Kollaborative Kompetenz @ future!publish

915 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag von Esther Debus-Gregor & Anja C. Wagner auf der future!publish 2016 zu Kollaboration, Content und Slack

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
2 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
915
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
389
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
2
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Kollaborative Kompetenz @ future!publish

  1. 1. FITNESS-TEST KOLLABORATIVE KOMPETENZ future!publish | 29.01.2016 Esther Debus-Gregor | @edyssee Anja C. Wagner | @acwagner FLOWCAMPUS.com
  2. 2. 5 Thesen zur Zukunft
  3. 3. Angenommen, ... … es gibt keinen “Chefredakteur” mehr … die Mehrzahl der Mitarbeitenden wird über soziale Netzwerke rekrutiert … wir arbeiten weniger, Arbeit und Freizeit verschmelzen … wir werden uns überall, wo wir auch sind, mit der Cloud verbinden … “Content” entsteht überall 1 2 5 4 3
  4. 4. Zwei Szenarien
  5. 5. 1. Die Content- Fabrik CC 0 Unsplash
  6. 6. 2. Das Netzwerk- Modell CC BY Andy Lamb
  7. 7. Fest steht – künftig geht es (auch) um CONTENT
  8. 8. Was soll man im selbstfahrenden Auto schon tun – außer arbeiten? ©ImageRegus
  9. 9. Oder konsumieren ... © Image Rinspeed
  10. 10. Oder Cockpit spielen?!
  11. 11. Ihre Vorbehalte
  12. 12. Vielleicht diese? ● Datenschutz ● Zeitmangel ● Information Overload ● ..… ● ….. ?
  13. 13. 43% Anzahl der Menschen in Deutschland, die Social Media Networks nutzen
  14. 14. 59% Anzahl der Menschen in Deutschland, die Instant Messaging nutzen (2015)
  15. 15. Und nun auch noch Enterprise 2.0?!
  16. 16. Kein Wunder? “Corporate Social Networks Just Aren’t That Popular” hbr.org
  17. 17. Bis Slack um die Ecke schaute …
  18. 18. Was ist hier anders?
  19. 19. Was bedeutet Social Networking (4.0)?
  20. 20. Social Networking = Collaboration
  21. 21. Social Networking = Schnittstelle
  22. 22. Die Kompetenz
  23. 23. Kollaboration ändert alles 88% der Befragten, die in einer kollaborativen und wissensteilenden Organisation arbeiten, sagen, die Moral und Job- Zufriedenheit sei hoch der Befragten stimmen zu, dass ihre Organisation erfolgreicher wäre, wenn es mehr Flexibilität zulassen würde 73% 56% der Befragten stuften Maßnahmen, die auf mehr Kollaboration abzielen, als sehr einflussreich ein für die Profitabilität der Organisation 53% der Befragten sind zuversichtlich, dass Kollaboration aktuell einen positiven und handfesten Einfluss auf ihre Organisation ausübt Google Research (PDF)
  24. 24. Entscheidungsfindung & Projektorganisation liegen vorne Google Research (PDF)
  25. 25. Aktuelle Technologieentwicklungen auch mal mitgehen Google Research (PDF)
  26. 26. Mangelnde Führung & kollaborative Inkompetenz Google Research (PDF)
  27. 27. Der Fitness-Test
  28. 28. Fitness-Test Kollaboration auf Slideshare
  29. 29. Und wenn Sie Interesse haben?! Hier entlang, bittschön

×