Neue Strategie bei Stuffle nach Research

701 Aufrufe

Veröffentlicht am

Bericht eines strategischen Research-Projektes von Haruki für Stuffle im User Experience Roundtable Hamburg 8/15. http://uxhh.de/roundtable/archiv/index.html#Aug15

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
701
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
5
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
3
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Neue Strategie bei Stuffle nach Research

  1. 1. #uxhh #StuffleLabs Stuffle Labs Tour
  2. 2. #uxhh #StuffleLabs User Research Edition
  3. 3. #uxhh #StuffleLabs Programm Ausgangssituation Research Design Interviewprozess Auswertung
  4. 4. #uxhh #StuffleLabs Stuffle
  5. 5. #uxhh #StuffleLabs
  6. 6. #uxhh #StuffleLabs Programm Ausgangssituation Research Design Interviewprozess Auswertung
  7. 7. #uxhh #StuffleLabs Die Ausgangssituation
  8. 8. #uxhh #StuffleLabs Unser Marktplatz
  9. 9. In deiner Nähe Mode Mobile
  10. 10. #uxhh #StuffleLabs Das Produkt
  11. 11. Simpel
  12. 12. Schön
  13. 13. Performant
  14. 14. #uxhh #StuffleLabs Die Marke
  15. 15. Von kuschelig & nett zu hochwertig & zugänglich
  16. 16. #uxhh #StuffleLabs Das Geschäftsmodell
  17. 17. Zahlung & Lieferung Lieferung mit DHL 100%21:23 Elisabeth D. über Vintage Chairs.. 3 Mein StuffleStöbern Verkaufen MitteilungenVerhandeln
  18. 18. #uxhh #StuffleLabs Nutzer Feedback
  19. 19. In App: melden
  20. 20. In App: Support
  21. 21. Friends & Family
  22. 22. Stuffle Waffel
  23. 23. Stuffle Waffel
  24. 24. #uxhh #StuffleLabs Marvel: Nutzerführung Sketch Mirror: Screens Keynote: Microinteraktion & Animation Papier: Screen-Entwurf
  25. 25. #uxhh #StuffleLabs Herausforderung
  26. 26. #uxhh #StuffleLabs Wie können wir wachsen, ohne Millionen in Performance Marketing zu investieren?
  27. 27. #uxhh #StuffleLabs Wie können wir so wachsen und Geld verdienen?
  28. 28. #uxhh #StuffleLabs Ansatz: Qualitatives Wachstum
  29. 29. #uxhh #StuffleLabs Programm Ausgangssituation Research Design Interviewprozess Auswertung
  30. 30. Weiterentwicklung
 braucht Fokus.
  31. 31. Viele, gute Ideen? Umsetzung! Wir müssen mit Usern sprechen,
 um die richtigen Prioritäten zu setzen. Begrenzte Ressourcen
  32. 32. Research für Startups.
  33. 33. 24 Interviews. Nutzer und Nicht-Nutzer. Käufer und
 Verkäufer. Research Design. 120 Minuten.
  34. 34. Exploration von Kaufmotivationen
 und Kaufverhalten. Sprache strukturiert unser Denken. Wie kaufst du eigentlich? Und was heißt das überhaupt? Lust Spontankauf Shopping Etwas brauchen Unüberlegt Belohnung Suchen Schnäppchen Zufall Stöbern Zeitdruck Selbstkontrolle Vernunft Fehlentscheidung Lieblingsteil Ritual Etwas haben wollen Reklamation Wünsche erfüllen Sparen Sich informieren Verzicht Reue Routine Experiment Glücklich Mode
  35. 35. Wann und wo du kaufst,
 bestimmt wie du kaufst. Warum eigentlich ausgerechnet hier? Das kommt ganz darauf an. Mobile. Online. Offline.
 Kanalspezifisches Kaufverhalten. Anlassbezogenes Sampling von Services und Retail-Experiences.
  36. 36. Verwendung von Stuffle: Use Cases. Suchen? Ja. Finden? Ja.
 Und zufällig darüber stolpern. Flohmarkt oder Flohmarkt-App? Weder noch. Angebot + Service. Käufermarkt oder Verkäufermarkt? Transaktion ist da, wo zwei sich finden.
  37. 37. Und wie war’s für euch so,
 liebe Stuffles?
  38. 38. #uxhh #StuffleLabs Programm Ausgangssituation Research Design Interviewprozess Auswertung
  39. 39. #uxhh #StuffleLabs Interviewer Sarah Paul Adrian Mark
  40. 40. #uxhh #StuffleLabs Schulung 2 Interviews Marc - wir schauen zu - Matthias erklärt Interview live - Retro mit Marc 1 Interview von uns, Feedback Marc
  41. 41. #uxhh #StuffleLabs Recruiting 12 Stuffler - Mail an Nutzer, Raum Hamburg - Amazon Gutschein 12 Nicht-Stuffler - Consight - Anforderungsprofil - Incentive über Consight
  42. 42. #uxhh #StuffleLabs Technik Kamera auf Stativ TV mit Live-Übertragung iPhone/Android zum Nutzen Kekse & Getränke
  43. 43. #uxhh #StuffleLabs Ablauf P1: Begrüßung, unaufgeregt nach oben P1: Interview P2: Transkript am TV P3: Incentive nach Ende Feedbackgespräch P1 + P2: Interviewtechnik, Erkenntnisse
  44. 44. 1. Vorstellung und Warm Up Dauer: 5 Minuten Vorstellung Erklärung des Inhalts des Researchs
  45. 45. 2.1 Kaufprozessen 30 Minuten Entstehung und des Erlebens unterschiedlicher Kaufprozesse Karten legen, freie Assoziation
  46. 46. 2.2 Stationärer und Onlinehandel 30 Minuten Konkrete, aber offene Fragen zu Einkaufserlebnissen offline vs. online vs. mobil
  47. 47. 3. Privatkäufe und -Verkäufe 25 Minuten Ziel: Herausarbeiten der Treiber, die bei Privatkäufen und –verkäufen wirken Fragen nach Rolle des Produktes, Verkäufers, Wettbewerberumfelds
  48. 48. 4. Stuffle 30 Minuten Ziel: Analyse der User-Experience
  49. 49. Fazit + so konzentriert mit (potentiellen) Nutzern sprechen + live protokollieren (spart die Zeit hinten raus) + Leifaden nach dem ersten Drittel Interviews angepasst - Recruiter nächstes Mal noch präziser briefen - Sehr zeitaufwändig
  50. 50. #uxhh #StuffleLabs Programm Ausgangssituation Research Design Interviewprozess Auswertung
  51. 51. Wonach haben wir geforscht?
  52. 52. ? ?Wann Warum Wie Wo Wie entstehen
 Wünsche und Bedarfe? Was determiniert das
 User Verhalten beim Kauf?
  53. 53. Wir haben viel zugehört.
  54. 54. Aber haben wir
 auch was gelernt?
  55. 55. Kaufen und Kaufen Verschiedene Bedürfnisse, Kontexte und Einstellungen erzeugen unterschiedliche Kaufverfassungen, die unterschiedliches Kaufverhalten hervorbringen.
  56. 56. Besorgen z.B. auf eBay Kaufen
 z.B. auf amazon „Von der Nachfrage zum Angebot“ Bedarf Stöbern z.B. bei Stuffle Shoppen z.B. bei Zalando „Vom Angebot zur Nachfrage“ Möglichkeit
  57. 57. Shoppen z.B. bei Zalando Kaufen
 z.B. auf amazon Stöbern z.B. bei Stuffle Besorgen z.B. auf eBay Stabile Muster „Gelernte Muster
 zur Anwendung
 bringen“ Situative
 Muster „Kontextbezogen
 neue Muster
 entwickeln“
  58. 58. Situative
 Muster Stabile Muster Bedarf Möglichkeit Stöbern z.B. bei Stuffle Besorgen z.B. auf eBay Shoppen z.B. bei Zalando Kaufen
 z.B. auf amazon
  59. 59. Situative
 Muster Stabile Muster Bedarf Möglichkeit Stöbern z.B. bei Stuffle Besorgen z.B. auf eBay Shoppen z.B. bei Zalando Kaufen
 z.B. auf amazon Eigen-Engagement wachsendes
  60. 60. Situative
 Muster Stabile Muster Bedarf Möglichkeit Stöbern z.B. bei Stuffle Besorgen z.B. auf eBay Shoppen z.B. bei Zalando Kaufen
 z.B. auf amazon Dringlichkeit abnehmende
  61. 61. Situative
 Muster Stabile Muster € €€ €€ €€€ Bedarf Möglichkeit Stöbern z.B. bei Stuffle Besorgen z.B. auf eBay Shoppen z.B. bei Zalando Kaufen
 z.B. auf amazon
  62. 62. Situative
 Muster Stabile Muster € €€ €€ €€€ Bedarf Möglichkeit Stöbern z.B. bei Stuffle Besorgen z.B. auf eBay Shoppen z.B. bei Zalando Kaufen
 z.B. auf amazon !
  63. 63. Situative
 Muster Stabile Muster €€ €€ €€€ Bedarf Möglichkeit Stöbern z.B. bei Stuffle Besorgen z.B. auf eBay Shoppen z.B. bei Zalando Kaufen
 z.B. auf amazon Ein schwieriges Geschäft! Angebotsabhängig Geringere Ausgabebereitschaft Kaum Channeltreue
  64. 64. Was machen wir aus
 dieser Erkenntnis?
  65. 65. Situative
 Muster Stabile Muster Bedarf Möglichkeit Stöbern z.B. bei Stuffle Besorgen z.B. auf eBay Shoppen z.B. bei Zalando Kaufen
 z.B. auf amazon Muster stabilisieren situative € €€
  66. 66. Situative
 Muster Stabile Muster Bedarf Möglichkeit Stöbern z.B. bei Stuffle Besorgen z.B. auf eBay Shoppen z.B. bei Zalando Kaufen
 z.B. auf amazon Bedarfe identifizieren aktiv € €€
  67. 67. Situative
 Muster Stabile Muster € €€ €€ Bedarf Möglichkeit Stöbern z.B. bei Stuffle Besorgen z.B. auf eBay Shoppen z.B. bei Zalando Kaufen
 z.B. auf amazon ! To Do: Fokussierung des Sortiments (Spezialisierung) Kuratierte Schlüsselsortimente (Aufwertung) Inspiration als Push-Service (Traffic)
  68. 68. Mark Jäger @mark_jaeger Matthias Abel mattias.abel@haruki.de Marc Schäfer marc.schaefer@haruki.de

×