Die Ereignisse in Berlin2. Juni 1967 – 11. April 1968Victoria Fairless-Clarkson & Liz Müller
Überblick• Ereignisse in Berlin zwischen Juni 1967 und  April 1968• Radikalisierung der Bewegung
Chronik• 2. Juni 1967 – Staatsbesuch des Schahs               – Benno Ohnesorg erschossen• 17.-18. Februar 1968 - Internat...
2. Juni 1967• Staatsbesuch vom Schah von Persien• Tausende Studente demonstrieren gegen den Besuch• Ulrike Meinhof schrieb...
Meinhofs offener Brief an Farah Pahlawi„Sie erzählen da: »Der Sommer ist im Iran sehr heiß, und wie diemeisten Perser reis...
2. Juni 1967• Die Demonstration wird ausser Kontrolle• Demonstranten und Polizei werden gewalttätig• Student Benno Ohnesor...
Nachwirkungen des Tods von Ohnesorg• Sofortige Proteste im Kurfürstendamm• Massendemonstationen bundesweit• “Der studentis...
Nachwirkungen des Tods von Ohnesorg• Gudrun Ensslin: „Dieser faschistische Staat ist  darauf aus, uns alle zu töten. Wir m...
Internationaler Vietnamkongress
Internationaler Vietnamkongress• 17-18. Februar 1968• 3.000 Teilnehmer am ersten Tag• Am zweiten Tag protestieren 12.000  ...
Pro-Amerika-Demonstration•   21. Februar 1968•   Antwort auf der Anti-Vietnam Demonstration•   20.000 Demonstranten•   “Ru...
Der Attentat auf Rudi Dutschke• Am 11 April 1986 auf dem Kurfürstendamm in  Berlin• Rudi Dutschke wird von Joseph Bachmann...
Der Attentat auf Rudi Dutschke• Bachmann: “Ich war so im Haß, ich hatte so  eine Wut. Man kennt ihn von Bildern. Ich  sagt...
Nachwirkungen des Attentats• Die Nachricht von dem Attentat ist ganz  schnell um die Welt gegangen• Das hat dann zu den Sp...
Wie entwickelte sich die     Studentbewegung zu dieser Zeit?• Radikalisierung• Gewalt• Ein neuer Feind: Springer
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Die Ereignisse in Berlin

788 Aufrufe

Veröffentlicht am

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
788
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie
  • (Solidaritätsdemonstrationen)
  • Die Ereignisse in Berlin

    1. 1. Die Ereignisse in Berlin2. Juni 1967 – 11. April 1968Victoria Fairless-Clarkson & Liz Müller
    2. 2. Überblick• Ereignisse in Berlin zwischen Juni 1967 und April 1968• Radikalisierung der Bewegung
    3. 3. Chronik• 2. Juni 1967 – Staatsbesuch des Schahs – Benno Ohnesorg erschossen• 17.-18. Februar 1968 - Internationaler Vietnamkongress• 11. April 1968 – Attentat auf Rudi Dutschke
    4. 4. 2. Juni 1967• Staatsbesuch vom Schah von Persien• Tausende Studente demonstrieren gegen den Besuch• Ulrike Meinhof schriebt einen ironischen Brief an die Frau des Schahs, der als Flugblatt veröffentlicht wurde
    5. 5. Meinhofs offener Brief an Farah Pahlawi„Sie erzählen da: »Der Sommer ist im Iran sehr heiß, und wie diemeisten Perser reiste auch ich mit meiner Familie an diepersische Riviera am Kaspischen Meer.«»Wie die meisten Perser« - ist das nicht übertrieben? InBalutschestan und Mehran z. B. leiden »die meisten Perser« - 80Prozent - an erblicher Syphilis. Und die meisten Perser sindBauern mit einem Jahreseinkommen von weniger als 100 Dollar.Und den meisten persischen Frauen stirbt jedes zweite Kind - 50von 100 - vor Hunger, Armut und Krankheit. Und auch dieKinder, die in 14tägigern Tagewerk Teppiche knüpfen - fahrenauch die - die meisten? - im Sommer an die Persische Riviera amKaspischen Meer?“
    6. 6. 2. Juni 1967• Die Demonstration wird ausser Kontrolle• Demonstranten und Polizei werden gewalttätig• Student Benno Ohnesorg wird von einem Polizist in Zivil (Kurras) erschossen und stirbt vor Ort
    7. 7. Nachwirkungen des Tods von Ohnesorg• Sofortige Proteste im Kurfürstendamm• Massendemonstationen bundesweit• “Der studentische Protest hatte einen Märtyrer hervogebracht” (Frei, 2008: 114)• Viele Studenten werden politisiert
    8. 8. Nachwirkungen des Tods von Ohnesorg• Gudrun Ensslin: „Dieser faschistische Staat ist darauf aus, uns alle zu töten. Wir müssen Widerstand organisieren. Gewalt kann nur mit Gewalt beantwortet werden. Dies ist die Generation von Auschwitz – mit denen kann man nicht argumentieren.“
    9. 9. Internationaler Vietnamkongress
    10. 10. Internationaler Vietnamkongress• 17-18. Februar 1968• 3.000 Teilnehmer am ersten Tag• Am zweiten Tag protestieren 12.000 Demonstranten gegen den Vietnamkrieg
    11. 11. Pro-Amerika-Demonstration• 21. Februar 1968• Antwort auf der Anti-Vietnam Demonstration• 20.000 Demonstranten• “Rudi Dutschke: Volksfeind Nr. 1”
    12. 12. Der Attentat auf Rudi Dutschke• Am 11 April 1986 auf dem Kurfürstendamm in Berlin• Rudi Dutschke wird von Joseph Bachmann lebensgefährlich verletzt
    13. 13. Der Attentat auf Rudi Dutschke• Bachmann: “Ich war so im Haß, ich hatte so eine Wut. Man kennt ihn von Bildern. Ich sagte, du dreckiges Kommunistenschwein. Dutschke kam auf mich zu, und ich zog den Revolver und schoß den ersten Schuß. “
    14. 14. Nachwirkungen des Attentats• Die Nachricht von dem Attentat ist ganz schnell um die Welt gegangen• Das hat dann zu den Springer Verlags Proteste geführt
    15. 15. Wie entwickelte sich die Studentbewegung zu dieser Zeit?• Radikalisierung• Gewalt• Ein neuer Feind: Springer

    ×