Web 2.0 Technologien

848 Aufrufe

Veröffentlicht am

A german-language talk I held on 2006-11-29 at the EnBW Zukunftswerkstatt about Web 2.0 Technologies.

Veröffentlicht in: Technologie
0 Kommentare
0 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

  • Gehören Sie zu den Ersten, denen das gefällt!

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
848
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
6
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
5
Kommentare
0
Gefällt mir
0
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Web 2.0 Technologien

  1. 1. Web 2.0 Technologien EnBW-Zukunftswerkstatt Internet Thomas Witt, Infopark AG
  2. 2. «Web 2.0 is an attitude, not a technology» – Tim O‘Reilly
  3. 3. Gemeinsame Philosophie Services • keine Programme Einfach • „Rich User Experience“ Vernetzung • soziale Netzwerke • User-Inhalte • „kollektive Intelligenz“ Unabhängig • nicht gerätegebunden
  4. 4. Technologischer Gemischt- warenladen
  5. 5. Web 2.0 Technologieüberblick Feeds REST URLs • Abo, Syndikation • Einfaches API AJAX RDF • bessere Oberflächen • Meta-Informationen Interaktion Microformats • Kommentare, Ratings • Mini-„Semantic Web“ Tags Ruby on Rails • «Folksonomy» • Web-Framework Pings • Suchmaschinen
  6. 6. Feeds
  7. 7. Feeds Verschiedene Standards • RSS: 0.9x, 1.0, 2.0 • Atom Informations-Updates • Paradigmenwechsel • Auto-Discovery Basierend auf XML • einfach zu validieren Erweiterbar • Podcasts
  8. 8. AJAX
  9. 9. AJAX AJAX: «Asynchronous JavaScript and XML» Client-Server-Interaktion im Web ohne Seitenwechsel • bessere Oberflächen Anforderungen • neuer Browser Code auf dem Client • Testen, Wartbarkeit • von jedem einsehbar
  10. 10. Interaktion
  11. 11. Interaktion Kommentare, Ratings, … • User Generated Content keine Technolgie • Paradigmenwechsel • „Wollen wir das?“ Beispiel SUN • Konsumentenmeinungen ggf. Einsatz von RDF • Trackbacks • Creative Commons Lizenz
  12. 12. Tags
  13. 13. Tags «Folksonomy» • Alle Tags gehen vom Volke aus Einfaches Strukturieren von Informationen • Flexible Informationshierarchie • Einbindung des Users Unterstützende Technologie • Suche, Thesaurus, …
  14. 14. Pings
  15. 15. Pings Update Pings • Information von Suchmaschinen • kürzerer Round-Trip Basierend auf XML • XMLRPC-Protokoll Automatisierung bei Informationsupdate Bei Google ggf. unterstützt von «Google Sitemaps»
  16. 16. REST URLs
  17. 17. REST URLs REST: «Representational State Transfer» Stabile URLs (Permalinks) API nach außen Datenzugriff via HTTP-URL • POST, GET, PUT, DELETE • zustandslos, cachebar • selbstbeschreibend Mash-Ups
  18. 18. Microformat Personen, Relationen, …
  19. 19. Microformats Semantic Web durch die Hintertür Erweiterungen des HTML-/ XML-Markups • Parsen durch Suchmaschinen Beispiele • hCard • hCalendar • VoteLinks / hReviews • rel-Tag
  20. 20. Rails Ruby on Rails
  21. 21. Ruby on Rails Was ist was? • Ruby: Objektorientierte Programmiersprache • Rails: Web-Framework auf Ruby basierend Vereinfachte Erstellung von interaktiven Web-Sites • Convention over Configuration • wartbarer Code Hocheffizient
  22. 22. Web 2.0 Technologieüberblick Feeds REST URLs • Abo, Syndikation • Einfaches API AJAX RDF • bessere Oberflächen • Meta-Informationen Interaktion Microformats • Kommentare, Ratings • Mini-„Semantic Web“ Tags Ruby on Rails • «Folksonomy» • Web-Framework Pings • Suchmaschinen
  23. 23. Was noch?
  24. 24. Methodik Agile Development
  25. 25. Lizenzen Creative Commons
  26. 26. Ausblick Mobile Anwendungen, eCRM
  27. 27. Web 2.0 White Paper infopark.de/bibliothek
  28. 28. Herzlichen Dank! Ihre Fragen? <thomas.witt@infopark.de>

×