FACHTAGUNGFÜR BIOLOGISCHE LANDWIRTSCHAFT 2015
Auswirkungen unterschiedlicher Vorfrüchte und
Zwischenfrüchte auf Ertrag und...
Ziele
Auswirkungen verschiedener
Vorfrüchte mit und ohne
Zwischenfrüchte auf die
• N-Verfügbarkeit und
• die Folgefrucht K...
Versuch
Ertragsparameter:Bodenparameter:
•Knollenertrages und
der Qualität der
Kartoffeln
•Boden-
mineralstickstoffgehalts...
Ergebnisse
 Eine signifikante Verringerung des Boden-
mineralstickstoffgehalts durch Zwischenfrüchte
in 60 – 90 cm Bodent...
Fazit
• verzögerte Reife der Kartoffelknollen bei einer hohen
Boden-N-Verfügbarkeit, dadurch bei günstigen
Wetterbedingung...
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Presentation bio 2015

87 Aufrufe

Veröffentlicht am

BIOKARTOFFELBAU

Veröffentlicht in: Wissenschaft
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
87
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
0
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Presentation bio 2015

  1. 1. FACHTAGUNGFÜR BIOLOGISCHE LANDWIRTSCHAFT 2015 Auswirkungen unterschiedlicher Vorfrüchte und Zwischenfrüchte auf Ertrag und Qualität im ökologischen Kartoffelbau in Ostösterreich Tsolmon Nyamdavaa Universität für Bodenkultur, Wien
  2. 2. Ziele Auswirkungen verschiedener Vorfrüchte mit und ohne Zwischenfrüchte auf die • N-Verfügbarkeit und • die Folgefrucht Kartoffel feststellen
  3. 3. Versuch Ertragsparameter:Bodenparameter: •Knollenertrages und der Qualität der Kartoffeln •Boden- mineralstickstoffgehalts (NO3 - - N und NH4 + - N) • Prüfstelle : Raasdorf, Ostösterreich • Vorfrucht Arten: Luzerne, Futtererbsen , Sommergerste • Zwischenfruchtvarianten: Schwarzbrache, Gründüngung • Haupternte : Kartoffeln (Ditta)
  4. 4. Ergebnisse  Eine signifikante Verringerung des Boden- mineralstickstoffgehalts durch Zwischenfrüchte in 60 – 90 cm Bodentiefe im März 2010 (Abb. 2) Abbildung 1 Bodennitratstickstoffgehalt im März nach Jahr und Zwischenfrucht. Legende: ZF-: ohne Zwischenfrucht, ZF+: mit Zwischenfrucht Abbildung 2: Wechselwirkung zwischen Jahr und Zwischenfrucht für Knollenertrag und Knollengröße Legende: ZF-: ohne Zwischenfrucht, ZF+: mit Zwischenfrucht  Eine signifikante (P < 0,01) Wechselwirkung zwischen Jahr und Zwischenfrucht für Knollen- ertrag und für kleine Kartoffelknollen (Abb. 1)
  5. 5. Fazit • verzögerte Reife der Kartoffelknollen bei einer hohen Boden-N-Verfügbarkeit, dadurch bei günstigen Wetterbedingungen ein erhöhter Anteil kleiner Knollen • In einem fruchtbaren Boden durch Zwischen-früchte keine verlässliche Verbesserung des Knollenertrages und der Qualität der Kartoffel

×