P l 2Panel 2
O I tiOpen Innovation
als Wirtschaftsmotor
2010
Nutzung von "Open Innovation" und
"neuen" Innovationswerkzeug...
Lehrgang Innnovation Engineering 2008
Verein Lavanttaler Wirtschaft
Teilnehmer:
• Regionale Unternehmer
• HTL SchülerInnen...
"Müller´s Meisteraxt"
Fa. Himmelberger Zeughammerwerke
2010gen–Allrightsreserved2
Photos: Jollyday Event 16 09 2010
©Jants...
Workshop Lehrgang Innovationsmanagement
Impressionen
2010gen–Allrightsreserved2©JantschgiJürg
Innovationskongress 2010_Ope...
Workshop Fa. Patschg
Glockner Sesselfabrik
Ideengenerierung für einen neuen
"Glockner-Stuhl"
September 2010
Werkzeuge aus ...
Anwender TRIZ & Systematic Innovation
ACC Austria, Fürstenfeld
2010gen–Allrightsreserved2©JantschgiJürg
Innovationskongres...
Erkenntnisse – wichtige Aspekte: Open Innovation für Aktivitäten
(Feedback Teilnehmer & eigene Schlussfolgerungen)
Wichtig...
Auswirkungen Fa. Himmelberger: TRIFIX "Die Axt mit der Jeder trifft"
Expo 2010 / Mitarbeitermotivation / Netzwerke /…
2010...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Ic 2010-panel-pres-jantschgi

445 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
445
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Ic 2010-panel-pres-jantschgi

  1. 1. P l 2Panel 2 O I tiOpen Innovation als Wirtschaftsmotor 2010 Nutzung von "Open Innovation" und "neuen" Innovationswerkzeugen zur Stärkung regionaler/internationaler Kooperationen gen–Allrightsreserved2 zur Stärkung regionaler/internationaler Kooperationen Jürgen Jantschgi Jantschgi C&R / Plattform für Innovationsmanagement / HTL Wolfsberg ©JantschgiJürg Innovationskongress 2010_Open Innovation als Wirtschaftsmotor.ppt 1 11. November 2010, Casineum Velden g g g Innovation!? Fa. Himmelberger Zeughammerwerke Leonhard Müller & Söhne 9413 Frantschach – St. Gertraud 2010gen–Allrightsreserved2©JantschgiJürg 2 Innovationskongress 2010_Open Innovation als Wirtschaftsmotor.ppt
  2. 2. Lehrgang Innnovation Engineering 2008 Verein Lavanttaler Wirtschaft Teilnehmer: • Regionale Unternehmer • HTL SchülerInnen 2010gen–Allrightsreserved2©JantschgiJürg Innovationskongress 2010_Open Innovation als Wirtschaftsmotor.ppt 3 Workshop "innovate! Müller." Fa. Himmelberger Zeughammerwerke Nutzenkurven / Blue Ocean  Produktstrategien 2010gen–Allrightsreserved2©JantschgiJürg Innovationskongress 2010_Open Innovation als Wirtschaftsmotor.ppt 4
  3. 3. "Müller´s Meisteraxt" Fa. Himmelberger Zeughammerwerke 2010gen–Allrightsreserved2 Photos: Jollyday Event 16 09 2010 ©JantschgiJürg Innovationskongress 2010_Open Innovation als Wirtschaftsmotor.ppt 5 Photos: Jollyday Event 16.09.2010 www.meisteraxt.at Lehrgang Innovationmanagement 2009 Verein Industrie & Gewerbe Oberkärnten 4 Module: • Innovation & Unternehmensstrategieg • Kreativität – Kultur & Kreate • Kreativtät – Systematic Innovation / TRIZInnovation / TRIZ • Schutzrechte / Förderinstrumente + Praxisworkshop(s) 2010 p( ) Teilnehmer: gen–Allrightsreserved2 Teilnehmer: • Regionale Unternehmer • FH-StudenInnen ©JantschgiJürg Innovationskongress 2010_Open Innovation als Wirtschaftsmotor.ppt 6
  4. 4. Workshop Lehrgang Innovationsmanagement Impressionen 2010gen–Allrightsreserved2©JantschgiJürg Innovationskongress 2010_Open Innovation als Wirtschaftsmotor.ppt 7 Workshop Fa. Wilhelmer Metallbau Strategieentwicklung "Carports" Februar 2010 Blue Ocean /NutzenkurveBlue Ocean /Nutzenkurve 2010gen–Allrightsreserved2©JantschgiJürg Innovationskongress 2010_Open Innovation als Wirtschaftsmotor.ppt 8
  5. 5. Workshop Fa. Patschg Glockner Sesselfabrik Ideengenerierung für einen neuen "Glockner-Stuhl" September 2010 Werkzeuge aus TRIZ / Systematic Innovation: Funktionen & Innovative Prinzipien 2010gen–Allrightsreserved2 Prototyp in Ausarbeitung! ©JantschgiJürg Innovationskongress 2010_Open Innovation als Wirtschaftsmotor.ppt 9 Anwender TRIZ & Systematic Innovation ACC Austria, Fürstenfeld 2010gen–Allrightsreserved2©JantschgiJürg 10 Innovationskongress 2010_Open Innovation als Wirtschaftsmotor.ppt
  6. 6. Anwender TRIZ & Systematic Innovation ACC Austria, Fürstenfeld 2010gen–Allrightsreserved2©JantschgiJürg Innovationskongress 2010_Open Innovation als Wirtschaftsmotor.ppt 11 ACC Austria, Fürstenfeld Open Innovation Aktivitäten ? Im Bereich Netzwerke: • Kooperationen mit Forschungseinrichtungen CD-Labors / Dissertationen / ….. • Innovationsnetzwerk Plattform für Innovationsmanagement aktive Teilnahme an Best Practice Seminarenaktive Teilnahme an Best Practice Seminaren Benchmark innovate! austria. • Teilnahme an EU-Projekten zum Thema Innovationswerkzeuge B TETRIS T hi TRIZ t S h l 2010 z.B. TETRIS – Teaching TRIZ at Schools • Netzwerk Systematic Innovation / TRIZ 1-2x jährlich Workshops & Impulse durch internationale Experten gen–Allrightsreserved2 j Gastgeber internationale TRIZ Schulungen (MA TRIZ Level 2 . Sommer 2010) Einladung externer Teilnehmer zu Innovationsworkshops ©JantschgiJürg Innovationskongress 2010_Open Innovation als Wirtschaftsmotor.ppt 12 Laufendes Projekt: Der Kältekompressor 2018
  7. 7. Erkenntnisse – wichtige Aspekte: Open Innovation für Aktivitäten (Feedback Teilnehmer & eigene Schlussfolgerungen) Wichtigste Voraussetzung = Vertrauen Vertrauen entsteht durch gemeinsame Erfahrung • Kennenlernen der Unternehmen • Berichte & Diskussion über eigene Erfahrungen  ZEIT !!! Teilnehmer haben gemeinsame "übergeordnete Ziele" Jedes Unternehmen / jeder Unternehmer erkennt darin einige eigene unternehmerische bzwJedes Unternehmen / jeder Unternehmer erkennt darin einige eigene unternehmerische bzw. persönliche Ziele Methoden & Werkzeuge sind zweitrangig • Sie helfen aber die Diskussionen etwas zu lenken und den "roten Faden" nicht zu verlieren 2010 • Sie helfen aber die Diskussionen etwas zu lenken und den roten Faden nicht zu verlieren • Es gilt heraus zu finden, wer an Methodenwissen interessiert ist Dynamik entsteht, wenn es 1-2 "Organisatoren" im Netzwerk gibt • Am Besten: Unternehmensvertreter gen–Allrightsreserved2 • Am Besten: Unternehmensvertreter Externe Organisatoren können v.a. unterstützend wirken und Impulse schaffen Einbindung regionaler Ausbildungseinrichtungen wirkt "befruchtend" Gegenseitiges Kennenlernen und "Abstimmung von Bedürfnissen"! ©JantschgiJürg g g g ACHTUNG: Gefahr besteht bei zu vielen Aktionen! Innovationskongress 2010_Open Innovation als Wirtschaftsmotor.ppt 13 Erkenntnisse – wichtige Aspekte: Open Innovation für Aktivitäten (Feedback Teilnehmer & eigene Schlussfolgerungen) Open Innovation istp eine große Chance für 2010 KMU´s und Regionen gen–Allrightsreserved2©JantschgiJürg Innovationskongress 2010_Open Innovation als Wirtschaftsmotor.ppt 14
  8. 8. Auswirkungen Fa. Himmelberger: TRIFIX "Die Axt mit der Jeder trifft" Expo 2010 / Mitarbeitermotivation / Netzwerke /… 2010gen–Allrightsreserved2©JantschgiJürg Innovationskongress 2010_Open Innovation als Wirtschaftsmotor.ppt 15 u.a. Teilnehmer Lange Nacht der Forschung, 5.11.2010 "Holzhacken im Jahr 3000?" Kontakt Dipl.-Ing. Jürgen Jantschgi Eppensteinerstrasse 36 A 9400 W lf b Plattform für Innovationsmanagement F K ll St ß 4A-9400 Wolfsberg T: 0676 / 94 06 476 E: j jantschgi@jantschgi at Franz-Kollmann-Straße 4 3300 Amstetten E: j.jantschgi@pfi.or.at I: www pfi or atE: j.jantschgi@jantschgi.at I: www.jantschgi.at I: www.pfi.or.at 2010 Jantschgi C&R HTL Wolfsberg gen–Allrightsreserved2 Jantschgi C&R Jantschgi Consulting & Research Play Innovation – TRIZ & more Gartenstraße 1 9400 Wolfsberg T: 04352/4844 0 E: juergen jantschgi@htl wolfsberg at ©JantschgiJürg E: juergen.jantschgi@htl-wolfsberg.at I: www.htl-wolfsberg.at Innovationskongress 2010_Open Innovation als Wirtschaftsmotor.ppt

×