Anwendungsbeispiele von Enterprise Mashups als <br />integrierte Arbeitsplätze für Wissensarbeiter.<br />Tino Schmidt, Com...
Inhalt<br />2<br />Mashups<br />Wissensarbeiter<br />Enterprise Mashups<br />Anwendungsbeispiele<br />
Mashups im Internet.<br />3<br />Kombinieren verschieden Daten zu neuen Dienste.<br />Führen zu effizienten Informationspr...
Internet im Unternehmen<br />Neue, etablierte Internetdienste und -technologien werden häufig in den Kontext des Unternehm...
Wissensarbeit<br />Personen- und kommunikationsorientiert<br />Arbeitsinhalte und Lösungswege definieren sich erst im Arbe...
Barrieren der Wissensarbeit<br />Auszug aus der Studie „Information  Work 2009“<br />Der IuK-Qualitätsindex liegt bei nur ...
Aktuell wird vorrangig in langfristig angelegte IT-Systeme für eine größere Anzahl von Nutzern investiert.<br />Long Tail ...
Enterprise Mashups ersetzen Portale nicht, sie ergänzen diese.<br />Enterprise Mashups bieten zusätzliche Dienste und Mögl...
Anwender erstellen Mashups nach individuellen und situativen Aspekten<br />Anwender nutzen Quellen im Unter-nehmen und Int...
Transformieren  von Daten durch Kombination, Aggregation oder Filterung <br />Eigene Mashups anderen Nutzern als neue Quel...
Develop and unlock<br />IT Abteilung stellen Datenquellen und Widgets über Standards bereit<br />Einstellen in den Katalog...
Beispiel 1: <br />Enterprise Mashups im Produktmanagement<br />Enterprise Mashups & Produktmanagement<br />12<br />
13<br />Enterprise Mashups & Produktmanagement<br />Entwicklungsteam<br />Community<br />tauschen Informationen <br />und ...
14<br />Enterprise Mashups & Produktmanagement<br />Entwicklungsteam<br />Community<br />Herr Wolf<br />ist Produktmanager...
Vernetzte Sicht mit allen Kommunikations-partnern<br />Kombination der Informationskanäle <br />an individuelle Bedürfniss...
Beispiel 2: <br />Enterprise Mashups im Recruiting<br />Enterprise Mashups & Recruiting<br />16<br />
Bei berufstätigen <br />Studenten (2009)1<br />Social Network <br />Barometer (2010)2<br /><ul><li> Xing (73%)
 StudiVZ (72%)
 OnlineCampus der FOM (52%)
 StayFriends (20%)
 Facebook (13%)
 My Space (8%)
 Wer kennt Wen (7%)
 LinkedIn (6%)
 Sonstige Netzwerke (7%)
Facebook (40%)
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Anwendungsbeispiele von Enterprise Mashups

1.311 Aufrufe

Veröffentlicht am

Veröffentlicht in: Business
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
1.311
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
9
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Anwendungsbeispiele von Enterprise Mashups

  1. 1. Anwendungsbeispiele von Enterprise Mashups als <br />integrierte Arbeitsplätze für Wissensarbeiter.<br />Tino Schmidt, Communardo Software GmbH<br />15.09.2010<br />
  2. 2. Inhalt<br />2<br />Mashups<br />Wissensarbeiter<br />Enterprise Mashups<br />Anwendungsbeispiele<br />
  3. 3. Mashups im Internet.<br />3<br />Kombinieren verschieden Daten zu neuen Dienste.<br />Führen zu effizienten Informationsprozessen.<br />Lassen sich einfach durch API‘s erstellen.<br />Benutzen standardisierte Web 2.0 Technologien wie AJAX, REST, SOAP, RSS, XML.<br />http://www.rostock-port.de/hafen_rostock/portview.html<br />http://www.wohnungskarte.de/<br />
  4. 4. Internet im Unternehmen<br />Neue, etablierte Internetdienste und -technologien werden häufig in den Kontext des Unternehmens überführt und effektiv genutzt.<br />Mashups im Unternehmen.<br />4<br />
  5. 5. Wissensarbeit<br />Personen- und kommunikationsorientiert<br />Arbeitsinhalte und Lösungswege definieren sich erst im Arbeitsprozess<br />wenig Routineaufgaben => Standardisierung der Aufgaben schwer möglich<br />Wissensarbeit muss effizient umgesetzt werden<br />steigende Anzahl verschiedener Informationskanäle <br />Wissensarbeiter<br />benötigen eine Umgebung, die <br />vernetztes und flexibles Arbeiten ganzheitlich unterstützt<br />selbstbestimmtes Arbeiten zulässt<br />Wissensarbeit (-er)<br />5<br />
  6. 6. Barrieren der Wissensarbeit<br />Auszug aus der Studie „Information Work 2009“<br />Der IuK-Qualitätsindex liegt bei nur 64%.<br />Potentiale liegen in <br />Vermeidung von Medienbrüchen<br />Erfüllung persön-licher Bedürfnisse mit verfügbarer Software <br />Zugriff auf benötigte Nachrichten und Daten<br />6<br />Quelle der Abb.: OFFICE 21®-Studie »Information Work 2009« (Kelter et al., 2009)<br />
  7. 7. Aktuell wird vorrangig in langfristig angelegte IT-Systeme für eine größere Anzahl von Nutzern investiert.<br />Long Tail der Applikationen<br />7<br />Intranetportale<br />Mitarbeiterportale<br />ERP, CRM, SCM<br />DMS-Systeme<br />BI-Systeme<br />Anzahl der Nutzer pro Applikation<br />Long Tail - Potential von <br />Enterprise Mashups<br />Strategische, <br />langfristige,<br />komplexe <br />Applikationen<br />einfache, individuelle,<br />situative, taktische Applikationen<br />Anzahl der Applikationen<br />
  8. 8. Enterprise Mashups ersetzen Portale nicht, sie ergänzen diese.<br />Enterprise Mashups bieten zusätzliche Dienste und Möglichkeiten für Wissensarbeiter.<br />Die Bereitstellung von Mashups funktioniert nach anderen Prinzipien als Portlets bei Portalen.<br />Portale<br />bieten eine nur eingeschränkte Flexibilität für Fachanwender<br />aufwändigere Bereitstellung neuer, integrierter Anwendungen<br />Portale und Enterprise Mashups <br />8<br />
  9. 9. Anwender erstellen Mashups nach individuellen und situativen Aspekten<br />Anwender nutzen Quellen im Unter-nehmen und Internet<br />Anwender nutzen Mashups in einer Community<br />Enterprise Mashups<br />9<br />Quelle der Abb.: Enterprise Mashups: Design Principles towards the Long Tail of User Needs« (Hoyer et al., 2008)<br />
  10. 10. Transformieren von Daten durch Kombination, Aggregation oder Filterung <br />Eigene Mashups anderen Nutzern als neue Quellen zur Verfügung stellen.<br />Integration von Daten und Diensten über Stan-dardschnittstellen wie RSS, XML, SOAP WebServices, REST, Datenbanken, Excel-Dateien, Google Docs, etc. <br />Visualisierung und Aktualisierung diese Informationen in Listen oder Diagrammen. <br />Eigenschaften von Enterprise Mashups.<br />10<br />
  11. 11. Develop and unlock<br />IT Abteilung stellen Datenquellen und Widgets über Standards bereit<br />Einstellen in den Katalog<br />Discover – Die Web 2.0 Idee<br />Katalog nutzen (Mashup-App Store) <br />Für jeden Berechtigten verfügbar<br />Transform<br />Verschiedene Manipulationen sind möglich: filtern, mischen, kombinieren<br />Create and Explore<br />Gewinnbringende Nutzung des Mashups<br />Mashup Life Cycle<br />11<br />Quelle der Abb.: The businesscaseofenterprise mashups. (IBM: Carrier et al., 2008)<br />
  12. 12. Beispiel 1: <br />Enterprise Mashups im Produktmanagement<br />Enterprise Mashups & Produktmanagement<br />12<br />
  13. 13. 13<br />Enterprise Mashups & Produktmanagement<br />Entwicklungsteam<br />Community<br />tauschen Informationen <br />und Ideen aus<br />Herr Wolff<br />ist Produktmanager<br />für ein Smartphone.<br />Diskussion über <br />Erweiterungen<br />gemeinsame Planung<br />einer Roadshow<br />Media <br />Agentur <br />erstellt regelmäßig eine <br />Social Media Analyse<br />WebOSApp<br />Entwickler<br />erstellen neuer App‘s<br />Vertrieb<br />
  14. 14. 14<br />Enterprise Mashups & Produktmanagement<br />Entwicklungsteam<br />Community<br />Herr Wolf<br />ist Produktmanager<br />für ein Smartphone.<br />Media <br />Agentur <br />WebOSApp Entwickler<br />Vertrieb<br />
  15. 15. Vernetzte Sicht mit allen Kommunikations-partnern<br />Kombination der Informationskanäle <br />an individuelle Bedürfnisse angepasst<br />relevante Informationen aus dem Internet integriert<br />Enterprise Mashups & Produktmanagement<br />15<br />Enterprise Mashup der Communardo Software GmbH auf Basis des IBM MashupCenters 2.0<br />
  16. 16. Beispiel 2: <br />Enterprise Mashups im Recruiting<br />Enterprise Mashups & Recruiting<br />16<br />
  17. 17. Bei berufstätigen <br />Studenten (2009)1<br />Social Network <br />Barometer (2010)2<br /><ul><li> Xing (73%)
  18. 18. StudiVZ (72%)
  19. 19. OnlineCampus der FOM (52%)
  20. 20. StayFriends (20%)
  21. 21. Facebook (13%)
  22. 22. My Space (8%)
  23. 23. Wer kennt Wen (7%)
  24. 24. LinkedIn (6%)
  25. 25. Sonstige Netzwerke (7%)
  26. 26. Facebook (40%)
  27. 27. StayFriends (39%)
  28. 28. Wer kennt Wen (32%)
  29. 29. StudiVZ (25%)
  30. 30. My Space (18%)
  31. 31. Xing (16%)
  32. 32. SchülerVZ (12%)</li></ul>Aktueller Stand der Social Media Nutzung<br />17<br />2 Quelle: Social Network Barometer <br />(YouGovPsychonomics, 2010)<br />http://www.psychonomics.de/filemanager/download/2271<br />1 Quelle: Studie der Fachhochschule für Oekonomie &<br />Management (2009)<br />http://www.fom.de/fileadmin/fom/downloads/forschungsberichte/<br />Tabellenand_Netzwerkumfrage2009.pdf<br />
  33. 33. Aktuell nutzen die Teilnehmer ihre internetbasierten Netzwerke vor allem:<br /><ul><li> bei der Jobsuche (23%)1
  34. 34. zur beruflichen Neuorientierung (19%)1</li></ul>Ziele:<br /><ul><li> Gewinnung von Informationen über offene Stellen / Projekte (55%) 1 und
  35. 35. Förderung der eigenen Karriere (53%) 1. </li></ul>Unterteilung der Nutzer 1<br /><ul><li> Intensivnutzern (34%)
  36. 36. Gelegenheitsnutzern (47,5%)
  37. 37. Nichtnutzern (18,5%),</li></ul>Aber: 57% der Befragten konnten bisher noch keinen konkreten Nutzen aus ihren internetbasierten Netzwerkaktivitäten ziehen 1. <br />Warum nutzen Studenten Social Networks?<br />18<br />1 Quelle: Studie der Fachhochschule für Oekonomie & Management (2009)<br />http://www.fom.de/fileadmin/fom/downloads/forschungsberichte/Tabellenband_Netzwerkumfrage2009.pdf<br />
  38. 38. Mashup Ansatz für effiziente Arbeitsprozesse<br />Kommunikation über Kanäle<br />Hochschulmarketing im Web 2.0<br />Social Media Monitoring<br />Externe<br />Interne<br />Medien<br /><ul><li> vers. soziale Netzwerke
  39. 39. Social Media Portale
  40. 40. Hochschulportale
  41. 41. Blogs
  42. 42. Online Portale</li></ul>- HR Portal<br />- Stellenbörse<br />- Intranet und<br /> interne Netzwerke<br />Collaboration Area<br />
  43. 43. Beispiel 3: <br />Enterprise Mashups mit Business Intelligence<br />Enterprise Mashups & Business Intelligence<br />20<br />
  44. 44. Business Intelligence – Phase 1<br /><ul><li>Durch IT Abteilung verantwortete Projekte
  45. 45. In IT Infrastruktur der Unternehmen integriert
  46. 46. Zentrale administrierte, statische, programmierte Reports und Dashboards</li></ul>Business Intelligence – Phase 2<br /><ul><li>erste Self-Service Funktionen integriert
  47. 47. Meist technische, manuelle Schritt notwendig</li></ul>Business Intelligence – Phase 3<br /><ul><li>Hersteller entdecken das Potential von Enterprises Mashups für Business Intelligence Systeme</li></ul>Aktueller Stand: Business Intelligence<br />21<br />
  48. 48. Integration verschie-denster Quellen im Unternehmen<br />Umsetzung von <br />Data mashups<br />Presentation mashups<br />Individualisierung von <br />Dashboards<br />Reports<br />Kennzahlen<br />Arbeitsteilung <br />IT, Business Analyst<br />Power User<br />End User<br />Business Intelligence and Mashups <br />22<br />Quelle der Abb.: „Mighty Mashups: Do-It-Yourself Business Intelligence” (Forrester: Kobielus., J., 2009)<br />
  49. 49. Für Anwender<br />Personalisierte, situationsbezogene Sichten<br />schnellere Anpassung an eigene Bedürfnisse durch die Anwender selbst<br />Nutzung bereitgestellter Mashups , Sichten, Dashboards, <br />Für die IT Abteilung<br />Fokussierung auf die Bereitstellung komplexer, analytischer Komponenten<br />Reduzierung des Aufwandes für Wartung und Pflege komplexer Reports und Dashboards<br />Allgemein<br />Austausch im Unternehmen<br />Wiederverwendung von BI Views<br />Mashups – Nutzen für Business Intelligence<br />23<br />
  50. 50. Individualiserte Sicht auf BI Kennzahlen<br />Kombination von Daten und Informa-tionen unterschied-licher Quellen<br />Interaktivität ent-sprechend der ge-troffenen Auswahl<br />Enterprise Mashups & Business Intelligence<br />24<br />
  51. 51. die Experten, können Ihre eigene, intelligente Anwendung selbst zusammenstellen<br />die Abbildung individueller Arbeitsprozesse wird möglich<br />Enterprise Mashups führen zu vernetzter Arbeitsplätzen<br />Informationen können in Echtzeit, dynamisch verarbeitet werden<br />Enterprise Mashups gewährleisten eine hohe Anpassungsfähigkeit und bieten Flexibilität bei Veränderungen<br />Medienbrüche zwischen vers. Systemen können überwunden werden<br />die IT spart dabei sogar Kosten ein<br />Kollegen können Mashups durch gegenseitigen Austausch wiederverwenden und weiterentwicklen<br />Geschäftsnutzen von Enterprise Mashups<br />25<br />
  52. 52. Communardo Software GmbH<br />Kleiststraße 10 a<br />01129 Dresden<br />http://www.communardo.de<br />info@communardo.de<br />Telefon: +49 (351) 833 820<br />Standort Stuttgart<br />Königstraße 10 c<br />70173 Stuttgart<br />Telefon: +49 (711) 222 540<br />Abschluss & Kontakt<br />26<br />„Das Potential zum Einsatz von Enterprise Mashups ist vielfältig, für viele Wissensarbeiter lassen sich dazu Beispiele finden.“<br />„Recherchieren Sie im Internet zu „Enterprise Mashups“.<br />Für Fragen und Anregungen stehe ich heute auf der Knowtech zur Verfügung.<br />Vielen Dank für Ihre Aufmerksamkeit.<br />Tino Schmidt<br />Tino.Schmidt@comunardo.de<br />Xing.com/profile/Tino_Schmidt5<br />Twitter.com/TinoSchmidt<br />Telefon: +49 (351) 8332-214<br />

×