OUTPUT.DD
VISEA
Motivbasierte Suche als Paradigma für die Produktsuche
Do, 04 JULI 2013 (Technische Universität Dresden | ...
Gliederung
Forschungsprojekt »VISEA - Visual Search Interfaces«.......................................................4
Pr...
OUTPUT.DD 04.JULI 2013 Dr. Andreas Both, Mandy Keck 3 | 18
Unister GmbH (Leipzig)
•	 Betreiber und Vermarkter von Internet...
OUTPUT.DD 04.JULI 2013 Dr. Andreas Both, Mandy Keck 4 | 18
Essentielle Fragestellungen:
Wie kann aus einer nahezu unendlic...
OUTPUT.DD 04.JULI 2013 Dr. Andreas Both, Mandy Keck 5 | 18
Suchmasken & Filter
Vages Informationsbedürfnis muss in konkret...
OUTPUT.DD 04.JULI 2013 Dr. Andreas Both, Mandy Keck 6 | 18
Ergebnispräsentation
Lange Ergebnislisten mit Sortierung
nach e...
OUTPUT.DD 04.JULI 2013 Dr. Andreas Both, Mandy Keck 7 | 18
Einordnung des Produktes im
Kontext des Marktes
Tabellen und Ex...
OUTPUT.DD 04.JULI 2013 Dr. Andreas Both, Mandy Keck 8 | 18
Navigational Search
Suche nach einer Informationsquelle
Transac...
OUTPUT.DD 04.JULI 2013 Dr. Andreas Both, Mandy Keck 9 | 18
Modell der Informationssuche
Stage Model (Kulhau 1991)
Fokus au...
OUTPUT.DD 04.JULI 2013 Dr. Andreas Both, Mandy Keck 10 | 18
Motiv
Rahmenbedingungen, Anlass,
Initiator der Suche
Suchobjek...
OUTPUT.DD 04.JULI 2013 Dr. Andreas Both, Mandy Keck 11 | 18
Unterstützung der motivbasierten Suche
Vom vagen Informationsb...
OUTPUT.DD 04.JULI 2013 Dr. Andreas Both, Mandy Keck 12 | 18
Inspirative Suche
Alternative Sucheinstiegspunkte
Suche anhand...
OUTPUT.DD 04.JULI 2013 Dr. Andreas Both, Mandy Keck 13 | 18
Inspirative Suche
Emotionales Erlebnis
Spielerische Exploratio...
OUTPUT.DD 04.JULI 2013 Dr. Andreas Both, Mandy Keck 14 | 18
Recherche
Strukturierung der gesammelten
Informationen
Manuell...
OUTPUT.DD 04.JULI 2013 Dr. Andreas Both, Mandy Keck 15 | 18
Evaluation
Analyse und Vergleich der Produkte
Visuelle Analyse...
OUTPUT.DD 04.JULI 2013 Dr. Andreas Both, Mandy Keck 16 | 18
Zusammenfassung
Fragestellungen im Projekt betreffen:
Aspekte ...
Kontakt
Dr. Andreas Both
Leiter Forschung und Entwicklung,
Unister GmbH
andreas.both@unister-gmbh.de
Mandy Keck
Wissenscha...
Quellen
Bernard J. Jansen, Danielle L. Booth, and Amanda Spink. 2008. Determining the informational, navigational, and tra...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Motivbasierte Suche als Paradigma für die Produktsuche

533 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag des Projektes "VISEA - Visual Search Interfaces" bei OUTPUT.DD am 4. Juli 2013

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
533
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
199
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Motivbasierte Suche als Paradigma für die Produktsuche

  1. 1. OUTPUT.DD VISEA Motivbasierte Suche als Paradigma für die Produktsuche Do, 04 JULI 2013 (Technische Universität Dresden | Fakultät Informatik, Raum E009) Vortragende: Dr. Andreas Both, Mandy Keck Professur Mediengestaltung Fakultät Informatik / TU Dresden Das Projekt "VISEA – Visual Search Interfaces" wird gefördert aus den Mitteln des Europäischen Sozialfonds und dem Freistaat Sachsen.
  2. 2. Gliederung Forschungsprojekt »VISEA - Visual Search Interfaces«.......................................................4 Produktsuche im Web..........................................................................................................5 Klassifikation und Modell der Informationssuche................................................................8 Motivbasierte Suche............................................................................................................9 Unterstützung der motivbasierten Suche..........................................................................10 Inspirative Suche................................................................................................................11 Recherche...........................................................................................................................13 Evaluation...........................................................................................................................14 Kontakt...............................................................................................................................15
  3. 3. OUTPUT.DD 04.JULI 2013 Dr. Andreas Both, Mandy Keck 3 | 18 Unister GmbH (Leipzig) • Betreiber und Vermarkter von Internetportalen, überwiegend B2C • Schwerpunkt: Touristik, Retail und Finanzen • Forschungsschwerpunkt: Suchtechnologie, Big Data, Information Retrieval queo GmbH (Dresden) • Agentur für Markenführung und Kommunikation (queo) • Dienstleister für IT-Consulting und Individualsoftware (queo flow) • Kunden vorherrschend Finanzdienstleister & Versicherungen, überwiegend B2B • Forschungsschwerpunkt: Informationsvisualisierung, Multitouch-Interaktion Professur Mediengestaltung (Technische Universität Dresden) • Theorie und Methodik der Gestaltung interaktiver Systeme • Schwerpunkte der Forschungs- und Projektarbeit: Bildsprache, Interaktive Datenvisualisierung, Begreifbare Interaktion, Virtuelle Realität Projektpartner
  4. 4. OUTPUT.DD 04.JULI 2013 Dr. Andreas Both, Mandy Keck 4 | 18 Essentielle Fragestellungen: Wie kann aus einer nahezu unendlichen Anzahl an Möglichkeiten das optimal passende Produkt für mich gefunden werden (Nadel im Heuhaufen)? Wie können auch unkonkrete Suchvorstellungen vom Interface unterstützt werden? Wie können die vielfältigen Möglichkeiten "neuartiger" Interfaces zur Unterstützung des Nutzer genutzt werden? Anwendungskontext: Urlaubsreisen & Finanzbranche Forschungsprojekt »VISEA - Visual Search Interfaces«
  5. 5. OUTPUT.DD 04.JULI 2013 Dr. Andreas Both, Mandy Keck 5 | 18 Suchmasken & Filter Vages Informationsbedürfnis muss in konkrete Suchanfrage transformiert werden (Dörk et al. 2012) Produktsuche im Web
  6. 6. OUTPUT.DD 04.JULI 2013 Dr. Andreas Both, Mandy Keck 6 | 18 Ergebnispräsentation Lange Ergebnislisten mit Sortierung nach einer bestimmten Eigenschaft vorherrschend Produktsuche im Web (2)
  7. 7. OUTPUT.DD 04.JULI 2013 Dr. Andreas Both, Mandy Keck 7 | 18 Einordnung des Produktes im Kontext des Marktes Tabellen und Expertenvisualisierungen vorherrschend Produktsuche im Web (3)
  8. 8. OUTPUT.DD 04.JULI 2013 Dr. Andreas Both, Mandy Keck 8 | 18 Navigational Search Suche nach einer Informationsquelle Transactional Search Suche nach Produkten oder Einkaufsmöglichkeit Informational Search Suche in einem unbekannten, unscharfen Informationsraum Klassifikation von Suchformen (Jansen et al. 2008)
  9. 9. OUTPUT.DD 04.JULI 2013 Dr. Andreas Both, Mandy Keck 9 | 18 Modell der Informationssuche Stage Model (Kulhau 1991) Fokus auf Gefühle, Gedanken und Aktionen des Nutzers Eintritt in höhere Phase bedeutet abnehmende Unsicherheit auf Seiten des Nutzers Initiierung Aufgabe/ Problem identifizieren Auswahl des zentralen Themas Exploration Auffinden von Information zum Thema Formulierung Fokusierung der Suche, Konfliktauflösung Sammeln relevanter Informationen Präsentation Ergebnisauswertung Unsicherheit Optimismus Verwirrung, Frustration, Zweifel Klarheit Orientierungssinn, Vertrauen Zufriedenheit oder Enttäuschung vage fokussiert Aufgabe Gefühle Gedanken
  10. 10. OUTPUT.DD 04.JULI 2013 Dr. Andreas Both, Mandy Keck 10 | 18 Motiv Rahmenbedingungen, Anlass, Initiator der Suche Suchobjekt kann nicht konkret formuliert werden, nur vage Vorstellungen Motivbasierte Suche Entscheidung Urlaubsreise Warum? Wann? Wieviel? Wer? Wohin? Entscheidung Finanzprodukt Wieviel? Was? Wer? Wann?
  11. 11. OUTPUT.DD 04.JULI 2013 Dr. Andreas Both, Mandy Keck 11 | 18 Unterstützung der motivbasierten Suche Vom vagen Informationsbedürfnis zu konkreten Suchvorstellungen (Keck et al. 2013) Inspiration • Suchraum auffächern & neue Suchwege aufzeigen • neue Ideen erzeugen Recherche • Organisation und Strukturierung des Wissensraums • Überblick erzeugen Evaluation • Suchraum eingrenzen & Fokus generien • auswählen, ausschließen, priorisieren, verfeinern
  12. 12. OUTPUT.DD 04.JULI 2013 Dr. Andreas Both, Mandy Keck 12 | 18 Inspirative Suche Alternative Sucheinstiegspunkte Suche anhand von Bildern z.B. google-Bildsuche, stylepark.com Suche anhand eines Sound-Ausschnitts z.B. Shazam Suche anhand von Stimmungen oder Farben z.B. etsy.com, moodstream.gettyimages.com, momondo.de/where-to-go/ Suche anhand einer Skizze z.B. labs.systemone.at/retrievr Bild 1 etsy.com Bild 2 moodstream Bild 3 retrievr
  13. 13. OUTPUT.DD 04.JULI 2013 Dr. Andreas Both, Mandy Keck 13 | 18 Inspirative Suche Emotionales Erlebnis Spielerische Exploration fördern Alternative Medien nutzen, die Emotionen des Nutzers ansprechen, z.B. Urlaubsinspirator, http://moodstream.gettyimages.com/ Orientierung an alltäglichen Suchstrategien Bekannte Muster aus Alltag nutzen, z.B. Angeln, Jagen, Fischen, Sammeln, Wandern, Archäologie Bild 4 Urlaubsinspirator Bild 5 Analyse alltägli- cher Stratgien
  14. 14. OUTPUT.DD 04.JULI 2013 Dr. Andreas Both, Mandy Keck 14 | 18 Recherche Strukturierung der gesammelten Informationen Manuelle oder automatische Anordnung bisher gesammelter Informationen Erstellung eines persönlichen Moodboards Visualisierung von Zusammenhängen Flug Moskau Preise/Zeiten: Do: 50 € Fr: 100 € Sa: 120 € Preise / Zeiten: Do: 200 € Fr: 399 € Sa: 300 € mit Rückflug! Flughafen Berlin Flughafen Prag Moskau Moskau - SP Sapsan: Ticket: 120 € Dauer: 3,5 h Flug: ab 80 € 45 min Nachtzug: Ticket: 50 € Dauer: 8 h St. Petersburg Weiße Nächte TODOs: Kreml Roter Platz SKIFAHREN max. 400 € Österreich 3 Sterne Jan - Feb Zillertal: Pisten: 200 km Lift: 90 Preis Skipass: 180 € Sölden: Pisten: 180 km Lift: 50 Preis Skipass: 130 €Skigebiete: SKIFAHREN IN SÖLDEN max. 400 € Sölden ab 3 Sterne Weiße W. Sölden: Pisten: 180 km Lift: 50 Preis Skipass: 130 € Skigebiete: Wann: Weiße Wochen: 11.01. – 25.01.2014 + ......t SKIFAHREN IN SCHWEIZ 4 Vallees: Pisten: 338 km Lift: 85 Preis Skipass: 65 CHF Skigebiete: Wann: Weiße Wochen: 11.01. – 25.01.2014 + HOTEL IN SÖLDEN Bild 6 Braindump (Brade et al. 12) Bild 7 Interaktives Moodboard Bild 8 Entscheidungs- graph
  15. 15. OUTPUT.DD 04.JULI 2013 Dr. Andreas Both, Mandy Keck 15 | 18 Evaluation Analyse und Vergleich der Produkte Visuelle Analyse von Alternativen und Abhängigkeiten Alternative Darstellungsformen für multidimensionale Daten Hervorhebung und Vergleich relevanter Eigenschaften SL BL PR Disc Cap Garantie TwinWin Express Discount Outperformance Bonus Airbag DEU ARE Land AU BEL CAN EGY ESP ITA JPN VNM GBR FRA USA Société Générale RBS HypoVereinsbank Commerzbank BNP Paribas BayernLB Goldman Sachs J.P. Morgan Vontobel Deutsche Bank Citi Emittent Währung Aktie Rohstoff Index Basiswerttyp vorl. Verfügbarkeit Kapitalschutz Sonstiges Anzahl Zertifikate gemeinsametypspezifische Eigenschaft Risiko Filter Bild 9 Anziehung passen- der Produkte Bild 10 TagStar (Clemente et al. 12) Bild 11 Abhängigkeiten der Produkte
  16. 16. OUTPUT.DD 04.JULI 2013 Dr. Andreas Both, Mandy Keck 16 | 18 Zusammenfassung Fragestellungen im Projekt betreffen: Aspekte der motivbasierten Suche Inspiration Recherche Evaluation Visualisierung und Interaktion VISEA – Visual Search Interfaces Projekt VISEA Zusammen mit den Projektpartnern der queo GmbH und der Unister GmbH erforscht die Professur Mediengestaltung im Projekt VISEA neue Wege zur Exploration komplexer Informationsräume. Der Rahmen des Projektes erstreckt sich dabei von der Konzipierung geeigneter und intuitiver Benut- zeroberflächen für die Produktsuche - hier am Beispiel der Reise- und Finanzpodukt- suche betrachtet - bis hin zur visuellen Unter- stützung komplexer Analyse- und Entschei- dungsszenarien. Motivbasierte Suche Gerade für unerfahrene Nutzer ohne Expertenwissen oder konkrete Zielvorstel- lungen zeigen heutige Suchsystemen mit einfachen Eingabemasken und Ergebnis- listen erhebliches Verbesserungspotenzial. Meist ist der Nutzer darauf angewiesen, seine Suchanfrage vorab genau zu formu- lieren. Unter dem Begriff der "motivba- sierten Suche" wird beispielsweise die Suche nach dem persönlichen Traumurlaub oder einem passenden Finanzprodukt verstanden, bei dem noch keine konkrete Vorstellung vom Suchziel vorhanden ist und nur vage Vorstellungen und Motive den Suchprozess auslösen. Dies erfordert alternative Suchkonzepte, Inspiratoren und ein intelligentes, visuelles Interface, das die Interessen und den Kontext des Nutzers einbezieht. Das Projekt "VISEA – Visual Search Interfaces" wird gefördert aus den Mitteln des Europäischen Sozialfonds und dem Freistaat Sachsen. 01 02 03 04 05 06 07 01 Inspirator für Urlaubsreisen 02 Verortung der Ergebnisse auf einer Kartenansicht 03 Nutzerstudie zur Bedienung des Urlaubsinspirators 04 Zoomable User Interface: Visualisierung und Manipu- lation einzelner Suchkriterien, aus der sich eine Suchanfrage [06] zusammensetzt 05 Anzeige der Verteilung der Ergebnisse unterschied- licher Produktkategorien zu Beginn der Suche 06 Platzierung komplexer Suchanfragen im Suchraum und darauf basierende Anziehung passender Produkte 07 Flexible Interfacebereiche zur Unterstützung der Inspiration, der Recherche und Strukturierung des aktuellen Wissenstandes (interaktives Moodboard) und aktueller Ergebnisse 08 Bereiche können je nach zu lösender Aufgabe vergrößert bzw. verkleinert werden 08
  17. 17. Kontakt Dr. Andreas Both Leiter Forschung und Entwicklung, Unister GmbH andreas.both@unister-gmbh.de Mandy Keck Wissenschaftliche Mitarbeiterin, Professur Mediengestaltung mandy.keck@tu-dresden.de Projekt-Webseite: http://visea-projekt.de/ Projektstand VISEA und Vorstellung aktueller Demonstratoren im Foyer der Fakultät Informatik
  18. 18. Quellen Bernard J. Jansen, Danielle L. Booth, and Amanda Spink. 2008. Determining the informational, navigational, and tran- sactional intent of Web queries. Inf. Process. Manage. 44, 3 (May 2008), 1251-1266. Carol C. Kuhlthau, Inside the search process: Information seeking from the user‘s perspective. Journal of the Ameri- can Society for Information Science, 42(5):361–371, 1991 Dörk, M.; Williamson, C. and Carpendale, S.: Navigating tomorrow‘s web: From searching and browsing to visual ex- ploration, ACM Trans. Web 6, 3, Article 13, 28 pages. New York, USA (2012) Mandy Keck, Martin Herrmann, Andreas Both, Ricardo Gaertner, Rainer Groh: Improving motive-based search: Utiliza- tion of vague feelings and ideas in the process of information seeking, HCI Internation 2013 - Models for Spatial and Embodied Interaction, Las Vegas, Nevada, USA, 2013 Marius Brade, Christian Brändel, Rainer Groh: Using the power of associations: BrainDump - a revised nature inspired visual interface for sensemaking, Proceedings of the International Working Conference on Advanced Visual Inter- faces, AVI '12,ACM , New York, NY, USA, 2012 , S. 373--376 (ISBN 978-1-4503-1287-5) Mirko de Almeida Madeira Clemente, Mandy Keck, Rainer Groh: TagStar: ein interaktives Indexierungs- und Analyse- werkzeug, In: Mensch & Computer 2012: interaktiv informiert – allgegenwärtig und allumfassend!? , Reiterer, Harald and Deussen, Oliver (Hrsg.),Oldenbourg Verlag , München, 2012 , S. 389-392

×