Training

141 Aufrufe

Veröffentlicht am

In einem gewissen Alter ist es schon schwieriger sich um sich selber zu kümmern, wobei es gerade zu dieser Zeit am wichtigsten ist.

Veröffentlicht in: Sport
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
141
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Training

  1. 1. Meinem Alter entsprechend In einem gewissen Alter ist es schon schwieriger sich um sich selber zu kümmern, wobei es gerade zu dieser Zeit am wichtigsten ist. Als Frau hat man es besonders schwer, weil man in seinem Leben schon so einige Veränderungen erdulden muss. Als ich auf die fünfzig zu ging, habe ich mich nicht mehr wohl in meinem Körper gefühlt, weil sich Fett an einigen Körperstellen gesammelt hatte, welche nicht wieder wegzubekommen waren. Dann habe ich mich mitFitness Luzern befassen wollen, um habe einen Fachmann benötigt, welcher sich die Zeit nimmt, mich zu beraten und weiterzuhelfen. Ich bin ja nicht mehr die Jüngste und wollte mich so nicht einfach auf´s Krafttraining Luzern stürzen. Dann bin ich auch fündig geworden und der liebe Herr hatte sich zuerst ausführlich mit mir ausgesprochen. Der Fachmann wollte, dass ich meine Ernährung umstelle, weil es ein wesentlicher Grund meiner Problemzonen gewesen war und erledigte sogar einige Messungen. So wurde der Fettanteil berechnet und habe einen Training Luzern Plan bekommen, welcher auf meine Bedürfnisse abgestimmt war.
  2. 2. Der Fachmann schien zu wissen, wovon er sprach und habe mich einfach an seine Worte gehalten. Vorher bin ich eigentlich auch nie in einemFitnesscenter Luzern gewesen und habe mich somit auch kaum mit Sport Luzern befasst. Der Anfang ist schon etwas umständlich für mich gewesen, wobei der Fachmann auch sehr darauf achtete, dass ich die Übungen auch erledige. Die Geräte sind ja deswegen da gewesen und haben sich auch nicht zum Lügen überreden lassen. Mit der Zeit habe ich mich aber auch sehr wohl im Gym Luzern fühlen können, weil ich trotz meines Alters, keine Sonderbehandlung bekommen habe, sondern genauso, wie es sein sollte. Ich habe sogar an meine Disziplin arbeiten können, weil ich mich auch anders nicht am Ernährungsplan halten konnte. Die Fitness LuzernÜbungen haben mir auch sehr viel Spass gemacht und konnte bemerken, dass ich mich deswegen auch so gehen gelassen habe. Wenn ich mich schon früher im Fitnesscenter Luzern begeben hätte, würde sich mein Körper bestimmt immer noch so gut halten, wie er vorher war. Sport Luzern muss ein fester Bestandteil im Leben eines Menschens sein und da ich auch genügend Freizeit gehabt habe, ist dies die beste Alternative für mich gewesen. Ich muss auch zugeben, dass sich auch mein Selbstwertgefühl gestiegen hatte, als ich dauernd Komplimente von meinen Mitmenschen bekommen habe. Der Fachmann hatte auch gemeint, dass ich mich vom einfachen Training Luzern zum Krafttraining Luzern aufarbeiten werde, um mich langfristig an meine neuen Schenkel zu erfreuen.
  3. 3. So hatte sich vieles an mir verändert und habe sogar meine Aktivitäten im Alltag erweitern können. Auf der Arbeit ist mir auch keine Aufgabe mehr zu schwierig gewesen, weil meine Lebenslust gestiegen ist und ich voller Energie gewesen bin. So habe ich meine jüngeren Arbeitskolleginnen auch locker in die Tasche stecken können. Der Gang im Gym Luzern ist für mich zur Routine geworden, weil ich mich einfach grossartig fühlte und dieses Gefühl auch behalten möchte. Natürlich habe ich meinen Kleiderschrank auch auswechseln müssen, was ich ebenfalls mit der grössten Freude getan habe, weil man sich auch in meinem Alter nicht verstecken muss.

×