Schuldgeldsystem, Geldmengenausweitung, Geldentwertung

609 Aufrufe

Veröffentlicht am

Schuldgeldsystem, Geldmengenausweitung, Geldentwertung

Veröffentlicht in: Bildung
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
609
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
4
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Schuldgeldsystem, Geldmengenausweitung, Geldentwertung

  1. 1. Ökonomie = ist Ideologie, keine Wissenschaft. Es ist Religion. Am Ende steht der Glaube. Deswegen kann man gar nicht auf einen gemeinsamen Nenner kommen. "There are two ways to conquer and enslave a nation. One is by the sword. The other is by debt." John Adams Meine Freiheit endet dort, wo die Freiheit des anderen beginnt. Schuldgeldsystem Alle Geld-Schulden der Welt = Alle Geld-Vermögen der WeltDavid Graeber - Schulden, die ersten 5000 Jahre"Geld. Geschichtliche Entstehung durch Tauschhandel ist Illusion." Es ist eine Maßeinheit. Es gehtum Verhältnisse.In den letzten 1000 Jahren war Geld eine Schöpfung des Staates. Individuen schließenVereinbarungen untereinander. Sie nehmen Schulden auf & versprechen deren Rückzahlung.Keynes (Schulden, David Graeber S.60)Als Mathematiker halten Sie die Ökonomie für keine echte Wissenschaft?Zumindest was die neoklassische Lehre angeht, muss man wohl eher von einer wissenschaftlichverbrämten Ideologie sprechen. Ich stelle bei der Lektüre von VWL-Lehrbüchern regelmäßig fest,dass die Wirklichkeit der kapitalistischen Wirtschaft dort gar nicht reflektiert wird. Stattdessenwerden die eigenen ideologischen Vorurteile in mathematische Modelle gegossen und diese derWirklichkeit einfach übergestülpt. Damit hat aber in der Tat das Fach Wirtschaftswissenschaftseinen Gegenstand letztlich aufgegeben und streng genommen seinen wissenschaftlichen Statusverloren. Claus Peter Ortlieb(Quelle: http://www.faz.net/aktuell/gesellschaft/oekonomie-ist-eigentlich-keine-wissenschaft-11418489.html)Das Hauptproblem sehe ich in der enormen Geldmengenausweitung einerseits und der immerweiter schreitende Vermögenskonzentrationskrise andererseits.
  2. 2. GeldschöpfungBankkredit = Geld geschaffen durch KreditZentralbank:Die Zentralbank kauf einer Bank eine Staatsanleihe ab:Die Zentralbank überweist den Nennwert der Staatsanleihe und erhält im Gegenzug diese Anleihe.Woher kommt aber dieses Geld?Neues Notenbankgeld wird immer gegen Schulden eingetauscht. Alle Dollars/Euros werden durchAnleihen/Schuldanspruch in die Welt gesetzt.Wenn die Notenbank einen Check ausstellt erschafft sie Geld.Quelle: http://www.peakprosperity.com/crashcourse/deutsch/kapitel-8-die-us-notenbankWeil wenn die Grundannahmen entgegengesetzt sind, wie soll man überhaupt in eine sinnvolleDiskussion einsteigen?Das derzeitiges Schuldgeldsysten hat erst seit ca. 50 Jahre massiv an Fahrt aufgenommen:Schulden USA 2012
  3. 3. Vermögenskonzentrationskrise50 Familien (1/10 Promile) halten in Österreich 10% des gesamten Vermögens.Quelle: http://www.falter.at/falter/2012/10/09/das-geheimnis-der-reichen/1% besitzt 38,8%10% besitzen 53% des Nettogesamtvermögens40% besitzen 46%50% besitzen 1%Inflation
  4. 4. Inflation wird nicht durch steigende Preise verursacht, dies ist nur ein Symptom. Inflation wirddurch das Vorhandensein zu vielen Geldes im Verhältnis zur Menge der vorhandenen Güter undDienstleistungen verursacht.In Wirklichkeit steigen nicht die Preise, sondern der Wert ihres Geldes sinkt.(Quelle: http://www.peakprosperity.com/crashcourse/deutsch/kapitel-10-inflation?page=0%2C7)300 Jahre zuerst keine (dann wenig) Inflation in der USA (ab 1665 - 1965)
  5. 5. “Papiergeld kehrt früher oder später zu seinem inneren Wert zurück – 0!” Voltaire Geldentwertung
  6. 6. „Jeder, der glaubt, exponentielles Wachstum kann unendlich lange andauern in einer endlichen Welt ist entweder ein Verrückter oder ein Ökonom.“ Kenneth Ewart Boulding Studie: Was ist aus 775 Währungen geworden? 24% sind durch eine Währungsreform geendet 23% sind noch immer in Zirkulation 21% endeten durch Krieg 20% endeten durch Hyperinflation1 2% endeten durch eine Unabhängigkeitserklärung
  7. 7. Österreich – Währungsreformen(Quelle: www.wirtschaftsmuseum.at/pdf/Einblick-Folienmappe_PDF/Einblick-Folienmappe_3/3_17.pdf) Was steht am Ende einer massiven Geldmengenausweitung? 1. Inflation (klein – Salamitaktik) 2. Inflation (groß – Hyperinflation) 3. Währungsreform (Schuldenschnitt) 4. Staatsbankrott mit anschließender Währungsreform 5. Krieg mit anschließender Währungsreform 6. Währung bleibt bestehen unendliche Geldmengenausweitung Meine Freiheit endet dort, wo die Freiheit des anderen beginnt.SonstigesUSA "There are two ways to conquer and enslave a nation. One is by the sword. The other is by debt." John Adams
  8. 8. Quelle: (David Graeber - Schulden, die ersten 5000 Jahre, S. 384Der Crash Course Kapitel 9: Kurze Geschichte des US Geldes http://www.peakprosperity.com/crashcourse/ deutsch/kapitel-9-kurze-geschichte-des-us- geldesWeltbruttosozialprodukt (Quelle: Wenn Ideen Sex haben S.325)

×