Wie offene Daten in Berlin helfen
Tag der offenen Tür im Abgeordnetenhaus am 05.09.2015
“Offene Daten sind Daten, die von jedermann frei
verwendet, nachgenutzt und verbreitet werden
können.”
OpenDefinition.org
Civic Technologie: Digitale Werkzeuge für Bürgerinnen.
z.B. Visualisierungen oder Anwendungen auf Basis von
offenen Daten....
Damit aus abstrakten Daten
nützliche Apps, interessante
Stories und Visualisierungen
entstehen, braucht es
Multiplikatoren.
Journalisten, Designerinnen,
Softwareentwickler,
Wissenschaftler und andere
die Daten analysieren, kombinieren
und aufbere...
Ist eine Community, die sich
praktisch mit offenen Daten
und Civic Tech beschäftigt.
Code for Berlin
Wir entwickeln digitale Werkzeuge und
Visualisierungen aus offenen Daten.
Wir machen Informationen besser zugänglich
und e...
Wir sind Teil eines
internationalen Netzwerks.
Wöchentlich
+30 Teilnehmer2.000 Stunden
ehrenamtlich programmiert
Woher kommen die Daten?
- Open Data Portal Berlin
- FIS-Broker
- Ratsinformationssystem
- Frag den Staat
- Museen und Gale...
25+ Projekte
buergerbautstadt.de - Beispiel wie Bürgerbeteilung erleichtert wird
interaktiv.morgenpost.de/tempelhofer-feld - Beispiel für 3D-Daten
berlin.codefor.de/badestellen - Beispiel für eine API von Berlin
k-nut.github.io/altglas - Beispiel wie unterschiedlich die Datenfreigabe je nach Bezirk ist
cctvwatch.de - Beispiel für gemeinschaftliches Sammeln von freien Daten
Mach mit!
codefor.de | @codeforde
Vielen Dank
Thomas Tursics | @tursics
Wie offene Daten in Berlin helfen
Wie offene Daten in Berlin helfen
Nächste SlideShare
Wird geladen in …5
×

Wie offene Daten in Berlin helfen

581 Aufrufe

Veröffentlicht am

Vortrag am Tag der offenen Tür im Abgeordnetenhaus am 05.09.2015 über Open Data, das Berliner OK Lab und einigen Beispielprojekten

Veröffentlicht in: Präsentationen & Vorträge
0 Kommentare
1 Gefällt mir
Statistik
Notizen
  • Als Erste(r) kommentieren

Keine Downloads
Aufrufe
Aufrufe insgesamt
581
Auf SlideShare
0
Aus Einbettungen
0
Anzahl an Einbettungen
24
Aktionen
Geteilt
0
Downloads
1
Kommentare
0
Gefällt mir
1
Einbettungen 0
Keine Einbettungen

Keine Notizen für die Folie

Wie offene Daten in Berlin helfen

  1. 1. Wie offene Daten in Berlin helfen Tag der offenen Tür im Abgeordnetenhaus am 05.09.2015
  2. 2. “Offene Daten sind Daten, die von jedermann frei verwendet, nachgenutzt und verbreitet werden können.” OpenDefinition.org
  3. 3. Civic Technologie: Digitale Werkzeuge für Bürgerinnen. z.B. Visualisierungen oder Anwendungen auf Basis von offenen Daten. Kitafinder, Nahverkehrsapps, Visualisierungen von Haushaltsdaten uvm.
  4. 4. Damit aus abstrakten Daten nützliche Apps, interessante Stories und Visualisierungen entstehen, braucht es Multiplikatoren.
  5. 5. Journalisten, Designerinnen, Softwareentwickler, Wissenschaftler und andere die Daten analysieren, kombinieren und aufbereiten.
  6. 6. Ist eine Community, die sich praktisch mit offenen Daten und Civic Tech beschäftigt. Code for Berlin
  7. 7. Wir entwickeln digitale Werkzeuge und Visualisierungen aus offenen Daten. Wir machen Informationen besser zugänglich und entwickeln Tools zur Partizipation.
  8. 8. Wir sind Teil eines internationalen Netzwerks.
  9. 9. Wöchentlich +30 Teilnehmer2.000 Stunden ehrenamtlich programmiert
  10. 10. Woher kommen die Daten? - Open Data Portal Berlin - FIS-Broker - Ratsinformationssystem - Frag den Staat - Museen und Galerien - Nachfragen
  11. 11. 25+ Projekte
  12. 12. buergerbautstadt.de - Beispiel wie Bürgerbeteilung erleichtert wird
  13. 13. interaktiv.morgenpost.de/tempelhofer-feld - Beispiel für 3D-Daten
  14. 14. berlin.codefor.de/badestellen - Beispiel für eine API von Berlin
  15. 15. k-nut.github.io/altglas - Beispiel wie unterschiedlich die Datenfreigabe je nach Bezirk ist
  16. 16. cctvwatch.de - Beispiel für gemeinschaftliches Sammeln von freien Daten
  17. 17. Mach mit! codefor.de | @codeforde Vielen Dank Thomas Tursics | @tursics

×