Theoretische Ebene                                                        Technische Ebene




                           ...
Theoretische Ebene                                                 Technische Ebene



Einleitung


            Idee: Einp...
Theoretische Ebene   Technische Ebene



Verlauf
Theoretische Ebene   Technische Ebene



Mikroprozessor
Theoretische Ebene                                                          Technische Ebene



Schnittstellen, Befehlsfor...
Theoretische Ebene                                                           Technische Ebene



Befehle



     Befehlssa...
Theoretische Ebene                                                  Technische Ebene



Mikrocode


     Microcode (Auszug...
Theoretische Ebene                                                      Technische Ebene



Assemblercode


     Assembler...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Einparkhilfe Präsentation

1.925 Aufrufe

Veröffentlicht am

Präsentation vom Entwurf im Rahmen der Vorlesung „Technische Informatik 2“ über Einparkhilfe

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.925
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
7
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
2
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Einparkhilfe Präsentation

  1. 1. Theoretische Ebene Technische Ebene ¨ ¨ Ein automatisches ruckwarts Einparkhilfesystem Verkehrssysteme / Verkehrsmittel Olaf Barz Joanna Ry´ko c Ronny Kalusniok Barbara Maria Pogorzelska Institut f¨r Informatik u Humboldt-Universit¨t zu Berlin a {barz|kalusnio|pogorzel|rycko}@informatik.hu-berlin.de 26. Juni 2005
  2. 2. Theoretische Ebene Technische Ebene Einleitung Idee: Einparkhilfe f¨r enge Parkpl¨tze u a Ergebnis: Vollautomatisches System 1 Vorbeifahren und Messen der Parkl¨cke u 2 Autonomes Einparken Einschr¨nkungen: Parkl¨cke, Fahrzeugtyp, Getriebeart a u Abbruch m¨glich, aber keine Korrektur o
  3. 3. Theoretische Ebene Technische Ebene Verlauf
  4. 4. Theoretische Ebene Technische Ebene Mikroprozessor
  5. 5. Theoretische Ebene Technische Ebene Schnittstellen, Befehlsformat Befehlsformate Typ Anzahl Bit-Gr¨ße o Beschreibung Befehle 7 3 MOV, CMP, SHR, ADD, MUL, JNE ... Adressfeld 16 4 f¨r eines von 16 Register u Adressierungsart 2 1 Auswahl zwischen Register und Adresse Adressfeld 256 8 f¨r Speicheradresse oder Registe u Insgesamt 16
  6. 6. Theoretische Ebene Technische Ebene Befehle Befehlssatz Operation Beschreibung MOV d s Verschiebeoperation in der Form: destination ⇐ source CMP x y Vergleich von x und y: x = y ⇒ EQU = 1 x > y ⇒ GEQ = 1 SHR a b Bitweises Rechtsschieben von a um b Stellen MUL d s Multipliziert zwei Operanden, Ergebnis nach d ADD d s Addiert zwei Operanden, Ergebnis nach d JNE i EQU = 0 ⇒ Springe zur Marke i JNG i GEQ = 0 ⇒ Springe zur Marke i
  7. 7. Theoretische Ebene Technische Ebene Mikrocode Microcode (Auszug) Befehl Mikrocode Befehl holen PCOUT , MARIN , Lesen, Inkrementieren ZOUT , PCIN , MFC MDROUT , IRIN MOV LNK @xxx Adressfeld von IROUT , MARIN , Lesen MFC MDROUT , LNKIN MUL R[i] @xxx Adressfeld von IROUT , MARIN , Lesen R[i]OUT , XIN , MFC MDROUT , Multiplizieren ZOUT , R[i]IN SHR R[i] @xxx Adressfeld von IROUT , MARIN , Lesen R[i]OUT , XIN , MFC MDROUT , Rechtsshift ZOUT , R[i]IN
  8. 8. Theoretische Ebene Technische Ebene Assemblercode Assemblercode (Auszug) Zeilennummer Sprungmarken Befehl Beschreibung 0 MOV BWG , @150 Startwerte 2 MOV LNK , @152 setzen 4 MOV SLT , @152 6 J1: CMP ENDS , @151 warten bis 8 JNE J1 Werte gesetzt 10 MOV R2 , S2 Sensor 1 auslesen 12 SHR R2 , @156 14 MOV SLT , @154 losfahren 16 MOV BWG , @151 18 J2: CMP ENDS , @151 warten bis 20 JNE J2 Werte gesetzt 22 J3: MOV R1 , S1 Sensor 2 auslesen 24 SHR R1 , @156 26 CMP R1 , R2 Parkl¨ckenanfang? u 28 JNE J3 nein: weiter testen

×