POLITIKBRIEF
+ Innovation + Forschung + Zukunft + Entwicklung + Technologie + Nachwuchs +

Nr. 1/2014

Sehr geehrte Damen ...
POLITIKBRIEF
NORMUNGS-ROADMAP
„INDUSTRIE 4.0“ VERÖFFENTLICHT
Auf Basis einer herausragenden Stellung in der Produktions-, ...
POLITIKBRIEF
IKT FÜR ELEKTROMOBILITÄT – INNOVATIONSBERICHT
ERSCHIENEN
Das vom VDE und vom Deutschen Dialog Institut in Fra...
POLITIKBRIEF
VDE MINT REPORT 2014: FRAUEN GEWINNEN!
Unter diesem Motto steht der Innovationsbericht und Leitfaden zur Stei...
POLITIKBRIEF

Studien, Analysen und Positionspapiere des VDE können VDE-Mitglieder im Infocenter unter
www.vde.com kostenl...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

VDE Politikbrief 01.2014

532 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: News & Politik
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
532
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
16
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

VDE Politikbrief 01.2014

  1. 1. POLITIKBRIEF + Innovation + Forschung + Zukunft + Entwicklung + Technologie + Nachwuchs + Nr. 1/2014 Sehr geehrte Damen und Herren, das Jahr 2014 steht in Deutschland im Zeichen der neuen Bundesregierung und auf europäischer Ebene des 8. Forschungsrahmenprogramms „Horizon 2020“. Für den VDE wichtige Anlässe, um seine technologieund bildungspolitischen Positionen in die öffentliche Diskussion einzubringen – mit unseren Studien, parla- In dieser Ausgabe NORMUNGS-ROADMAP „INDUSTRIE 4.0“ Die Normungs-Roadmap gibt eine Übersicht über Normen, Spezifikationen und den künftigen Normungsbedarf im Umfeld von Industrie 4.0 mentarischen Aktionen in Brüssel und Berlin oder dem VDE-Politikbrief, dessen erste Ausgabe 2014 ich Ihnen heute sende. Elektromobilität, Smart Home, IT-Sicherheit oder Industrie 4.0 sind aktuell wichtige Schwerpunkte, in denen wir mit unseren technisch-wissenschaftlichen Studien und NormungsRoadmaps wichtige Weichen stellen. Hinzu kommen unsere Aktivitäten für den Ingenieurnachwuchs u.a. mit dem Start der VDE/BMBF-Schülerinitiative „INVENT a CHIP“. Ein Highlight des Jahres 2014 ist der VDE-Kongress „Smart Cities – Intelligente Lösungen für das Leben in der Zukunft“ am 20. und 21. Oktober in Frankfurt, zu dem ich Sie schon heute herzlich einladen möchte. Der Kongress, zu dem wir rund 2.000 Experten aus dem In- und Ausland erwarten, steht unter der Schirmherrschaft von Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka. Ihr NORMUNGS-ROADMAP „AAL 2.0“ Die aktualisierte Version empfiehlt eine möglichst international steuernde Einheit für das AAL-Umfeld zu etablieren NORMUNGS-ROADMAP „SMART HOME + BUILDING“ VDE|DKE arbeitet im Auftrag des BMWi an Normen und Standards für Smart Home + Building IKT FÜR ELEKTROMOBILITÄT – INNOVATIONSBERICHT ERSCHIENEN Der Bericht bewertet und dokumentiert Fortschritte und Perspektiven bei der systemischen Integration LEITFADEN „LADEINFRASTRUKTUR FÜR ELEKTROMOBILITÄT“ Der Leitfaden bietet wichtige Hilfestellungen für Planung, Bau und Betrieb von sicheren Ladeeinrichtungen Dr.-Ing. Hans Heinz Zimmer VDE-Vorstandsvorsitzender VDE/BMBF-AKTION „INVENT A CHIP“ 2014 Schüler/innen sind wieder aufgerufen, Ihre Ideen in eigene Mikrochips umzusetzen VDE MINT REPORT 2014: FRAUEN GEWINNEN! Der Innovationsbericht zur Steigerung des Anteils von Frauen in Führungspositionen der Elektro- und IT-Branche ! E E F Menü Ladezeit E 0:54 SAVE THE DATE: VDE-KONGRESS 2014 „SMART CITIES “ Elektro-Auto Bus Bahn Elektro-Fahrrad Flugzeug www.vde.com 1
  2. 2. POLITIKBRIEF NORMUNGS-ROADMAP „INDUSTRIE 4.0“ VERÖFFENTLICHT Auf Basis einer herausragenden Stellung in der Produktions-, Automatisierungs- und Systemtechnik bietet sich Deutschland die Chance, die beginnende „vierte industrielle Revolution“ im Rahmen von Industrie 4.0 entscheidend zu prägen und sich als führenden Standort zu positionieren. Wichtige Voraussetzungen sind konsensbasierte Normen und Spezifikationen. Die Normungs-Roadmap „Industrie 4.0“, die von der DKE Deutsche Kommission Elektrotechnik Elektronik Informationstechnik im DIN und VDE (VDE|DKE) erarbeitet wurde, ist ein wichtiger Schritt auf diesem Weg. Sie gibt erstmals allen Akteuren eine Übersicht über bestehende relevante Normen und Spezifikationen sowie künftigen Normungs- und Standardisierungsbedarf. Sie bildet eine erste wichtige Grundlage für weitere Diskussionen, Ausarbeitungen und Konkretisierungen auf diesem Gebiet. Die Normungs-Roadmap finden Sie unter www.dke.de/Roadmap-Industrie40. NORMUNGS-ROADMAP „AMBIENT ASSISTED LIVING 2.0“ Technische Assistenzsysteme werden im Alltag bald ebenso unverzichtbar wie selbstverständlich sein. Deutschland nimmt im globalen Wachstumsmarkt Ambient Assisted Living in Technologie und Normung eine internationale Vorreiterrolle ein. Mit der deutschen Normungs-Roadmap AAL Version 2.0 hat VDE|DKE einen weiteren wichtigen Beitrag zur Etablierung intelligenter Assistenzsysteme geleistet. Wichtige Empfehlungen richten sich darauf, AAL übergreifend international zu bearbeiten, um nicht durch inkompatible nationale Normen die Einführung von AAL-Systemen in Europa und weltweit zu behindern. Dazu wird in der Roadmap eine international steuernde Einheit für das AAL-Umfeld empfohlen. Aus VDE-Sicht eröffnet AAL für Deutschland sowohl wichtige Optionen zur Verbesserung von Wohnen, Pflege und Teilhabe in der alternden Gesellschaft als auch die Chance internationaler Exporterfolge. Die Normungs-Roadmap finden Sie unter www.dke.de/Roadmap-AAL. NORMUNGS-ROADMAP „SMART HOME + BUILDING“ Die Standardisierung ist ein zentrales Element für die Entwicklung eines Smart-Home-Massenmarkts. Die Normungs-Roadmap „Smart Home + Building“ bildet als Projektplan die Grundlage für zentrale Projektaktivitäten in der Standardisierungsarbeit. Es werden Anforderungen wie IKT, Hard- und Softwareschnittstellen, Bussysteme und Übertragungsverfahren sowie Querschnittsthemen wie IT-Sicherheit und Gebrauchstauglichkeit bewertet. Die Roadmap soll die Grundlage schaffen, ganzheitliche Smart-Home-Lösungen realisierbar zu machen. Dies könnte ein weiterer Schritt in Richtung Erfolg sein, dem deutschen Markt eine internationale Vorreiterrolle zu sichern. Daher ist die Einhaltung internationaler Spezifikationen und Normen ein „MUSS“ für das Projekt Smart Home + Building. Die Normungs-Roadmap finden Sie unter www.dke.de/SmartHomeBuilding. ! E E NORMUNGS-ROADMAP „INDUSTRIE 4.0“ Die Normungs-Roadmap gibt eine Übersicht über Normen, Spezifikationen und den künftigen Normungsbedarf im Umfeld von Industrie 4.0 NORMUNGS-ROADMAP „AAL 2.0“ Die aktualisierte Version empfiehlt eine möglichst international steuernde Einheit für das AAL-Umfeld zu etablieren NORMUNGS-ROADMAP „SMART HOME + BUILDING“ VDE|DKE arbeitet im Auftrag des BMWi an Normen und Standards für Smart Home + Building IKT FÜR ELEKTROMOBILITÄT – INNOVATIONSBERICHT ERSCHIENEN Der Bericht bewertet und dokumentiert Fortschritte und Perspektiven bei der systemischen Integration LEITFADEN „LADEINFRASTRUKTUR FÜR ELEKTROMOBILITÄT“ Der Leitfaden bietet wichtige Hilfestellungen für Planung, Bau und Betrieb von sicheren Ladeeinrichtungen VDE/BMBF-AKTION „INVENT A CHIP“ 2014 Schüler/innen sind wieder aufgerufen, Ihre Ideen in eigene Mikrochips umzusetzen VDE MINT REPORT 2014: FRAUEN GEWINNEN! Der Innovationsbericht zur Steigerung des Anteils von Frauen in Führungspositionen der Elektro- und IT-Branche SAVE THE DATE: VDE-KONGRESS 2014 „SMART CITIES “ F Menü Ladezeit E 0:54 Elektro-Auto Bus Bahn Elektro-Fahrrad Flugzeug www.vde.com 2
  3. 3. POLITIKBRIEF IKT FÜR ELEKTROMOBILITÄT – INNOVATIONSBERICHT ERSCHIENEN Das vom VDE und vom Deutschen Dialog Institut in Frankfurt begleitete Förderprogramm „IKT für Elektromobilität II: Smart Car – Smart Grid – Smart Traffic“ des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (BMWi) bündelt Kompetenzen und treibt die Integration der Hochtechnologiefelder Fahrzeugtechnik, Energieversorgung und Verkehrssteuerung durch Informations- und Kommunikationstechnik voran. Welche Fortschritte bei der systemischen Integration gemacht wurden und welche Perspektiven eine strukturierte Vorgehensweise eröffnet, bewertet und dokumentiert der Innovationsbericht „IKT für Elektromobilität II“. Wichtige Zukunftsaufgaben liegen unter anderem in der Optimierung des Wissensmanagements und in technischer Hinsicht in der Koppelung von Elektrofahrzeugen an das Smart Home, in der Elektrifizierung und intelligenten Steuerung des Nutzverkehrs und in den Anforderungen an die Fahrzeugkommunikation und Plattformtechnologien. Den Innovationsbericht erhalten Sie beim Referat Öffentlichkeitsarbeit des Bundesministeriums für Wirtschaft und Energie (publikationen@bundesregierung.de). LEITFADEN „LADEINFRASTRUKTUR FÜR ELEKTROMOBILITÄT“ Ein flächendeckendes Netz an zuverlässigen, sicheren Ladestationen ist eine zentrale Voraussetzung für die Verbreitung und Akzeptanz der Elektromobilität. Ein neuer Leitfaden, der von den Verbänden BDEW, VDA, VDE, ZVEH und ZVEI in enger Abstimmung mit der Nationalen Plattform Elektromobilität (NPE) erarbeitet wurde, richtet sich insbesondere an Entwicklungsträger aus Wirtschaft und Politik, um Fehler, Gefahren und teure Fehlinvestitionen beim Aufbau von Stationen in privaten wie in öffentlichen Immobilien zu vermeiden. Der Leitfaden informiert sowohl über rechtliche und technische Anforderungen als auch über Parkplatzoptionen. Der Schwerpunkt liegt auf den technischen Standards und Ladetechnologien, Szenarien für die Ladung von E-Mobilen und der Beschreibung von Finanzierungsoptionen. Der Leitfaden „Ladeinfrastruktur“ steht im Internet unter www.dke.de/iaa2013 zum Download bereit. VDE/BMBF-SCHÜLERAKTION „INVENT A CHIP“ 2014 GESTARTET An 3.000 Schulen ist die gemeinsame Nachwuchsinitiative „INVENT a CHIP“ von VDE und Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) in das Jahr 2014 gestartet. Schüler/innen ab Klasse 8 bis 13 von weiterführenden und berufsbildenden Schulen sind aufgerufen, sich mit ihren Chipideen und Konzepten zu „Smart Cities – die intelligenten Städte der Zukunft“ zu bewerben. VDE und BMBF möchten mit dieser Initiative Jugendliche für die Zukunftstechnologien gewinnen. Die besten und originellsten Chip-Entwürfe werden am 20. Oktober auf dem VDE-Kongress „Smart Cities“ in Frankfurt der Öffentlichkeit präsentiert und gemeinsam mit Bundesbildungsministerin Prof. Dr. Johanna Wanka ausgezeichnet. NORMUNGS-ROADMAP „INDUSTRIE 4.0“ Die Normungs-Roadmap gibt eine Übersicht über Normen, Spezifikationen und den künftigen Normungsbedarf im Umfeld von Industrie 4.0 NORMUNGS-ROADMAP „AAL 2.0“ Die aktualisierte Version empfiehlt eine möglichst international steuernde Einheit für das AAL-Umfeld zu etablieren NORMUNGS-ROADMAP „SMART HOME + BUILDING“ VDE|DKE arbeitet im Auftrag des BMWi an Normen und Standards für Smart Home + Building IKT FÜR ELEKTROMOBILITÄT – INNOVATIONSBERICHT ERSCHIENEN Der Bericht bewertet und dokumentiert Fortschritte und Perspektiven bei der systemischen Integration LEITFADEN „LADEINFRASTRUKTUR FÜR ELEKTROMOBILITÄT“ Der Leitfaden bietet wichtige Hilfestellungen für Planung, Bau und Betrieb von sicheren Ladeeinrichtungen VDE/BMBF-AKTION „INVENT A CHIP“ 2014 Schüler/innen sind wieder aufgerufen, Ihre Ideen in eigene Mikrochips umzusetzen VDE MINT REPORT 2014: FRAUEN GEWINNEN! Der Innovationsbericht zur Steigerung des Anteils von Frauen in Führungspositionen der Elektro- und IT-Branche SAVE THE DATE: VDE-KONGRESS 2014 „SMART CITIES “ Weitere Informationen zum Wettbewerb finden Sie unter www.invent-a-chip.de. ! E E F Menü Ladezeit E 0:54 Elektro-Auto Bus Bahn Elektro-Fahrrad Flugzeug www.vde.com 3
  4. 4. POLITIKBRIEF VDE MINT REPORT 2014: FRAUEN GEWINNEN! Unter diesem Motto steht der Innovationsbericht und Leitfaden zur Steigerung des Anteils von Frauen in Führungspositionen der Elektro- und IT-Branche, der im Rahmen der VDE MINT Akademie „Mobilität der Zukunft“ entstand. Der Innovationsbericht dokumentiert die fachliche Kompetenz von Wissenschaftlerinnen, belegt die Vielfalt von MINT-Berufswegen und zeigt, dass bei weiblichen High Potentials vor allem interdisziplinäre Angebote gefragt sind – insbesondere Gebiete, die Nachhaltigkeit und Zukunftsfähigkeit miteinander verbinden und in denen ein hoher Fachkräftebedarf besteht. Das begleitende VDE MINT-Portal unter www.vde-mint.de verknüpft Informationen und Kontakte und vernetzt junge Wissenschaftlerinnen und Ingenieurinnen aus den MINT-Bereichen mit Frauen in Führungspositionen. Die VDE MINT Akademie wird im Rahmen des Nationalen Pakts für Frauen in MINT-Berufen – „Komm, mach MINT.“ durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung gefördert (FKZ: 01FP1259). VDE-KONGRESS 2014: SAVE THE DATE! NORMUNGS-ROADMAP „INDUSTRIE 4.0“ Die Normungs-Roadmap gibt eine Übersicht über Normen, Spezifikationen und den künftigen Normungsbedarf im Umfeld von Industrie 4.0 NORMUNGS-ROADMAP „AAL 2.0“ Die aktualisierte Version empfiehlt eine möglichst international steuernde Einheit für das AAL-Umfeld zu etablieren NORMUNGS-ROADMAP „SMART HOME + BUILDING“ VDE|DKE arbeitet im Auftrag des BMWi an Normen und Standards für Smart Home + Building IKT FÜR ELEKTROMOBILITÄT – INNOVATIONSBERICHT ERSCHIENEN Der Bericht bewertet und dokumentiert Fortschritte und Perspektiven bei der systemischen Integration Save the Date! LEITFADEN „LADEINFRASTRUKTUR FÜR ELEKTROMOBILITÄT“ Der Leitfaden bietet wichtige Hilfestellungen für Planung, Bau und Betrieb von sicheren Ladeeinrichtungen VDE/BMBF-AKTION „INVENT A CHIP“ 2014 Schüler/innen sind wieder aufgerufen, Ihre Ideen in eigene Mikrochips umzusetzen VDE MINT REPORT 2014: FRAUEN GEWINNEN! Der Innovationsbericht zur Steigerung des Anteils von Frauen in Führungspositionen der Elektro- und IT-Branche SAVE THE DATE: VDE-KONGRESS 2014 „SMART CITIES “ Weitere Informationen zum Kongress finden Sie unter www.vde-kongress.de. ! E E F Menü Ladezeit E 0:54 Elektro-Auto Bus Bahn Elektro-Fahrrad Flugzeug www.vde.com 4
  5. 5. POLITIKBRIEF Studien, Analysen und Positionspapiere des VDE können VDE-Mitglieder im Infocenter unter www.vde.com kostenlos herunterladen. Journalisten und politischen Vertretern senden wir diese gerne kostenlos zu. Bei Interesse kontaktieren Sie bitte: Politik Presse Dr. Walter Börmann Christine Gutweiler Leiter Kommunikation + Public Affairs Kommunikation + Public Affairs Stresemannallee 15 Stresemannallee 15 60596 Frankfurt am Main 60596 Frankfurt am Main Tel.: 069 6308-284 Tel.: 069 6308-292 walter.boermann@vde.com christine.gutweiler@vde.com ! E E F Menü Ladezeit E 0:54 Elektro-Auto Bus Bahn Elektro-Fahrrad Flugzeug www.vde.com 5

×