Apps sind tot.Lange leben Apps!         Daniel Estermann         Product Manager        Mobile Computing
Was das iPhone verändert hat§    Ökosystem für alle Beteiligten§    Bedienung mit natürlichen Gesten statt Stift§    Ei...
Before "The phone that changed everything"§  Wo war der Stift schon wieder?§  Browser: Fehlanzeige        80% der Benutz...
Der Unterschied:UX
Erfolgsr                                                   ezept                                          Mobile          ...
§     Zutaten                                                                  §      Einfach                           ...
§     Zutaten                                               §      Einfach                                              ...
§     Zutaten                                                 §      Einfach                                            ...
Touch-Feedback            §    Kein haptisches Feedback            §    Kein "Mouse-Over" zum Entdecken            §   ...
§  Ende des Scroll-Bereichs              -    Android: Orange Färbung am Rand              ++   iOS: Sprungfeder-Effekt§...
Fragmentierung Mobiler PlattformenFast jede Plattform hat…§  eigenen Marktplatz (App Store)§  eigenes Betriebssystem / U...
Cross-Plattform Entwicklung                beautiful & snappy UI      Native       App                cost/market provider...
Hybrid Apps = Native Code + HTML                                   §  HTML                                       + CSS   ...
HTML5: Ready for prime time?§    W3C Standard erst 2014 fertig?§    Browser-Unterstützung noch sehr uneinheitlich§    "...
...falls Sie auf folgendes                    l:                                 verzichten können:          Faustrege    ...
Unsere aktuelle* Empfehlung                ✔      Native        Anspruchsvolle       App                    Single-Plattfo...
Corporate Identity?              UBS Keyclub                       UBS Locator© CREALOGIX           Dienstag, Juli 26, 201...
App Icons ― beispielhafte Umsetzung CI/CD              Locator                KeyClub      FX Trader© CREALOGIX           ...
Corporate User ExperienceEinheitliche Experience über alle Kanäle:Begriffe – Bildsprache – Struktur – Logischer Aufbau – D...
Tipps für ihre (mobile) Strategie§  Was braucht der Kunde wo, wie, wann?§  Mobilen Mehrwert anbieten§  Mobile First ?  ...
Mobile Corporate Website§  Pflichtprogramm        Website muss zumindest funktionieren        Am besten ganz auf Flash ve...
Ausblick                                                     Forrester Research        "40% of all Internet traffic will b...
Und welche Ideen haben Sie?                              Daniel.Estermann                              @crealogix.com
Mobile DienstleistungenProfessionelle Beratung und Umsetzung aus einer Hand.                                              ...
Apps sind tot. Lange leben Apps!
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Apps sind tot. Lange leben Apps!

701 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag am CREALOGIX CustomerDay, 19.5.2011

Was ist der beste Weg in die mobile Welt? Native Apps oder mobile Webseiten? Die Frage ist vor dem Hintergrund der zunehmenden Fragmentierung von App Stores und der rasanten Weiterentwicklung der Mobile Browser aktuell denn je. Da es keinen Königsweg gibt, kommt es auf die Ihre konkreten Anforderungen an... und auf Ihr Budget. Wir zeigen aktuelle Trends auf und geben Ihnen Tipps für die mobile Strategie Ihres Unternehmens.

0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
701
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
2
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
10
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Apps sind tot. Lange leben Apps!

  1. 1. Apps sind tot.Lange leben Apps! Daniel Estermann Product Manager Mobile Computing
  2. 2. Was das iPhone verändert hat§  Ökosystem für alle Beteiligten§  Bedienung mit natürlichen Gesten statt Stift§  Einfache Bedienung (z.B. Apps herunterladen)§  "Schöne" Benutzeroberflächen§  Durchgängige User Experience... ...auch für Apps! Was war eigentlich vor 2007?© CREALOGIX Dienstag, Juli 26, 2011 2
  3. 3. Before "The phone that changed everything"§  Wo war der Stift schon wieder?§  Browser: Fehlanzeige  80% der Benutzer wissen nichts von den Internetfunktionen  Mobile Web ist langsam, kompliziert und hässlich§  Installation von Software nur via PC§  Bedienung umständlich und inkonsistent© CREALOGIX Dienstag, Juli 26, 2011 3
  4. 4. Der Unterschied:UX
  5. 5. Erfolgsr ezept Mobile Apps §  Richt ige Zuta §  Einfa ten chheit §  Liebe zum De tail© CREALOGIX Dienstag, Juli 26, 2011 5
  6. 6. §  Zutaten §  Einfach heit §  Liebe z Die richtigen Inhalte W AS? Detail um Vom mobilen Benutzer, nicht von bestehenden Inhalten ausgehen Anzahl und Umfang der Funktionen reduzieren r W enige hr! i st me 6© CREALOGIX Dienstag, Juli 26, 2011
  7. 7. §  Zutaten §  Einfach heit §  Liebe z Menu & Navigation WO? um Detail Selbsterklärende Navigation Priorisierung und Platzierung der Inhalte Bildsprache Konsistenz© CREALOGIX Dienstag, Juli 26, 2011 7
  8. 8. §  Zutaten §  Einfach heit §  Liebe z ? Bedienung WIE um Detail Bedienung und Übergänge festlegen Corporate Design Offline-Verhalten Touch-Feedback© CREALOGIX Dienstag, Juli 26, 2011 8
  9. 9. Touch-Feedback §  Kein haptisches Feedback §  Kein "Mouse-Over" zum Entdecken §  Feedback innerhalb 0.1s §  Visuell / Vibration / Geräusch 9
  10. 10. §  Ende des Scroll-Bereichs - Android: Orange Färbung am Rand ++ iOS: Sprungfeder-Effekt§  Link / Button + Frontartikel: Grauer Hintergrund -- Links "Weitere Artikel"© CREALOGIX Dienstag, Juli 26, 2011 10
  11. 11. Fragmentierung Mobiler PlattformenFast jede Plattform hat…§  eigenen Marktplatz (App Store)§  eigenes Betriebssystem / UI§  spezielle Entwicklungswerzeuge§  eine andere ProgrammierspracheMüssen wir auf jeder Plattformdas Rad neu erfinden?© CREALOGIX Dienstag, Juli 26, 2011 11
  12. 12. Cross-Plattform Entwicklung beautiful & snappy UI Native App cost/market provider dependancy Cross substandard UX Platform Layer limited feature set cost/no installation/no income sharing & restrictions Web App simpler UI/no offline usage Hybrid platform-specific UX with shared content App cost© CREALOGIX Donnerstag, 19. Mai 2011 12
  13. 13. Hybrid Apps = Native Code + HTML §  HTML + CSS + Javascript §  Dynamisch + nachladbarer Code §  Plattform- übergreifende Wiederverwendung
  14. 14. HTML5: Ready for prime time?§  W3C Standard erst 2014 fertig?§  Browser-Unterstützung noch sehr uneinheitlich§  "There is not 1 mobile Webkit browser"§  Auf Screenshots sieht es schnell aus wie eine native App§  Performance und User Experience (noch) nicht ganz auf gleicher Höhe wie native Apps© CREALOGIX Dienstag, Juli 26, 2011 14
  15. 15. ...falls Sie auf folgendes l: verzichten können: Faustrege e Sie ein . E rstellen b App.. §  Spezial-Funktionen wie e Mo bile W Adressbuch, Kamera etc. §  Push-Nachrichten §  Offline-Betrieb §  Hintergrund- Operationen §  App Store Präsenz er Kleinst er sam §  Überzeugende gemein er Nenn User Experience© CREALOGIX Dienstag, Juli 26, 2011 15
  16. 16. Unsere aktuelle* Empfehlung ✔ Native Anspruchsvolle App Single-Plattform Apps Cross Keine Option für Platform Layer seriöse Anwendungen ✔ Web App Keep it simple ✔ Hybrid App Anspruchsvolle Multi-Plattform Apps *gültig bis 2012© CREALOGIX 16
  17. 17. Corporate Identity? UBS Keyclub UBS Locator© CREALOGIX Dienstag, Juli 26, 2011 17
  18. 18. App Icons ― beispielhafte Umsetzung CI/CD Locator KeyClub FX Trader© CREALOGIX Dienstag, Juli 26, 2011 18
  19. 19. Corporate User ExperienceEinheitliche Experience über alle Kanäle:Begriffe – Bildsprache – Struktur – Logischer Aufbau – Design© CREALOGIX Dienstag, Juli 26, 2011 19
  20. 20. Tipps für ihre (mobile) Strategie§  Was braucht der Kunde wo, wie, wann?§  Mobilen Mehrwert anbieten§  Mobile First ? Multi-Channel => API First!§  Kanalübergreifende Szenarien!© CREALOGIX Dienstag, Juli 26, 2011 20
  21. 21. Mobile Corporate Website§  Pflichtprogramm  Website muss zumindest funktionieren  Am besten ganz auf Flash verzichten§  Quick Wins  Seitengrösse & Anz. Requests minimieren  Erkennung von Adressen und Telefonnummern erleichtern , tm essen n! Zuers ptimiere§  Nice to have dann o  Fluides Layout => Anzeige je nach Gerät  Umleitung auf optimierte Mobilseite© CREALOGIX Dienstag, Juli 26, 2011 21
  22. 22. Ausblick Forrester Research "40% of all Internet traffic will be by Mobile in 2012"§  Mobile lässt sich als Kanal nicht länger ignorieren§  Web-basierte Lösungen gewinnen an Bedeutung§  Die Ansprüche der Benutzer wachsen: Eine billige Lösung wird nicht goutiert§  Schnelle Technologie-Entwicklung bedingt regelmässige Überprüfung der Mobile-Strategie© CREALOGIX Dienstag, Juli 26, 2011 22
  23. 23. Und welche Ideen haben Sie? Daniel.Estermann @crealogix.com
  24. 24. Mobile DienstleistungenProfessionelle Beratung und Umsetzung aus einer Hand. Mobile Enterprise Publishing & Konzept User Experience Visual Design Development Integration Distribution§  Wir begleiten Sie. Von der Idee bis zum App Store.§  Profis aus unterschiedlichen Teams arbeiten Hand in Hand.

×