Arosa flusskreuzfahrt

2.182 Aufrufe

Veröffentlicht am

Reisebericht der Reisefundgrube: Flusskreuzfahrt. A-ROSA steht für für Erlebnis, Spannung und Genuss. Die einladenden Flusskreuzfahrtschiffe werden vor allem durch ihr Symbol der roten Rose europaweit wiedererkannt. Sandra Borisch (Autorin des Reiseberichts) und Nicole Gottert durften einen Blick auf die A-ROSA Silva erhaschen, die für einen Tag im Nürnberger Hafen anlegte.

Veröffentlicht in: Reisen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
2.182
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
999
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Arosa flusskreuzfahrt

  1. 1. Besichtigung der AROSA Silva, Sandra Borisch A­ROSA steht für für Erlebnis, Spannung und Genuss. Die einladenden Flusskreuzfahrtschiffe werden vor allem durch ihr Symbol der roten Rose europaweit wiedererkannt. Meine Kollegin Nicole Gottert und ich durften einen Blick auf die A­ROSA Silva erhaschen, die für einen Tag im Nürnberger Hafen anlegte. Schon von Weitem kann man sich einen ersten und bleibenden Eindruck von der A­ROSA Silva machen ­ die rote Rose, freundlich und hell eingerichtete Außenkabinen mit französischem Balkon und die doch familiäre Größe des Schiffes. Mit einer Länge von 135m und einer Breite von 11,4m kann das Schiff bis zu 186 Gäste in 83 Außenkabinen, 4 Juniorsuiten und 2 Balkonsuiten beherbergen. Der Eingang samt Rezeption ist modern und freundlich gestaltet. Sofort wird man mit einem Lächeln an Bord begrüßt. Durch die großen und zahlreichen Panoramafenster schien die warme Frühlingssonne direkt in die Lounge samt Essbereich. Vor allem für Gäste, die ihre Umwelt auf sich wirken lassen wollen, ist das perfekt. Die Panoramaansicht ermöglicht es, jeden Moment bewusst festhalten zu können ­ sei es zu einem frisch gebrühten Kaffee oder einem exklusiven Drink. Die Lounges der Schiffe haben neben der Bar auch eine Musikanlage samt DJ und sogar eine Bühne für Auftritte und Tanzveranstaltungen. Die Bühne wird ebenfalls für Auftritte zahlreicher Comedians benutzt. Sogar der legendäre Quatsch Comedy Club hatte seine Auftritte auf einem A­ROSA­Schiff und bespaßte sein Publikum uneingeschränkt.
  2. 2. Für das Mittags­ und Abendessen werden die Tischzeiten im Rezeptionsbereich am Flatscreen­Fernseher angezeigt. Kulinarisch lässt A­ROSA mit seiner breit gefächerten Auswahl keine Wünsche offen. Der offene Buffetbereich zeigt frische Kräuter und Pflanzen und eine saubere Präsentation. Auch kann man den Köchen beim Kochen zusehen und sich von der hohen Qualität der Speisen überzeugen. Selbst bei Allergien und Glutenunverträglichkeit müssen die Passagiere nicht hungrig ins Bett gehen. Selbst die koschere Küche zaubern die Köche mühelos auf den Tisch.
  3. 3. Die Speisen werden zusammen im Saal eingenommen, der durch seine offene Einrichtung die Sonnenstrahlen durch das Schiff scheinen lässt. So behalten die Passagiere selbst beim dinieren ihre Umgebung stets im Blick.  Für Gäste der Suiten ist ein besonderes Abteil geboten. Dort können die Gäste a la carte speisen und haben dazu noch ihre persönliche Betreuung der Crew. Besondere Anlässe wie ein Geburts­ oder Hochzeitstag kann man ebenfalls mit einem besonderen Menü oder Trunk dort feiern. So wird die Flusskreuzfahrt mit A­ROSA noch unvergesslicher! Da bei A­ROSA vor allem Wert auf Entspannung und Entschleunigung gelegt wird, kann man im Spa­ Bereich des Schiffs, auch SPArosa genannt, die Seele baumeln lassen. Egal, ob Sauna, Massagen oder andere Einrichtungen ­ die Entspannung der Passagiere steht an erster Stelle. Wer kann schon einer Massage direkt am Wasser widerstehen?
  4. 4. Für die einen ist Wellness entspannend, andere bekommen erst nach dem Sport ihren Kopf frei. Auch für die sportlichen Gäste hält das SPArosa einen großen Fitnessraum mit direktem Blick aufs Geschehen bereit. Mit Laufbändern, Gewichten, Matten und vielem mehr kann man sich zu motivierender Musik sportlich betätigen. Wasser und Desinfektionsmittel sind vorhanden.
  5. 5. Doch nicht nur innen hat die A­ROSA Silva zahlreiche Möglichkeiten, den Passagieren alle Wünsche von den Augen abzulesen. Das obere Deck verfügt über einen Pool mit Liegemöglichkeiten, einer großen und beliebten Bar und sogar der Kapitänskabine, wo man den Kapitän antrifft und manchmal auch in seine Kabine gehen kann. Gerne fachsimpelt er auch mit seinen technikbegeisterten Gästen über das Schiff und erklärt ihnen die Abläufe. Auf dem oberen Deck kann man nicht nur die Landschaft besser auf sich wirken lassen, man kann sich den Wind durch die Haare wehen lassen, die frische Luft atmen und sich einfach wohlfühlen. Die Bar zaubert gerne die beliebtesten Getränke auf den Tisch und für die Sommersaison gibt es zudem einen Barbecue­Grill. So sind lauschige Abende in zauberhafter Umgebung gesichert.
  6. 6. Allumfassend kann man sagen, dass A­ROSA sich in großem Wandel befindet. Das neue Gesicht, Yvonne Catterfeld, zeigt eine neue Seite an der Marke, die vor allem ihre Jugend ausstrahlt. Dementsprechend ist
  7. 7. die Einrichtung an Bord modern und zeitgemäß. A­ROSA eignet sich für Gäste, die sich auf ein Abenteuer begeben möchten, auf dem man sich dennoch zurücklehnen und entspannen kann. Obwohl man nur einen Koffer gepackt hat, werden zahlreiche Erfahrungen gemacht, viele Städte und Orte besucht und vor allem viele unvergessliche Momente erlebt.  Man lässt den Alltag hinter sich und nimmt sich wieder Zeit für die wichtigen Dinge im Leben. Erlebnis, Spannung und Genuss ­ das ist A­ROSA.

×