Der deutsche Satzbau - 1
Ein Satz besteht
in der Regel mindestens
aus einem Subjekt und einem Verb.
Das Subjekt bestimmt
die Endung des Verbs.
Es regnet!
Es schneit!
Verben mit Akkusativobjekt
Viele Verben, wie z.B. 'suchen',
fordern ein Akkusativobjekt.
Die Schnee-Eule sucht
eine
Beute.
Die Schnee-Eule braucht
einen
Schlaf-
platz.
Der Eisbär hat
keinen Hunger.
Eine kleinere Gruppe von Verben,
wie z.B. helfen,
fordert ein Dativobjekt.
Bello ist
ein Blindenhundführer.
Bello
hilft
seinem Herrchen.
Bello gehorcht
seinem Herrchen.
Bello hört
seinem Herrchen zu.
Selten gibt es Verben
mit einem Genitivobjekt.
Der Hase brüstete
seiner Schnelligkeit.sich
Spanisch: presumir / vanagloriarse /
jactar/ alardear de algo
brüsteneiner Sachesich
Die Schildkröte erfreute
bester Gesundheit.sich
erfreueneiner Sachesich
Spanisch: alegrarse / gozar de algo
Die Schildkröte besann
ihrer Stärken.sich
besinneneiner Sachesich
Spanisch:
acordarse , tomar conciencia de algo
besinneneines Besserensich
Spanisch:
cambiar de opinión, pensárselo mejor.
Die Schildkröte nahm
dieser Herausforderungsich
an.
annehmeneiner Sachesich
Spanisch:
encargarse, hacerse cargo de algo
annehmen
einer Herausforderungsich
Spanisch: responder a un reto
Die Schildkröte belehrte
eines Besseren.den Hasen
belehren
eines BesserenJemanden
Spanisch: abrirle los ojos ,
darle un escarmiento a alguien.
Die Schildkröte beraubte
seines Ruhmes.den Hasen
berauben
einer SacheJemanden
Spanisch:
privar
de algo a
alguien
berauben
seiner
Freiheit
Jemanden
Spanisch:
privar
a alguien
de su libertad
berauben
all seiner HoffnungenJdn.
Spanisch:
robarle sus esperanzas a alguien
Der Hase
schämte
seiner.sich
schämeneiner Sachesich
Spanisch: avergonzarse de algo
Verben mit einem Präpositionalobjekt
sind dagegen sehr häufig.
Rene wartet
auf den Frühling!
Mizzi freut
über die Blumen.
sich
Malti spielt
mit dem Ball.
Poldi sucht nach
Eukalyptusblättern.
Manchmal gibt es auch Sätze,
in denen zwei Elemente
im Nominativ stehen.
Das zweite Element heißt dann
Gleichsetzungsnominativ.
Leo
ist
der König.
Leonchen wird
der zukünftige König.
TE KA MO LO
Neben Objekten und dem Subjekt kann
ein Satz weitere Elemente enthalten,
die Angaben genannt werden.
Pingu fährt morgen.
TE KA MO LO
Die temporale Angabe
gibt Informationen zur Zeit.
Diese antwortet auf die Fragen:
Wann? Wie lange? Seit wann?
...
Pingu fährt morgen
wegen einer Hochzeit
TE
KA MO LO
Die kausale Angabe
gibt Informationen zur Ursache.
Sie antwortet auf die Fragen:
Warum? Wodurch? Womit?
Pingu fährt morgen
wegen einer Hochzeit
mit dem
Schlitten
TE KA
MO
LO
Die modale Angabe gibt
Informationen zur Art und Weise.
Sie antwortet auf die Fragen:
Wie? Auf welche Weise?
Pingu fährt morgen
wegen einer Hochzeit
mit dem Schlitten
nach Grönland.
TE KA MO
LO
Die lokale Angabe
gibt Informationen zum Ort.
Sie antwortet auf die Fragen:
Wo? Wohin? Woher?
Pingu fährt
morgen (temporale Angabe)
wegen einer Hochzeit
(kausale Angabe)
mit dem Schlitten
(modale Angabe)
nach Grönlan...
Die Position der Angaben
von links nach rechts lautet:
1.temporale Angaben
2.kausale Angaben
3.modale Angaben
4.lokale Ang...
TE
KA
MO LO
Alles klar?!
Maria Vaz König
Satzbau im Haupsatz 1 - Satzergänzungen + TEKAMOLO
Satzbau im Haupsatz 1 - Satzergänzungen + TEKAMOLO
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Satzbau im Haupsatz 1 - Satzergänzungen + TEKAMOLO

1.576 Aufrufe

Veröffentlicht am

Satzbau 1
Satzergänzungen : Nominativ, Akkusativ, Dativ und Genitiv
+ TEKAMOLO
B2.2 - DaF

Veröffentlicht in: Bildung
2 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.576
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
1.144
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
41
Kommentare
2
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Satzbau im Haupsatz 1 - Satzergänzungen + TEKAMOLO

  1. 1. Der deutsche Satzbau - 1
  2. 2. Ein Satz besteht in der Regel mindestens aus einem Subjekt und einem Verb.
  3. 3. Das Subjekt bestimmt die Endung des Verbs.
  4. 4. Es regnet!
  5. 5. Es schneit!
  6. 6. Verben mit Akkusativobjekt
  7. 7. Viele Verben, wie z.B. 'suchen', fordern ein Akkusativobjekt.
  8. 8. Die Schnee-Eule sucht eine Beute.
  9. 9. Die Schnee-Eule braucht einen Schlaf- platz.
  10. 10. Der Eisbär hat keinen Hunger.
  11. 11. Eine kleinere Gruppe von Verben, wie z.B. helfen, fordert ein Dativobjekt.
  12. 12. Bello ist ein Blindenhundführer.
  13. 13. Bello hilft seinem Herrchen.
  14. 14. Bello gehorcht seinem Herrchen.
  15. 15. Bello hört seinem Herrchen zu.
  16. 16. Selten gibt es Verben mit einem Genitivobjekt.
  17. 17. Der Hase brüstete seiner Schnelligkeit.sich
  18. 18. Spanisch: presumir / vanagloriarse / jactar/ alardear de algo brüsteneiner Sachesich
  19. 19. Die Schildkröte erfreute bester Gesundheit.sich
  20. 20. erfreueneiner Sachesich Spanisch: alegrarse / gozar de algo
  21. 21. Die Schildkröte besann ihrer Stärken.sich
  22. 22. besinneneiner Sachesich Spanisch: acordarse , tomar conciencia de algo
  23. 23. besinneneines Besserensich Spanisch: cambiar de opinión, pensárselo mejor.
  24. 24. Die Schildkröte nahm dieser Herausforderungsich an.
  25. 25. annehmeneiner Sachesich Spanisch: encargarse, hacerse cargo de algo
  26. 26. annehmen einer Herausforderungsich Spanisch: responder a un reto
  27. 27. Die Schildkröte belehrte eines Besseren.den Hasen
  28. 28. belehren eines BesserenJemanden Spanisch: abrirle los ojos , darle un escarmiento a alguien.
  29. 29. Die Schildkröte beraubte seines Ruhmes.den Hasen
  30. 30. berauben einer SacheJemanden Spanisch: privar de algo a alguien
  31. 31. berauben seiner Freiheit Jemanden Spanisch: privar a alguien de su libertad
  32. 32. berauben all seiner HoffnungenJdn. Spanisch: robarle sus esperanzas a alguien
  33. 33. Der Hase schämte seiner.sich
  34. 34. schämeneiner Sachesich Spanisch: avergonzarse de algo
  35. 35. Verben mit einem Präpositionalobjekt sind dagegen sehr häufig.
  36. 36. Rene wartet auf den Frühling!
  37. 37. Mizzi freut über die Blumen. sich
  38. 38. Malti spielt mit dem Ball.
  39. 39. Poldi sucht nach Eukalyptusblättern.
  40. 40. Manchmal gibt es auch Sätze, in denen zwei Elemente im Nominativ stehen.
  41. 41. Das zweite Element heißt dann Gleichsetzungsnominativ.
  42. 42. Leo ist der König.
  43. 43. Leonchen wird der zukünftige König.
  44. 44. TE KA MO LO
  45. 45. Neben Objekten und dem Subjekt kann ein Satz weitere Elemente enthalten, die Angaben genannt werden.
  46. 46. Pingu fährt morgen.
  47. 47. TE KA MO LO Die temporale Angabe gibt Informationen zur Zeit. Diese antwortet auf die Fragen: Wann? Wie lange? Seit wann? etc.
  48. 48. Pingu fährt morgen wegen einer Hochzeit
  49. 49. TE KA MO LO Die kausale Angabe gibt Informationen zur Ursache. Sie antwortet auf die Fragen: Warum? Wodurch? Womit?
  50. 50. Pingu fährt morgen wegen einer Hochzeit mit dem Schlitten
  51. 51. TE KA MO LO Die modale Angabe gibt Informationen zur Art und Weise. Sie antwortet auf die Fragen: Wie? Auf welche Weise?
  52. 52. Pingu fährt morgen wegen einer Hochzeit mit dem Schlitten nach Grönland.
  53. 53. TE KA MO LO Die lokale Angabe gibt Informationen zum Ort. Sie antwortet auf die Fragen: Wo? Wohin? Woher?
  54. 54. Pingu fährt morgen (temporale Angabe) wegen einer Hochzeit (kausale Angabe) mit dem Schlitten (modale Angabe) nach Grönland (lokale Angabe). TE KA MO LO
  55. 55. Die Position der Angaben von links nach rechts lautet: 1.temporale Angaben 2.kausale Angaben 3.modale Angaben 4.lokale Angaben TE KA MO LO
  56. 56. TE KA MO LO
  57. 57. Alles klar?!
  58. 58. Maria Vaz König

×