Vodafone App-Initiative M Days

1.797 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation auf den M-Days München von Dr. Ralf Lauterbach, Vodafone zur Vodafone App-Initiative

Die Vodafone App-Initiative berät und unterstützt aktiv Agenturen, Entwickler, Plattformanbieter und Inhaltsanbietern bei der Vermarktung, Erstellung und Verbreitung von Inhalten und Anwendungsfällen auf mobilen Endgeräten.

Veröffentlicht in: Technologie, News & Politik
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.797
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
8
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
26
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Vodafone App-Initiative M Days

  1. 1. Vodafone 360: Lösen browserbasierte Standards mobile Applikationen ab? Dr. Ralf Lauterbach, Vodafone January 2010 1 Dr. Ralf Lauterbach, Vodafone 28. Januar 2010
  2. 2. http://www.xing.com/profile/Ralf_Lauterbach 2 Dr. Ralf Lauterbach, Vodafone 28. Januar 2010
  3. 3. Vodafone Mobile Internet Aug. 09 - http://www.youtube.com/watch?v=ZBwDVk4vAZM 3 Dr. Ralf Lauterbach, Vodafone 28. Januar 2010
  4. 4. Vodafone: 10 Jahre mobile „Apps“ und „mobile Portale“ 1999 - erste Download Plattformen • Siemens „load-a-game“ platform • Abrechnung über Mobilfunkkonto 2002 - Start von Vodafone Live! •Unterstützung von 1600 verschiedenen Endgeräten und Browservarianten •Einführung standardisierter Browsertests Hohe Fragmentierung der Handy-Plattformen und mobilen Browser 4 Dr. Ralf Lauterbach, Vodafone 28. Januar 2010
  5. 5. AppStores: verschieden pro Handset-Plattform ein Applikationsstore pro Plattform • Android Market und Google Account • Apple AppStore und Apple Account • Blackberry Application World Pro Land und AppStore andere Bezahlsysteme • Apple: Kreditkarte, Click+Buy , Paypal • Android: Google Checkout • Blackberry App-World: PayPal • Nokia: Telefonrechnung und Kreditkarte 5 Dr. Ralf Lauterbach, Vodafone 28. Januar 2010
  6. 6. 2010: kein Applikations-Standard aber Browserevolution Applikationenprogrammierung • Java Derivate: Java ME, RIM Blackberry, Google‘s Android • C-Sprachen: Apple iPhone, Nokia Symbian, Windows Mobile Zusätzliche Plattformversionsunterschiede • „nicht für alle Nokia Geräte“ – z.B.: S40, S60 3rd Edition für N95, Maemo • Android Versionen 1.6 ( HTC Magic), 2.0 (Motorola Milestone), 2.1 (Google Nexus One) Standardisierung durch Browsertechnologie • Webkit Browserengine: Vodafone Apps, iPhone, Android, Chrome OS (Nokia, Blackberry ?) • HTML5-Generation: Palm Pre, Opera, Mozilla, Chrome OS • native Apps = hoher Erstellungs- und Pflegeaufwand Browserbasierte Apps = geringe Kosten, schnelle Umsetzung 6 Dr. Ralf Lauterbach, Vodafone 28. Januar 2010
  7. 7. Joint Innovation Lab (JIL): Eine Plattform für Applikationen ein Joint Venture von • China Mobile • Softbank Mobile • Verizon Wireless • Vodafone • globale Distribution an über eine Milliarde Kunden • einheitlicher Standard für Applikationen • Abrechnung über die Mobilfunkrechnung • http://www.jil.org/ 7 Dr. Ralf Lauterbach, Vodafone 28. Januar 2010
  8. 8. Vodafone stellt Applikationen für alle Plattformen bereit Vodafone 360 - http://vodafone360.com • People – Online Kontaktsynchronisation • Music – Vodafone Music Shop Vodafone Quickcheck - http://vodafone.de/quickcheck • die mobile Vodafone Rechnungsübersicht Vodafone Update - http://vodafone.de/update •Alle sozialen Netzwerke in einer App • Facebook • Twitter • MySpace • Twitpic • LinkedIn (iPhone) • In Planung: StudiVZ, XING 8 Dr. Ralf Lauterbach, Vodafone 28. Januar 2010
  9. 9. Vodafone berät Unternehmen mit der App-Initiative Beratung von Enterprise Kunden • Wie erreiche ich Kunden mit meinen Services? • Wie kommt meine IT näher zum Mitarbeiter? Demonstrationen von innovativen Anwendungen • Welche Möglichkeiten eröffnen Applikationen ? • Was sind aktuelle Trends? Vodafone empfiehlt Unternehmen • Die passende Handy-Plattform und AppStore • die effektivsten Distributionswege • die besten Abrechnungsmöglichkeiten • die effizienteste Umsetzung 9 Dr. Ralf Lauterbach, Vodafone 28. Januar 2010
  10. 10. Vodafone unterstützt Entwickler mit “powered by Vodafone” Förderung des mobilen Applikationsökosystems • plattformübergreifend/ handsetübergreifend • Standardisierte App Erstellung durch JIL • Apps transportieren besonderen Kundennutzen Entwicklerprogramm • gemeinsame Brand- und Marketingmaßnahmen • Zugang zu Vodafone Hardware und Vodafone Test & Innovation Center • App-Entwickler behalten IPR Enterpriseprogramm Unterstützung von Unternehmen für die Erstellung der eigenen App Veranstaltungen und Wettbewerbe 10 Dr. Ralf Lauterbach, Vodafone 28. Januar 2010
  11. 11. Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit Die Präsentation finden Sie jetzt unter: http://slideshare.net/vodafone_de 11 Dr. Ralf Lauterbach, Vodafone 28. Januar 2010

×