European Foundation for Quality
Management
EFQM
European Foundation for Quality
Management
gemeinnützige Organisation, die...
EFQM - Modell
Weiterentwicklung des
Total-Quality-Management-Konzeptes
Selbstbewertungssystem
9 Kriterien - Punktevergabe ...
http://www.ilep.de/ludwig-erhard-preis/preis-grundlagen.htm
Materialien zu QM Hartmut Vöhringer 3
EFQM - Modell
•Markus Bärlocher/QMS
Materialien zu QM Hartmut Vöhringer 4
Fragen zu Einführung EFQM
Worin bestehen die Stärken Ihrer Einrichtung?
Worin besteht bereits jetzt die Qualität?
Welche B...
●Offene Struktur des EFQM
Im Gegensatz zur DIN EN ISO, welche die Struktur von
Qualitätsmanagement-Systemen vorgibt, lässt...
Vorteile EFQM
Offenes Modell – Viele Wege zur
Qualität
Selbstbewertung – adäquat zu sozialen
Einrichtungen
Starke Beziehun...
Nachteile EFQM
Kein Ende – deshalb schwer Erfolge zu
zeigen
Selbstbewertung – kann auch falsch sein
(blinder Fleck)
Extern...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Excellenz in Pflegequalität

597 Aufrufe

Veröffentlicht am

Qualitätsmanagement als Wettbewerb

Veröffentlicht in: Leadership & Management
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
597
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Excellenz in Pflegequalität

  1. 1. European Foundation for Quality Management EFQM European Foundation for Quality Management gemeinnützige Organisation, die sich für die Verbreitung und Anwendung von Qualitätsmanagement-Systemen nach dem EFQM- Modell einsetzt. EFQM wurde 1988 mit Unterstützung der Europäischen Kommission gegründet Materialien zu QM Hartmut Vöhringer 1
  2. 2. EFQM - Modell Weiterentwicklung des Total-Quality-Management-Konzeptes Selbstbewertungssystem 9 Kriterien - Punktevergabe (max 1.000) Einrichtungen vergleichbar 5 Befähiger - Kriterien - 4 Ergebnis-Kriterien. Gleichwertig, insgesamt 32 Einzelkriterien. Materialien zu QM Hartmut Vöhringer 2
  3. 3. http://www.ilep.de/ludwig-erhard-preis/preis-grundlagen.htm Materialien zu QM Hartmut Vöhringer 3
  4. 4. EFQM - Modell •Markus Bärlocher/QMS Materialien zu QM Hartmut Vöhringer 4
  5. 5. Fragen zu Einführung EFQM Worin bestehen die Stärken Ihrer Einrichtung? Worin besteht bereits jetzt die Qualität? Welche Belege haben Sie dafür? Welche Verbesserungsmöglichkeiten sehen Sie bzgl. des jeweiligen Kriteriums für Ihre Einrichtung? Wie schätzen Sie den erreichten Qualitätsstand im Hinblick auf die jeweils maximal zu vergebende Punktezahl ein? Materialien zu QM Hartmut Vöhringer 5
  6. 6. ●Offene Struktur des EFQM Im Gegensatz zur DIN EN ISO, welche die Struktur von Qualitätsmanagement-Systemen vorgibt, lässt die EFQM die Struktur des Qualitätsmanagement-Systems bewusst offen. Es werden keine inhaltlichen Qualitätsvorgaben getroffen. Vielmehr soll die Selbstbewertung zu einem individuell auf die Einrichtung abgestimmten Qualitätsmanagement-System führen. Materialien zu QM Hartmut Vöhringer 6
  7. 7. Vorteile EFQM Offenes Modell – Viele Wege zur Qualität Selbstbewertung – adäquat zu sozialen Einrichtungen Starke Beziehung zu Umwelt: Kunden und Partnern Finanzieller Aufwand gut steuerbar Materialien zu QM Hartmut Vöhringer 7
  8. 8. Nachteile EFQM Kein Ende – deshalb schwer Erfolge zu zeigen Selbstbewertung – kann auch falsch sein (blinder Fleck) Externe Begleitung meist nötig => Kosten Keine Zertifizierung nur Excellence - Stufen Materialien zu QM Hartmut Vöhringer 8

×