Second Life Abschlusspräsentation

1.085 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.085
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
384
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Second Life Abschlusspräsentation

  1. 1. INFORMATIONS-VERBREITUNG IM SOCIAL WEB
  2. 2. INFORMATIONSVERBREITUNG IM SOCIAL WEB Unter welchen Voraussetzungen verbreiten sich Informationen im Social Web?  Wenn sie der Lebenswirklichkeit der Nutzer entsprechen  Wenn sie die Nutzer emotional berühren  Wenn die Information sehr aktuell ist/Aha-Effekt auslöst/unterhaltsam ist  Wenn der Nutzer dadurch einen Vorteil erhält
  3. 3. INFORMATIONSVERBREITUNG IM SOCIAL WEB Wie verbreiten sich Informationen im Social Web?  Linear oder exponentiell  Mit hoher oder niedriger Kopiertreue:  Hohe Kopiertreue: z. B. Links, lustige Geschichten/Fotos etc.  Niedrige Kopiertreue: z. B. emotionale Themen, fachliche Beiträge
  4. 4. INFORMATIONSVERBREITUNG IM SOCIAL WEB Wie werden Informationen wahrgenommen?  Interpretation der Bedeutung durch die Nutzer ist davon abhängig, in welchen Kontext sie gesetzt wird  Information wird je nach Lebenswirklichkeit des Nutzers unterschiedlich interpretiert
  5. 5. INFORMATIONSVERBREITUNG IM SOCIAL WEBErkenntnis 1: Informationen müssen auf eine Art und Weise vermittelt werden, dass Nutzer sie richtig interpretieren und weiterverbreiten können. Zielgruppe muss analysiert werden:  Wie ist ihre Lebenswirklichkeit?  Welche Informationen berühren sie emotional?  Welchen Nutzen möchte sie aus der Beteiligung ziehen? / Welche Unannehmlichkeiten ist sie bereit, einzugehen?
  6. 6. INFORMATIONSVERBREITUNG IM SOCIAL WEBErkenntnis 2: Exponentielle Ausbreitung führt zu unkontrollierbarer Weiterverbreitung von Informationen Es ist schwierig, im Blick zu behalten, welche Informationen von wem in welchem Kanal in welcher Interpretation weitergegeben werden Social Media Monitoring ist elementar!
  7. 7. Vielen Dank für Eure Aufmerksamkeit! 

×