Agenda
• Vorstellung Timm Christophel
• Förderprogramme für Beratung
✓ Welches ist das Richtige für mich?
✓ Wie die Antrag...
Ihr Referent:
Timm Christophel
• Seit 2006 selbstständig als 

Unternehmensberater und Coach
• Über 200 begleitete Gründun...
Äußeres &

Inneres Spiel
Gründe, Beratung in Anspruch zu nehmen:
Ihre Ziele...

✴ Mehr Geld verdienen
✴ Mehr ❤ Kunden oder :-) Kunden
✴ Ihre Ideen ...
Gründe, Beratung nicht in
Anspruch zu nehmen…
Förder-

programme 

für Beratung
!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!
1
Alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen. Gewähr kann leide...
Allgemeine Grundsätze der Beratungsförderung
• Beschränkung i.d.R. auf kleine und mittlere Unternehmen (KMU).
• KMU-Kriter...
Runder Tisch: Details
• KMU in wirtschaftlichen
Schwierigkeiten, bei gleichzeitig guten
Marktchancen
Antragsberechtigte
• ...
Runder Tisch: Ablauf
Vorgespräch mit
Regionalpartner
(z.B. IHK Hamburg)
Bewilligung KfW
Beratung, inkl.
Schwachstellenanal...
Turn-Around Beratung: Details
• KMU in Schwierigkeiten mit positiver
Fortführungsprognose und max. 8
Wochen alter Schwachs...
Turn-Around Beratung: Ablauf
Vorgespräch mit
Regionalpartner
(bis 20.06.2014)
Bewilligung KfW
Beratung

(max. Zeit: 4 Mona...
Gründercoaching: Details
• Existenzgründer/innen innerhalb der
ersten 5 Jahre nach Gründung
• Auf Vollexistenz ausgerichte...
Gründercoaching: Ablauf
Vorgespräch mit
Regionalpartner
(bis 20.06.2014)
Bewilligung KfW
Coaching

(max. Zeit: 6 Monate)
C...
Bafa-Beratungsförderung: Details
• KMU, die älter als 1 Jahr sind
Antragsberechtigte
• Bei wirtschaftlichen Schwierigkeite...
Bafa-Beratungsförderung: Ablauf
Beratung

(Start sofort möglich ohne
Formalitäten vorab! Beendigung
bis 31.12.2014)
Berate...
Gründercoaching Niedersachsen: Details
• Gründer in Niedersachsen vor der
Gründung
Antragsberechtigte
Beratungen mit
• ant...
Gründercoaching Niedersachsen: Ablauf
Coach aussuchen
Coachingvereinbarung
Antragstellung 

(bis 31.12.2015)
Bewilligung N...
Auf welche Regeln ist besonders zu achten?
So vermeiden Sie typische Fehler
• Einen passenden Berater auswählen
• Eigenanteil und Umsatzsteuer nicht
vergessen
• Ziel...
Fallbeispiele für
geförderte Beratungen
Fallbeispiel: 

Gesangsstudio 

Alexander Grimm
Runder Tisch und Turn-Around Beratung
Ziele
• Weniger arbeiten
• Mehr Geld verdienen (als Künstler,
Dozent und Trainer)
• Neuer Kundenkreis (mit mehr
Kaufkraft)...
Coachinginhalte
• Stärkung des „inneren Unternehmers“
• Erfolgsprinzipien (Strategie-Know How)
• Grundmotiv ermittelt: 

„...
© Timm Christophel 2014 · www.timm-christophel.de
http://www.gesang-hamburg.net/
http://www.pop-musical-chor.de/
Fallbeispiel: 

„Arsch hoch,
Prinzessin!“

Gabi Golling
Bafa Beratungsförderung
Ziele
• „Ich habe ein rundes Konzept für
meine neue Aufstellung als
Beraterin, Trainerin und Coach mit
dem ich loslegen ka...
Coachinginhalte
1. Strategie Know-How
2. Strategie-Zutaten
• Grundmotiv
• Zielgruppe
• Bedarf
• Lösung
• Stärken / Ressour...
Fallbeispiel: 

Die Spieler
Runder Tisch und
Turn-Around Beratung
Welches Programm ist das Beste für Sie?
Ich lade Sie zu einer kostenlosen Erstberatung ein.
• Welches Programm ist das Beste für Sie?
• Welche Ziele / Themen mach...
Danke!
Beratungsförderung: So geht's! - Präsentation von Timm Christophel
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Beratungsförderung: So geht's! - Präsentation von Timm Christophel

819 Aufrufe

Veröffentlicht am

So holen Sie sich z.B. 1.600 € Zuschuss zu Beratungskosten! (ohne Eigenanteil, außer ggf. USt) Ich habe schon oft erlebt, wie ein Unternehmer durch den Zukauf von etwas Know-How (auch „Beratung" genannt ;-)) seinen Erfolg spürbar gesteigert hat. Mein Ziel mit dem Webinar ist, dass es bei möglichst wenigen aus Budgetgründen daran scheitert, diese Chance zu ergreifen. Natürlich habe ich auch nichts dagegen, wenn Sie diese Chance dann mit mir als Berater ergreifen. Mein Angebot finden Sie hier: http://www.timm-christophel.de
p.s. den Mitschnitt des Webinars finden Sie hier: http://youtu.be/88jD1fCvBwQ

Veröffentlicht in: Wirtschaft & Finanzen
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
819
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
154
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
4
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Beratungsförderung: So geht's! - Präsentation von Timm Christophel

  1. 1. Agenda • Vorstellung Timm Christophel • Förderprogramme für Beratung ✓ Welches ist das Richtige für mich? ✓ Wie die Antragstellung abläuft • Fallbeispiele für geförderte Beratungen • Fragerunde
  2. 2. Ihr Referent: Timm Christophel • Seit 2006 selbstständig als 
 Unternehmensberater und Coach • Über 200 begleitete Gründungen und Neupositionierungen • Vor 2000 – 2006 angestellter Unternehmensberater & Projektleiter
  3. 3. Äußeres &
 Inneres Spiel
  4. 4. Gründe, Beratung in Anspruch zu nehmen: Ihre Ziele...
 ✴ Mehr Geld verdienen ✴ Mehr ❤ Kunden oder :-) Kunden ✴ Ihre Ideen umsetzen / Chancen nutzen ✴ Mehr von dem tun, was Freude macht ✴ Mehr von dem tun, was sinnvoll ist © Timm Christophel 2014 · www.timm-christophel.de Geförderte Beratungsthemen… ✴ Allgemeine Gründungs- und Unterneh- mensberatung ✴ Strategieentwicklung ✴ Marketing ✴ Finanzierung von Gründung, Wachstum, Betriebsübergabe oder -nachfolge ✴ Schwachstellenanalyse ✴ Turn Around Beratung, etc. ✔
  5. 5. Gründe, Beratung nicht in Anspruch zu nehmen…
  6. 6. Förder-
 programme 
 für Beratung
  7. 7. !!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!!! 1 Alle Angaben nach bestem Wissen und Gewissen. Gewähr kann leider nicht übernommen werden. Stand: 03.03.2014 2 75% für Unternehmen in den neuen Bundesländern und dem Regierungsbezirk Lüneburg (Niedersachsen: Betrifft nur Bezirk Lüneburg) © Timm Christophel MBA • Unternehmensberater und Persönlichkeitscoach • Schulterblatt 36 • 20357 Hamburg • timm@christophel.de • T: 040 46063435 Verwendungsmöglichkeiten, mehr Infos und direkte Links zu den Förderprogrammen auf: www.timm-christophel.de Checkliste Beratungsförderung für Selbstständige und KMU in Deutschland Förderprogramm1 Max. Zuschuss (% der Rechnung) Anbieter Voraussetzungen Antragstellung bis Runder Tisch 1.600 € (100%) KfW www.kfw.de T: 0800 5399001 ! Unternehmen in schwieriger wirtschaftlicher Situation aber mit positiven Fortführungschancen ! Insolvenzantrag weder gestellt noch erforderlich Mitte 2014 (?) Turn-Around Beratung 4.000 € (50% oder 75% 2 ) 15.06.2014 Gründercoaching 3.000 € (50% oder 75% 2 ) ! bis 5 Jahre nach Gründung 15.06.2014 BAFA Beratungsförderung 1.500 € (50% oder 75% 2 ) BAFA www.beratungsfoerderung.info T: 06196 908-570 ! ab 1 Jahr nach Gründung ! Max. 250 Mitarbeiter, 50 Mio € Umsatz und 43 Mio € Bilanzsumme 31.03.2015 (Beratung bis 31.12.14 beendet) Gründungscoaching Niedersachsen 2.000 € (25% oder 75% 2 ) NBank www.nbank.de T: 0511 30031-333 ! Firmensitz in Niedersachsen ! Vor der Gründung 31.12.2015
  8. 8. Allgemeine Grundsätze der Beratungsförderung • Beschränkung i.d.R. auf kleine und mittlere Unternehmen (KMU). • KMU-Kriterien der EU: < 250 Beschäftigte; < 50 Mio. Euro Jahresumsatz bzw. < 43 Mio. Euro Jahresbilanzsumme) • Gefördert wird in Form von nicht rückzahlbaren Zuschüssen • Der Antragsteller hat meistens (Ausnahme: Runder Tisch) einen Eigenanteil an den Beratungskosten zu tragen (zumeist 50%) • Die Antragstellung hat vor der Beratung zu erfolgen (Ausnahme: BAFA) • Die Beratung muss bei einem Berater stattfinden, der von der jeweiligen Förderinstitution zuvor akkreditiert worden ist
  9. 9. Runder Tisch: Details • KMU in wirtschaftlichen Schwierigkeiten, bei gleichzeitig guten Marktchancen Antragsberechtigte • Bei Insolvenz oder Verpflichtung, 
 diese anzumelden. Nicht berechtigt Beratungsinhalt • Fortführungsprognose, Schwachstellenanalyse und Maßnahmenvorschläge Zuschussbetrag • 1.600 € (10 x 160 €) • 100% der Rechnung, exkl. MwSt. • Eigenanteil: 0 €, ggf. MwSt. und Fahrtkosten © Timm Christophel 2014 · www.timm-christophel.de
  10. 10. Runder Tisch: Ablauf Vorgespräch mit Regionalpartner (z.B. IHK Hamburg) Bewilligung KfW Beratung, inkl. Schwachstellenanalyse
 (max. Zeit: 6 Monate) Berater erstellt Bericht Unterlagen einreichen (spätestens 6 Mon. nach Zusage) KfW prüft & zahlt aus 1. 2. 3. Unterlagen vorbereiten Online-Antrag („bis auf weiteres“) Berater auswählen Beratungsvertrag MwSt. bezahlen ✔ © Timm Christophel 2014 · www.timm-christophel.de
  11. 11. Turn-Around Beratung: Details • KMU in Schwierigkeiten mit positiver Fortführungsprognose und max. 8 Wochen alter Schwachstellenanalyse mit Maßnahmenplan Antragsberechtigte • Bei Insolvenz oder Verpflichtung, 
 diese anzumelden. • Unternehmensberater, Landwirtschaft, Fischerei & Aquakultur, Religionsgemeinschaften. Nicht berechtigt Beratungsinhalt • „alle wirtschaftlichen, finanziellen und organisatorischen Fragen“ zur Widerherstellung der Leistungs- und Wettbewerbsfähigkeit. • Sanierungs- und Fortführungskonzepte mit Umsetzungshilfe Zuschussbetrag • max. 4.000 € • 50% vom Brutto- oder Netto- Rechnungsbetrag © Timm Christophel 2014 · www.timm-christophel.de
  12. 12. Turn-Around Beratung: Ablauf Vorgespräch mit Regionalpartner (bis 20.06.2014) Bewilligung KfW Beratung
 (max. Zeit: 4 Monate) Berater erstellt Bericht Unterlagen einreichen (spätestens 31.10.2014) KfW prüft & zahlt aus 1. 2. 3. Unterlagen vorbereiten Online-Antrag (bis 15.06.2014) Berater auswählen Beratungsvertrag (mit Abtretungserklärung) Eigenanteil bezahlen
 (& MwSt.) ✔ © Timm Christophel 2014 · www.timm-christophel.de
  13. 13. Gründercoaching: Details • Existenzgründer/innen innerhalb der ersten 5 Jahre nach Gründung • Auf Vollexistenz ausgerichtet Antragsberechtigte • Bei wirtschaftlichen Schwierigkeiten • Unternehmensberater, Straßentransportsektor, Landwirtschaft, Fischerei & Aquakultur • Rechts-, Versicherungs- & Steuerfragen Nicht berechtigt Beratungsinhalt • Coachingmaßnahmen zu allen wirtschaftlichen, finanziellen und organisatorischen Fragen zur Steigerung der Wettbewerbsfähigkeit Zuschussbetrag • max. 3.000 € • 50% vom Brutto- oder Netto- Rechnungsbetrag © Timm Christophel 2014 · www.timm-christophel.de
  14. 14. Gründercoaching: Ablauf Vorgespräch mit Regionalpartner (bis 20.06.2014) Bewilligung KfW Coaching
 (max. Zeit: 6 Monate) Coach erstellt Bericht Unterlagen einreichen (spätestens 6 Mon. nach Zusage) KfW prüft & zahlt aus 1. 2. 3. Unterlagen vorbereiten Online-Antrag (bis 15.06.2014) Coach auswählen Coachingvertrag (mit Abtretungserklärung) Eigenanteil bezahlen
 (& MwSt.) ✔ © Timm Christophel 2014 · www.timm-christophel.de
  15. 15. Bafa-Beratungsförderung: Details • KMU, die älter als 1 Jahr sind Antragsberechtigte • Bei wirtschaftlichen Schwierigkeiten • Unternehmensberater, Straßentransportsektor, Landwirtschaft, Fischerei & Aquakultur • Rechts-, Versicherungs- & Steuerfragen • Alles, was keine konzeptionelle Beratung ist • Gutachterliche Stellungnahmen, Akquise oder Vermittlungstätigkeit Nicht berechtigt Beratungsinhalt • Allgemeine Beratungen und spezielle Beratungen in nahezu allen Fragen rund um die Unternehmensführung • Immer erforderlich: Schwachstellenanalyse inkl. Handlungs- empfehlungen und Anleitungen zur Umsetzung Zuschussbetrag • max. 1.500 € ohne MwSt. • 50% vom Netto-Rechnungsbetrag © Timm Christophel 2014 · www.timm-christophel.de
  16. 16. Bafa-Beratungsförderung: Ablauf Beratung
 (Start sofort möglich ohne Formalitäten vorab! Beendigung bis 31.12.2014) Berater erstellt Bericht Antrag und Unterlagen einreichen (spätestens 3 Mon. nach Abschluss und bis 31.03.2015, mit AMU-Software) Bafa prüft & zahlt aus 1. 2. 3. Ziele definieren Beratungsvertrag Eigenanteil bezahlen
 (& MwSt.) ✔ © Timm Christophel 2014 · www.timm-christophel.de
  17. 17. Gründercoaching Niedersachsen: Details • Gründer in Niedersachsen vor der Gründung Antragsberechtigte Beratungen mit • anteiligen Akquisitions- und Vermittlungstätigkeiten • Schulungs-, Trainings-, Einweisungs- oder Qualifizierungsmaßnahmen • Rechts-, Versicherungs- & Steuerberatung, Prüfungen, Architektur- u. sonstige Planungen Nicht berechtigt Beratungsinhalt • Begleitende Beratung bei Gründung, Übernahme oder Beteiligung Zuschussbetrag • 25% der Beratungskosten • 75% im Zielgebiet Konvergenz (Landkreise Celle, Cuxhaven, Harburg, Lüchow-Dannenberg, Lüneburg, Osterholz, Rotenburg (Wümme), Soltau-Fallingbostel, Stade, Uelzen und Verden) • Bis zu 6.000 € (12.000 € Konvergenzgebiet) Beraterrechnung © Timm Christophel 2014 · www.timm-christophel.de
  18. 18. Gründercoaching Niedersachsen: Ablauf Coach aussuchen Coachingvereinbarung Antragstellung 
 (bis 31.12.2015) Bewilligung NBank Coaching Coaching bezahlen Coach erstellt Bericht Unterlagen einreichen NBank prüft & zahlt aus 1. 2. 3. ✔ © Timm Christophel 2014 · www.timm-christophel.de
  19. 19. Auf welche Regeln ist besonders zu achten?
  20. 20. So vermeiden Sie typische Fehler • Einen passenden Berater auswählen • Eigenanteil und Umsatzsteuer nicht vergessen • Ziele definieren • Förderfähigkeit des Beratungsinhalts prüfen • Falsche und fehlende Abrechnungsunterlagen vermeiden • Abgabefristen beachten © Timm Christophel 2014 · www.timm-christophel.de
  21. 21. Fallbeispiele für geförderte Beratungen
  22. 22. Fallbeispiel: 
 Gesangsstudio 
 Alexander Grimm Runder Tisch und Turn-Around Beratung
  23. 23. Ziele • Weniger arbeiten • Mehr Geld verdienen (als Künstler, Dozent und Trainer) • Neuer Kundenkreis (mit mehr Kaufkraft) • Klarheit, wie ich am besten auf meine Stärken und meine Erfahrung aufbauen kann
  24. 24. Coachinginhalte • Stärkung des „inneren Unternehmers“ • Erfolgsprinzipien (Strategie-Know How) • Grundmotiv ermittelt: 
 „Freude durch Gesang“ • Neues Angebot: Chor • Positionierungs-Strategie für Chor und Gesangs-Angebote • Finanzplanung und Finanzierungskonzept für neue Räumlichkeiten • Angebotstexte für Chor und Gesangs-Angebote • … © Timm Christophel 2014 · www.timm-christophel.de
  25. 25. © Timm Christophel 2014 · www.timm-christophel.de http://www.gesang-hamburg.net/ http://www.pop-musical-chor.de/
  26. 26. Fallbeispiel: 
 „Arsch hoch, Prinzessin!“
 Gabi Golling Bafa Beratungsförderung
  27. 27. Ziele • „Ich habe ein rundes Konzept für meine neue Aufstellung als Beraterin, Trainerin und Coach mit dem ich loslegen kann!“ • Strategie für das neue Angebot „Arsch hoch, Prinzessin!“
  28. 28. Coachinginhalte 1. Strategie Know-How 2. Strategie-Zutaten • Grundmotiv • Zielgruppe • Bedarf • Lösung • Stärken / Ressourcen • Partner • Vision 3. Strategie-Konzept 4. Verbesserungsschleifen ! = „Marktlandungs-Prozess“ 
 (www.marktlandung.de) © Timm Christophel 2014 · www.timm-christophel.de http://www.arsch-hoch.info/
  29. 29. Fallbeispiel: 
 Die Spieler Runder Tisch und Turn-Around Beratung
  30. 30. Welches Programm ist das Beste für Sie?
  31. 31. Ich lade Sie zu einer kostenlosen Erstberatung ein. • Welches Programm ist das Beste für Sie? • Welche Ziele / Themen machen für Sie Sinn? • 60 Min. ohne weitere Verpflichtungen • Telefonisch, per Skype oder bei mir im Office (Schulterblatt 36 in Hamburg) • Terminvereinbarung: ➡ 040 - 46 06 34 35 ➡ timm@christophel.de
  32. 32. Danke!

×