© Marjan Murat / dpa
* 20.Juli 2010        www.bei-abriss-aufstand.deBAA von Parkschützern aus der Taufe gehoben.                              ...
© buntgrau.de
© dpa   © Klaus Gebhard
Was ist das Ziel?• Stuttgart 21 verhindern = auf Gestaltung der Stadt Einfluss nehmen.• Zentrale Kommunikationsplattform d...
Was wurde bisher erreicht?• Der Nordflügel konnte nicht gerettet werden.• Der Widerstand steht, wächst und ist selbstbewus...
Weitere Planungen für dieses Projekt?• Höhere Konstanz bei meinungsbildenden Artikeln.• BAA systematisch als Kampagnenplat...
Vorteile und Grenzen des Projektes?Enge Anbindung an den aktiven Widerstand gegen Stuttgart 21• Vorteil: Informationen und...
„Neue Öffentlichkeiten“?Das Stuttgarter Bürgertum steht auf der Straße, wählt Grün und alle,von der Kinderwagen-Demo bis z...
Wo sind die Grenzen?Kann BAA nur dank des gemeinsamen Feindes Stuttgart 21 leben?
Hat das Projekt Modellcharakter?• BAA bietet Informationen und (niederschwellige) Handlungsideen.• Tochterprojekte:    • i...
Bei Abriss Aufstand
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Bei Abriss Aufstand

1.047 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation von Matthias von Herrmann zur Entwicklung von "Bei Abriss Aufstand" auf der Blogging the City Konferenz in Berlin, 2011.

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.047
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
342
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Bei Abriss Aufstand

  1. 1. © Marjan Murat / dpa
  2. 2. * 20.Juli 2010 www.bei-abriss-aufstand.deBAA von Parkschützern aus der Taufe gehoben. © Oskar Eyb
  3. 3. © buntgrau.de
  4. 4. © dpa © Klaus Gebhard
  5. 5. Was ist das Ziel?• Stuttgart 21 verhindern = auf Gestaltung der Stadt Einfluss nehmen.• Zentrale Kommunikationsplattform des Widerstands gegen Stuttgart 21: der virtuelle Arm der Mahnwache. • Blogeinträge • Twitter-Spalte • Termine (Google-Kalender)• Kampagnenplattform: Täglich neue Infos gegen Stuttgart 21.• Mobilisierungsplattform: Mitmachmöglichkeiten im Widerstand.
  6. 6. Was wurde bisher erreicht?• Der Nordflügel konnte nicht gerettet werden.• Der Widerstand steht, wächst und ist selbstbewusst.• Der Widerstand ist gut organisiert, vernetzt und erfolgreich.• Stuttgarts Bürger reden mit.
  7. 7. Weitere Planungen für dieses Projekt?• Höhere Konstanz bei meinungsbildenden Artikeln.• BAA systematisch als Kampagnenplattform nutzen.• Stuttgart 21 stoppen!• Die aktive Wahrnehmung der Bürgerrechte durch die Bevölkerung stärken und dazu beitragen, dass Bürger ihren politischen Handlungsspielraum ausschöpfen und vergrößern; über S21 hinaus.
  8. 8. Vorteile und Grenzen des Projektes?Enge Anbindung an den aktiven Widerstand gegen Stuttgart 21• Vorteil: Informationen und Handlungsoptionen geboten, dadurch starke Aktivierung der Leser.• Vorteil: Virtuelle und reale Vernetzung.• Nachteil: Nur für S21-Gegner mit viel Vorwissen verständlich.• Nachteil: Starke Belastung der Redakteure. • Neben aktivem Widerstand täglich mehrere gute Artikel schreiben. • Technisches Verständnis von WordPress.
  9. 9. „Neue Öffentlichkeiten“?Das Stuttgarter Bürgertum steht auf der Straße, wählt Grün und alle,von der Kinderwagen-Demo bis zum Club der 80-jährigen,informieren sich bei BAA. © Alice Ackermann © Thomas Igler
  10. 10. Wo sind die Grenzen?Kann BAA nur dank des gemeinsamen Feindes Stuttgart 21 leben?
  11. 11. Hat das Projekt Modellcharakter?• BAA bietet Informationen und (niederschwellige) Handlungsideen.• Tochterprojekte: • infooffensive.de • aus-sitzen.de • baustopp-selber-machen.de • Bezugsgruppen-Blogs, z.B.: • baumpoeten.wordpress.com • bodenfrost.wordpress.com

×