? Mobil = Zuhause Google : Unser mobiler Planet Deutschland, Mai 2013
  10. 10. Recherche führt zu Einkäufen Was nach der Recherche auf dem Smartphone passiert 35% Kaufen anschließend online 26% Kaufen anschließend im Geschäft Fotos: digital cat ; Daquella manera Google : Unser mobiler Planet Deutschland, Mai 2013
  11. 11. Was Händler wissen müssen „Meine Kunden sollen halt nicht mit diesen Geräten auf meinen Shop gehen.“ Der unbekannte/vergessene Händler; vermutlich mittlerweile insolvent
  12. 12. Was Händler wissen müssen ‣Schlechte Conversion: Smartphone Faktor 10, Tablet Faktor 4 ‣Jeder Tag bedeutet verlorenen Umsatz ‣Eine Optimierung ist keine Option, sondern ein Muss ‣Es sind keine großen Budgets oder viel Zeit notwendig ‣Es gibt verschiedene Lösungsansätze
  13. 13. Überblick der Lösungen Responsive Design Mobile Templates Native Apps HTML 5 Web Apps
  14. 14. Responsive Design Responsive Design
  15. 15. Responsive Design ‣Initialer Pageload iPhone: 7,5 Sekunden – 2MB Responsive Design
  16. 16. Responsive Design ‣Pro ‣ Von vielen Agenturen umsetzbar ‣ Nutzen den Such-Traffic von Google & Co ‣ Ein Template für alle Geräte ‣Contra ‣ Optimierung für Bildschirmgrößen NICHT für Geräte ‣ Hohe Kosten für Erstellung und Wartung (mind. 50% Mehrkosten) ‣ Langsame Ladezeiten / Client-Server-Loading ‣ Kein App-Feeling / keine Gestensteuerung ‣ Hoher Testaufwand ‣ Nicht offline nutzbar Responsive Design
  17. 17. Mobile Templates Mobile Templates
  18. 18. Mobile Templates ‣Pro ‣ Einfacher Zugang über vorhandene Templates ‣ Recht gut mit normalem Template Know-How umsetzbar ‣ Nutzen den Such-Traffic von Google & Co ‣ Gute Ladezeit möglich ‣Contra ‣ Hohe Kosten der Anpassung an den eigenen Shop ‣ Hohe Wartungskosten (Testen neuer Geräte) ‣ Nicht immer optimale Ladezeiten / Client-Server-Loading ‣ Kein App-Feeling / keine Gestensteuerung ‣ Nicht offline nutzbar Mobile Templates
  19. 19. Native Apps Native Apps
  20. 20. Native Apps ‣Pro ‣ Gute Lösung für sehr individuelle Shops ‣ Gut für große Marken mit sehr vielen Kunden ‣ Offline nutzbar ‣ Beste Performance ‣Contra ‣ Es muss eine kritische Masse an Kunden vorhanden sein ‣ Kunden erwarten Mehrwert – nur ein Shop reicht nicht aus ‣ Sichtbarkeit in den App Stores wird komplett überbewertet ‣ Löst nicht das Problem, dass die Website nicht optimiert ist ‣ Hohe Kosten für Erstellung und Wartung ‣ Parallelentwicklung für Smartphone & Tablet Native Apps
  21. 21. HTML5 Web Apps HTML 5 Web Apps
  22. 22. HTML5 Web Apps ‣Pro ‣ App Feeling & Gestensteuerung ‣ Smartphone & Tablet Kompatibilität ‣ Hohe Kompatibilität bei Betriebssystemen und Geräten ‣ Nutzen den Such-Traffic von Google & Co ‣ Schnellste Ladezeit (ab 300ms) ‣ Offline nutzbar ‣Contra ‣ Keine native App, nicht alle Funktionen vorhanden (push) ‣ Als Eigenentwicklung kaum machbar HTML 5 Web Apps
  23. 23. HTML5 Web Apps ‣Benchmark eines Magento Standard Demo Shop ‣ 7 Sek. Ladezeit auf Mac/PC ‣ 0,3 Sek. Ladezeit auf Web App mit Angular.JS Technologie ‣Amazon Studien zeigen, dass 100ms Ladezeit bis zu 1% Conversion kosten können ‣Jetzt testen: m.arktis.de HTML 5 Web Apps
  24. 24. Was sollte ich wählen? Auswahlkriterien ‣Was ist mein Budget? ‣Wie schnell soll es umgesetzt sein? ‣Wer sind meine mobilen Kunden? ‣Nicht in Details verrennen – Pareto Optimal arbeiten! ‣Auf keinen Fall einen 1:1 Kopie der Desktopversion machen ‣Beratung hinzuziehen ‣Empfehlung: Schneller Start über eine Plattform / SaaS Lösung
  25. 25. Was wird in Zukunft noch kommen? ‣Es kommen ständig neue Gerätegrößen in den bekannten Klassen dazu ‣Es gibt immer wieder neue Geräte, die für den Shopping Kontext interessant werden ‣ Glasses, Watches, Spielekonsolen (Gestensteuerung), Hybridgeräte (Touch Laptops), Steuerungsgeräte (Leap Motion, Oculus Rift 3D), Smart TVs ‣Mobile wird weiter wachsen, die Verbreitung der Geräte voranschreiten Prognose: Der Onlineumsatz über Post PC Geräte wird 2017 den klassischer PCs überholen!
  26. 26. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit! Bei Fragen bitte fragen! oder kai@couchcommerce.com

×