B1 - Hörverständnistest - Februar - Nachrichten

117 Aufrufe

Veröffentlicht am

B1 - Hörverständnistest - Februar - Nachrichten

Veröffentlicht in: Bildung, Technologie, Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
117
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
66
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

B1 - Hörverständnistest - Februar - Nachrichten

  1. 1. B1 - HV – LOGO NACHRICHTEN-DRITTER KURSI. Ärzte ohne GrenzenLesen Sie die folgenden Aussagen. Was passt dazu? Welche Aussage istrichtig?1. Die Hilfsorganisation “Ärzte ohne Grenzen” wurde a. 1961 b.1971 c. 1917 von französischen Ärzten inParis gegründet.2. Die Organisation hat zurzeit a. etwa b.über c. weniger als 30.000Helfer aus vielen verschiedenen Ländern.3. Diese Hilfsorganisationa. macht vor allem auf die Probleme anderer Länder aufmerksam.b. reist überall dorthin, wo Menschen ihre Hilfe brauchen.c. reist zum Beispiel in Länder, wo es Krieg gibt oder wo es eineNaturkatastrophe gegeben hat.4. Die Mitarbeiter von “Ärzte ohne Grenzen”a. versorgen Verletzte und zeigen ihnen , wie sie einander behandelnkönnen.b. helfen auch dann, wenn es in einem Land keine gefährliche Krankheitgibt.c. zeigen allen Menschen, wie sie sich vor einer gefährlichen Krankheitschützen können.5. Die Hilfsorganisation “Ärzte ohne Grenzen”a. hilft in allen Ländern, wo Hungersnot herrscht.b. kümmert sich darum, dass die Menschen viele Lebensmittel undkaltes Trinkwasser bekommen.c. hat für ihre Tätigkeit den Friedensnobelpreis bekommen.II. Wandernde BibliothekWelche Aussage ist richtig, welche falsch? R F
  2. 2. 6. Die Kinder freuen sich kaum über die Ankunft derKamele, denn sie bringen nur Kisten voll mit Büchern.7. In ihrem Dorf gibt es weder eine Dorfbibliothek nochInternet.8. Die Eltern der Kinder sind fast alle Viehzüchter undkönnen deswegen weder lesen noch schreiben.9. Ikran liest gerne Bücher auf Englisch, denn so kannsie bessere Noten in der Schule bekommen.10. Die Mädchen mussten früher zu Hause bleiben,einige wurden mit 14 verheiratet und bekamen ihrerstes Baby mit 15 Jahren. Jetzt können sie dank derLektüre neue Lebensperspektiven kennen lernen.III. Glück in BhutanWelche Aussage ist richtig, welche falsch? R F11. Alle Experten sind der Meinung, dass es einemLand desto besser geht, je mehr Geld seine Menschenverdienen.12. Bei der jährlichen Umfrage im Land Bhutanzeigte sich, dass die meisten Menschen im Land sichglücklich fühlen, obwohl sie sehr arm sind.13. Sowohl Reichtum und Geld als auch guteBildung und Gesundheit sind in jedem Landnotwendig, um glücklich zu sein.14. Die Schulen und die ärztliche Versorgung sindin Bhutan gratis.15. Die Natur und die Umwelt sind in Bhutanwichtig, um glücklich zu sein. Von klein auf lerntman in Bhutan, die Umwelt zu schützen und ausdiesem Grund gibt es auch keinen Massentourismus.IV. Liebe im TierreichWelche Aussagen passen zusammen?16. Julia a. will herausfinden, ob sich auch Tiereineinander verlieben können.17. Logo b. führt eine Art Tanz mit seinem Partner aus,wenn es verliebt ist.18. Der Zoodirektor c. bleibt ein Leben lang treu.19. Das Seepferdchen d. glaubt, dass man am Verhalten der Tiere
  3. 3. erkennen kann, dass sie ineinander verliebtsein können.20. Der Pinguin e. findet, dass das Materielle am Valentinstagnicht so wichtig sein sollte.Hörverständnis – LösungenÄrzte ohne Grenzen 1. 2. 3. 4. 5.Wandernde Bibliothek 6. 7. 8. 9. 10.Glück in Bhutan 11.12. 13. 14. 15.Liebe im Tierreich 16.17. 18. 19. 20.

×